Topic-icon Frage DMAx und Bimobil 220

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her - 11 Jahre 2 Wochen her #1 von BiMobil
DMAx und Bimobil 220 wurde erstellt von BiMobil
Hallo Jungs und Mädels

Eigentlich wollte ich noch etwas warten mit der Vorstellung
Hier ,die vermutlich erste Bimobil auf dem neuen DMax.
Ist alles noch nicht fertig ,Tankanschluß hängt auf dem Bild noch rum.
Statt happy zu sein das die Kabine endlich oben ist bin ziemlich gefrustet.
Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist die Kabine schief und ich hab keinen Peil warum.

Ab Rahmenaufnahme sind vorne 108 mm und hinten 105 mm Zwischenrahmen.
Die 3 mm können optisch nicht so eine extreme Wirkung zeigen.

Optisch schauts schlimm aus, auf dem Bild mit der Linie ist es gar nicht mehr so viel.

Wie ich schon vermutete sind die neuen PU für eine Kabine serienmäßig ,
ich sags mal provozierend, nicht wirklich tauglich.
Der Gummianschlag an der Achse hat 10 cm Abstang zum Rahmen,
mit Kabine sinds nur noch 3 cm

Also muß was drunter ,Load Plus passt nicht, Zusatzblatt ???? ,
vermutlich wirds ne Luftfeder die alle so super finden.
So wie er jetzt ist schaukelt das Ding ganz schön.
Ich hoffe die LuFe bringt da eine gewisse Stabilität rein.
Sorry für die vielleicht blöde Formulierung,ich hatte noch nie eine LuFe.

Nochmal zur schiefen Kabine
Hat jemand eine Idee warum die schief ist.
Patrick Pit..... hat doch auch umgebaut auf den Nissan,die Kabine war ursprünglich auch schief,
ich hab noch großkotzig drauf hingewiesen. :oops:
Und jetzt hab ich das selbe Problem. :evil:
was hast du unternommen damit die wieder gerade steht.

Weiter Bilder vom Absetzwagen,der vor sich hin rostet,der wird aber noch verzinkt,
und vom vorderen Zwischenrahmen mit Tankverschluß.









Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Wochen her von nani_Og. Grund: Doppelden Text herausgelöscht

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #2 von QuestMan
QuestMan antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hallo Rudi,

trotz Deinem Frust erst mal Glückwunsch zur "Hochzeit". :top:

Kann es nicht sein, dass es optisch täuscht, da die Fuhre hinten so starkt einfedert?
Wie schaut es denn mit den Abständen des Fahrerhauses zum Boden aus?
Das fällt doch auch nach hinten ab.

Ich glaube aber, dass man von dem Bildern nicht wirklich was ableiten kann.
Mein Eindruck ist auch, dass Du recht wenig Platz im Dachbereich gelassen hast.
Wie gesagt, schaut so aus. :hmm:

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her - 11 Jahre 2 Wochen her #3 von nani_Og
nani_Og antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hallo Rudi,

herzlichen Glückwunsch!!!! :hurra:

Warte erst mal ab, ich glaube, wenn du die Luftfedern eingebaut hast sieht das alles viel besser aus. Vielleicht brauchst du auch noch andere Stoßdämpfer, aber das siehst du erst nach den Luftfedereinbau.

Also Kopf hoch :top:

Liebe Grüße von der südlichsten Spitze des Maindreiecks
Sabine


Mercedes 290 GD+ExKab Aufstelldach
Werdegang: VW Bus+Wohnwagen - Navarra+Nordstar 8l - Navarra+Exkab
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Wochen her von nani_Og.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Erfurt
  • Michael aus Erfurts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #4 von Michael aus Erfurt
Michael aus Erfurt antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hallo Rudi.
Gllückwunsch trotzdem...das wird schon noch :top:
Wenn du die Federung hinten angepasst hast, sieht es wahrscheinlich auch vernünftiger aus...

