Topic-icon Frage Nissan Navara d40 Zum Bimobil Husky 230 Träger Umbau

Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #161 von Sino
Moinsen Rudi,
 Strom bedarf wäre c.a 600 wh/ Tag 
inkl 300 watt für ein  Wasser Boiler 0,5 st am Tag!

verbindung wer über eine 13 poplige Dose! 
ansonsten NATO Dose! 

aber meine Kabel sind 3x4mm2 mit 7,5 m Länge dementsprechend müsste ich den Ladebooster Dimensionieren


wenn alles nicht funktioniert wie es jetzt ist muss ich neue 16mm2 Kabel verlegen was ich aber gerne vermeiden würde! 


p.s mein Kuhlschrank ist :
waeco Coolmatic MDC 50


grüsse,
sino

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel LuFe (Goldschmitt)
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Sino.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #162 von BiMobil
Hi Sino 

Übertreiben tust du nicht . 

600 Wh /  50 Ah sind schon eine Ansage .
Da würde ich dann schon in Richtung Lifopo4 schauen .
Eine neue 100 er AGM ist bei 50 Ah bereits am Ende und geht dann in Richtung Tiefentladung .
Eine alte AGM mit 6 und mehr Jahren auf dem Buckel wird nicht mal die 50 Ah liefern .

Kombigerät ist o.k. , solange alles funktioniert .
Sollte eins aussteigen dann ist die Frage ob die anderen noch Strom liefern  .
Ich pers. tendiere eher zu mehreren Einzelgeräten .

150 W Solar ist nicht die Welt .
Unter optimalen Bedingungen ( die du selten haben wirst ) wirst du du die 50 Ah pro Tag gerade so erreichen können .

3x4 mm2 und Masse über die Stützen sollte reichen .
Ich pers. würde es nicht machen , hatte schon oft genug vergammelte 13 polige Steckdosen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #163 von Sino
Ja bei den 600wh habe ich gut gerechnet,
mit Laptop laden und Boiler und viel Licht und Heizung! 
da ich noch nicht genau weiß wie die Realität in der Kabine aussieht! 

bei solarladeregler wird so Dimensioniert das wir von 150 watt auf 290 watt bei 12 Volt aufrüsten könnten bei Bedarf! 

grüsse,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #164 von BiMobil
Andere Frage 

wie schaut euer Urlaub aus ?
Eher auf CP / Stellplätzen mit Strom oder ohne Stromanschluß 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #165 von Sino
Ehr ohne Campingplatz und so ziemlich jeden Tag  paar Stunden fahren! 


Mit freundlichen Grüßen,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #166 von BiMobil
o.k. , dann bleibt nur Booster und Solarregler .

Die Victron Geräte sind schon o.k. 
Die verlinkte Lifepo4 ist halt auch eine China Batterie vom deutschen Händler , aber auch o.k. wie ich meine .
Google noch ein bisschen , alle Geräte gibts noch etwas preiswerter wie von dir genannt 
 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #167 von Sino
Ja so wie es aussieht macht ein Ladebooster definitiv Sinn! 

bin mir allerdings noch nicht ganz sicher wie viel Ah ich meinen 3 x 4mm2 zumuten kann bei der Länge! 

habe hier einen 
www.amazon.de/gp/aw/d/B01LYZZRBQ#Ask

(edit: denke es ist hinfällig! 
In der Anleitung steht dieses Model ist nicht geeignet um eine Batterie zu laden)

victron Orion 12-12/9 gefunden das bin Kabel mäßig auf der sicheren Seite und auch preislich voll ok! 
aber eben nur 9 Ah Ladestrom! 
Im besten falls kommen über das Solar Panel 40 Ah am Tag + 3  st fahren wären das gerade mal 70 Ah 

bedeuten keine volle Batterie am Abend! 

Heißt entweder mehr Solar oder mehr Strom von der Lichtmaschine! 
die Frage ist ob meine stromverbindung 
18 Ah oder sogar 30 Ah Ladebooster aushalten! 

Solar sollte ich wohl besser gleich auf min 200 watt gehen! 


Im VW Bus sind wir mit 100 Ah Gel Batterie und 150 watt Solar 
super klar gekommen 
Verbraucher waren 
Planar 2D
Dometic cdf 26 Kühlschrank 
bissi Licht 
händy laden und während der Fahrt mal Laptop,Drohne Stirnlampe und so Kleinkram

Wie sind euere Strom Verbräuche so? 

grüsse,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel LuFe (Goldschmitt)
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Sino.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #168 von BiMobil
3x4 mm2 und eine vernünftige Masseverbindung schafft problemlos 30 A 

Mir gefällt nur die Verbindung über die 13 polige nicht .

die 9 A Ladeleistung des Boosters ist schon arg mickrig .
18 oder 30 A sollten es schon sein .

Wenn du mit 100 Ah Gel klar gekommen bist dann hast du mit 100 Ah Lifepo4 schon mal fast 100 % mehr Energie.

