Topic-icon Frage DMAx und Bimobil 220

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #41 von goose
goose antwortete auf Re:AW: DMAx und Bimobil 220
Hallo Rudi,

nochmal Glückwunsch auch von mir, manchmal hilf eine kleine Pause und ein Frustbier, ich war mir sicher das Du den Fehler findest, und ein Rohr läst sich doch besimmt zusammenschweißen wenn es nichts passendes zu kaufen gibt, aber auch dazu wird Dir sicher was einfallen, so wie ich Dich einschätze. :top:

Du wirst das Kind schon schaukeln. Hab übrigens nen TÜV gefunden der meinen neuen mit der LuFe und dem Gutachten auflasten würde. Wie gesagt meiner fährt ohne Zusatzfeder gar nicht so schlecht, hab es mir schlimmer vorgestellt. Danke nochmal für zahlreichen Tipps :roll:

Gruß Marcus


Volvo XC 70 D5 mit WOWA Knaus Sport & Fun 2.0
bis 11/2015 L200 Dakar von 2005 und Bimobil Husky 230 von 1995
Kabine bei mir seit 9/2008, PU seit 2/2013

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #42 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Re:AW: DMAx und Bimobil 220
Danke nochmal für all die Glückwünsche

Der Frust ist etwas weniger ,jetzt passt es ja.
auch wenn ich hinten den Rahmen erhöhen muß.
wie schon geschrieben brauch ich ein 70x70x5 er Vierkantrohr.
gibts nur in 4 mm , erscheint mir etwas wenig.
irgendwas fällt mir da schon noch ein.

@ Marcus
dann laste mal auf damit du legal unterwegs bist

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Eagle

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • hanshermann
  • hanshermanns Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #43 von hanshermann
hanshermann antwortete auf DMAx und Bimobil 220

fwl schrieb: Irgendjemand hat zu mir gesagt. 60% des Radstandes darf die Kabine über die Hinterachse hinausragen .........


Das stand (steht?) mal als allgemeiner Hinweis u.a. in den Mercedes Aufbaurichtlinien.

Gruss
Hansi

Pickup Nissan D23, vorher D40 bei beiden keine Rahmenverstärkung, keine Luftfeder, nur eine schnöde, billige Überarbeitung des Federpaketes, keine Auflastung.
Wohnkabine Nordstar Camp 8L, ohne überflüssigen Schnickschnack.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #44 von 815er
815er antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Servus Rudi,

erstmal Glückwunsch zum neuen Mäxchen und die Kabine sitzt ja auch schon drauf :top:

Auf dem letzten Bild hast Du schon unterlegt oder nur anders fotografiert? So wie es dort aussieht kannst Du doch damit leben, odrrr.



Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #45 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220
@ Armin

bereits 25 mm untergelegt, warum steht weiter unten.
nach der Meßmethode weiter unter ist die Kabine jetzt "gerade" oben.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #46 von manfred65
manfred65 antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hallo Rudi,

auch vom noch ewig Planenden herzlichen Glückwunsch zum doch bisher weitestgehend gelungenen Umbau. Irgendwo hakts doch immer.
Ne Bimobil ist halt eine Spezialität die man nicht einfach draufschiebt und festzurrt. Und jetzt sieht es doch in der reinen Betrachtung Fahrzeug / Kabine schon richtig gut aus.

Hast Du wegen der Federung schon mal an ein Roadmaster-System gedacht ? Jens hat die in seinen Navaras drin.
Das hätte auch den Vorteil, dass nichts undicht werden kann. Die Montage ist auch kein Akt, schon gar nicht, wenn man solche Umbauten zuwege bringt

Ich habe auch schon mal mit Hr. Müller von Roadmaster Deutschland telefoniert. Auf der Internetseite sind auch ein paar Interessante Videos mit Fahraufnahmen vor/nach dem Umbau eines gepanzerten Geldtransporters. Hr. Müller war ja auch am Stand von Jens in BK. Das Teil wirkt, wie auch die Luftfederung, erst wenn Last drauf kommt, unterstützt die Federung und hilft auch gegen seitliche Wankbewegungen. Und im Solobetrieb bleibt der ganz normale Fahrkomfort vom DMax erhalten. Ist nur die Frage ob es das Teil für dieses Fahrzeug schon passend gibt.

Weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit.

Gruss
Manfred

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #47 von QuestMan
QuestMan antwortete auf DMAx und Bimobil 220
@Rudi,
hat die Kabine eigentlich "Radkästen" innen?

