Topic-icon Frage Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt

Mehr
11 Monate 1 Woche her #41 von Rhodos
Servus Rudi,

vielen Dank für deinen Hinweis (darum postet man so was ja damit man auf Sachen aufmerksam gemacht wird die dem "Tunnelblick" des Konstrukteurs entgehen) aber da kann ich dich beruhigen - die Pumpe wird nur bestromt wenn der Wasserhahn auf ist, permanenter Druck auf dem System ist mir - gerade bei dem Gerüttelt beim offroaden - zu riskant. Die Industrierelais halten im Notfall auch ein paar Wasserspritzer aus ohne Schaden zu nehmen oder die Funktion einzustellen. Die "richtige" Elektronik wird selbstverständlich wassersicher untergebracht, das gilt natürlich auch für die 220V AC Leitung. Sicherheitsprobleme sehe ich da nicht - ist evtl. nicht ganz regelkonform aber für mich ok da die angestrebte Kompaktbauweise bei gleichzeitig maximal nutzbarem Platz halt Kompromisse fordert.

Ähnlich hatte ich auch in unserem Unimog Wohnkoffer gebaut, das hat über 10 Jahre - davon ein 3/4 Jahr am Stück durch Nord- und Mittelamerika - ohne Probleme funktioniert, wobei der Mog sicher mehr mitgemacht hat als es der Ranger je muss :lol:

Viele Grüße

Werner

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
11 Monate 1 Woche her #42 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Das sieht ja schon gut aus! Ich bin ja mal auf deinen Balancer 2.0 gespannt :mrgreen:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 1 Woche her #43 von Rhodos
Moin,

jetzt sieht man mal wie eng es in dem Kasten zugehen wird - dabei fehlen noch ein paar Sachen ;-)



bye Werner

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 1 Woche her #44 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Eng? Wo? :hmm:

Du kennst mein Batteriefach noch nicht. :haumichweg:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 1 Woche her #45 von Rhodos
klar - schlimmer geht immer :lol:

bye Werner

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #46 von Rhodos
Moin zsamn,

hier eine kurze Zusammenfassung der letzten Wochen - auch wenn nicht viel sichtbarer Fortschritt zu verzeichnen ist.

Alle Platinen fürs BMS gelötet, da ich auf ein I2C Display am Arduino gegangen bin wurden einige IOs frei die ich für die Abschaltung bei Unterspannung nutze, hierzu werden 2 Mosfet Platinen (40A) eingesetzt über die erst der Kühlschrank und dann Licht, USB und 12V Steckdose abgeschaltet werden. Die Software von Holger habe ich für meine Bedürfnisse geändert, des Weiteren kam noch ein Poti auf die Platine welches vom Arduino ausgelesen wird und an dem man die Balancerspannung stufenlos zwischen 3 - 4 Volt einstellen kann. Der Schaltschrank ist auch fast fertig.







Heute haben wir mit Nachbars Traktor die Rohkabine mal auf den Ford gesetzt und dann für den weiteren Ausbau in die Scheune gefahren damit die Garage wieder für die anderen Autos frei wird.







Finde die sieht recht stimmig aus auf dem Ranger - Farbe wird natürlich noch geändert.

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
9 Monate 2 Wochen her #47 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Na das wird ja langsam :top:
Auf deiner Steuerplatine bist du aber recht großzügig mit dem Platz umgegangen ;-)
Warum denn die Balancerspannung analog einstellen? Da finde ich besser, das in der SW fest einzustellen, dann ist's genauer. Man könnte vielleicht noch eine Temperaturkompensation einbauen, wenn man das braucht.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #48 von Rhodos
Hi Holger,

meine Zellen haben keine fortlaufenden Seriennummern daher will ich erst mal schauen wie sich das System im realen Leben verhält, da ich im Urlaub keinen Laptop mitschleppe ist das nicht eben mal umprogrammiert. Die eingestellte Balancerspannung wird ja punktgenau am Display angezeigt.
Bezgl. der Platine - ja das wäre auch deutlich kompakter gegangen, ich bin mit der Löterei nicht so geübt da tut man sich mit dem "Fummelkram" leichter wenn genug Platz drumrum ist ;-). Wenn ich mal weiss was gebraucht wird kann ich immer noch eine feste Spannung einprogrammieren oder 2 je nach Ladequelle.
Wenn die Hütte mal fertig ist und die ersten Probefahrten hinter sich hat will ich mich gerne mal an einem einheitlichen Infosystem bestehen aus Batteriecompi, BMS, Füllstandsanzeigen etc. versuchen das ganze dann auf einem Touchpanel dargestellt - aber bis ich Zeit für so eine Spielerei habe wird es bestimmt nächster Winter.

Viele Grüße
Werner

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
9 Monate 2 Wochen her #49 von manfred65
manfred65 antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Gegen die nicht ganz unbegründete Feuchtigkeitsphopie helfen unter anderem diese Produkte:

www.wet-protect.de

...insbesondere die "nautic-Serie"

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #50 von Rhodos
Feuchtigkeitsphobie - ich?? eigentlich nicht. oder sollte der post zu einem anderen Beitrag?

