Topic-icon Frage Aluhubdachkabine

Mehr
5 Monate 1 Woche her - 5 Monate 1 Woche her #21 von NissanHusky
NissanHusky antwortete auf Aluhubdachkabine

StefanOBK schrieb: Hatte überlegt in das Alu Blindnietmuttern zu setzen, ich kann allerdings keine in M12 oder M 14 finden. Alternativ verwende ich jetzt Schrauben und Muttern. Oder hat jemand eine Ahnung wo es solche Nietmuttern gibt?

Der Würth hat sowas. Einnietmuttern
Zumindest bis M12.
Gruß
Joe
PS: Schreib mal woher Du bist (p.PN), Vielleicht verleihe ich das Wekzeug.
Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von NissanHusky. Begründung: PS:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #22 von Udo62
Udo62 antwortete auf Aluhubdachkabine
Hallo Stefan,
ich habe mein Alkovenbett (2 m) auch 90 cm in den Innenraum gezogen. Dort wo ich halt stehen möchte kann ich 40 cm tief hochklappen.
So stört es nicht, nur zum schlafen und während der Fahrt lasse ich es runter.
Gruß Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Monate 2 Tage her #23 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Aluhubdachkabine
Moin Moin,
Hatte in der letzten Woche wenig Zeit zu schreiben - jetzt sind erst mal ein paar Tage Urlaub angesagt 8). Danke für das Angebot bezüglich der Nieten. Vielleicht verwende ich aber auch Schrauben und Muttern. Würde dann von oben in den Rahmen größere Löcher bohren, sodass ich dort mit einer Knarre die Mutter anziehen kann. Letzte Woche war ich das Grundmaterial holen und gestern habe ich mir ein Schweißgerät bestellt :hurra: ist ja schließlich bald Weihnachten. Außerdem haben wir angefangen den Rost zu entfernen. Es geht langsam voran.

Momentan beschäftigt mich aber die Frage der Befestigung der WoKa auf dem Flatbed - hat jemand von euch schon mal gesehen wie das von einschlägigen Herstellern gelöst wird?

Vorab schonmal Vielen Dank

Stefan

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Monate 2 Tage her #24 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Aluhubdachkabine
Hier findest du ein Paar Bilder wie der 2vgsrainer das realisiert hat: guckstdu

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Tage her #25 von manfred65
manfred65 antwortete auf Aluhubdachkabine
Zur Befestigung gibt es Infos auf den Seiten von PalominoRV Australia.
In USA sind 2 Lösungen gängig:
- außen von den Stützenbefestigungen per Fastguns oder Spannketten ans Flatbed. Diese haben allerdings oftmals eine umlaufende Reling/rail oder außenliegende Zurrpunkte.
Alaskancampers verschraubt die Flatbedkabinen. Das erfordert aber exaktestes Laden und ggf. gezielte Verstärkungen. Sollte aber bei Alu nicht das Problem sein.

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und TravelLite.

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Tage her #26 von Mojito03
Mojito03 antwortete auf Aluhubdachkabine
Meine Kabine ist so auf demTray befestigt.


Gruss aus der CH
Dani

Isuzu D-Max 2014, OME Fahrwerk heavy 600kg, Unterbodenschutz, Warn XDC Winde, Dotz Stahlfelgen BF Goodrich AT 285/75/16, Flachpritsche mit Trayon 1830 DeLuxe, Long Range Tank, ARB Roof-Rack, Safari Snorkel, Pipercross Luftfilter, Auflastung 3,2t

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Monate 2 Tage her #27 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Aluhubdachkabine
Danke für die Infos. Ich denke ich werde eine Kombi aus den Bolzen / Arretierungen aus dem Beitrag von Holger in Verbindung mit einem Spannschloss / Schnellspanner einbauen.
@Mojito03 sind in der Kabine Nietmuttern angebracht an denen die Spanner verschraubt werden?
Ich überlege ob ich an den Stellen, an denen die Spanner bzw. die Stützen später befestigt werden sollen am Alurohrrahmen Verstärkungen aus Alu Flachmaterial z. B. 80x10 einschweißen soll. Dort könnte ich dann Nieten von außen durch das Blech in das Flachmaterial anbringen oder gibt das zu extreme Kältebrücken? Was meint ihr?

