Topic-icon Frage Stützenbefestigung

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #61 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Stützenbefestigung
@ Jens

Ich hab nichts gegen eine Prüfung wenn ich irgendwo angeeckt bin bzw.
ein Ast sich an der Solarhalterung verhakt hat.

In diesen Beitrag gehts um Stützen .
Und wenn ich wegen ( ich sag mal vorsichtig , wegen jahrelang problematischen
und immer noch nicht ganz optimale Halterungen )
zu solchen Prüfungen aufgerufen werde dann mach ich mir als Kunde schon Gedanken .

Mein Vorschlag war nur als Optimierungsvorschlag gedacht .
Wenn der Hersteller eine Verbesserung nicht für notwendig hält , o.k. , ist nicht mein Problem.

Damit beende ich diese Diskussion von meiner Seite .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #62 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Stützenbefestigung
@Rudi: Bei der Prüfung sind die Stützen nur ein Punkt von Vielen die wir prüfen. Die vor Jahren schon aufgekommen Probleme haben die Schweden natürlich zum Handeln veranlasst, so dass notwendige Änderungen zeitnah in die Serie einfließen konnten.

Mir ging es in den letzten Postings einfach um die allgemeine Sinnhaftigkeit von regelmäßigen Inspektionen. Da habe ich meinen Standpunkt sicherlich klar vertreten. Ich folge Dir, und sehe die Diskussion ebenfalls damit als beendet an. Eventuell greifen wir die in Andechs mal bei einem Bier wieder auf. ;)

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #63 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Stützenbefestigung
Wow hier ist ja richtig was los,

eigentlich wollte ich bloß mal schauen, was der Jacky so treibt und habe dann den Fred fast nicht mehr erkannt :mrgreen:
Da muss ich doch gleich auch noch meinen Senf dazugeben. :hurra:

Jens Heidrich schrieb: :lol: Das finde ich stark. :lol:

Anstatt direkt beim Hersteller / Importeur (der gern Auskunft gibt) kurz telefonisch anzufragen, wird eine Frage hier im Forum gestellt. :wink:

O.k., spart uns Arbeit und Zeit. Dennoch würde ich persönlich mehr Wert auf eine Herstellervorgabe legen, wenn ich gerade viel Geld in mein neues Spielzeug investiert habe.
Vielleicht fehlt den Leuten einfach das nötige Vertrauen in die Hersteller. Nur mal eines von etlichen Beispielen, Nordstar baut seit ca 1983 Kabinen und hat dann fast 20 Jahre gebraucht um die Stützen von 4 auf 5 Schrauben aufzurüsten, um dann noch einige Jahre zu benötigen, um eine größere Gegenplatte einzubauen, ich hoffe, dem ist auch so und es ist nicht nur ein Gerücht.
Ich habe jedenfalls an meiner 2003 Kabine diese größere Platte aus eigenen Überlegungen nachgerüstet. Dieses Verhalten, seitens des Herstellers fördert nicht unbedingt das Vertrauen.

Es ist eigentlich vollkommen egal ob verzinkte oder Edelstahlschrauben. Aber:
:!: Edelstahlschrauben und Muttern können unter bestimmten Umständen eine Art von Selbstverschweissungseffekt haben. Deswegen befestigen wir die Edelstahlstützen an den Edelstahlaufnahmen mit verzinkten Schrauben. Wenn die Muttern der Stützenaufnahmen wie Herstellerseitig außen verbaut werden, dann könnte ein solcher Selbstverschweißungseffekt später ein erneutes Lösen der Schrauben deutlich erschweren.
Kann es sein, dass Du hie etwas verwechselst. Ich kenne diesen Effekt auch aber nur aus der Paarung, verzinkte Schraube und Edelstahlmutter. Wobei das Problem nicht beim Zink liegt, sondern daran, das Zink im my-Bereich aufgetragen wird und diese dünne Schicht schon durch eine enge Passung oder schwergängige/selbstsichernde Mutter beschädigt wird und es dann tatsächlich zu diesem Effekt kommen kann. Dass Edelstahl Verschraubungen sich "verschweißen" ist mir neu und würden sicherlich jeden Bootsbauer zum Weinen bringen. Meine Edelstahlverschraubengen
an den Stützen lassen sich jetzt nach zehn Jahren immer noch lösen.