Sieht auf dem Bild etwas eng überm Hinterrad aus
für den notwendigen Verschränkungsfreiraum.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #48 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220
@ Manfred

Ich will und kann gegen oder für Roadmaster nichts sagen.
Es soll funktionieren.

Ich hab mich damals für Load Plus entschieden.
War wesentlich billiger mit selber Wirkung.
Load Plus passt aber nicht mehr.

Ich bin zwar kein LuFe Freund , aber mit den angepeilten Gewichten
werde ich ich es mal wagen.

@ Ralf

Radkasten kommen so halbe Teile hinten dran.
In die Kabine sind Einbuchtungen integriert ,aber nur 5 cm.
Mehr geht eh nicht mehr,die Feder hat noch 3 cm bis zum Gummi- Anschlag.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #49 von QuestMan
QuestMan antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Dann passt es ja, :top:
Sieht doch auf den letzten Bildern schon gut aus.

Hast Du schon mal daran gedacht andere Federn zu nehmen?
statt der LuFe meine ich.

Muß damit nicht unbedingt unkomfortabel werden,
wenn man diese entsprechend dimensioniert.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #50 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220

QuestMan schrieb: Hast Du schon mal daran gedacht andere Federn zu nehmen?
statt der LuFe meine ich.


Ja, schon alles überlegt.
da ich nur noch mit Kabine oder mit LF fahre ist die LuFe das doch beste für mich
und preislich kaum teurer als ein Zusatzblatt.

Wenn ich mich schon mal für so eine tolle LuFe entscheide dann redet es mir doch nicht wieder aus,
außer ich bekomm zum LuFe Preis ein Fahrwerk a la Nestle :grin:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her - 11 Jahre 2 Wochen her #51 von OAL-DB
OAL-DB antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Servus Rudi,

Herzlichen Glückwunsch, Kopf hoch des werd scho, wenns't hinten 7cm höher kommst, dann schaut des ganze scho wieder ganz anders aus,
außerdem, wer weiß wo die Originale Ladefläche endet wird das nicht als Überhang bezeichnen,

VG

Dieter

P.S. an alle notorischen Stänkerer, hier wurde eine Frage gestellt und nicht um eine Meinung über die Kombination gebeten :grin:
(sorry, hatte die 2 Seite nicht gelesen, passt aber glaube ich trotzdem,)

Mitsubishi L 200 mit Batari Fahrzeugbau 250 Kabine, davor VW LT DoKa mit BiMobil Husky 300, davor VW T3 mit BiMobil Husky 300,davor Renault Espace Reisemobil
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Wochen her von OAL-DB.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #52 von daVinci
daVinci antwortete auf DMAx und Bimobil 220
"die Isuzu Ingeneure haben an der LF vorne ein 35 mm Vierkantrohr
und hinten ein 60 mm Vierkantrohr druntergeschweißt.
genau diese 25 mm hatte ich nicht registriert."

...da soll mal einer mit rechnen..... :shock:

Aber, was so ein "Kreativ-Bier" doch ausmacht ... :top:


Wirklich Glückwunsch, ist schon toll geworden, sieht top aus :sensation:

Mit den Federn wirst Du wohl was tun müssen, aber vorsicht bei den Dämpfern, da wird's schnell zu hart mit ohne Kabine..

Der Vorteil einer Load plus oder ähnlichem gegenüber einer Luftfeder wäre wohl, daß die Kräfte weiterhin an gleicher Stelle in den Rahmen eingeleitet werden. Bei Luftfedern gibt es ja da unterschiedliche Meinungen.....

Wir sind mit der Goldschmitt-Zweikreis-Anlage sehr zufrieden, weil sehr variabel, praktisch beim Ausrichten für die Nacht und komfortabel zu fahren, aaber wir haben auch 'nen verstärkten Rahmen...

Kannst Du den Zusatz-Rahmen nicht unten zum Hauptrahmen hin statt mit Scheiben mit einem angeschweißten, kurzen Stück Vierkant der entsprechende Stärke unterfüttern ? Liegt ja dort eh nur in einem kleinen Bereich auf, oder ?

Nochmals, Glückwunsch dazu, sieht saugut aus, der Rest sind nur noch Details.... :top:

Viele Grüße

Ford Ranger mit 240er Bimobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #53 von Pantin
Pantin antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hallo Rudi,

Glueckwunsch auch von mir zur Kombi...sieht echt gut aus.

Zum "Glueck" hat es Dich mit dem Ausrichtungsproblem getroffen...mit Deiner Problemloesung bereitest Du den Weg fuer alle anderen vor...

