Topic-icon Frage Motorschaden L200

  • surfzwerg
  • surfzwergs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 7 Monate her #1 von surfzwerg
surfzwerg erstellte das Thema Motorschaden L200
hi Kollegen
ioniert.
wollte euch mein Dilemma auch mal mitteilen. Gestern hats meinen L200 Motor zerlegt und zwar bei 152000 km. An der Stelle wos passiert ist hatte ich natürlich keinen Handyempfang und keinen Standstreifen dafür schlechte Laune. Also laufen bis Hanynetz verfügbar. ADAC kam mit zu kleinem Auto also noch mal warten, dann ADAC nach zwei Stunden mit großem Gerät freu ) als dann der Fahrer ausstieg und meinte - oje der ist zu hoch kann ich nicht laden sank meine Laune in den Keller. Letzendlich hatte er Ihn auf die Brille geladen nachdem ich Ihm versichert hatte dass mein Allrad zuschaltbar ist und somit als Nachläufer funktioniert.
Zum Schaden : Teile von der Nockenwellenbefestigung waren gebrochen, hatten den Motor blockiert und dann ist natürlich der Zahnriemen gerissen, also TOTALSCHADEN . Überholter Motor und neue Kupplung einbauen und alten Motor ausbauen umbauen kostet knapp 7000.- incl. Märchensteuer.
Mein L200 ist mit Baujahr 2003 eigentlich zu Schade zum wegwerfen deshalb werd ich ihn wohl reparieren lassen
:oops: :ka: alles wird gut oder so

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #2 von nani_Og
nani_Og antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
armer surfzwerg,

manchmal kommt es knübbeldick.

Liebe Grüße von der südlichsten Spitze des Maindreiecks
Sabine


Mercedes 290 GD / ExKab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #3 von Mr_Proper
Mr_Proper antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Beileid.
mir hat es vor einigen Jahren bei 250 km/h mal einen Pleuel durchs Motorgehäuse gejagt. Fand dann glücklicherweise einen Motorinstandsetzer, der den kaputten Motor in Zahlung nahm und mir einen gebrauchten einbaute.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #4 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Schöne Sch... mein Beileid
Noch 17 tkm dann hab ich auch 152000 km , das sind Aussichten.

Hm , 7 ts € investieren ???
Recht viel mehr als 10 ts € ist der ohne Motorschaden eh nicht mehr wert.

Motor und Kupplung sind dann zwar neu aber der Rest 152 ts km alt.
Ich würde den als defekt verkaufen und was neueres mir zulegen.

Oder einen Gebrauchtmotor einbauen

Ist natürlich alles eine Rechenfrage und der Bimobil Umbau kommt auch noch dazu.

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #5 von Georg
Georg antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
:cry:

Auch von mir mein allergrößtes Beileid

Schau mal im Pick up Forum vorbei, vielleicht
kann dir dort jemand zu einem Preisgünstigen Motor verhelfen

Grüße Georg

Ford Ranger - Nordstar 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
6 Jahre 7 Monate her #6 von spiess01
spiess01 antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Das tut mit leid!!

Bei welcher Drehzahl ist der abgerauscht? Hast Du vorher etwas Leistung verloren? Warst Du im Vollastbetrieb?
Schau doch mal bei mobile.de nach. Da gibt's manchmal Totalschaden mit gutem Motor oder vieleicht einen L für unter 7000 der gut ist?
Wenn Du in der Gegend von Aachen/Köln/Düsseldorf was findest, kann ich gerne mal hin und Dir einen ersten Eindruck übermitteln.

Unserer hat jetzt 139.000 auf der Uhr!
Jedenfalls wünsch ich erstmal viel Glück und meld dich mal wie es ausgegangen ist.

Viele Grüße
Stefan

Viele Grüße
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #7 von Kotu
Kotu antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Hi,
Das tut mir echt leid für Dich.
Mein L200 Automatik hatte bei bereits bei 54.000km einen Getriebeschaden. :censored: Neues Getriebe hätte 8.500 gekostet und Mitsu wäre mir mit sage und schreibe 3.000 entgegengekommen. :kotz: Dann hätte ich nur 5.500 in ein 4 Jahres altes Auto investiert und immerhin 2 Jahre Garantie drauf gehabt - und dann das gleiche Spielchen wieder? Keinen Bock drauf gehabt :Teufel:
Das hat mich veranlasst, den L200 mit Getriebeschaden zu verkaufen. Da gibt es gute und seriöse Online Händler - die Abwicklung hat sehr gut und reibungslos funktioniert. Hab auch noch einen fairen Preis bekommen.
Nun hab ich den Amarok und der ist in ALLEN Belangen besser - allerdings: die Zeit wird es erst wirklich zeigen.