Wir verkleben die Stützenaufnahmen mit zum Beispiel Sika252i oder vergleichbarem Material von Dekalin. Der extreme Klebeeffekt trägt maßgeblich zur Stabilität bei. Hier ist aber unbedingt die herstellerseitige Verarbeitungsanweisung zu beachten.
:!: Falsche Anwendung kann die Klebkraft um bis zu 80% reduzieren.

:!: Dauerelastische Dichtmasse taugt nichts, da die Aufnahme sonst bei Belastung Spiel entwickeln kann.

Ich befürchte, hier reden wir etwas aneinander vorbei. Im Kfz wird seit Jahrzehnten mit Pu-Dichtmasse gearbeitet ( wird auch gern als Klebe-Dichtmasse verkauft) , wobei der Schwerpunkt beim bewegten Abdichten liegt, jedoch eine starke Klebewirkung auch gegeben ist .Die Kraftaufnahme jedoch ist durch Schweißpunkte oder Verschraubungen gegeben. So muss es auch bei unseren Stützen sein, die Kabinen ist z.B. durch ständig Windlast oder beim Aufsatteln und dem riesigem Hebelarm der Stütze, immer wieder mehr oder weniger starken Erschütterungen ausgesetzt, eine starre Verklebung mit der dünnen Aluhaut würde selbige beschädigen. So müssen die Stützen in einem gewissen Bereich Bewegungen mitmachen, dürfen diese aber nicht an die Außenhaut " ungefiltert" abgeben, sonder möglichst großflächig in die Kabine einleiten. Was Du evtl. mit dauerelastisch in Verbindung bringst, ist die abtupfbare Dichtmasse, die man hauptsächlich zum Scheibeneinglasen nimmt oder Nordstar verwendet sie bei den Aluleisten, erkennt man daran, dass die Dichtnaht sich ständig verändert, dieses Material ist für die Stützen sicherlich nicht geeignet. Solltet Ihr jedoch Versuchen nur über Verkleben der Problematik herr zu werden, käme dies ehr einer Verzweiflungstat anstatt professionellem Handel gleich.

:!: Winkel innen sind tödlich, damit würde eine Kältebrücke geschaffen, an der sich Feuchtigkeit von innen in den Ecken
Vor der gegebenen Problematik empfinde ich diese Aussage dem Rudi gegenüber fast schon "überheblich" . Für mich als Kfz-Meister ist dies genau der richtige Ansatzpunkt. Die auftretenden Kräfte möglichst großflächig einleiten. Witzigerweise hatte ich vor 10 Jahren, als ich mich diesem Thema stellte, eine fast identische Handzeichnung angefertigt, eine größere Gegenplatte hat dann jedoch gereicht. Dem einzigen "Tödlichem" dem ich in diesem Zusammenhang begegnet bin, waren die Kabinenschäden, die hierdurch entstanden sind.
Das mit dem "überall prüfen lassen" kann schon mal in die Hose gehen. Wie bei einem Auto auch hat jede Marke und jedes Modell besondere Punkte auf die zu achten ist. Nicht in jeder Opel Werkstatt wird der VW so optimal gecheckt wie bei VW, und umgekehrt.
Dieser Vergleich hinkt gewaltig. Es ist sicherlich richtig, das die Kfz-Welt sich in den letzten Jahren sehr verändert hat und man speziell bei Elektronikproblemen in die Fachwerkstatt muss. Aber hier eine Wohnkabine, deren Bauweise aus dem vorigen Jahrhundert stammt, mit dieser Hightechentwicklung zu vergleichen, ist doch schon sehr weit hergeholt. Ich würde einfach mal behaupten, dass ein geschickter Heimwerker der sich richtig schlaumacht, ohne Problem seine Kabine warten, kann. Als ich bei meiner letzten Gasprüfung gleich eine Dichtheitsprüfung, beim örtlichen 0815 Caravnhändler machen lies, sprach dieser mich von sich aus auf die belasteten Ecken der Stützen an. Also auch hier Handwerker, die das Hirn einschalten.

Noch ein entspanntes Wochenende, Gruß Tommy


Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Folgende Benutzer bedankten sich: eneroj1

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #64 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Stützenbefestigung
Tommy, danke für die Ausführungen. Normalerweise hätte ich jetzt de Danke-Buttom gedrückt.

