Topic-icon Frage Steuer und Versicherung im Jahr 2024

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #21 von Tom7320
Tom7320 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024


Na da bin ich ganz froh als Kind der 70er noch vor PISA ein Abitur und ein Studium geschafft zu haben.... ;-)

Bisher hatte ich Fahrzeuge, die klar entweder PKW oder WoMo waren. Da gab es keine Diskussion. Der Graubereich dazwischen mit einem Pickup mit Absetzkabine war/ist mir aber tatsächlich neu. Und wenn man sich damit noch nie beschäftigt hat, ist es schon etwas verwirrend.

Die Schlussfolgerung teile ich mittlerweile vollumfänglich: Steuer als LKW, Versicherung als WoMo. Vermittlung entsprechender Policen wohl tatsächlich nur über etwa ein halbes Dutzend Makler mit entsprechender Expertise.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #22 von Tom7320
Tom7320 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
PS: LKW mit 3,5 t scheint keinen CO2 Anteil zu haben. Schwerere LKW allerdings schon.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #23 von manfred65
manfred65 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Thema Versicherung:
- die genannte Listung auf Schlüsselnummerbasis gab es mal. Die galt aber auch NUR für PKW. Ich denke die gibt es noch immer...fraglich ist nur ob die noch in Papierform ausgegeben wird. 
- beim LKW, was der Pickup gem. Schlüsselnummer auch ist gibt es meines Wissens gar nicht.
www.diebayerische.de/marc-benno-weller/pickup-versicherung/
Das ist auch ein Spezialvertrag der Agentur Weller den es nur dort gibt:
- Keine SF oder Regionalklassen (SF-zählt im Hintergrund weiter
- keine Hochstufung im Schadensfall ( VORSICHT - bei den meisten LKW-Versicherungen geht es im Schadensfall nicht eine sondern 2-3 Stufen hoch! )
- Wohnkabine kann nach Wert dazu versichert werden. Man wird aber dann PU + Kabine irgendwo bei 1600,- € geschätzt liegen. Ich habe meinen F150 dort, allerdings ohne Kabine weil, weil ich meine SF-Klassen auf anderen Fahrzeugen liegen.
- Insbesondere Interessant für Besitzer amerikanischer Kabinen...da machen die Anderen manchmal Schwierigkeiten.

Einfach den Marc-Benno Weller mal anrufen.

Thema Steuer:
Früher wurden insbesondere Doppelkabiner mit kurzer Ladefläche als PKW besteuert. Nach vielen Reklamationen hat man begonnen die Fahrzeuge zu vermessen: Verhältnis / Fahrerhaus (Pedale bis Rückwand) zu Ladefläche. Einige hier können ein Lied davon singen.
Während Corona hat man dann die Pickup "zur Entlastung der Handwerker" wieder als LKW nach Gewicht besteuert. Ich denke dass der Zoll die Nachmesserei personell nicht mehr leisten konnte. Die Steuersätze sind pro 200kg/ zGm. Unter 3,5to sind diese Sätze etwas höher als über 3,5to. Mein 4,6to F250 war mal  billiger als ein 3,5to.
 

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von manfred65.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom7320

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #24 von Tom7320
Tom7320 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Noch eine letzte Frage zu dem Thema: das Eintragen der Kabine beim TÜV klappt in der Regel problemlos? Oder gibt es da evtl. Fallstricke?

Schönes Wochenende allerseits

Thorsten
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #25 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Einige hatten so ihre Probleme , je nach TÜV / Dekra usw. 
Evtl. mußt du einige Stationen abfahren .
Und lass dich von dem Satz unten nicht abbringen .

Meiner Meinung nach gibt es keine Grundlage von Seiten des TÜV die Kabine die Ladung ist einzutragen .
Für die Ladung  und deren Sicherung bist du als Fahrer zuständig .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #26 von Stefan
Stefan antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Kommt immer auf die Kabine an.
Mein Hilux Fahrgestell konnte ohne Aufbau gar nicht zugelassen werden.
Mit einer Absetztkabine die Zulassungsart ändern könnte in der Tat nicht so einfach werden...

Gruß Stefan 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #27 von campr
Mein TÜV hat mich auch zuerst ausgelacht und mich gefragt, ob ich denn mein Einkauf bei Obi auch eintragen lassen möchte.

Ich habe ihm dann erklärt, dass man eine Wohnkabine sehr wohl eintragen lassen kann und dann das Fahrzeug als "KFZ Wohnmobil mit aufgelegtem Wohnaufbau" von der Versicherung als Wohnmobil eingestuft wird.

Dann hat er sich ein seinen Rechner gesetzt und ein wenig gesucht und dann ganz kleinlaut eine Bestimmung ausgedruckt und dann hat er alles eingetragen. Ich musste dann noch zur Mülldeponie fahren um das neue Leergewicht zu ermitteln, dann haben wir die Fahrzeugmaße mit aufgesetzter Kabine ermittelt und alles wurde schön eingetragen.

Wenn du telefonisch den Termin vereinbarst mit dem TÜV würde ich schon gleich dein Anliegen beschreiben und bestätigen lassen, dass der TÜV die Eintragung auch vornimmt.

Gruß
Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Monat 1 Woche her #28 von manfred65
manfred65 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Es gilt wie so oft: 
TÜV-Info-Termin vereinbaren, hinfahren und den Wunsch besprechen.

Kommt man mit dem TÜV´ler zu Rande dann zur Abnahme alles nach dessen Wunsch vorbereiten und den Abnahmetermin auch mit diesem Prüfer vereinbaren.