VG
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Tage her #28 von Mojito03
Mojito03 antwortete auf Aluhubdachkabine
Hallo Stefan

Der Rahmen der Kabine und die Aluplatten sind vernietet. Die Halterungen für die Befestigung/Stützen sind durch den Kabinenrahmen mit Gegenplatte verschraubt.
VG Dani

Isuzu D-Max 2014, OME Fahrwerk heavy 600kg, Unterbodenschutz, Warn XDC Winde, Dotz Stahlfelgen BF Goodrich AT 285/75/16, Flachpritsche mit Trayon 1830 DeLuxe, Long Range Tank, ARB Roof-Rack, Safari Snorkel, Pipercross Luftfilter, Auflastung 3,2t

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #29 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Aluhubdachkabine
Hallo Stefan,

Du hast mich um Bilder meiner Alu-Flachpritsche gebeten. Die liegen Dir seit 1 Woche als PN vor.

Schau mal in Deine Mehlbox! :mrgreen:



Schöne Grüße ins Saarland.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #30 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Aluhubdachkabine
Hi.

:soops: sorry nicht gesehen. Super vielen Dank. Endlich mal ein paar Details zu erkennen :grin:

Viele Grüße
Aus dem Saarland

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Monate 1 Woche her #31 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Aluhubdachkabine
Hallo nochmal,

letzte Woche kam endlich das bestellte Schweißgerät an und ich konnte mich erstmals im Alu WIG schweißen versuchen. Nach einer langen Übungsphase klappt es so langsam mit den ersten "ansehnlichen" Nähten. Heute werde ich die Teile für die Flachpritsche zuschneiden und mich dann die Woche an das verschweißen wagen :Teufel:

In einer anderen Sachen bräuchte ich vielleicht noch den ein oder anderen Tipp :help: ... und zwar hatte ich mir den Wandaufbau wie im angehängten Bild vorgestellt bzw. ja auch schon kurz angesprochen

Ich war gestern auf der CMT und habe mir bei Reimo den X Treme Isolator angesehen. Jetzt stellt sich mir allerdings die Frage, ob ich die Sperholzplatte direkt auf den Isolator aufkleben kann, da dieser nicht sonderlich Druckfest ist :neutral: ???? Ich hatte dann überlegt auf die Alurohre Streifen aus Holz zu kleben bzw zu schrauben ( rot in der Skizze) und die Sperrholzplatten im Innern damit zu verschrauben bzw. zu verkleben.
Alternativ würde ich die 10 mm Isolierschicht weglassen und dann direkt auf den Alurahmen wasserdichtes Holz kleben bzw. Schrauben. Ich glaube Bimobil macht das beim Boden so ( www.bimobil.com/bimobil-system/kabinenaufbau/ )
Was haltet ihr von den Möglichkeiten, insbesondere Kältebrücken Alu etc...

Vielen Dank für mögliche Tipps.

Viele Grüße

Stefan

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #32 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Aluhubdachkabine
Hallo Stefan

Ist jetzt schwierig , ich würde sagen Isolierung dazwischen ist immer gut .

Richtig , der Boden von Bimobil ist so aufgebaut , auch bei meiner Husky , seit 30 Jahren problemlos .


Ich würde das Sperrholz nicht direkt aufkleben .
Mach 10 mm Isolierung dazwischen .
Dort wo du das Sperrholz verschraubst / verklebst würde ich statt Isolierung 9 mm Siebdruck einsetzen
( 30x30 mm und Schnittkanten versiegeln nicht vergessen )

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Monate 1 Woche her #33 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Aluhubdachkabine
Hallo Rudi,

Meinst du die Siebdruckplatte quadratisch ausschneiden und dann auf dem Alu befestigen? Oder sind "Siebdrucklättchen" 30mm breit über die gesamte Länge montiert besser?

