Topic-icon Frage Pickup mit WoKa mit 3. Achse

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #121 von MichaH.
MichaH. antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

Huegelcamper schrieb: Wenn das teil wirklich als Anhänger läuft, Interessiert "der Meter" nicht! Ist ja dann ein einachsiger Anhänger!


Solange der Kollege von 111Dark sich von dem Schock erholt,
kann mir ja mal jemand erklären,warum "der Meter"
interessieren sollte,wenn das Ding nicht als Anhänger läuft.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #122 von CJ8Scrambler
CJ8Scrambler antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

MichaH. schrieb:

Huegelcamper schrieb: Wenn das teil wirklich als Anhänger läuft, Interessiert "der Meter" nicht! Ist ja dann ein einachsiger Anhänger!


Solange der Kollege von 111Dark sich von dem Schock erholt,
kann mir ja mal jemand erklären,warum "der Meter"
interessieren sollte,wenn das Ding nicht als Anhänger läuft.


... eine Frage des Führerscheins, den man besitzt ... Dreiachser, das wird bei manchem Führerschein "schwierig" ... und zwei Achsen, deren Achsmittelpunkt weniger als einen Meter voneinander entfernt sind, gelten (wenn ich es recht erinnere) als eine Achse - just that easy.

Mit freundlichem Gruß

Gerhard

The man
who dies
with the most toys
wins.

CJ 8 Scrambler, Six-Pack,
Automatik, 33er


"All of old. Nothing else ever.
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try again. Fail again. Fail better."
(Samuel Beckett, Worstward Ho, 1983)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #123 von MichaH.
MichaH. antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

CJ8Scrambler schrieb: ... Dreiachser, das wird bei manchem Führerschein "schwierig" ...


Kannst du das konkretisieren?
Ich finde keine Achsbeschränkung.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #124 von CJ8Scrambler
CJ8Scrambler antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

MichaH. schrieb:

CJ8Scrambler schrieb: ... Dreiachser, das wird bei manchem Führerschein "schwierig" ...


Kannst du das konkretisieren?
Ich finde keine Achsbeschränkung.


Einfach mal suchen (ja, ich kann das auch konkretisieren - wobei man das auch finden kann (wenn man will)):

formulare.bayern.de/.../L19070_Merkblatt_zum_EU-Fuehrerschein-Scheckkartenfuehrerschein.pdf

Mit freundlichem Gruß

Gerhard

The man
who dies
with the most toys
wins.

CJ 8 Scrambler, Six-Pack,
Automatik, 33er


"All of old. Nothing else ever.
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try again. Fail again. Fail better."
(Samuel Beckett, Worstward Ho, 1983)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #125 von MichaH.
MichaH. antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
Du wirst es nicht glauben,meistens lese ich bevor ich eine Antwort verfasse.
Deswegen die Frage,ob du konkret eine Klasse benennen könntest,in der eine Achszahlbeschränkung enthalten wäre.
In dem von dir angegebenen Doc.ist keine drin,abgesehen von
Zügen über 12 t.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #126 von CJ8Scrambler
CJ8Scrambler antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
Vielleicht wird es hier klarer - beim vergleich der alten Klasse 2 mit den neuen C und CE - und der alten Klasse 3 mit (heute) B, BE, C1, C1E ...

Beim alten 3-er darf man fahren: Kfz bis 7500 kg
Züge mit nicht mehr als 3 Achsen (d.h. es kann ein einachsiger Anhänger mitgeführt werden; Achsen mit einem Abstand von weniger als 1 m voneinander gelten als eine Achse)

www.fahrschule.de/verkehrsrecht/Fuehrers...rlaubnisklassen.html "> www.fahrschule.de/verkehrsrecht/Fuehrer ... assen.html

Will sagen, die zahl der Achsen spielt eine Rolle beim Hängerbetrieb ... auch unter 7,5 t, also je nach Führerschein (as said) ...

Mit freundlichem Gruß

Gerhard

The man
who dies
with the most toys
wins.

CJ 8 Scrambler, Six-Pack,
Automatik, 33er


"All of old. Nothing else ever.
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try again. Fail again. Fail better."
(Samuel Beckett, Worstward Ho, 1983)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #127 von MichaH.
MichaH. antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
Richtig,wer noch die alte Klasse 3 hat und Anhänger ziehen will.
Ich fragte aber ausdrücklich nach 3-Achsern,die nicht als Anhänger
zugelassen sind.
An einen Abnehmbaren Aufbau eine AHK zu montieren
ist zwar Zulassungstechnisch ein Leckerbissen aber
auf soviel Verständniss hoffe ich garnicht.
Ich möchte ja auch den Dreiachser haben,damit ich eben nicht mehr
mit Anhänger in den Urlaub fahren muss.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #128 von 111Dark
111Dark antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
Ich hab leider noch keine Antwort. muss euch vertrösten die kumpels vom tüv haben sehr komisch geschaut.

was ich bisher sagen kann:

grundlage ein pick up mit wohnkabine die eine eigene achse als nachläufer hat:

achsabstand führerscheinrechtlich völlig egal. es macht nicht mal einen unterschied ob es ein anhänger oder ein anbauteil ist. da zählt nur das zgg.

