Topic-icon Frage Luftfederung?

Mehr
2 Monate 1 Woche her #121 von Johannes
Johannes antwortete auf Luftfederung?
Ich habe den Artikel im Magazin jetzt nicht gelesen und bin deshalb nicht sicher um was genau es bei diesem Roadmaster Fahrwerk geht, bzw. welche Komponenten verbaut sind. Sollte aber auch hierbei die Zusatz-Spiral-Zugfeder verbaut sein, die Roadmaster schon seit Jahren anbietet, kann ich von meiner Erfahrung damit berichten.

Ich habe die 2015 mit Erwerb der Kabine im Wohnkabinencenter, bzw. deren Partnerwerkstatt für rund 1.100€ einbauen lassen. Das Fahrverhalten mit Kabine hat sich mit der Feder auf jeden Fall verbessert.

Auf der Nachhausefahrt vom Wohnkabinencenter in die Schweiz ist die Feder dann gleich zum ersten Mal gebrochen. Genauer gesagt nicht die Feder, sondern die Halterung die unter den U-Bügel geklemmt wird. Die Feder ist dann zur Seite gekippt, mit der scharfen Bruchkante zwischen Rahmen und Reifen. Zum Glück hatte ein aufmerksamer Fahrer das gesehen und mich gewarnt, bevor ich mir auf der Autobahn den Reifen aufgeschlitzt habe.

Roadmaster meinte damals es sei ein Einbaufehler der Werkstatt, die Werkstatt meinte es sei ein Materialfehler. Wie auch immer, die Halterung wurde ersetzt und hielt, zumindest eine Weile. Anfangs des Jahres, also nach 3 Jahren, ist sie wieder gebrochen, ohne Last, also unter dem leeren Pickup.

Ich habe die Zusatzfeder nun rausgeschmissen und ein OME eingebaut, was ich im Prinzip gleich hätte machen sollen. Das Fahrverhalten ist noch einmal deutlich besser und wenn ich die investierte Zeit und die Anfahrten mit einrechne, nur unwesentlich teurer.

Mein persönliches Roadmaster-Fazit, allerdings wie schon erwähnt nur auf die Zusatzfeder bezogen: Ein überteuertes Produkt mit qualitativen Problemen, welches sich im Fahrverhalten aber positiv bemerkbar macht. Solange es nicht auseinaderfällt.

Ist aber eben nur eine Einzelerfahrung, sicher gibt es auch zufriedenere Kunden von Roadmaster.

Gruss
Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik - OME mittel/schwer - 265/70 R17 und Fernweh-Mobil
Folgende Benutzer bedankten sich: tesa, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #122 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Luftfederung?
Hallo Johannes,

an die erste Nummer erinnere ich mich noch. Das war nach ganz kurzer Zeit. Ist lange her, aber ja, da war was.

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 1 Woche her #123 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Luftfederung?
Hallo liebe User Im Beitrag # 101 wollte der neue Teilnehmer explizit etwas zur Luftfeder wissen! Verschränkung und so weiter!
Bitte antwortet doch nur gezielt auf diese Frage ! Nicht zum Thema passende Beiträge werden sonst entfernt!

Gruß Jupp

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Wochen 5 Tage her #124 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Luftfederung?
Der "neue Teilnehmer" hat mittlerweile zwei Luftfedern zur Ansicht bestellt und eine davon eingebaut (D-Max ab 2016).

Das eine war von MAD: Gute Verarbeitung, längere Federbriden werden mitgeliefert. Ist ausgezogen lange genug um den negativ Federweg nicht zu begrenzen. Zusammengeschoben kommt die Feder aber höher als der Gummipuffer. Da man ohne Luft nicht fahren darf, ist also auf jeden Falle eine Begrenzung des Federweges erwartbar. Meine Einschätzung nach Sichtung der Teile. Keine auf Messungen beruhende Behauptung.