Viele Grüße
Werner

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
9 Monate 2 Wochen her #51 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Tja, in unserem fortgeschrittenen Alter braucht man schon sowas um vernüftig zu löten: :oops:
www.conrad.at/de/kopflupe-mit-led-beleuc...-schwarz-812379.html

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #52 von Rhodos
ja da ist was dran (oder wie unser Freund in Idaho sagt - getting older is nothing for sissys) - taugt das Teil was? Ist ja bald Weihnachten ;-)

bye Werner

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
9 Monate 2 Wochen her #53 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Ja, ich hab genau das Ding. Mit Vergrößerung 2,5 paßt das bei mir gut. Man kann die Lupe einfach hochklappen, wenn man mal was auf dem Tisch sucht. Klar ist das irgendwie lästig, aber wenn die Lesebrille für den Fisselkram nicht mehr reicht ... :oops:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
9 Monate 2 Wochen her #54 von manfred65
manfred65 antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Mit der Feuchtigkeitsphobie hatte ich jetzt nicht Dich gemeint, aber etwas Schutz für den Verteiler neben dem Wasserfilter sollte schon sein.
Ich kann Rudis Befürchtungen nachvollziehen. Ein bischen Wasserdruck, ein feiner Riss und ein ebenso feiner Sprühstrahl.....kann sein dass sowas nicht nur Löschwasserwirkung hat.

Mit Wet-protect kannst Du einen 12V-Stromkreis in den Pool schmeissen ohne dass die Lichter aus gehen. :mrgreen:

Ich bin auch gerade beim modifizieren an meiner ersten Palomino. Die Ami´s sind da relativ schmerzfrei. Allerdings habe ich da noch etwas Platz zum "spielen".

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #55 von Rhodos
Servus Manfred,

manfred65 schrieb:
Mit Wet-protect kannst Du einen 12V-Stromkreis in den Pool schmeissen ohne dass die Lichter aus gehen. :mrgreen:
.


das geht auch ohne wet-protect, mal auf die Schnelle gebastelt:



Ich will das Zeug hier nicht schlecht machen aber die doch etwas marktschreierische Werbung/Beschreibung auf deren Webseite stört mich - da wird zB die Durchschlagfestigkeit in kV/cm und nicht wie üblich /mm angegeben um einen hohen Zahlenwert zu haben 200kV/cm (destilliertes Wasser liegt bei 650-700), andere übliche Kriechöle liegen da auch in der selben Größenordnung. Leider gibt es keine Angabe zu Inhaltsstoffen.

Viele Grüße Werner

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
9 Monate 2 Wochen her #56 von manfred65
manfred65 antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Ok, Danke. Ich kenne das Zeug schon aus einer Zeit in der sie noch nicht so "laut" waren. Das waren 2 Typen aus Berg am Starnberger See die das Patent einem Russen abgekauft haben. Irgendwann hat man sich getrennt was man an den Webadressen sehen konnte : ...com und ...de. Die ...com ist inzwischen verschwunden.

Ich hatte das Zeug im Bus in Anwendung. Mein Rücklicht hat noch funktioniert wenn es Neoplan-typisch schon im Aquarium-Stadium war. Ich bin nicht der grosse Schwachstrom-Elektriker und versuche mich immer insoweit abzusichern dass alles Betriebssicher ist.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 4 Wochen her #57 von Rhodos
Hallo zsamn,

so kurz vor der Weihnachtszeit gibt es nochmal den letzten Stand - viel ist nicht passiert da der Job kaum Zeit lässt. Aber etwas Bastelei geht ja immer :roll: Hab jetzt mal das Panel zum Schaltschrank soweit fertig gestellt, im CAD/CAM gezeichnet auf der CNC ausgefräst, dann noch ein Edelstahlblech graviert und gefräst für die benötigten Schalter.



fräsen



Ergebnis (muss nur nochmal mit Schleifvlies drüber um die Kratzer zu entfernen)



mal zusammengesteckt

Wünsche euch allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch in neue Jahr

Werner

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, Hendrik, MuD, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 4 Wochen her #58 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Bist auf Hartwig Niveau. :builder:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 4 Wochen her #59 von mike1000
mike1000 antwortete auf Die Hutschachtel - noch ein Aluprojekt
Schaut super aus.
Alles gute an die Mitglieder

Gruß aus Wien

mike

AmarokFahrer mit Wohnkabine im Bau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #60 von Rhodos
Servus,

lange nichts mehr gepostet da ich in den letzten Monaten kaum Zeit hatte - jetzt geht es aber weiter da die Kabine bis Mitte September wenigstens "übernachtungstauglich" sein muss.
Die Hubspindeln fahren leider nicht ganz gleichmässig, dies führt zu Problemen da der Deckel verkanntet :-( , ich wollte eine automatische Angleichung der Wegstrecken haben, jetzt habe ich die Antriebswellen mit Magneten versehen und 4 Hallsensoren installiert, darüber werden die Umdrehungen der Motoren erfasst und an einen Arduino Nano ausgelesen. Das dazu geschriebene Programm hält bei einer Differenz die schnelleren Wellen an und wartet bis die langsamste aufgeholt hat. Das funktioniert jetzt auch problemlos.
Nach und nach treffen jetzt auch die anderen Teile wie Glasscheiben, Airlineschienen, Grundierung und Farbe ein - es geht wieder voran - bald gibt es auch wieder ein paar Bilder.

bye
Werner[/b]

Ford Ranger mit Eigenbau im Baustadium - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.287 Sekunden
Powered by Kunena Forum