Wann faehrst Du mit der Kombi in den ersten Urlaub?

Gruesse

Ciao
Martin
Ranger XL 2013 - X-Vision Lightbox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her - 11 Jahre 2 Wochen her #54 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220

Pantin schrieb: ..mit Deiner Problemloesung bereitest Du den Weg fuer alle anderen vor...
Wann faehrst Du mit der Kombi in den ersten Urlaub?


HAllo MArtin

Ich bereite keinen Weg für andere vor.
Tips ,gerne aber keine konkrete Angaben oder Aussagen.
Warum:

jedes Fahrzeug , jede Kabine ist anders.
es soll wechselweise Kabine oder LF drauf.

durch die unten erwähnten 25 mm mußt du 3 x messen und rechnen ,
sonst passt zwar die Kabine aber die LF kommt dann hinten wieder um 25 mm zu hoch usw. und so fort.

Also brauch ich keinen 70x70x5 Eisenklotz,wie ursprünglich gedacht,
sondern die hintere Kabinenaufnahme wird um die 25 mm gesenkt.

Aber das alles zu beschreiben ist zu viel Aufwand ,bin eh schon des Wahnsinns nahe. :x :shock:

Urlaub :?: bin Urlaubsreif .... bis Anfang Oktober muß er fertig sein ,
in 4 Wochen sollte er fertig sein .
Ich bekomm morgen die 25 mm Eisen , nächste Woche schweißen und verzinken
dann zusammenbauen ,zwischendurch die Elektrik und dann zu den Freunden vom TÜV.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #55 von panam414
panam414 antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Glückwunsch zum neuen Auto Rudi. Schaut doch schon gut aus, das Gespann. Und wenn Du das nicht hinkriegst, wer dann?

Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #56 von nani_Og
nani_Og antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Wir drücken dir ganz fest die Daumen :top:

Liebe Grüße von der südlichsten Spitze des Maindreiecks
Sabine


Mercedes 290 GD+ExKab Aufstelldach
Werdegang: VW Bus+Wohnwagen - Navarra+Nordstar 8l - Navarra+Exkab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #57 von seventyfiver
seventyfiver antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Servus Rudi,

ich seh Deinen Bericht erst jetzt, herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit von DMax und Kabine!
Du warst ja richtig fleißig, Dein Absetzwagen für die Ladefläche scheint auch so zu funktionieren wie Du es geplant hast. Das muss ich mir alles mal live vor Ort ansehen.

Auf jeden Fall mach weiter so und lass Dich von kleinen Rückschlägen nicht verunsichern, ich bin sicher Du findest zufriedenstellende Lösungen!

Grüße und bis bald!
Pauli

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #58 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hallo Paul

Immer, gerne , den Weg kennst du ja.
Evtl. kurz vorher anrufen weil 24 Stunden arbeite ich auch nicht.

Bis dann

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • hanshermann
  • hanshermanns Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #59 von hanshermann
hanshermann antwortete auf DMAx und Bimobil 220

OAL-DB schrieb: (sorry, hatte die 2 Seite nicht gelesen, passt aber glaube ich trotzdem,)


Kein Problem Schlaumeier, hast es ja noch gemerkt und irgendwann passt's immer.
Besser spät als nie passt passt häufig, manchmal aber überhaupt nicht!
Noch ein kleines Rätsel für Dich: werfen.......stänkern.......Glashaus.......
Und.... hat's schon klick gemacht?
Und noch mal Klartext: Nur weil ich nicht alles durch die rosarote Brille betrachte, bin ich noch lange kein Stänkerer!
Nein, ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten denn,
was andere Leute von mir halten ist allein deren Sache!

Gruss
Hansi

Pickup Nissan D23, vorher D40 bei beiden keine Rahmenverstärkung, keine Luftfeder, nur eine schnöde, billige Überarbeitung des Federpaketes, keine Auflastung.
Wohnkabine Nordstar Camp 8L, ohne überflüssigen Schnickschnack.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #60 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hey Hansi

Du mußt irgendwie immer ein schlechtes Gewissen haben ,
weil du dich immer angesprochen fühlst.

Deine Meinung über Kabinen mit riesen Überhang plus Fahrradträger sollte mittlerweile
jeder im Forum mitbekommen haben.

Unsere Meinung in diesem Thema liegt übrigens gar nicht so weit auseinander.

Tu mir bitte einen Gefallen ...zerlabere meinen Beitrag nicht... das mache ich schon selber.

Danke und Servus

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: daVinci

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden
Powered by Kunena Forum