Topic-icon Frage Reienfolge beim Verzurren der Kabine

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #121 von Erisch
Erisch antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Ich finde, dass der von URO Camper bei FB verlinkte Beitrag hier hinein gehört.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




als ich das Bild mit der Murks Befestigung sah, dachte ich, dass das von Volker gepostete Bild weiter oben kein Einzelfall ist.


Bei solchem Material machen wir uns hier die falschen Sorgen - aber zum Glück sind nicht alle Kabinenhersteller so fahrlässig.


Fazit: Neben den hier ausgetauschten Argumenten spielt die Qualität und Ausführung der Befestigungspunkte an der Kabine eine gleich wichtige Rolle.



Dazu postete jemand in der Diskussion in RV Net Forum:


Once again...I'm totally amazed at how poorly truck campers are designed and manufactured.......And what we PAY for them!

Sure glad no one was hurt!

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #122 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Aua aua, das sieht aber heavy aus !! Gibts noch Fotos von der Halterung? Gurte, Spannschlösser oder FastGuns, oder sind die Halter abgerissen.... :hmm:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #123 von Erisch
Erisch antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine

Volker1959 schrieb: Aua aua, das sieht aber heavy aus !! Gibts noch Fotos von der Halterung? Gurte, Spannschlösser oder FastGuns, oder sind die Halter abgerissen.... :hmm:


. . . ich sehe das so, dass die Halterungen mit ganzen Teilen der Kabine rausgerissen sind. Er schreibt ja auch dass die Kabine infolge einer Windboe über die (eingedrückte) Bordwand abgerollt ist.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Diese Situation hier meine ich.
Wenn ich das richtig sehe war die holzfarbene Seite mal die innenliegende.
Die Öse für die Fastgun ging dann von dem verzinkten Winkel durch die Sperrholzplatte durch, unten hängt ja noch die Fastgun dran. Die vier Spaxschrauben, die man noch sieht sind ja ein Witz, gegenüber dem Riesenwinkel. Da hätten genauso starke Verbindungselemente hingehört. Zum Beispiel eine Verbindung zu der stabilen Stützenbefestigung.

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #124 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Jepp, das ist genau das was ich gemeint habe! :shock: Da nützt auch keine Din Norm bei der Verspannung :!: :Meinung:
Und das sieht nicht nur bei den Ami Kabinen so trostlos aus ! :cry:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #125 von Lasyx
:shock: :shock: Mein lieber Scholli! Ich bin entsetzt. Sieht aus ,als wäre die Woka auf grader Strecke verloren gegangen. :hmm: Man kann die Aufnahmepunkte in der Kabine ja auch nicht sehen, sind ja hinter der Verkleidung. Da nütz ja wirklich die beste Verzurrmöglichkeit nichts. :ka:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #126 von Stefan
Stefan antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
...eine selbstgebaute Kabine hat sicher noch keiner verloren. Da weiss man wenigstens was man macht bei der Befestigung... :wink:

Danke für den Blick "hinter die Kulissen" !



Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Stefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #127 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Ist schon heftig .
Seltsam, das mich das nicht wirklich überrascht.
Auf so was warte ich schon lange, anscheinend halten die Dinger doch mehr aus als ich immer dachte.

Na ja, die Windböe , etwas weit hergeholt :D

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #128 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine

BiMobil schrieb: Ist schon heftig .
Seltsam, das mich das nicht wirklich überrascht.
Auf so was warte ich schon lange, anscheinend halten die Dinger doch mehr aus als ich immer dachte.