Viele Grüße
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #34 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Aluhubdachkabine
Willst du das Sperrholz innen nur verkleben ?? dann die Iso durchgehend ohne Holz

oder so alle 20 cm verschrauben mit dem Alu , dann quadratische Plättchen 30x30 mm

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Monate 1 Woche her #35 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Aluhubdachkabine
Vollflächig vekleben ohne Holz bzw. Auflagen war der ursprüngliche Plan. Aber ist der X Treme isolator dafür nicht zu "weich"? Habe Bedenken, dass sich die Platte dann nachher vielleicht eindrücken lässt???


VG

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Monate 1 Woche her #36 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Aluhubdachkabine
Ja, ich würde da 10mm leichtes, isolierendes Holz auf die Alukonstruktion kleben, also Balsaholz oder sowas.
Und bei ebenen Flächen brauchst du auch kein Extreme-Isolator, da tuts auch normales Styrodur aus dem Baumarkt.
Der Extreme Isolator macht eigentlich nur Sinn auf rundlichen Freiformflächen, also beim Kastenwagenausbau z.B. oder im Fahrerhaus.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Monat 5 Tage her - 1 Monat 5 Tage her #37 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Aluhubdachkabine
Hallo,

nach langer Pause wollte ich euch heute den aktuellen Stand von unserem Wohnkabinenprojekt zeigen. Auf den Bildern seht ihr die fast fertige Flachpritsche. Sie wartet noch auf die TÜV Abnahme Ich habe diese an den Originalaufnahmepunkten mit dem Rahmen verschraubt. Zwischen Rahmen und Pritsche liegt eine Gummiunterlage.
Auf den anderen Bilder seht ihr den Rahmen der Kabine sowie die erste Anprobe auf dem Auto. :-)
Zum Rahmen hätte ich noch eine Frage an die Experten::help:
Momentan habe ich im vorderen Bereich des Alkovens eine Stütze angebracht. Das hängt u.a. mit den noch fehlenden Querverstrebungen zusammen. Entferne ich die Stütze, kann ich den Alkoven nach oben bzw. unten bewegen. Um dem entgegen zu wirken wollte ich links und rechts vom Alkoven zwei Streben (im Winkel) zur Kabine anbringen. Die Frage wäre nun, ob dieses Spiel im aktuellen Baustatus "normal" ist?? Ich denke oder hoffe dass die Verkleidung mit Blech bzw. Dibond nochmals zusätzliche Stabilität gibt.



Viele Grüße

Stefan

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von StefanOBK.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Monat 5 Tage her #38 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Aluhubdachkabine
Servus Stefan,
saubere Arbeit! :top:
Von der Statik hätte ich bedenken, weil Dir [als Hubdachkabine] die Anbindung zum Dach "fehlt"! :Meinung:
Die Blechverkleidung bringt Dir - denke ich - nur solange was, solange Du das nicht wirklich belastest...

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S. Fahrzeug für die Zukunft: Kutsche mit 2 Friesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 5 Tage her #39 von manfred65
manfred65 antwortete auf Aluhubdachkabine
Bisher hast Du ja nur einen Längsholm, aber da kommt ja noch in etwas Abstand eine Lage drüber die Du dann auch noch fachwerkmäßig verbinden wirst. Da der Rest der Kabine vermutlich auch nicht ohne weitere Verstrebungen bleiben wird die den Rahmen erheblich versteifen werden sehe ich da kein Problem. Jetzt ist das Alles noch sehr "elastisch". Das am Übergang zum Alkoven zu verstärken schadet wegen der punktuellen Belastung sicher nicht.

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und TravelLite.

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Monat 5 Tage her #40 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Aluhubdachkabine
mit einer Verstrebung wie im Bild angedeuted hätte ich da ein besseres Gefühl...


Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S. Fahrzeug für die Zukunft: Kutsche mit 2 Friesen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.281 Sekunden
Powered by Kunena Forum