Topic-icon Frage Anhängebock Doppelkabiner

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #1 von Rockfire
Anhängebock Doppelkabiner wurde erstellt von Rockfire
Schönen Guten Tag,

Ich hoffe ich bin in der richtigen Kategorie gelandet? :hmm:

Nach einiger Zeit melde ich mich zurück und habe mal wieder eine Frage bzw. möchte eure Einschätzung hören.
Mitlerweile besitzen wir einen Ford Ranger Doppelkabiner um unsere zwei Pferde durch die Weltgeschichte zu ziehen.
Damit auch der bald anstehende Nachwuchs noch komfortabel Reisen kann ist der 1,5 Kabiner leider ausgeschieden.

Das Thema der Wohnkabine habe ich jedoch nie aus den Augen verloren und würde nun gern wissen wie Ihr die Konstellation DOKA (mit abgebildeter Kupplungsverlängerung) + Wohnkabine (Tischer220 oder Nordstar Camp Compact) + Pferdeanhänger einschätzt.
Die abgebildete Verlängerung kann gute 400-500mm Überhang der Kabine ausgleichen und die Anhängelast von 3,5to und Stützlast von 150KG soll erhalten bleiben.
Meine Bedenken liegen aber nun beim extremen Hebelarm der entsteht wenn die Kupplung so weit nach hinten rutscht.
Irgendwie finde ich im schlauen Internet dazu keine wirklich zufriedenstellende Antwort.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe



Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her - 2 Jahre 6 Monate her #2 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner

Rockfire schrieb: Die abgebildete Verlängerung kann gute 400-500mm Überhang der Kabine ausgleichen und die Anhängelast von 3,5to und Stützlast von 150KG soll erhalten bleiben.


Von wem hast Du denn die Info`s ? Das wäre aber ganz neu!

Die Harbeck Verlängerung hat normalerweise 50 Kilo Stützlast und eine Anhängelast von max 1500 Kilo. Also nichts um 2 Pferde zu tiehen :idea:
Selbst wenn es erlaubt wäre würde ich das Risiko niemals eingehen!
Beim Böckmann Anhänger hab ich mich mal für eine längere Deichsel interessiert. Da wollen sie 2000 Euro für haben. Das wäre sicher viel besser. Je nach Rasse wird dein Gespann komplett mit voller Sattelkammer über 2000 Kilo wiegen

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 2 Jahre 6 Monate her von Volker1959.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her - 2 Jahre 6 Monate her #3 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
die Harbeck Seite gibt zwar einige Bilder her , aber techn. Daten fehlen.

wegen dem Hebelarm , wird ( so weit ich mich erinnern kann ) die Anhängelast auf 1500 kg begrenzt.
Die Stützlast wird auf 50-75 kg reduziert.

Ich hab ja auch eine 220er auf der DoKa
Beim DMax geht die AHK mit dem Kugelkopf rel. weit nach hinten.
Mit etwas verlängerter Deichsel könnte ich mir einen Hängerbetrieb vorstellen.

Aber 2 Pferde haben schon Gewicht ,ob das reicht :hmm:

Das wird beim Ranger nicht viel anders sein.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Jahre 6 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #4 von Rockfire
Rockfire antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Wow! Danke für die schnellen Antworten.
Ich habe bei Harbeck angefragt und die folgende Info im Bilde bekommen und mir wurden sogar die 3500Kg bestätigt.
Soll um die 1900€ kosten also ähnlich wie die Deichselverlängerung. Weißt du zufällig noch wieviel mm man damit rausholen kann Volker?
2000 Kg geht schon in die richtige Richtung wenn beide Pferde drin sind und alles im Hänger ist was man so braucht.
Ist alles schon recht Grenzwertig in der Theorie, aber wenn man sich mal so anschaut was in Asien alles auf so einem Pickup transportiert wird muten wir den Pickups evtl. nicht genug zu :Meinung:

Wo siehst du das größte Risiko Volker?

Wieviel Überhang der Kabine hast du nach der AHK noch BiMobil? Habe eine solche Verlängerung der AHK schon gesehn. Damit konnte man 200mm rausholen.


Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #5 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Die Länge der Deichsel kannst Du dir dann aussuchen! Hab auf einem Turnier einen Pferdetrailer mit einer 1m längeren Deichsel. Einfach mal beim Händler fragen.
Hab ein paar Jahre mit einem Quarter Horse hinten dran tausende von Kilometer durch die Gegend gefahren. Mit 60 cm Überhang bei der Kabine ging das grad noch ohne Verlängerung. Hab allerdings 2 Rücklichter und eine Stoßstangenecke bei der Nordstar geschrottet! Aber unterm Strich viel günstiger als eine Verlängerung :lol:
Aber es war schon sehr knapp !!






Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her - 2 Jahre 6 Monate her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner

Rockfire schrieb: Wieviel Überhang der Kabine hast du nach der AHK noch BiMobil?
Habe eine solche Verlängerung der AHK schon gesehn. Damit konnte man 200mm rausholen.


Ab Anhängerbock bis Kabinenende sind es 55 cm
Dann kommt noch mit ca. 7-10cm der Kugelkopf dazu
Also 45 -48 cm Kugelkopf bis Kabinenende

Da eine Tischer keine Aluwanne hinten hat bleiben in der Höhe auch nochmal 25 cm mehr Luft


Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Jahre 6 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #7 von Stefan
Stefan antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Moin.

