Topic-icon Frage Import Lance 1172 oder Host Mammouth

Mehr
3 Monate 1 Stunde her #1 von schubb1
Import Lance 1172 oder Host Mammouth wurde erstellt von schubb1
Hi,

wir, Anja und Stefan sind demnächst für eine längere Zeit im Norden Amerikas unterwegs. Dafür wollen wir uns einen Truckcamper zulegen. Als Option möchte ich das Teil nach der Reise evt. nach D importieren. Dazu die Frage nach dem lieben TÜV. Ich hab da schon einiges gelesen, aber noch nicht so richtig voll informiert.
Cabine soll ein Host Mammouth 11.6 oder Lance 1172 werden, also sehr groß. Basisgewicht liegt so bei 1750-1900 kg.
Hauptfrage stellt sich somit nach dem Fahrzeug. Ram 3500 , Ford 350 oder 450 , Chevi Silverado 3500, alle Crew Cap und dualy.wären glaube ich die Fahrzeuge. Oder ? Was muss ich weiterhin beachten ? Gesamtgewicht, Achslasten. In Summe komme ich dann wohl etwas über 6 to. Was ist möglich und in wie weit muss das Fahrzeug umgerüstet werden neben den normalen US-D Sachen.

Freue mich auf eure Antworten.
Grüße

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 46 Minuten her #2 von Discher81
Discher81 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth

schubb1 schrieb: Freue mich auf eure Antworten.
Grüße

Stefan


:welcome: :mrgreen:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 42 Minuten her - 3 Monate 31 Minuten her #3 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Moin und willkommen hier! Du solltest dir schon vorher in Deutschland einen Profi für die Zulassung des Autos suchen um zu wissen, was geht und was nicht! Die Gewichtsangeben der Amis bei den Kabinen sind sehr oft ein Lacher !!
Bei einer Host Mammouth solltest Du vom mind. 2,5 Tonnen Reisegewicht ausgehen!
Also wäre ein 450 bzw 550 die richtige Wahl wenn Du legal fahren willst! Ich hatte ein paar Jahre eine Kombi mit 6,3 t Gewicht und einer Breite vom 2,6m!! Lang war die Fuhre ca.7,70m. Das ist auf deutschen Straßen schon eine Nummer. Im Baustellenbereich auf der BAB ist da schon Konzentration angesagt :lol:
Der Klaus Spörl hier aus dem Forum fährt eine Host mit 3 Slides. Er hat die ganzen passenden Eintragungen und die Zulassung des Chevy bei Büsching Tuning in Sulingen / Bassum machen lassen. Du wirst es schwer haben einen 350/3500 er Dually selbst so weit aufgelastet zu bekommen das es passt. Und bei den Dieselmotoren ist auch immer Vorsicht geboten. Die Zulassung in DE wird ab 3,5t zGG immer schwieriger weil es keine passenden Abgasgutachten gibt....VORSICHT!! Und Benziner haben nicht wirklich genug Power um mit einer so schweren Kabine fertig zu werden.
Werden sich sicher noch ein paar Spezis melden ! Viel Glück :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 3 Monate 31 Minuten her von Volker1959.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her - 2 Monate 4 Wochen her #4 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Hallo Stefan,

hi und willkommen - ich denke, ich kenne Deine Anfrage aus dem Open Roads-Forum ;-)

Der Import geht bei den Abmessungen nur über RoRo, das wird nicht ganz billig - von der Ostküste aber billiger als einmal rund um die Welt. Die Zulassung ist ... einfach in dem Sinne, dass man "nur" den richtigen Umrüster finden muss. Wenn es brauchbare Abgas- und Beleuchtungsgutachten gibt, ist die Umrüstung wie bei jedem anderen Ami: Gelbe Blinker, Nebelschlussleuchte, solche Sachen. Der Rest sind Kosten für Gutachten, Bürokratie, usw. Aber wie Volker schon schrieb, gerade mit den Dieseln ist es je nach Hersteller, Baujahr und Motortyp so eine Sache. Sucht euch ggf. vorher in D schon einen Umrüster, der euch sagt, welches Auto ihr kaufen könnt - dann fängt nachher die Suche nicht an.