Gruß Stefan
Tischer 200 Trail auf VW Amarok

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #8 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200

BiMobil schrieb:
Hm , 7 ts € investieren ???
Recht viel mehr als 10 ts € ist der ohne Motorschaden eh nicht mehr wert.

Du musst erstmal jemanden finden, der Dir 10000,- für so`n altes Auto gibt!!??

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • surfzwerg
  • surfzwergs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 7 Monate her #9 von surfzwerg
surfzwerg antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
hi
so, heute morgen war ich wieder bei meinem schrauber, der meinte die 7000.- sind zu wenig da der Zylinderkopf auch kaputt sei und das der
bei Tausch separat verrechnet würde, also 1000.- mehr. Nun ist ja der Schrauber mein Nachbar deswegen fing ich keine Diskussion an und
hab noch einen Bekannten angerufen der auch eine Werkstätte hat. Sein erster Gedanke war he das ist viel zu teuer warum machst keine
Motoraufbereitung ? er gab mir eine Adresse einer Firma in unserer Nähe. Hab gleich angerufen und meine Daten des L200 und mein Problem
durchgegeben . NEUER STAND : Motor wird instandgesetzt funktioniert irgendwie ohne Ausbau wird überholt def,. Teile ersetzt 2 Jahre Garantie
auf den Motor Kosten ca. 1800.- plus Steuer. Liebe Kollegen wenn das so Funktioniert teile ich das Ergebnis hier natürlich mit.

Selbstverständlich hab ich auch mehrere Mitsubishi Werkstätten tel kontaktiert und alle hatten mir Preise zwischen 8000.- und 10000.-
Euro genannt.
Warum macht einem keine Werkstatt auf diese Möglichkeit aufmerksam ?

:roll: :mrgreen:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #10 von spiess01
spiess01 antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Bei allem Unglück sind das gute Nachrichten!! Ich wünsch viel Erfolg und lass uns wissen wie es ausgegangen ist.

Viele Grüße
Stefan

Viele Grüße
Stefan
Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von spiess01.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • surfzwerg
  • surfzwergs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 7 Monate her #11 von surfzwerg
surfzwerg antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
hi kollegen

wie versprochen, die Rückmeldung zu dem Dilemma

mein L200 rollt wieder, hab ihn heute morgen abgeholt. Ganz ohne Mitsubishi Werkstätte und auch ohne 8000.- bis 10000.- Euro abzudrücken.
Alle Zahnriemen gewechselt neuer Zylinderkopf Glühkerzen usw.
Bezahlt hab ich letztendlich 2350.- incl Steuer.
Also lasst euch nach Zahnriemenriss ncht einreden dass Ihr einen anderen Motor braucht - man kann den eigenen wieder aubereiten lassen
und das innerhalb von drei Tagen
:grin: :grin: :grin: :mrgreen:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • surfzwerg
  • surfzwergs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 7 Monate her #12 von surfzwerg
surfzwerg antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
ach ja

fast hätt ichs vergessen / schäm
vielen dank an alle für euer mitgefühl
:mrgreen: :sensation:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #13 von 2vgsrainer
2vgsrainer antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Na das freut einem doch :hurra:

hast du vielleicht eine Adresse oder sogar ein Link zu der Werkstatt.
Ist eventuell für den einen oder anderen hilfreich der auch mal in so eine Situation kommt

Allzeit Gutes Gelingen

Rainer
_____________________________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :-)
( Fast fertig: T5 2,5 TDI 4motion mit Absetzkabine von Ormocar )

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #14 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Na dann mal Glückwunsch! :sensation:
Bei einem Zahnriemenriss kann es passieren, je nachdem wie der Brennraum und die Kolben konstruiert sind, das die Ventile den Kolbenboden beschädigen oder gar zerschlagen! Im schlimmsten Fall kann dabei noch das eine oder andere Pleul verbiegen! Und bei gaaanz viel Pech kann auch die Kurbelwelle einen Schlag bekommen!
Das ist alles auch davon abhängig bei welcher Drehzahl der Riemen reisst und wieviel Kraft dabei freigesetzt wird! Und dann ist der Motor wirlich hin!
Mitlerweile werden bei den meissten Motoren wieder Steuerketten mit Spannern eingebaut! Da kündigt sich ein Schaden in vielen Fällen durch rasseln der zu losen Steuerkette wegen eines defektem Spanners an!
Selten reisst eine Steuerkette ohne Vorankündigung!