Der Verschweißungseffekt bei VA Schrauben / Muttern existiert tatsächlich. Wir im Anlagenbau haben früher vermieden, VA Schrauben und Muttern miteinander einzusetzten. Mit Kupferpaste dazwischen haben wir das Problem gelöst.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #65 von schmille
schmille antwortete auf Stützenbefestigung
ja, ist korrekt. Das verzinkte Material ist "unedler" und geht so an den Edelstahl über (oder "haftet etwas an".
Teilweise werden auch dünne Kunststoffplättchen als Trennlage dazwischen gelegt.

Gruß Thomas


Ex VW Amarok und Tischer Trail

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #66 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Stützenbefestigung

Hendrik schrieb: Tommy, danke für die Ausführungen. Normalerweise hätte ich jetzt de Danke-Buttom gedrückt.

Der Verschweißungseffekt bei VA Schrauben / Muttern existiert tatsächlich. Wir im Anlagenbau haben früher vermieden, VA Schrauben und Muttern miteinander einzusetzten. Mit Kupferpaste dazwischen haben wir das Problem gelöst.
Gruß Hendrik

Das mit dem Danke Button würde ich auch machen :mrgreen:
Und mit den VA Schrauben gebe ich dir auch Recht. Ich habe das in den 80ern bei meinem Morgan Plus 8 erlebt. Das Auto hatte ich komplett VA verschraubt. Dabei war das Getriebe mit M12er Schrauben mit Muttern verschraubt und richtig angeballert. Diese Verschraubungen musste ich später auseinander flexen weil sich Schrauben und Muttern verbacken hatten. Bei kleinen M5 o. M6 Schrauben hatte ich das Problem nie. Aber bei größeren und vor allem mit hohem Anzugsmoment verschraubten Verbindungen bin ich seitdem auch vorsichtig

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #67 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Stützenbefestigung
@Tommy: Ich habe einige Kabinen gesehen, die bei freien Caravan Betrieben gewartet bzw. geprüft wurden. Dabei gibt es hervorragende Leistungen, aber auch absolute Fehltritte. Wer eine Feuchtigkeitsmessung auf der Sitzunterkonstruktion macht und dem Kunden eine trockene Kabine bescheinigt ist schon verwegen. ;)
Welcher Caravan Service wird wohl regelmäßig verschiedene Nordstar Kabinen sehen und kann so umfangreiche Erfahrungen sammeln? Kaum einer, schätze ich. Unser Team sieht diese Kabinen täglich. Somit ist auch ein ganz anderer Blick und Wissensstand gegeben.
Sicher kann jeder geschickte Handwerker die Kabine problemlos selber warten. Gut ist aber für diesen Handwerker, wenn er drei Mal bei der Nordstar Wartung mit dabei war und dann selber die ganzen Punkte kennt nach denen er schauen sollte. Wir halten unser Wissen ja nicht geheim und machen die Prüfungen nicht weil wir uns damit die Taschen voll machen. Uns geht es darum, dass unsere Kunden möglichst lange Freude an der Kabine haben. Deswegen nehmen wir unsere Kunden immer gern mit dazu, damit wir eben bei dieser Prüfung für die zukünftige Nutzung sensibilisieren können. Im Schnitt ist ein Dichtigkeitsprüfungskunde zwei bis drei Stunden bei uns. Mit ein bisschen Klönen, Kaffee trinken, Zubehörfragen, Reisegeschichten etc. Die Prüfung selber dauert davon ca. eine Stunde. Berechnet werden bisher 67,50 Euro. Das ist nicht zu viel, denke ich.
Nun aber weg vom geschickten Handwerker und hin zur Vielzahl der Kunden: Der Pflegedienstinhaber, die Reitschulenbesitzerin, der Finanzbeamte, der Uni Proffessor für Elektrotechnik, die Sachbearbeiterin für Zollabwicklungsfragen usw..
Wir haben viele Kunden ohne handwerklichen Hintergrund, und auch diese haben ein Recht auf lange Freude an der Kabine. Diese Kunden sind froh über guten Service und faire Beratung.