Neugierige Frage: Habt ihr Erfahrungen mit anderen Wohnmobilen? Warum Truck Camper und nicht teilintegriert oder vollintegriert (Class C oder A)? Warum so gross? Nur "habenwollen", oder echter Bedarf?

Edit: noch neugierige Frage: aus welcher Ecke kommt ihr denn? Region reicht - dann gibts vielleicht ein paar Tipps, wo ihr was anschauen könnt, oder euch auf einem Treffen informieren.

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow
Letzte Änderung: 2 Monate 4 Wochen her von Lance a lot.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #5 von der Henning
der Henning antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Moin,
wenn später importiert werden soll, warum dann nicht eine importtauglichere Kabine ohne Slideouts? Dann würde auch nen 3/4ton Truck mit Benziner ausreichen.

Gruß,
Henning

1970 Chevrolet C20 mit 350er V8, irgendwann auch mit Kabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #6 von schubb1
schubb1 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Stimmt Open Road Forum !! Ist ja super. Wir wollen in Washington DC starten und dann über Toronto durch Kanada Westküste. das so bis Herbst, wenn alles klappt dann runter bis Arizona oder Baja Mexiko. In Summe nach Wunsch 1 Jahr oder länger. Wir sind mit 2 Hunden unterwegs und wollten ursprünglich A Class mit Jeep hinten dran machen. Kommt preislich das gleiche raus. Finden aber einen Truck Camper mit Slides auch sehr charmant da man deutlich flexibler unterwegs ist. Frei stehen, kleine schöne Plätze etc. Konnte leider noch keinen besichtigen, daher noch so die Restüberlegung mit dem Platz innen. Man lebt ja schließlich komplett über lange Zeit darin. Ansonsten sind wir seit vielen Jahren auch hier Wohnmobilisten.
Wir kommen aus dem Norden, Raum Wilhelmshaven/Oldenburg.
Wer wäre denn die richtige Ansprechpartner für Umrüstungen ?

Danke und Grüße

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #7 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Fahrt mal beim Büsching in Sulingen vorbei... das ist ja nicht so weit von euch.

Mit dem Riesengespann seid ihr nicht sooooo flexibel. Das Auf- und Absatteln kostet auch Zeit und Nerven - wobei... wenn ihr so lange unterwegs sein wollt, habt ihr die ja ;-) Aber ihr seid dann immer noch mit einem richtig grossen Pickup unterwegs. Immerhin ist die amerikanische Infrastruktur im Hinterland dafür besser geeignet als hier.

Ich kenne euren Reiserhythmus nicht. Von daher weiss ich nicht, ob ihr viel Zeit in der Kabine verbringen wollt, oder eher dem schönen Wetter hinterher fahrt. Aber es leben Leute in sehr viel kleineren Reisemobilen teilweise ziemlich lange - es muss also irgendwie gehen.

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow
Folgende Benutzer bedankten sich: snowfactory

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #8 von schubb1
schubb1 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Das Problem ist ja das die Campgounds alle ziemlich voll sind in der Saison. Somit ist man natürlich mit 7m deutlich flexibler als mit 11-12 m und einem PKW hinten dran. Bei 30 feet sind die Nationalparks und Stateparks oftmals am Ende, dann heisst es nur auf die großen Campgrounds....
Ansonsten wollen wir mit den Temperaturen reisen :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #9 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Mit eurer Wunschkabine mit 3 Slides und einer Höhe von 3,5m mit dem entsprechendem Schwerpukt seid ihr nicht mehr wirklich flexibel und geländetauglich ist so eine Kombi auch nicht mehr wirklich.
Und wirklich viel Stauraum hat man bei einem Truckcamper verglichen mit einem Womo auch nicht

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #10 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Ich weiss, wir sind hier ein Wohnkabinenforum... Aber dennoch: was wäre mit einem ordentlichen Zugfahrzeug (Suburban, Tahoe, Grand Cherokee,...) und einem Wohnanhänger? Ist auch flexibel, hat viel Platz - auch und gerade für die Hunde - und dürfte deutlich billiger in ordentlichem Zustand zu finden sein. Die Ponis hier aus dem Forum haben sowas glaube ich mal gemacht.

Ansonsten: klettert mal durch ein paar Kabinen durch, falls ihr das noch nie gemacht habt. Und falls Stauraum ein Kriterium ist - die US Mobilisten nehmen dann gerne ihren Toy Hauler mit.

