Topic-icon Frage Reifenpannenset ??!!

Mehr
5 Jahre 5 Monate her - 5 Jahre 5 Monate her #21 von QuestMan
QuestMan antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Diese flüssige Pampe hat leider den Nachteil, daß diese im Reifen flüssig bleibt
und damit eine Unwucht erzeugt.

Hinzu kommt, wenn man dann beim freundlichen Reifenhändler auftaucht,
um sich den Reifen entweder richtig flicken zu lassen,
bzw. auszutauschen, sich dieser über die entstehende Sauerei riesig freut. :hammer:

Für mich kommt auch nur ein Rep-Set wie von Mickel oder wie es vorher schon gezeigt wurde in Frage.

Damit lassen sich sogar mehrer Zentimeter lange Risse in der Reifenflanke reparieren.

EDIT: Das Thema hatten wir hier auch schon mal so ähnlich .

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200
Letzte Änderung: 5 Jahre 5 Monate her von QuestMan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #22 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Reifenpannenset ??!!

QuestMan schrieb: Damit lassen sich sogar mehrer Zentimeter lange Risse in der Reifenflanke reparieren.


Das würde mich brennend interessieren, wie das funktionieren soll? :sensation:
Ich meine, wenn nach der Reparatur 3-5 bar im Reifen sind :idea:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #23 von QuestMan
QuestMan antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Man läßt jeden Stopfen aushärten bevor man den nächsten einsetzt
und klar sollte man nacher keine 3-5 bar auffüllen.
Aber um bis zu einer Werkstatt zu kommen hat es gereicht.

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker1959

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #24 von Bobby268
Bobby268 antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Sogar Risse? Das ist super!

Das Tirefit hält 2-3 Jahre, dann ist es nur noch ein Klumpen. Und die Sauerei hat man in der Tat beim Abziehen vom Reifen *urgs*

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her - 5 Jahre 5 Monate her #25 von bb
bb antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Die Reparatursets, wie von Mickel und Gueni beschrieben, sind wirklich gut für die Reparatur eines kleinen Lochs in der Profilfläche, kurzzeitig vielleicht auch noch im Bereich der Flanke nutzbar. In Australien selbst schon probiert. Über 100 würde ich damit aber nicht mehr fahren. Damit kommt man zum nächsten Reifenservice und der hat auch keine Probleme bei der Reparatur. Da geht viel mehr, als deutsche Reifenbetriebe glauben wollen. Aber 180 sollte man mit dem reparierten Reifen nicht mehr fahren.
Man hat eine gute Chance, bei der diy Notreparatur ohne Abnehmen des Reifens auszukommen. Denn ohne spezielle Werkzeuge bekommt man den Reifenmantel für die Reparatur nicht von der Felge und auch nicht wieder drauf. Bei einem kleinen PKW Reifen mag das noch klappen, aber nicht bei den üblichen 4x4 Dimensionen.
Löcher und Risse in den Seitenflanken sind ein Problem, wenn überhaupt nur kurzzeitig zu reparieren. Bei größeren Rissen wird mit Tirefit möglicherweise auch nicht genug Druck aufgebaut, um den Reifen überhaupt ausreichend zu füllen.
Wenn man vor der Reifenpanne den anfänglichen Druckverlust nicht bemerkt, ist der Reifen häufig auch irreparabel, wenn man endlich steht. Wer nur mit 4 Reifen unterwegs ist, sollte über eine Reifendruckanzeige nachdenken.
Ob nach einer Tirefit Notreparatur noch eine herkömmliche Reifeninstandsetzung möglich ist, ist eine andere Frage. Für Vulkanisierarbeiten mit Flicken im Reifen muss alles sehr sauber sein. Es gibt Flickmöglichkeiten auch für Löcher mit größerem Durchmesser, aber wenn der Monteur da erst mal mit Lösungsmitteln spülen muss, wird er den Reifen vermutlich schnell als irreparabel erklären. Wie weit diese Reparaturen für Autobahngeschwindigkeiten zulässig sind, ist eine andere Frage.

Ich fühle mich einfach besser, wenn ich einen Ersatzreifen dabei habe. Aber ich habe auch schon einige Platten wegen auf dem Weg liegenden Teilen erlebt.
Im VW Caddy habe ich auch nur ein Tirefit Set mit Kompressor. aber den fahre ich auch nicht auf irgendwelchen abgelegenen Strecken, auf denen auch Pferdekarren o. ä. unterwegs sind. Bei Fahrten in die östliche EU würde ich auch im Caddy einen (VW Golf) Notreifen mitnehmen. Die Option eines schmalen aber gleich hohen Notreifens gibt es auch für einige 4x4.