Das zweite war von VB-Semi Air. Gute Verarbeitung. Das obere Stück wird aber nur am Rahmen angeschraubt. Ob die dünnen Schrauben (vor allem rechts, die ist dünner) eine Auf-Zug-Belastung lange mitmachen, weiß ich nicht. Die konventionelle Befestigung von MAD mit längeren Briden hat mir besser gefallen. Vortei der VB waren größer dimensionierte Luftbälge. So wies aussieht ist das Standardware von Conti (Ersatzteilversorung auch im Ausland).
Der Federweg wird hier (soweit ich das mit bloßer Sichtung einschätze eher auf Zug begrenzt. Das heißt, sollte ich mit dieser Einschätzung richtig liegen, droht der Abriss der Bälge. Sonstige Verarbeitung war ebenbürtig.

Beide habe ich als Zweikreis Anlage mit Einzelfüllventilen bestellt. Inkl. Porto 460,- vs. 470,-. . Beide mit TüV Gutachten. Vorteil der VB: Durch ein weiteres Gutachten (glaube 300,- Steine) kann der D-Max mit dieser Feder auf 3,5T aufgelastet werden (Felgen + Reifen natürlich andere).

Habe letztlich die VB-genommen. War recht fix verbaut. Kein Hexenwerk.Die MAD sind vom Einbau vielleicht etwas aufwendiger, weil hier die Karosserie angehoben werden muss. Habe ich beim Verbau der VB aber sowieso gemacht, man hat einfach mehr Platz.

Fahrkomfort ist nach Einbau schlechter. Die Wankneigung nimmt zu. Ich vermute, das liegt an progressiven Dämpfern, die mit aufgepumpter Feder in der Nullstellung (wenig Dämpfung) betrieben werden. Das Fahrzeug liegt aber gerade und steckt auch härtere Sachen weg. Ausprobiert in der Kiesgrube (mit Kabine).

Vielleicht hilfts ja dem einen oder anderen.

Grüße
michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #125 von huggepack
huggepack antwortete auf Luftfederung?
Danke für deinen Bericht. Für mich liest sich das Mad-Fahrwerk interessanter. Warum hast Du dich letztendlich für VB entschieden?

Frage an die Ranger (ab 2016)
Was habt ihr so verbaut und würdet ihr wieder VB / Goldschmied /MAD verbauen?
Wie sieht es eigentlich mit den Stoßdämpfer aus? Diese spielen doch auch eine Rolle in Verbindung mit den Bälgen. Bleibt ihr bei Serie oder hat jemand Bilstein / Koni oder andere verbaut?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #126 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Luftfederung?
Weil es von VB in Verbindung mit der Feder auch ein Gutachten für 3,5T gibt. Und die Option wollte ich mir offen lassen. Den Federweg begrenzen tun sie IMHO beide. Die VB auf Zug und die MAD auf Druck.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her - 2 Wochen 4 Tage her #127 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Luftfederung?
Hallo Huggepack

Federwegbegrenzung kann ich nicht feststellen , was das Bildchen links beweist .
Da war Verschränkung genug dabei .
Die VB ist immer noch dicht .

Hauptgrund für die VB ist die Größe der Bälge .
8 Zoll gegen 6 Zoll ist wohl ein Argument , oder 1,6 - 2 bar gegen 3 - 3,5 bar .

Edit :
Sorry ,die Frage war ja an die Rangerfahrer gerichtet .:shock:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Wochen 4 Tage her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her - 2 Wochen 4 Tage her #128 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Luftfederung?
Die Begrenzung auf Druck machen alle Luftfedern, die zwischen und Rahmen und Achse sitzen. Die Bälge bilden dann ja quasi einen neuen Anschlag. Oder? :wink:

Aus meiner beruflichen Erfahrung heraus kann ich zu VB soviel sagen:

1. Ich finde den großen Balgdurchmesser und den damit verbundenen niedrigeren Betriebsdruck sehr gut.

2. Wir verbauen die VB seit Jahren und hatten bisher nur bei einem einzigen Kunden Balgschaden. Dieser ist im Offroadpark durch einen spitzen Ast entstanden, der sich im Fahrwerk verkantet hatte.

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 2 Wochen 4 Tage her von Jens Heidrich.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #129 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Luftfederung?
Dafür waren die 6 Zoll Bälge von MAD gefühlt deutlich dicker gewandet.

Aber wenn die Befestigung auf Zug bei VB auch hält. Und Auflastung gibts auch noch dazu. Für unter 500 ein guter Kurs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.221 Sekunden
Powered by Kunena Forum