Topic-icon Frage Hilux oder Ranger?

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #1 von Walkman
Hilux oder Ranger? wurde erstellt von Walkman
Bei der Kabinensuche nähere ich mich langsam der nach dem richtigen Auto. Ich vermute, dass es aletztlich insgesamt auf eine eher Kabinenlösung - Hardwall mit Duschmöglichkeit, entsprechendem Wasservorrat und Längsbetten - hinauslaufen könnte. Insofern werde ich wohl auch um eine Auflastung (bis 3,5 t) nicht herumkommen. Wegen Hoffnung auf Hund rechne ich mit eine 1,5-Kabiner.

Ich habe bisher beste Erfahrungen mit Toyota gemacht (4Runner in mittelmäßigem Gelände) und der Ranger gefällt mir zumindest optisch auch ganz gut, wie seht ihr das:

Hilux oder Ranger?

PS: Ich habe parallel mal nach einem Forum speziell diese Thematik gesucht. Der Suchbegriff "Pickup Forum" führt allerdings in eine doch sehr, sehr... falsche Richtung... zumindest wenig hilfreich für das o. a. Problem. :) Falls das hier nicht der ideale Bereich für die Frage sein sollte, freue ich mich über einen Tipp.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #2 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Hilux oder Ranger?
Ich tendiere zu Isuzu D-Max ! Gut und günstig !

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #3 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Hilux oder Ranger?
Das RICHTIGE Pickup Forum gibts hier: https://www.pickuptrucks.de/ :mrgreen:

Toyota ist bekannt dafür, dass die Auflastungen relativ teuer ist. Mach dich da mal schlau bei den aktuellen Modellen.
Ranger: Den Neuen wollte ich nicht haben, der letzte gescheite war der 3,2L mit 200PS, den gibts aber nicht mehr.
Mitsubishi ist jetzt auch wieder im Rennen mit einer hohen HA-Last. Auflastungen :ka:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: Markus1975

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #4 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Hilux oder Ranger?
Der nächste Hilux mit 2.8 Liter Motor scheint ein sehr guter Kabinenträger zu werden, wäre aktuell mein persönlicher Favorit. Gefolgt vom neuen D-Max mit wieder größerem Motor.
Der Ranger ist sicher ein schönes Fahrzeug, aber mehr SUV als Arbeitsgerät. (justmy2ct.)

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #5 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Hilux oder Ranger?

Maddoc schrieb: Der nächste Hilux mit 2.8 Liter Motor scheint ein sehr guter Kabinenträger zu werden, wäre aktuell mein persönlicher Favorit. Gefolgt vom neuen D-Max mit wieder größerem Motor.
Der Ranger ist sicher ein schönes Fahrzeug, aber mehr SUV als Arbeitsgerät. (justmy2ct.)


seh ich auch so

nur kommt der DMax 2021 wieder mit dem 1,9 er Diesel
( oder hast du andere Infos )

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #6 von Walkman
Walkman antwortete auf Hilux oder Ranger?
@Maddoc: Woran machst du das fest, dass der Ranger eher SUV ist?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #7 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Hilux oder Ranger?

Walkman schrieb: @Maddoc: Woran machst du das fest, dass der Ranger eher SUV ist?


Ausgiebige Probefahrt

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #8 von Walkman
Walkman antwortete auf Hilux oder Ranger?
OK, ist ein Argument :)

Die technischen Unterschiede zwischen beiden spiegeln den Eindruck aber nicht wieder, oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #9 von Tufka Aluhaut
Tufka Aluhaut antwortete auf Hilux oder Ranger?

Maddoc schrieb: Ausgiebige Probefahrt


:lloll:, schön ne Tonne Kies reinkippen lassen zum Vergleich,oder?
Der Ranger ist sowohl als Zugfahrzeug, als auch als Lastenesel im täglichen Einsatz bestens geeignet. Aber wenn man sein Auto nur zum Kabinentransport benutzt, mag das anders aussehen. Ach so, ich hab nur einen Cent.

Grüße,
Uli

T(he) u(ser) f(ormally) k(nown) a(s) Aluhaut

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #10 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Hilux oder Ranger?
Luxus im Fahrerhaus... das gibts wohl inzwischen bei den meisten Herstellern.
Mein alter Ranger war auf jeden Fall stabiler gebaut als der Navara D401.
Du kannst bei den aktuellen Fahrzeugen nur auf die Zuladung, HA-Last, und die Auflastungsmöglichkeiten gucken, und was das alles am Ende kostet.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #11 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Hilux oder Ranger?

The user formerly known as Aluhaut schrieb:

Maddoc schrieb: Ausgiebige Probefahrt


:lloll:, schön ne Tonne Kies reinkippen lassen zum Vergleich,oder?
Der Ranger ist sowohl als Zugfahrzeug, als auch als Lastenesel im täglichen Einsatz bestens geeignet. Aber wenn man sein Auto nur zum Kabinentransport benutzt, mag das anders aussehen. Ach so, ich hab nur einen Cent.