[img size=150px]http://www.wohnkabinen-magazin.de/images/karte/111Dark.png[/img]

Wenn ich die Augen zumache und träume, steht jedes mal meine fertige Geocamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #129 von 111Dark
111Dark antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
ich lese hier das von verschiedenen modalitäten ausgegangen wird

die eine reden von einem einachsigen anhäger. da ist der aschabstand egal

die anderen reden von einem anbauteil. da ist mir keine vorschrift bekannt welche einen achsabstand regelt

wenn man den zweck bedenkt: keine geschwindigkeitsbegrenzung und erhöhung der kabinengröße kann die lösung nur das anbauteil sein.

[img size=150px]http://www.wohnkabinen-magazin.de/images/karte/111Dark.png[/img]

Wenn ich die Augen zumache und träume, steht jedes mal meine fertige Geocamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • chevysurfer
  • chevysurfers Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Hangloose Andre
Mehr
9 Jahre 8 Monate her #130 von chevysurfer
chevysurfer antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
2 Achsen die max.1 Meter Abstand zueinander hatten galten mal als 1 Achse.
Warum wieso usw.hab ich vergessen

Hang Loose Andre
ChevyPU C1500 jetzt wieder ohne A*H*SE Camper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Travel Lite 850
  • Travel Lite 850s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Charly in freudiger Erwartung
Mehr
9 Jahre 8 Monate her #131 von Travel Lite 850
Travel Lite 850 antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

chevysurfer schrieb: 2 Achsen die max.1 Meter Abstand zueinander hatten galten mal als 1 Achse.
Warum wieso usw.hab ich vergessen

Genau so ist es.
Wenn Abstand über 1Meter gilt dann als 2 Achsen und somit braucht man
Führerscheinklasse 2 oder BCE.

Viele Grüße von Charly
Niessman+Bischoff Flair
:hurra:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

[/color]

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #132 von 111Dark
111Dark antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
Das spielte früher bei den alten führerscheinklassen eine rolle

da dürfte man mit klasse 3 kfz bis 7,5 t und als zug nicht mehr als 3 achsen fahren. am anhänger gab es dann tandemachsen mit nicht mehr als 1 m achsabstand und die galten als eine achse obwohl das gespann ja tatsächlich 4 achsern gehabt hätte. blöde regelung war aber so.

heute bei den neuen klassen spielt die achszahl keine rolle mehr. da geht es nur noch um gewichte und ist noch viel komplizierter

[img size=150px]http://www.wohnkabinen-magazin.de/images/karte/111Dark.png[/img]

Wenn ich die Augen zumache und träume, steht jedes mal meine fertige Geocamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • chevysurfer
  • chevysurfers Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Hangloose Andre
Mehr
9 Jahre 8 Monate her #133 von chevysurfer
chevysurfer antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
Richtig hab ich auch gerade gefunden.


Tandemanhänger [Bearbeiten]

typischer Tandem AnhängerWenn bei einem Anhänger zwei Achsen ganz eng hintereinander gebaut werden, so wirken sie sich fast wie bei einachsigen Anhängern aus. Sie brauchen keinen Drehschemel, die Deichsel ist fest verbunden. Dies wird allerdings mit höherem Reifenabrieb bei engen Kurvenradien erkauft. Man spricht von einem so genannten Tandemanhänger. Wenn die Achsen einen Abstand von einem Meter nicht überschreiten, so gelten sie nach dem Gesetz in Deutschland als einachsig. Das hat keinen Einfluss auf die Mautpflichtigkeit, denn hier zählt jede sichtbare Achse. Zu berücksichtigen ist die Tandemachse jedoch bei den Führerscheinregelungen, bei denen z. B. mit dem deutschen Pkw-Führerschein der Klasse 3 ein Lkw mit bis zu 7,49 t sowie einem einachsigen Anhänger mit bis zu ca. 11 t geführt werden darf.