Die Idee, den Anhänger zu ändern finde ich persönlich total doof. Man schränkt sich doch nur selbst ein und kann mit seinem Auto nur EINEN Dranhänger ziehen.
Mit einem entsprechend geändertem Bock steht einen die gesamte Anhängerwelt wieder zur Verfügung..:top:



Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #8 von Rockfire
Rockfire antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Gibt es denn bei der Verlängerung irgendwas zu beachten von Gesetzesseite oder auch von der technischen Seite des Wagens?
Irgendwie finde ich bzgl. dem verlängertem Hebelarm kaum Infos im Netz aber Harbeck bekommt Sie scheinbar problemlos eingetragen.
Muss aber nochmal mit denen sprechen wie die Angaben in der Tabelle zu deuten sind.

Aber der Hebelarm bei zwei lebenden Tieren gibt mir ein wenig zu denken, wobei die Hauptlast ja über die Doppelachse des Hängers abgefangen wird.

Der längere Bock bzw. längere AHK wäre für mich auch die beste Lösung da wir mit dem Gesamtgespann nur ab und zu mal unterwegs sein werden und ich ansonsten die normal AHK nutzen kann und die Verlängerung abnehmen kann.

Ist das die Konstellation mit der 220er von Tischer BiMobil?
Wenn man sich hier eine längere Kupplung vorstellt kann man nach ca. 200mm rausholen und dann sollte es wohl gehen :-)

Gesamtgespanngewicht ist dann natürlich hart am Limit .
Ein Problem jagt das nächste :cry:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #9 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
nichts Tischer
Bimobil Husky 220
220 cm Kabinen-Außenlänge

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #10 von QuestMan
QuestMan antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Und wenn die Kabine unten ist, schraubt ihr dann die AHK-Verlängerung wieder ab? :roll:

Ne Danke, dann lieber sowas . :wink:

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #11 von Bobby268
Bobby268 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Bevor ich lebende Tiere damit fahren würde, gäbe es bei mir einen Test: Anhängerverlängerung dran, Kabine mit Reisegewicht drauf und in den Pferdeanhänger 1 IBC mit Wasser. Das simuliert recht gut lebende Tiere! Und dann Fahren, Kuven, bremsen, Gefahrenbremsung.

Erst wenn mir das vom Fahrgefühl her zusagt, würde ich mit Pferden fahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #12 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner

Rockfire schrieb: Aber der Hebelarm bei zwei lebenden Tieren gibt mir ein wenig zu denken, wobei die Hauptlast ja über die Doppelachse des Hängers abgefangen wird.

Genau das ist der Punkt! Du hast da wertvolle Fracht hinten dran! Dann lieber zur Not einen anderen Anhänger oder eine andere Deichsel!
Die Schrauberei ist ja dann auch blöd

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #13 von Bobby268
Bobby268 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Ganz ehrlich: Ich würde damit nie fahren wollen :roll: Das Fahrverhalten wird gruselig werden, der Rahmen des PU zu stark belastet (denkt mal an Bodenwellen und die Schwingungen), Bremsverhalten sicherlich heftig.

Wenn schon, dann besser einen anderen Hänger. Die Kutschenanhänger haben z.B. eine lange Deichsel, gibt es auch gebraucht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker1959

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #14 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Hier steht die lange Deichsel in der Aufpreisliste
images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2...zAn&bih=488&biw=1024

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Jahre 6 Monate her - 2 Jahre 6 Monate her #15 von manfred65
manfred65 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Mir fällt beim Thema der hier wieder ein:



Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Jahre 6 Monate her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #16 von Rockfire
Rockfire antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Na das Bild zerstört irgendwie all meine Hoffnungen doch noch eine Lösung zu finden Manfred :shock:

Wobei Volker ja mit einer ähnlichen Konstruktion viele tausend KM unterwegs war.

Dann muss ich mal mit Böckmann sprechen ob man den Hänger mit V-Deichsel variabel umbauen kann.
Aber das Ankuppeln unter der Kabine wird dann schon ein Spaß wobei es nicht so oft vorkommen wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #17 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
bei den heutigen Pickups ist der Abstand Kugel zum Kabinenboden meistens viel größer als auf meinem Foto! Und die Stützlast beim Transport von Pferden ist auch nicht so hoch :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #18 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner

Gerade bei der Kombination Wohnmobil und Pferde macht der Allrad PU mit Kabine richtig Sinn :top:
Noch ein paar Stangen und ein paar Meter Stromlitze und ein mobiles Weidezaungerät und ab in den Urlaub :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #19 von Winzig13
Winzig13 antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Servus.

Es gibt noch eine Alternative.
Siehe hierzu bei der Firma Ambofix in der Schweiz.
z. B. Artikel 121265.
Diese Kupplung ist abnehmbar und es gibt sie in verschiedenen Längen. Somit kann man beides realisieren. (Ist E-geprüft)

Die Firma liefert auch nach Deutschland direkt nach Hause. (Den Preis sollte man Anfragen, da bei einem Verkauf nach Deutschland die Schweizer Steuer rausgerechnet wird und man dann die D-Mwst bei der Post bezahlt. Geht halt über den Zoll).

Damit bist du zwar noch unter der Kabine mit der AHK aber schon deutlich weiter hinten,

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #20 von Rockfire
Rockfire antwortete auf Anhängebock Doppelkabiner
Genau das ist doch die Lösung denke ich :-) Danke Winzig :sensation:
Habe nach einiger Suche auch einen deutschen Lieferanten VENTA SUPPLY ausfindig machen können und werde direkt mal den Preis anfragen.
Wie gesagt das ganze Gespann wird eher die Seltenheit sein und da kann man mit ein wenig Zeitverlust beim Anhängen leben.

Dann hoffe ich mal nur das es nicht so endet wie auf dem Bild von Manfred :shock:

Aber anders herum nehmen mir die Bilder von Volker meine Angst wieder

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Verkaufe
( / Biete)

Verkaufe

Kompressorkühlbox
( / Biete)

Kompressorkühlbox

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine
( / Biete)

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine

-
( / Biete)

-
Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden
Powered by Kunena Forum