Für den täglichen Onroad Einsatz ist der richtig toll, genau wie ein SUV.... für andere Bedingungen ist er (halt bei uns) durchgefallen.

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #12 von Stefan
Stefan antwortete auf Hilux oder Ranger?
Frag doch mal im pickup Forum!

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
2 Wochen 16 Stunden her #13 von MelOli
MelOli antwortete auf Hilux oder Ranger?
Ich denke "technisch belegen" welches das bessere Fahrzeug ist, wird wohl niemand können.
Der Hilux wird wohl im schweren Gelande besser funktionieren. Mit einer kleinen leichten Kabine kann er da sein Potenzial ausspielen.
Der Ranger liegt auf der Straße gefühlt etwas satter und straffer. Es könnte sein das der auf Geländegängigkeit ausgelegte Hilux hier etwas im Nachteil ist. Es gab vor ein paar Wochen doch mal ein Video von einem Elchtest mit beiden Fahrzeugen, welches diese These unterstützt.
Wie auch immer. Der Ranger, zumindest das Modell bis 2019, ist ein Arbeitstier. Ihn zu einem SUV zu degradieren wird ihm nicht gerecht.:Meinung:
Schlechtwegetauglich ist er allemale und mehr macht man mit einer größeren Kabine eh nicht.

Und ich habe den Ranger damals als 1,5 Kabiner mit großem Motor und Automatik bekommen. Was bei vielen anderen Herstellern nicht möglich war.

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan, Eifeldisco, Tufka Aluhaut, Markus1975

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 11 Stunden her #14 von Stefan
Stefan antwortete auf Hilux oder Ranger?
Reiseziele spielen eine entscheidene Rolle, die Zuverlässigkeit sollte mal hinterfragt werden. Da gibt es Modelle, da gibt es bei Auslieferung schon Probleme... Daher -> siehe pickuptrucks.de
Da bekommt man recht schnell mit, was Sache ist.

Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 9 Stunden her #15 von Walkman
Walkman antwortete auf Hilux oder Ranger?
Alles klar, dann schaue ich da mal rein, vielen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 8 Stunden her - 2 Wochen 8 Stunden her #16 von bb
bb antwortete auf Hilux oder Ranger?
Ich hatte einen Ford Transit von 1988 bis 1998 und einen Ford Ranger 2AW von 2011 bis 2014. Mit den Fahrzeugen und vor allem in den Ford Werkstätten erlebte ich immer wieder Abenteuer, das ich nicht nochmal erleben möchte.
Ich hatte einen Toyota HZJ 79 von 2001 bis 2011, da überzeugten sowohl Fahrzeug als auch der Service bei Toyota Werkstätten und bei Freien.
Ich hätte bereits 2011 und noch mal 2014 einen Hilux gekauft, wenn es den damals als 1,5 Cab mit Doppeltüren gegeben hätte. Das war mein KO Kriterium. Da blieb nach dem Ford Ranger 2AW Fehlschlag von 2011 nur der Navara in 2014, denn bei Kauf des neuen Ranger hätte ich vergleichbare Service "Unannehmlichkeiten" erwarten müssen. Der Isuzu D-Max fiel damals raus, weil die Durchlassbreite der Heckklappe für meine Kabine zu knapp war.
Der neue Ranger ist vermutlich kein schlechtes Fahrzeug, aber es scheint in vielen Regionen schwierig, wirklich gute Werkstätten zu finden. Die Qualitätskontrolle vor der Auslieferung scheint nicht wirklich so zu sein, wie man es bei einem KFZ dieser Preisklasse erwarten kann. Im Pickuptrucks Forum kann man viel darüber lesen, teils zwischen den Zeilen.

Bei einem Hilux weiss ich, dass seine Vorgänger über Jahrzehnte die zuverlässigsten und robustesten 4x4 Pickup dieser Welt waren und immer noch sind und dass Reliability bei Toyota seit Jahrzehnten den höchsten Stellenwert hat. Toyota neigt bei den technischen Daten zu Understatement; wenn die etwas in die Papiere schreiben, passt das auch in der Realität. Sie geben weniger Rabatt, sie sind etwas teurer, aber nach einigen Jahren hat ein Hilux immer noch einen sehr hohen Wiederverkaufswert, eine sehr gute Ersatzteilversorgung und tut weiterhin zuverlässig, was er soll. Anders als andere. Suche einfach mal in den Portalen, wie wenige Nissan, Ranger, Mitsubishi L200 aus den Jahren vor 2005 und vor 2000 überlebt haben.
Ausstattung und Komfort sind beim Hilux vielleicht etwas reduziert, es gibt weniger Spielereien, dafür mehr Nutzen.

Der Ranger hat erhebliche Marktanteile bei den Pickups gewonnen. Da ging sehr viel über die Ausstattung, den Preis und vor allem die Rabatte. Ich weiß nicht, wie es aktuell ist, aber über Jahre gab es beim Ranger weit über 30% auf den Listenpreis und das erklärt auch die steigenden Marktanteile in den letzten Jahren. Dazu kam die relativ luxuriöse Ausstattung des Wildtrak, die insgesamt schon sehr SUV artig wirkte. Toyota hat das Rennen um die Niedrigpreise nie mitgemacht.