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #29 von Tom7320
Tom7320 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
...oder eben eines der oben genannten Angebote auswählen, bei denen die Kabine versichert ist, obwohl sie nicht eingetragen ist. Kostet in meinem Fall etwa 100 EUR/Jahr mehr.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #30 von Witti
Hallo !
Mir wurde heute von der HUK24 mitgeteilt, dass ich einen PU und Wohnkabine als Lieferwagen mit Aufbauten versichern kann. Für die Kabine besteht dann auch im abgesetzten Zustand Versicherungsschutz in Haftpflicht- und Vollkasko. Das wird in meinem Fall sogar günstiger, als mein aktueller Pkw.
Witti
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasy, Tom7320

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #31 von rall11
rall11 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Das hört sich interessant an. Da muss ich auch nochmal anfragen!

Welche Konditionen hast du bekommen?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #32 von rall11
rall11 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Also bei Andreas Schwarz habe ich auch angerufen, dieser Herr Schwarz ist sowas von überheblich und von sich selbst überzeugt- aber gut mal sehen was er anbietet- in meinem Fall 1290€ 1000SB 150TK, das hat sich dann ganz schnell erledigt. Ausserdem habe ich in einigen Beiträgen gelesen, das es im Schadensfall erhebliche Probleme geben soll.

Horbach bietet das ganze deutlich günstiger an, man muss die Kabine halt unter Ziff. 22 eintragen lassen. Nach einem kurzen Telefonat mit dem Tüv, kein Problem. Zur Schadensabwicklung habe ich ich hier keine Infos.
Hat hier jemand Erfahrung?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
1 Monat 1 Woche her #33 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024

Also bei Andreas Schwarz habe ich auch angerufen, dieser Herr Schwarz ist sowas von überheblich und von sich selbst überzeugt- aber gut mal sehen was er anbietet- in meinem Fall 1290€ 1000SB 150TK, das hat sich dann ganz schnell erledigt. Ausserdem habe ich in einigen Beiträgen gelesen, das es im Schadensfall erhebliche Probleme geben soll.
 
Kann ich so nicht bestätigen. Hatte bisher zwei Schadensfälle, und beide wurden problemlos behandelt. 
Wie hier schon öfter geschrieben wurde, sind Konditionen nur sehr bedingt miteinander vergleichbar. Kommt halt immer auf die Voraussetzungen an. 
Darüber gibts hier schon seitenweise Beiträge und wird‘s wohl auch immer wieder geben. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #34 von Tom7320
Tom7320 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Die HUK24 schrieb mir tatsächlich auch nach entsprechender Anfrage:

Handelt es sich um einen Lieferwagen bis 3500 kg Gesamtmasse, berechnen Sie sich Ihr Angebot bitte entsprechend mit der Aufbauart "sonstige Aufbauart". Bedingungsgemäß ist die Absetzwohnkabine nur versichert, wenn sie fest am Fahrzeug montiert ist. Wir kommen unseren Kunden aber entgegen und übernehmen den Versicherungsschutz für die Absetzwohnkabine auch dann, wenn sie nicht mit dem Fahrzeug verbunden ist.Ausnahme: In diesem Fall sind Eigenschäden nicht versichert.

Zumindest in meinem Fall wäre die HUK24 damit der günstigste Anbieter....
 
Folgende Benutzer bedankten sich: suzali

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #35 von Tom7320
Tom7320 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Muss nochmal dumm nachfragen: Diebstahl aus dem Fahrzeug oder der Kabine ist bei keiner der diskutierten Versicherungen inbegriffen. Oder sehe ich das falsch?
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #36 von rall11
rall11 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Das ist eine interessante Info.

Da werde ich noch bei der HUK24 anfragen.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Tage her #37 von Tom7320
Tom7320 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024

Das ist eine interessante Info.

Da werde ich noch bei der HUK24 anfragen.

 
Hast du mal gefragt? Ich bekam eigentlich recht schnell die oben zitierte Antwort...
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #38 von Tom7320
Tom7320 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Kurzer Nachtrag zur Information. Schriftlich bekommt man von der HUK24 nicht bestätigt, dass die Kabine auch abgesetzt versichert ist:

vielen Dank für Ihre Nachricht.Gerne bestätigen wir erneut, dass Versicherungsschutz für Ihre Absetzwohnkabine auch dann besteht, wenn sie nicht mit dem Fahrzeug verbunden ist. Eigenschäden sind nicht mitversichert.  Eine spezielle Bescheinigung dafür stellen wir nicht aus.  

Mir reicht das aus. Könnte aber für Andere ein KO-Kriterium sein....
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Tage her - 1 Monat 1 Tag her #39 von rall11
rall11 antwortete auf Steuer und Versicherung im Jahr 2024
Habe leider nicht mehr nachgefragt
Bin jetzt bei der Horburg

Eintragung der Kabine in Ziff22. beim TÜV hat mich stolze 173€ gekostet --##hat jemand andere Erfahrungen bzgl. der Kosten gemacht?
Mit so einem hohen Betrag für die Eintragung habe ich nicht gerechnet.

Im Nachhinein würde ich das über die HUK 24 machen
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Tag her von rall11.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom7320

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Tag her #40 von campr
Hallo rall11,

ich habe beim TÜV für die Eintragung ca. 80€ bezahlt, 5€ auf der Mülldeponie für den Wiegeschein (neues Leergewicht) und 12€ auf der Zulassungsstelle für die Änderung der Papiere.
Hast du 173€ beim TÜV bezahlt oder hast Du die Eintragung über einen Händler machen lassen?

Gruß
Michael 

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden
Powered by Kunena Forum