Eine zus. 100 er Solarplatte zu den 150 W kostet nicht die Welt 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #169 von Stefan
Meine Verbraucher sind waeco Kompressor Schublade, Webasto Luftheizung und Shurflo Pumpe für Wasser und Licht.
Das machen meine Starterbatterien mit. Ist ja nicht viel.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Sino

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #170 von Sino
Hey Stefan, 
du fährst wahrscheinlich auch jeden Tag weiter oder?
oder hast du einfach eine Lifepo4 mit 200 Ah als starter …? 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




grüsse,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #171 von Maddoc
Man kommt auch mit weniger gut aus. 
Waeco cf35
3xLicht
Wasserpumpe
Heizung 
100 Watt Solar
105Ah Gelbatterie 
Keine Verbindung zur Lima

Seit 6 Jahren problemlos. 

Selten auf CP, da ab und an mit Landstrom,  weil dort Schattenparker.

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her - 4 Monate 2 Wochen her #172 von Sino
Guten Abend liebe Leute,
so habe mich  heute mal an den Tank Stutzen gemacht und versucht eine Lösung zu finden die für Pritsche und Kabine geeignet ist! 

leider ist das garnicht so leicht! 

und ich bin auch alles andere als zufrieden! 

a: tanken funktioniert nur in dem man Manuell den drücken hält ohne das man es  aber voll laufen lassen kann! 
B: es schaut mit Kabine auch bedingt gute aus da es raus schaut! 



ich werde nochmal  versuchen bisschen mehr Gefälle in das Rohr zu bekommen! 
Sonst muss ich zum tanke immer einseitig auf einen Auffahrkeil!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Kabine absetzen zum tanken ist natürlich auch keine Option! 



Worstcase könnte ich Versucher eine 
schmales 4kant Rohr an eine rundes zu adaptieren! 
zwischen Kabine/Pritsche  und Pick up sind 30mm 
ich könnte also ein 20x40mm 4kant Zeichen bauen! 
wäre aber sehr umständlich in der Erfolg ungewiss!

p.s Rudi deine vorgeschlagene Variante funktioniert leider nicht! 

falls jemand noch eine gute Idee hat wie ich das Problem lösen könnte gerne schreiben! 

Dennoch bin ich froh das es einigermaßen funktioniert! 

das bedeutet das ich mich schon mal beim TÜV melden kann! 
will der sowas wie Spiegelverbreiterung haben??

vielen Dank für eure Antworten,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel LuFe (Goldschmitt)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von Sino.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #173 von Stefan

Hey Stefan, 
du fährst wahrscheinlich auch jeden Tag weiter oder?
oder hast du einfach eine Lifepo4 mit 200 Ah als starter …? 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




grüsse,
sino 

Ja, zu 70% geht es den nächsten Tage weiter.
Es sind zwei 75Ah Wickelzellenakkus...


Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #174 von BiMobil
Hi Sino 

Mit dem Stutzen zur Seite raus ist nicht so toll 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Kannst du nicht den Stutzen nach vorne setzen ,siehe Bild .
Radabdeckung oder Alublech müßtest du dann ausschneiden .

Bei der Ladefläche mußt eh den Orginal Stutzen wieder einbauen .

Zusatzspiegel oder Verbreitung wirst du bei knapp über 2 m benötigen 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #175 von qwe


a: tanken funktioniert nur in dem man Manuell den drücken hält ohne das man es  aber voll laufen lassen kann! 

 

Bist du sicher, dass der Entlüftungsschlauch ok ist?

Meine Kombi ließ sich auch ganz schlecht betanken als ich sie gekauft hab.
Nachdem ich den Entlüftungschlauch kunstvoll geschient habe, tankt sichs problemlos.

Bimobil Husky 240 Bj. 1991 / Nissan Navara D40 Kingcab Bj. 2011
Folgende Benutzer bedankten sich: Sino

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #176 von Sino
Hallo,
Denn tankstutzen muss ich nicht abbauen nur hochlegen! 

leider kann ich von der Position nicht nach vorne! 

aus eben meine beschrieben Lösung mit dem 4kant Rohr! 

Grüße,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel LuFe (Goldschmitt)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #177 von Stefan
Warum setzt man seine Kabine nicht so auf sein Auto, dass  zwischen Fahrerkabine und Wohnkabine genügend Platz für einen Tankstutzen in akkurater (original)  Höhe ist? 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gruß Stefan 
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #178 von qwe
Ich kann gut nachvollziehen, dass er mit der Kabine so weit wie möglich nach vorn will.
Bei nem Doka hängt da auch so genug hinten über......

Bimobil Husky 240 Bj. 1991 / Nissan Navara D40 Kingcab Bj. 2011
Folgende Benutzer bedankten sich: Sino

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #179 von BiMobil

Sonst muss ich zum tanke immer einseitig auf einen Auffahrkeil!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Kabine absetzen zum tanken ist natürlich auch keine Option! 

Du kannst aber auch wenige Minuten vorher die linke Luftfeder auf 8 bar hochpumpen dann sollte das Gefälle reichen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Konstruktion Vierkantprofil auf Rundprofil sollte irgendwie funktionieren .
Wie willst du das dann mit der Ladefläche machen , da wird der Einfüllstutzen im Weg sein   

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #180 von Stefan

Ich kann gut nachvollziehen, dass er mit der Kabine so weit wie möglich nach vorn will.
Bei nem Doka hängt da auch so genug hinten über......


Na ja, bei 2.0 wird alles besser kenne ich.
Die 30mm machen den Kohl auch nicht fett, Normal tanken hat auch was.
Die Ladefläche bekommt nen Zauberschnitt...



Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.445 Sekunden
Powered by Kunena Forum