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Letzte Änderung: 5 Jahre 5 Monate her von bb.
Folgende Benutzer bedankten sich: tgueni

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #26 von tgueni
tgueni antwortete auf Reifenpannenset ??!!

bb schrieb: Man hat eine gute Chance, bei der diy Notreparatur ohne Abnehmen des Reifens auszukommen. Denn ohne spezielle Werkzeuge bekommt man den Reifenmantel für die Reparatur nicht von der Felge und auch nicht wieder drauf. Bei einem kleinen PKW Reifen mag das noch klappen, aber nicht bei den üblichen 4x4 Dimensionen.


außer man hat die heutzutage immer öfter zu sehenden Beadlock Felgen... so ähnlich wie die alten Sprengringfelgen nur besser und komfortabler

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • fwl
  • fwls Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ford Ranger DC Nordstar Camp Compact
Mehr
5 Jahre 5 Monate her #27 von fwl
fwl antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Gibt es keinen Schlauch und Montiereisen mehr für die Reifen.

Gruß Beate und Friedhelm
www.pelz-lang.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #28 von bb
bb antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Montiereisen gibt es natürlich, aber die muss man ja auch dabei haben. Die liegen ja nicht einfach so rum. Und den Umgang lernen muss man auch.
Nächstes Problem: Wie bekomme ich genug Druck, um nach der Reparatur den Reifen wieder dicht an die Felge zu drücken. Die Experten machen das mit einer kleinen Explosion von Benzin im Reifen. Beeindruckend, aber auh nicht ohne Übung zum Nachmachen empfohlen.
Die Verwendung von Schläuchen wäre naheliegend! Aber die modernen Schlauchlos Reifen zerrubbeln die Schläuche in kurzer Zeit, weil zwischen Schlauch um Mantel eine erhebliche Reibung ist.

Sprengring oder Beadlock Felgen wären Alternativen, aber wer hat die schon bei den 'normalen' Pickup Campern?
Was Sprengring Felgen angeht, möchte ich sie auf meinem Pickup nicht haben. Beadlocks sind ein Nachdenken wert, das stimmt.

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #29 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Übrigens, wenn der Reifen bei der Fahrt die komplette Luft verloren hat und er vom Felgenhorn gerutscht ist, ist oft sowieso Essig mit aufpumpen! Zumindest wenn man Reifen mit ordentlich stabilen Flanken drauf hat! Dann wird ein spezielles Gerät, welches ruckartig gaaanz viel Luft in den Reifen treibt von Nöten sein!
Dann hift das beste Pannenset und der dickste Kompi nicht mehr......

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #30 von tesa
tesa antwortete auf Reifenpannenset ??!!
... is ganz einfach!
Guggst Du hier... :-)
Klick
oder hier:
Klick

;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker1959

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #31 von bb
bb antwortete auf Reifenpannenset ??!!
In ein paar Wochen ist das Treffen des BT Forums. Da kann man das vermutlich wieder üben.

LG, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #32 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Reifenpannenset ??!!
saugeiler Trick!! Danke, das mit dem Bremsenreiniger kannte ich noch nicht! Man lernt hier doch noch was :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
5 Jahre 5 Monate her #33 von manfred65
manfred65 antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Hallo Gemeinde,

ich halte die , von Mickel und tgueni vorgeschlagenen Sets für die beste (Not-)Lösung.

Aber wie bereits beschrieben: Wenn man mal eine kurze Strecke ohne Luft gefahren ist, da können 50 m schon zu viel sein, ist der Reifen innerlich so beschädigt dass man ihne nur noch für den Weg bis zum nächsten Reifenhändler, langsam, benützen sollte! 100 km/h oder mehr würde ich mir mit einer Wohnkabine hinten drauf nicht mehr zutrauen, denn wenn dieser Reifen dann den Löffel wirft macht er das ganz plötzlich, mit den entsprechenden Folgen fürs Fahrverhalten.

@bb: mit Osteuropa (Rumänien) kann ich die gleichen Erfahrungen beisteuern: Da sind Hufnägel auf der Strasse nicht selten.