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von Volker1959.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #15 von spiess01
spiess01 antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Ja, trotz der 2350,- auch von mir einen herzlichen Glückwunsch!! Das tut trotzdem weh!

hast du vielleicht eine Adresse oder sogar ein Link zu der Werkstatt.
Ist eventuell für den einen oder anderen hilfreich der auch mal in so eine Situation kommt


den Schrauber hätte ich dann auch gerne in meinem Adressbuch.

Viele Grüße
Stefan

Viele Grüße
Stefan
Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von spiess01.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • surfzwerg
  • surfzwergs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 7 Monate her #16 von surfzwerg
surfzwerg antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
hi

gerne, hier die Adresse - Dirsch Motoreninstandsetzungs und Handels GmbH
Gewerbepark 31 83052 Bruckmühl Tel. 08062 8144
Der arbeitet meist schon morgens ab 6:oo Uhr
Mein L200 war in genau drei Tagen wieder fahrbereit

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #17 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Ist ja doch besser ausgegangen als befürchtet, Super. :top:

Den Schrauber hab ich notiert.
Fahr ja selbet einen L 200 und von München nach Bruckmühl ist ja auch nicht weit.

Aber besser er hält und läuft.

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • surfzwerg
  • surfzwergs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Jahre 7 Monate her #18 von surfzwerg
surfzwerg antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
hi bimobil

ich denke dass bei meinem L200 etwas beim Zahnriemenwechsel in der
Werkstatt nicht korekt gelaufen ist, denn es kann ja nicht sein dass ein Zahnriemen nur 50000km
hält. Eventuell haben die nur einen Zahnriemen gewechselt der L hat aber zwei ??? und wenn der reisst kann er sich unter den noch funktionierenden legen und zum reissen bringen
:Meinung:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #19 von flamingo
flamingo antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200
Moin surfzwerg,
ja man muß nicht gleich die Vertragswerkstatt in Anspruch nehmen.
Hatte kürzlich n kochenden Motor und blubbern im Ausgleichsbehälter,hab den Zylinderkopf dann selbst abgebaut und den Fachleuten gezeigt.
Es hieß Totalschaden -muß neu. Bei Mitsu n neuer Zylinderkopf ab 1400€ + Ventile usw.
Internet ab ca. 600€.
Hab im Forum dieverse Meinungen bekommen,und mich entschlossen den alten wieder aufzubauen.
Hat ca. 250€ gekostet und für mich ca.3Tage Freizeit.
Ventile gesäubert und neu eingeschliffen alle Dichtungen neu usw. .
Der Motor hat jetzt 260tkm runter,würde keine 7000€ mehr für ne Reparatur ausgeben.
Max. n Motor aus Belgien besorgen.Kosten dort wohl ca. 3000€.
Der Motor hat jetzt nach der Reparatur schon wieder 1500km gelaufen,schnurt wie ein "Kätzchen",und der Verbrauch ist gesunken.
T :hurra: rsten

Lebe Deine Träume.!!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #20 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Aw: Motorschaden L200

surfzwerg schrieb: hi bimobil

ich denke dass bei meinem L200 etwas beim Zahnriemenwechsel in der
Werkstatt nicht korekt gelaufen ist, denn es kann ja nicht sein dass ein Zahnriemen nur 50000km
hält. Eventuell haben die nur einen Zahnriemen gewechselt der L hat aber zwei ??? und wenn der reisst kann er sich unter den noch funktionierenden legen und zum reissen bringen
:Meinung:

Von einem Motor mit 3 Zahnriemen hab ich noch nie gehört :shock:
Gibts sowas wirklich??
Doppelte Steuerketten gibts z.B. bei Mercedes, aber Zahnriemen ? :hmm:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4JuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden
Powered by Kunena Forum