Wie aber schon in einem vorherigen Post gesagt, ich möchte aus der ganzen Service- und Wartunsgdiskussion wieder aussteigen. ;)

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #68 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Stützenbefestigung
Damit wir wieder zum Thema zurück kommen, so sieht das bei meiner Ormocar Kabine aus:



Hinten geht der Winkel runter bis zum Boden, unten ist ja auch noch eine Schelle. Nein, ich hab kein Problem mit Kondenswasser. Die 6 Schrauben leiten auch nicht so viel Wärme ab.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #69 von Discher81
Discher81 antwortete auf Stützenbefestigung

Jens Heidrich schrieb: Welcher Caravan Service wird wohl regelmäßig verschiedene Nordstar Kabinen sehen und kann so umfangreiche Erfahrungen sammeln? Kaum einer, schätze ich. Unser Team sieht diese Kabinen täglich. Somit ist auch ein ganz anderer Blick und Wissensstand gegeben.


Die Erfahrungen wurden bis vor wenigen Jahren im Saarland gesammelt, oder täusche ich mich?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #70 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Stützenbefestigung

Holger4x4 schrieb: Damit wir wieder zum Thema zurück kommen, so sieht das bei meiner Ormocar Kabine aus: .


Perfekt , außen noch den Winkel dran dann hab ich eine super stabile Ecke mit optimaler Lastverteilung .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #71 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Stützenbefestigung
Da sieht man es wieder ! Die Moderatoren haben das Wissen und setzen es auch noch um! :haumichweg: :haumichweg: :sensation: :ironie:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #72 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Stützenbefestigung

Hendrik schrieb: Tommy, danke für die Ausführungen. Normalerweise hätte ich jetzt de Danke-Buttom gedrückt.

Der Verschweißungseffekt bei VA Schrauben / Muttern existiert tatsächlich. Wir im Anlagenbau haben früher vermieden, VA Schrauben und Muttern miteinander einzusetzten. Mit Kupferpaste dazwischen haben wir das Problem gelöst.
Gruß Hendrik

Kannste doch immer noch Hendrik :grin: nur halt in anderen Form :lol:
Und von mir bekommt der Tommy auch noch einen :grin:

:hmm: Frage mich jetzt nur wo die richtigen Profi,s sind :mrgreen:

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von Bearded-Colliefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #73 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Stützenbefestigung
Hier im Forum tummeln sich doch hunderte von Jahren angesammeltes Wissen! :hurra:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #74 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Stützenbefestigung

JuppMacAntoni schrieb: Da sieht man es wieder ! Die Moderatoren haben das Wissen und setzen es auch noch um! :haumichweg: :haumichweg: :sensation: :ironie:

Wer hat's erfunden? Der Ormocar :engel:

Achso: Außen ist ja sowieso ein Blechwinkel bei den Rieco-Titan Stützen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von holger4x4.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #75 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Stützenbefestigung
@Bearded: Die kurze Nordstar Episode im Saarland ging nur von Ende 2007 bis Januar 2013. Vorher hat Dietmar Büscher 12 Jahre lang von Lindlar aus die Geschicke der Marke Nordstar geleitet. Nach der Übernahme der Marke durch uns hat Dietmar viel Zeit in Beratung und Schulung investiert. Seither haben wir schon ein paar Nordstar Kabinen verkauft, leider haben wir nicht alle fotografiert. Hier aber dennoch mal eine gewisse Bilderauswahl: picasaweb.google.com/1051817775819679563..._Wohnkabinen_ab_2013

Die ganzen Kabinen die zum Service, zur Reparaturen oder Zubehörnachrüstung da waren, sind da leider nicht mit drin.

Ein klein wenig mehr Erfahrung mit den Norstar Kabinen, als der normale Caravanservice um die Ecke könnten wir evtl. doch haben. :mrgreen:

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von Jens Heidrich.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #76 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Stützenbefestigung
Alles gut Jens :peace: wir verstehen uns auch ohne viel Geschreibsel :top:

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #77 von eneroj1
eneroj1 antwortete auf Stützenbefestigung
Ich pflichte euch beiden voll bei!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Verkaufe
( / Biete)

Verkaufe

Kompressorkühlbox
( / Biete)

Kompressorkühlbox

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine
( / Biete)

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine

-
( / Biete)

-
Ladezeit der Seite: 0.307 Sekunden
Powered by Kunena Forum