Elchtest, Beschleunigungsrennen usw interessieren mich bei einem Pickup weniger, denn da wird immer im Leerzustand getestet. Mit 500 bis 1000kg Ladung ist das sowieso alles völlig anders.

Wenn ich in abgelegeneren Gegenden unterwegs bin, will ich ein zuverlässiges Fahrzeug, das ohne Probleme funktioniert, bei Problemen leicht reparierbar ist und für das kurzfristig Ersatzteile verfügbar sind. Bei Isuzu und Mitsubishi kann ich das nicht beurteilen, für den in Spanien produzierten Navara gibt es in Europa problemlos neue und gebrauchte Ersatzteile, beim Ranger weiß ich von Problemen mit teils mehrmonatigem Lieferverzug und beim Hilux weiß ich, wen ich anrufen könnte, um kurzfristig jedes denkbare Ersatzteil mit dem nächsten Flieger zu bekommen, falls es das vor Ort nicht gibt. Europaweit aber auch in den meisten Ländern dieser Welt.

Für mich ist die Frage nach dem bestmöglichen Pickup damit beantwortet.
Wenn die Wohnkabine nicht auf diesen Pickup passt, ist es vielleicht die falsche Wohnkabine?

Wenn es der Hilux werden sollte, spricht sehr viel für das aktuelle Facelift mit dem 2,8l Motor. Oder für den "alten" 3l, vor 2015, den gab es in Europa aber nur in der Doka.

Als Heavy Duty Alternative gäbe es noch den GRJ79 Pickup von Toyota als Einzel- oder Doppelkabiner:
www.extremfahrzeuge.com/toyota-land-cruiser-j7/grj79-dc/

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet mit +4Mio EW in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW
Mein Traumauto für 2021: Hybrid Hilux mit HSD, für 2031: Hydrogenium Hilux
Letzte Änderung: 2 Wochen 8 Stunden her von bb. Begründung: Automatische Fehlerkorrektur korrigiert :(
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc, Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 8 Stunden her #17 von 996-Steve
996-Steve antwortete auf Hilux oder Ranger?
Hallo Walkmann,
Ich schliße mich der Meinung von Stefan an, ich für mein Teil habe mitterweile den 3ten Hilux, der erste leider Kaltverformt, der zweite nach 15Jahren und über 200t km in 2017 ersetzt., aktuell auch schon wieder über 60t drauf.
LG
Steve

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Wochen 8 Stunden her - 2 Wochen 7 Stunden her #18 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Hilux oder Ranger?
Hätte es den 1 1/2 Kabiner mit Automatik gegeben, so wäre es auch bei uns der Hilux geworden.
So ist es dann der D-Max geworden, gleiche Gründe wie Bernhard geschrieben hat.

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil
Letzte Änderung: 2 Wochen 7 Stunden her von Maddoc.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 7 Stunden her - 2 Wochen 7 Stunden her #19 von Lender
Lender antwortete auf Hilux oder Ranger?
Wir haben uns, auch aus den oben erwähnten Gründen, für einen Hilux entschieden. Zudem hatten wir davor 2 Wochen ein Hilux mit WoKa gemietet und waren mit dem Fahrzeug sehr zufrieden. Wer keinen Luxus und Mäusekino braucht, macht mit dem Hilux nix falsch. Weitere Punkte, diese betreffen/betrafen nur die Schweiz:
- Der Hilux war schon 2018 ab Werk mit 3.5t Anhängelast erhältlich.
- War und ist ab Werk mit 3.5t ZgG und 2.3t HA-last erhältlich. Entweder mit Blattfedern oder Luftfedern.

Ob es sich hier jeweils um einen Test vor dem globalen ausrollen handelt kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall zeigt es, dass der Hilux noch Reserven hat. Der Generalimporteur wird das nicht leichtfertig anbieten.

Zudem gibt es vom "neuen" Hilux auch mehr Auswahl beim ExtraCab.
Letzte Änderung: 2 Wochen 7 Stunden her von Lender.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 7 Stunden her #20 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Hilux oder Ranger?
Ich hatte mit meinem Ranger 2AW keine größeren Probleme. Ich glaube es liegt auch viel an einer vernünftigen Werstatt, die ist Gold wert. Dafür bin ich dann lieber 30km gefahren.
Bei meinem Nissan wurde ich ehr in der Werkstatt abgezockt. Aber das ist Geschichte, die haben den Laden zu gemacht und ich gehe jetzt in eine freie Werkstatt um die Ecke. Die strengen sich auf jeden Fall an, es vernünftig zu machen. ;-)
Ersatzteile sind teuer beim Ford und beim Nissan. Toyota ist da vermutlich auch nicht besser?

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.366 Sekunden
Powered by Kunena Forum