Was ihr sucht ist in gutem Zustand gebraucht rar und teuer.

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #11 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Die Duallys sind in den USA oft runtergeritten weil es dort Arbeitstiere sind. Die fährt dort auch keiner um sein Surfbrett an den Strand zu bringen! Oder wollt ihr ein neues Auto kaufen?

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #12 von flaxi
erstmal herzlich willkommen. Für das WoKa-Konzept habe ich vollstes Verständnis gegenüber jedem Womo oder Anhänger :-D
Wenn ihr drüben kaufen wollt, ist das geklärt mit Anmeldung und Versicherung des Gespanns ?
Mit guter Vorrecherche findet ihr auch tolle Duallys, habs gerade mit eigenen Augen drüber wieder gesehen........
Bzgl. Verschiffung habe ich einen guten Ansprechpartner !
Die Vorteile von Slideouts halten sich meiner Mainung nach in Grenzen. Sicher mehr Tanzfläche, aber nicht wirklich mehr oder komfortable Sitzgelegenheit gegenüber einem Fullsize-Camper mit schöner U-Sitzecke !

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #13 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Oh es gibt sehr schöne Duallies mit Vollausstattung. Da die neu aber langsam in Richtung 100K $ tendieren, sind die in gut gebraucht auch nicht billig. Die Handwerkerversionen muss man mögen, in D haben die aber keine Kundschaft (frag mich woher ich das weiss, mit meinem Basismodell Silverado 2500 Work Truck, den ich hatte).

Und die richtig grossen Kabinen sind neu auch nicht billig.

Ein solches Gespann in gut erhalten, gut ausgestattet und 5-8 Jahre alt wird vermutlich an den 70-80K $ kratzen...

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #14 von flaxi
ja, und mit Blick auf Europa würde ich klar Richtung 3500er SingleWheel (und bereits - jedenfalls bei Dodge - serienmäßig eingebauter Luftfederung) gehen ! ;-)

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #15 von schubb1
schubb1 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Hi,

ja, billig ist das Gespann nicht wirklich. Beim Truck rechne ich mit gut 40 t$ . Aber mit 2 Hunden im Fahrzeug brauche ich schon 2-3 Slides, die dann doch Wohnfläche bringen. Thema Fahrverhalten. Wie fährt sich so ein Teil, einerseits mit 6 to. doch relativ satt auf der Straße andererseits mit dem hohen Schwerpunkt etwas wackeliger , oder ? Wir wollen gerne auch die Möglichkeit haben etwas abseits zu sein, keine reine Offroadstrecken sondern mal ein Waldweg etc. Sollte doch kein Problem sein oder ?
Wohnwagen kommt nicht in Frage, höchstes alternativ noch ein Fifth wheeler, liebe aber doch eher den Truck Camper. Auch Themen wie in der Baja Mexico unterwegs zu sein am Strand etc. halte ich das für eine gute Lösung.

Nicht einfach....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her - 2 Monate 4 Wochen her #16 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Fahren tut sich das fast wie ein PKW - wenn alles passt. Jedenfalls tut mein Gespann das. Ich bin lange im Alltag einen Ford Crown Vic gefahren; der F350 mit Wohnkabine fährt sich fast genau so, aber sehr gross, lang und breit. Unser Gespann ist zwar immer noch eine Nummer kleiner als das, was ihr haben wollt, aber was ich drüben lese, wird das Fahrverhalten durch den Duallie deutlich stabiler. Wunder kann man natürlich nicht erwarten. Aber Sorgen würde ich mir da keine machen. Es sei denn, das Trägerfahrzeug wird zu klein dimensioniert.

Und man hat halt 2,40m Spurweite hinten, das passt nicht mehr überall auf allen Wegen. In USA aber sicher eher als in Europa. Man braucht entsprechende Durchfahrtsbreite und -Höhe. Im Wald wird es damit nicht besser. Die genannten Kabinen haben den Boden sehr weit oben (über der Ladebordwand der Ladefläche) und sind daher entsprechend hoch.