Aber nochmal zurück zur eigentlichen Frage:

Wenn Pannenset, dann gleich was richtiges aus dem LKW-Bereich: z.B. das:

www.ahzweig.de/media/images/wabco.pdf

Per Google an jeder Ecke zu finden oder beim Freundlichen in der nächsten LKW-Werkstatt

Gruss
Manfred

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
5 Jahre 5 Monate her #34 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Reifenpannenset ??!!
Ich hatte auch schon mal überlegt meinen Reservereifen im Keller zu parken.Aber aus den gleichen Gründen wie ihr habe ich mich dann doch dagegen entschieden.Ich hoffe allerdings ich werde ihn nie brauchen,denn die :cab: aufzubocken ist glaube ich kein Spaß.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
5 Jahre 5 Monate her #35 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Reifenpannenset ??!!

Lasyx schrieb: Ich hatte auch schon mal überlegt meinen Reservereifen im Keller zu parken.Aber aus den gleichen Gründen wie ihr habe ich mich dann doch dagegen entschieden.Ich hoffe allerdings ich werde ihn nie brauchen,denn die :cab: aufzubocken ist glaube ich kein Spaß.


Nee ist in der Tat nicht einfach!!
Ich hatte vor zwei oder auch schon wieder drei Jahren hinten recht in Kroatien nee fette Schraube reingefahren.
Also rechts ran, Scheren Wagenheber von Nissan genommen und den Wagen hinten rechts am Schweller hochgeschraubt...ging soweit gut...
Dann aber das Problem festgestellt das die Hinterachse obwohl der Heber schon ziemlich am ende war immer noch auf den Boden lag!?
Die Achse hing einfach zu weit durch!
Ergo das Rad ließ sich nicht wechseln..
Also zweiter Heber für die Achse hinten musste her.
Ein freundlicher Kroate hatte mir seinen vom Auto geliehen und damit habe ich dann zusätzlich die Achse am defekten Rad angehoben.
Seitdem habe ich immer einen einfachen zweiten hinten im Auto.

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her - 5 Jahre 5 Monate her #36 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf Reifenpannenset ??!!

, Scheren Wagenheber von Nissan genommen und den Wagen hinten rechts am Schweller hochgeschraubt...ging soweit gut...

Schon mal in die Betriebsverzweiflung geschaut ?

Normalerweise nimmt man derartige Fahrzeuge an der Achse hoch, nicht an der Karosse und auch nicht am Rahmen.



Gruss Bernd



edith war da




Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 5 Jahre 5 Monate her von bergaufbremser.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
5 Jahre 5 Monate her #37 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Reifenpannenset ??!!

Bearded-Colliefan schrieb: Dann aber das Problem festgestellt das die Hinterachse obwohl der Heber schon ziemlich am ende war immer noch auf den Boden lag!?
Die Achse hing einfach zu weit durch!
Ergo das Rad ließ sich nicht wechseln..


Das glaube ich gerne.Ich habe zwar einen hydraulischen Stempelwagenheber,diesen aber aus Gewichtsgründen meistens nicht mit im Urlaub.Sollte ich vielleicht auch noch mal überdenken!? :hmm:
Ich hoffe da im Ernstfall auf meinem Schutzbrief. :oops:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
5 Jahre 5 Monate her - 5 Jahre 5 Monate her #38 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Reifenpannenset ??!!
@ Lasyx: Und mit dem Schutzbrief kannst du dein Auto anheben? :haumichweg:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 5 Jahre 5 Monate her von Jupp Mac Antoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
5 Jahre 5 Monate her #39 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Reifenpannenset ??!!

JuppMacAntoni schrieb: @ Lasyx: Und mit dem Schutzbrief kannst du dein Auto anheben? :haumichweg:


:D Jupp,das wohl nicht aber ich hoffe doch auf geschultes Personal! :mrgreen:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
5 Jahre 5 Monate her #40 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Reifenpannenset ??!!

bergaufbremser schrieb:

, Scheren Wagenheber von Nissan genommen und den Wagen hinten rechts am Schweller hochgeschraubt...ging soweit gut...

Schon mal in die Betriebsverzweiflung geschaut ?

Normalerweise nimmt man derartige Fahrzeuge an der Achse hoch, nicht an der Karosse und auch nicht am Rahmen.



Gruss Bernd



edith war da





Nöö so ist das wenn Mann zu faul ist zu lesen... Oder aber ich meine ist halt schon ein paar Tage her mich daran zu können das das mit Kabine drupp gar nicht funktionierte?! Da hätte ich Arme wie Arni haben müssen?! Ich meine mich auch erinnern zu können das ich damals nur Gedacht habe jetzt so einen kleinen mit Hydraulik. Und ADAC klar wenn nichts mehr geht.... Wie Volker schon schrieb; Echte Kerle kauen Bienen hahaha

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.260 Sekunden
Powered by Kunena Forum