Na ja, die Windböe , etwas weit hergeholt :D

Mich überrascht das auch nicht Rudi!
Und das mit der Windböe glaub ich auf der freien Fläche (nach Christian) auch sofort :wink:
Ausserdem schau dir mal die Ladefläche des PU`s an :shock:
Die Kabine ist wohl links über die Ladefläche abgerollt :shock:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #129 von Discher81
Discher81 antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Wenn es stürmt, muss man schon überlegen, was man der Kombi zutraut. Letzten Winter war es mir in Südfrankreich bei Sturm zu kritisch über eine Straße auf einer schmalen Landzunge zwischen Meer und Lagune zu fahren, zumal es das Wasser über die Strasse peitschte. Ich habe lieber auf einem sicheren Platz ein paar Stunden abgewartet, bis sich gegen Abend der Sturm etwas legte und die Windrichtung günstiger wurde. Wenn ich es immer noch kritisch eingeschätzt hätte, wäre ich lieber 100 km Umweg gefahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #130 von Carlossos67
Carlossos67 antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Meine Kabine hat es im Herbst bei Orkanböen von über 120 Km/h schon ziemlich verschoben, zum Glück hat aber alles gehalten. Hab schon geschaut, dass ich schnell in geschütztere Bereiche gekommen bin, wobei Schutz in der Nähe von Bäumen oder Häusern keine gute Idee gewesen wäre :mrgreen:
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Carlossos67.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • juppmacantoni
  • juppmacantonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #131 von juppmacantoni
juppmacantoni antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Daß der Wind an einer hohen Kabine schon angreift hab ich vor Jahren in Island erlebt. Die Strassenseite auf der gefahren wurde hat der Wind bestimmt! Bei dem Verkehrsaufkommen war es nicht so schlimm. In der Nacht hab ich erstmals alle vier Stützen runtergekurbelt und trotzdem schlecht geschlafen!

Gruß Günther & Rosi
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von juppmacantoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #132 von Erisch
Erisch antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
. . . aus dem gleichen Forum,

der hier hat es richtig gemacht:


username taken wrote:

Rbertalotto wrote:

BTW....One of the strongest point on these TC are the camper jack attachment points. These four point mounts usually have a piece of steel running up the corner of the camper tying the side into the front and the back panel.

Any reason why you can attach the tiedown to these points?



I've always wondered that myself. Why aren't the tiedowns integrated with the jacks?


Some campers are, like those that use Reese Titan jacks.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die Jungs oben diskutieren, wo denn die stärksten Punkte an einer Kabine sind und kommen zu der Auffassung, dass das an den Stützenaufnahmen ist :Meinung:

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #133 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine

Erisch schrieb: .........

Die Jungs oben diskutieren, wo denn die stärksten Punkte an einer Kabine sind und kommen zu der Auffassung, dass das an den Stützenaufnahmen ist :Meinung:

So hab ich mir das auch gedacht







Die anderen 4 M10er Schrauben, 90° versetzt, sieht man da nicht.



Gruss Bernd

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von bergaufbremser.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #134 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine

Erisch schrieb: zu der Auffassung, dass das an den Stützenaufnahmen ist


Hm, bei der Kabine schon.
Da fehlts aber schon an der Grundkonstruktion.
Wenn ich diese und auch unsere Kabinen an schau mit 1 mm Alu oder 1,5 mm Gfk ,30 mm Schaum und 4 mm Holz ,
ein paar Holzleisten oder Alu (wie bei meiner Kiste)in der Ecke ,alles wird mit Kleber und Spax zusammengehalten.
Die Kantenleisten sind lächerliche 2-3 cm ums Eck gezogen.

Was soll da halten ??

Wenn, dann gehört ein massives Metallteil großflächig um beide Wände und Boden gezogen.
Innen das selbe Metallteil mit dem Äußeren verschraubt.
Dann hätte ich keine Bedenken mehr das es hält.

Das eine Windböe am Fahrzeug und Kabine zerrt ist das eine.
Das dabei ein Teil der Wand mit der Halterung ausgerissen wird ist ein ganz anderes.

Was auch wieder mal bewiesen ist das eine Kabine auf der LF für solche Pisten nicht das Optimale sind.


Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #135 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Die ganze Konstruktion ist schon ein Witz. Wenn ich diese Hölzchen mit den massieven Schrauben und der Fastgun ´dran sehe, kommt mir der Verdacht, daß sich beim "Ein bischen zu fest ziehen" die "Sollbruchstelle" meldet, egal ob danach eine Windboe kommt oder nicht.
Wie Volker schon schrieb, die Kette ist so stabil, wie ihr schwächstes Glied und wenn dieses vorher schon zu sehr belastet war, hat die ganze "Konstruktion" keine Chance.
Bei einer seitlichen Befestigung hätte es vielleicht gehalten.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 6 Monate her #136 von abertram
abertram antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine

Erisch schrieb:

Volker1959 schrieb: Aua aua, das sieht aber heavy aus !! Gibts noch Fotos von der Halterung? Gurte, Spannschlösser oder FastGuns, oder sind die Halter abgerissen.... :hmm:


. . . ich sehe das so, dass die Halterungen mit ganzen Teilen der Kabine rausgerissen sind. Er schreibt ja auch dass die Kabine infolge einer Windboe über die (eingedrückte) Bordwand abgerollt ist.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Diese Situation hier meine ich.
Wenn ich das richtig sehe war die holzfarbene Seite mal die innenliegende.
Die Öse für die Fastgun ging dann von dem verzinkten Winkel durch die Sperrholzplatte durch, unten hängt ja noch die Fastgun dran. Die vier Spaxschrauben, die man noch sieht sind ja ein Witz, gegenüber dem Riesenwinkel. Da hätten genauso starke Verbindungselemente hingehört. Zum Beispiel eine Verbindung zu der stabilen Stützenbefestigung.


Liege ich denn richtig mit der Vermutung, dass die Kabine zumindest auf der oben liegenden Seite an der hinteren Öse garnicht befestigt war? Ich glaube hinter dem weißem Zylinder noch eine intakte Öse zu erkennen...

Zuerst MB308D-P (Eigenausbau ehemals Post- Kögelkoffer), jetzt Ford Ranger mit Nordstar Eco200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 6 Monate her #137 von 111Dark
111Dark antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
stimmt. hinten ist noch eine öse dran

[img size=150px]http://www.wohnkabinen-magazin.de/images/karte/111Dark.png[/img]

Wenn ich die Augen zumache und träume, steht jedes mal meine fertige Geocamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 6 Monate her #138 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Mir gefallen die ganzen Analysen, ob Öse nicht Öse, Unterkonstruktion stabil oder nicht,
welche Spanner oder nur Bindfäden, überhaupt nicht.

Wenns ihm die Kabine nicht vom Auto geblasen hätte, dann läg das ganze Gespann jetzt da,
und der Schaden an Kabine und/oder Fahrzeug gleich gross.

Der war einfach zur falschen Zeit, mit dem falschen Gefährt am falschen Ort - dumm gelaufen. :Meinung:



Gruss Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 4 Monate her #139 von Nordstar 200 - Ranger
Nordstar 200 - Ranger antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
Hallo,
Es wurde schon viel geschrieben.
Wenn Sie ein für alle mal Ruhe haben wollen und eine bombenfeste und dennoch federnde
Befestigung der Kabine, welche noch dazu im Handumdrehen montiert ist, haben wollen, kann ich nur empfehlen sich die "Fastgun" zu leisten.
Nach vielen Irrungen und Wirrungen die "Einzig wahre" - Kabinenbefstigung.
Gruß aus Würzburg,
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Jahre 4 Monate her #140 von manfred65
manfred65 antwortete auf Reienfolge beim Verzurren der Kabine
WER BIST DU DENN ? :hmm:

Wäre nett wenn wir alle hier etwas über Dich erfahren würden bevor Du hier die ganzen alten
Freds aufrollst ! :hmm:

Wir haben durchaus nichts gegen eigene Erfahrungen jedweder Art, wüssten aber gerne woher sie kommen. :Meinung:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.333 Sekunden
Powered by Kunena Forum