Gruß Michael

ehemals Tischer 245 auf VW T3
jetzt Tischer XN 65 auf VW T3

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #5 von PB Camper
PB Camper antwortete auf Re:DMAx und Bimobil 220
Erstmal Glückwunsch zur Hochzeit! Ich denke das das hintere Fenster mit der hochgezogenen Unterkante auch noch für eine optische Täuschung sorgt. Ich kann mir nicht vorstellen das es wirklich sooo krumm ist.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 4 Beta

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her - 11 Jahre 2 Wochen her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Danke für die Glückwünsche und die aufmunternden Worte

aber das Ding ist schief.
siehe Bild Abstand vorne und hinten
sind zum Glück keine cm sondern die Maßeinheit in paint. Millimeter ?????

werde morgen mal die 3 mm ausgleichen plus nochmal 5 mm Scheiben drunter
und dann schaun mer mal.

und das erste Frustbier ist fast schon weg. P R O S T






UND KOMMT MIR JETZT BLOß KEINER "DER RAHMEN IST GEBOGEN" :| :hammer:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #7 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hmm, das sieht in der Tat was komisch aus. :hmm: Da hilft nur messen am realen Objekt.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #8 von lio
lio antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Herzlichen Glückwunsch.
Es ist schade wenn es nachher nicht so aussieht wie man es sich vorgestellt hat. Auch wenn es nicht viel ist, man ärgert sich. Hoffentlich klappt es mit dem Ausgleichen, das du dich freuen kannst wenn du Deine Kombi siehst.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #9 von PB Camper
PB Camper antwortete auf DMAx und Bimobil 220

BiMobil schrieb: Patrick Pit..... hat doch auch umgebaut auf den Nissan,die Kabine war ursprünglich auch schief,
ich hab noch großkotzig drauf hingewiesen. :oops:
Und jetzt hab ich das selbe Problem. :evil:
was hast du unternommen damit die wieder gerade steht.


Ich meine mich zu erinnern das er auch einfach was unterlegt hat.
Wo ist denn noch der Thread :?: :ka:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her - 11 Jahre 2 Wochen her #10 von SuperLisa
SuperLisa antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Da kann doch was mit dem zweiten Foto von oben nicht stimmen!
Das sieht ja so aus, als ob der Kabinenanfang beim Hinterrad und dann 1,60 Meter Überhang wär!
Kann doch garnicht sein oder?
Die Kabine würd ja auch aufs Dach schlagen!? :shock:

Grüße
Lisa
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Wochen her von SuperLisa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #11 von mjölnir
mjölnir antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Luftfederung ist fast schon ein Muß, wir haben einen 1,5 Kabiner mit einer Nordstar ECO 200 , Gewicht ca. 500 kg, ohne Luftfederung geht selbst diese Fuhre schon ganz schön in die Knie. Dem Fahrverhalten ist die Luftfederung auch zuträglich.
Verbaut ist eine Goldschmitt 2-Kreis-Anlage.

Gruß Jürgen

The Fate Of Norns Awaits Us All

dmax mit aero one

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her - 11 Jahre 2 Wochen her #12 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220

PB Camper schrieb: Wo ist denn noch der Thread :?:


Da
www.wohnkabinen-magazin.de/forum/bimobil...imitstart=0&start=25

am Dach hab ich gigantische 3 cm Abstand ,wenns auch nicht so aus schaut....1 cm mehr als beim L 200

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #13 von Tinker
Tinker antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Erst mal ´nen Glückwunsch zur Hochzeit :top:

BiMobil schrieb: Wie ich schon vermutete sind die neuen PU für eine Kabine serienmäßig ,
ich sags mal provozierend, nicht wirklich tauglich.

Das denke ich auch. Und ein Doppelkabiner noch weniger.
Der Großteil der Kunden verlangt nach Fahrkomfort, und da ist eine weiche Federung Pflicht.
Mein PU ist so hart gefedert, das ich ohne Last fast aus der Spur fliege, wenn ich in einer leichten Kurve mit gewisser Geschwindigkeit über einen schlecht gemachten Asphaltflicken fahre. Ist auch nicht so schön.
Also wirst du nicht um eine Federverstärkung rum kommen.