Sonderformen [Bearbeiten]

Hang Loose Andre
ChevyPU C1500 jetzt wieder ohne A*H*SE Camper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #134 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

die eine eigene achse als nachläufer hat:

aber nicht fest verbunden( Nachläufer ist kein Problem) sondern abkoppelbar

da zählt nur das zgg

welches ??? auf alle Fälle zgg 3500 kg (Pick up und Kabine auf der zus. Achse) Also Auflastung

kann die lösung nur das anbauteil sein

wenn du es so nennen willst, dann o.k.

welche einen achsabstand regelt

egal welche Vorschrift , sinnvoll ist nur ein max Abstand von 1 m

erhöhung der kabinengröße

seh ich nicht ganz so, wenn dann nur minimal,
auf eine Doka + 3.Achse würd ich max . 270 cm Bodenlänge draufpacken.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #135 von 111Dark
111Dark antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

BiMobil schrieb:

die eine eigene achse als nachläufer hat:

aber nicht fest verbunden( Nachläufer ist kein Problem) sondern abkoppelbar

dark: versteh nich was du meinst

da zählt nur das zgg

welches ??? auf alle Fälle zgg 3500 kg (Pick up und Kabine auf der zus. Achse) Also Auflastung

dark: das ist die frage. ich denke aber schon

kann die lösung nur das anbauteil sein

wenn du es so nennen willst, dann o.k.

dark: als anhänger macht es keine sinn. dann lieber nen wohnwagen

welche einen achsabstand regelt

egal welche Vorschrift , sinnvoll ist nur ein max Abstand von 1 m

dark: da könntest du recht haben. alles andere rubbelt sehr die reifen ab

erhöhung der kabinengröße

seh ich nicht ganz so, wenn dann nur minimal,
auf eine Doka + 3.Achse würd ich max . 270 cm Bodenlänge draufpacken dark: fakt ist so ein gespann hat keine geländetaulichkeit. also ist machbar was technisch möglich ist.


[img size=150px]http://www.wohnkabinen-magazin.de/images/karte/111Dark.png[/img]

Wenn ich die Augen zumache und träume, steht jedes mal meine fertige Geocamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #136 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

dark: versteh nich was du meinst


In diesen Beitrag gehts um eine abkoppelbare 3.Achse.
eine fest verbundene 3. Achse können viele bauen auch TÜV fähig.

oder hab ich das falsch verstanden :?:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #137 von 111Dark
111Dark antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
ich versteh dich irgendwie nicht

es geht darum das die 3. achse an der kabine fest ist und mit dieser abgekuppelt werden kann. ähnlich einer liftachse beim lkw die im unbeladenen zustand nach oben gefahren wird um den reifenverschleiß und den rollwiderstand zu verringern.

so eben beim schreiben fiel mir auf das könnte die lösung sein. eintrag im fahrzeugschein: lkw offener kasten, wahlweise mit wohnaufbau und 3. achse

weiss jemand wie das im fahrzegschein bennt wird?

[img size=150px]http://www.wohnkabinen-magazin.de/images/karte/111Dark.png[/img]

Wenn ich die Augen zumache und träume, steht jedes mal meine fertige Geocamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #138 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse
<<<<<<es geht darum das die 3. achse an der kabine fest ist und mit dieser abgekuppelt werden kann<<<<<<

genau so,



<<<<<ähnlich einer liftachse beim lkw die im unbeladenen zustand nach oben gefahren<<<<<<

die ist aber nicht abkoppelbar, die ist mit dem Rahmen fest verbunden


<<<<<<lkw offener kasten, wahlweise mit wohnaufbau und 3. achse<<<<

klingt nicht schlecht

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #139 von MichaH.
MichaH. antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

BiMobil schrieb:

welche einen achsabstand regelt

egal welche Vorschrift , sinnvoll ist nur ein max Abstand von 1 m


Ist das nicht abhängig vom Wendekreis des Basisfahrzeugs?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #140 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Pickup mit WoKa mit 3. Achse

Ist das nicht abhängig vom Wendekreis des Basisfahrzeugs?


Was soll das mit dem Wendekreis zu tun haben.
Unsere Pick ups haben eh alle 13 -15 m Wendekreis,jeder Kleintransporter hat wesentlich weniger.

Irgendwie ist die Diskussion mit dem Achsabstand zumindest momentan nutzlos.
So lange keine 100 % igen TÜV Vorgaben und Vorschriften vorliegen können wir nur Vermutungen anstellen.

Je länger der Achsabstand der 3.Achse zur HA ist,desto größer wird die Belastung auf den Fahrzeugrahmen und Aufbaurahmen.
Bei angenommenen 150 cm wirst du die 3.Achse als Lenkachse bauen müßen weil du sonst nicht mehr um die Kurve kommst.
Dann kannst du gleich einen Sattelauflieger draus machen.

Meine max. 100 cm kommen daher das es
1.) optisch besser ausschaut wie z.B 150 cm
2.) weil es zumindest einmal die Vorschrift gab das Doppelachsen unter 100 cm als 1 Achse gilt.
3.) Führerscheintechnisch scheint es auch ein Grund zu sein (wie schon geschrieben)

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Lely Camper
( / Biete)

Lely Camper

Dometic Seitz Fenster
( / Biete)

Dometic Seitz Fenster

-
( / Biete)

-

Suche Nordstar Klapp-Tischbein
( / Suche)

noimage
Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden
Powered by Kunena Forum