Stell mal hinten einen Wagenheber unter und bring den PU in Waage, und schau dann noch mal :wink:

Gruß Gerd

no risk , no fun
Dodge - RAM 2500 HD + Northstar - Laredo SC

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #14 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220

Tinker schrieb: Der Großteil der Kunden verlangt nach Fahrkomfort, und da ist eine weiche Federung Pflicht.

Stell mal hinten einen Wagenheber unter und bring den PU in Waage, und schau dann noch mal :wink:


Bin heute ohne LF und ohne Kabine gefahren, war wesentlich weicher als der L 200
der DMax hat sogar richtig gefedert.

mit Wagenheber und in Waage stellen da hätte ich auch selbst draufkommen können, :idea:
aber irgendwann ist es vorbei mit denken :roll:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #15 von Lasyx
Lasyx antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Glückwunsch,Rudi!Das am Anfang immer ein paar Probleme auftauchen ist ja fast schon normal. :Teufel:
Das bekommst du sicher schon in den Griff,keine Angst! :top:
Kannst dem Dmax keine stärkeren Blattfedern verpassen?Hat bei unserem Nissan deutliche Verbesserung im Fahrbereich gebracht.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #16 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220

Lasyx schrieb: Kannst dem Dmax keine stärkeren Blattfedern verpassen?


Hm :hmm: ... ja schon ... ein Zusatzblatt ist schon möglich,dann bin ich aber leer
wieder sehr hart,ich fahr sonst mit sehr wenig Last.

Und die LuFe wird ja allseits gelobt
vermutlich wirds die....
www.motor-fit.de/LUFTFEDERUNG-Profession...:4161_4162_4312.html

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #17 von Lasyx
Lasyx antwortete auf DMAx und Bimobil 220

BiMobil schrieb: [

Hm :hmm: ... ja schon ... ein Zusatzblatt ist schon möglich,dann bin ich aber leer
wieder sehr hart


Stimmt schon,der Pu ist dann wirklich hart.ich dachte anfangs auch,dass ich beim fahren eine Halskrause brauche :shock: Habe mich dann allerdings recht schnell dran gewöhnt.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #18 von bb
bb antwortete auf DMAx und Bimobil 220
Hi Rudi,
erst mal Glückwunsch zu Kabine und D-Max. Das wird noch :!:
Ich gehe auch davon aus, dass die Federung zu schlapp ist. Das ist bei den meisten neueren Pickups so. Als ich damals mit der neuen, noch leeren 250kg Four Wheel das erste Mal bei uns in der Straße stand, kam der Pickup-erfahrene Nachbar und meinte: "Die hängt aber hinten ziemlich runter, dafür, dass sie noch leer ist" Nach dem Innenausbau war klar, dass die Federn des Ranger 2AW viel zu schlapp waren und es kam die LuFe.

Wie ist denn der Bodenabstand deiner Kabine vorne und hinten? Die rote Linie ist ja auch etwas schief.
Die Keilform der Kabine verstärkt den Eindruck noch.

Und übrigens: Selbst das Frustbier kippt nach rechts. :soops:

Gruß, Bernhard

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her - 11 Jahre 2 Wochen her #19 von BiMobil
BiMobil antwortete auf DMAx und Bimobil 220
schnell was anderes,ich bekomm auf diesen Beitrag bei jeder Antwort eine EMail

wie kann ich das ausschalten ?? angeblich oben oder unten beim Beitrag :ka: :ka: :hmm:

Abonieren ist nicht aktiv

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 2 Wochen her #20 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf DMAx und Bimobil 220
:shock: :shock: :shock:
Das Wort "Überhang" bekommt hier eine neue Bedeutung.


Und Glück kann man da nur wünschen.
sorry



Gruss Bernd

...und draussen vor der Stadt, steht sich mein Auto die Reifen platt
frei nach Spider Murphy Gang

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.196 Sekunden
Powered by Kunena Forum