Ich habe selbst den Unterschied zwischen 2,55 x 3,20 Frontfläche (mit unserer alten Lance) und 2,30 x 2,70 (mit der Outfitter Apex Popup) erfahren können - der ist erlebt deutlich grösser, als die Zahlen erahnen lassen. Mit unserem aktuellen Gespann (2,40 x 3,20) werde ich an viele Stellen nicht kommen, wo die kleine Popup-Kabine noch durchgepasst hat. Wie gesagt, in USA ist alles etwas grösser. Aber die Bäume im Wald wissen das im Zweifel auch nicht und treiben ihre Äste wo es ihnen Spass macht.

Auf Sand war ich selbst noch nicht unterwegs, hab mir aber erklären lassen, dass man da den Reifendruck deutlich absenken sollte. Da finden sich aber sicher berufenere Antworten.

Zur Grundfläche: Ja, bei ausgefahrenen Slideouts ist die Fläche für eine Wohnkabine riesig. Im eingefahrenen Zustand aber gar nicht - eher im Gegenteil. Ich kenne mich mit den Monstern im Detail nicht aus, aber teilweise sind die Grundrisse ohne ausgefahrene Erker gar nicht oder nur sehr eingeschränkt nutzbar. Ich kenne das von unserem Popup, dass man immer zuerst basteln muss, und da war es schon unpraktisch, bei jeder Pinkelpause das Dach hochfahren zu müssen (oder kleine akrobatische Übungen, dann ging das schon, es waren aber beide Alternativen auf Dauer wenig erhellend).

Schaut euch doch nochmal die Northstar 12 STC an. Kein Slideout, kein Basement, und passt gerade noch auf einen 350 SRW.

Und, wie gesagt, klettert mal durch ein paar Kabinen durch und stellt euch dabei vor, wie das da drin gehen wird. Oder habt ihr das schon gemacht?

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow
Letzte Änderung: 2 Monate 4 Wochen her von Lance a lot.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #17 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Mal noch etwas zum fahren mit solchen Dickschiffen. Ich bin immer gern mit unserer Kombi gefahren und hab gedacht, alles easy zu händeln :tuschel:
Das war unsere Kombi

Jetzt haben wir ein Wohnmobil (8,6m) mit Sprinter 5,5t Unterbau, und der fährt sich wie ein Spielzeugauto gegen den Dually. Vom Wendekreis reden wir lieber nicht. Der ist beim Allrad mit Starrachse vorn natürlich riesig!
Zu den Slides wenn sie eingefahren sind! Da kommt man nicht mehr rein.

So kam die Kabine von Klaus in HH an

Gut überlegen ob man sich so ein riesiges Teil hier in Europa gönnen möchte :-) Und wie gesagt, das mit der Zulassung kann schwer werden. Sprich mal mit Klaus Spörl. Ich glaube der hat sich eine Neue bestellt

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • juppmacantoni
  • juppmacantonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 4 Wochen her #18 von juppmacantoni
juppmacantoni antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Hallo ihr beiden , was ihr vorhabt ist in den USA so OK wobei ihr euch selbst da schon selbst einschränkt!
Die Frage aber ist wollt ihr in Europa mit so was umherfahren , es wird euch vieles versperrt bleiben was mit einer Wohnkabine machbar ist ! Es gibt ja hier im Forum noch einige mit großen Kabinen , frag mal die wie ihre Reisegewohnheiten sind und wie das Handling in den Städten mit dem Fahrzeug ist ! Mit so einem Fahrzeug ist das freistehen in vielen Ländern schon sehr problematisch ! Und wie Volker schon schreibt die Slides müssen raus damit die Kiste bewohnbar wird !

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her - 2 Monate 4 Wochen her #19 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Vorstellung Lance 1172 - ca. 15min.:
https://www.truckcampermagazine.com/weekly-blog/rollin-on-tvs-walkthrough-of-the-lance-1172/

Weil es gerade so schön in den Thread passt - brandaktueller Beitrag aus dem TCM (englisch).

Ohne den hinteren Erker auszufahren kommt man nicht rein.

Die Kabine schwingt deutlich sichtbar mit dem Pickup.

Gut finde ich die von aussen gut zu erreichende Wasserpumpe - sehr wartungsfreundlich.

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow
Letzte Änderung: 2 Monate 4 Wochen her von Lance a lot.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Wochen her #20 von schubb1
schubb1 antwortete auf Import Lance 1172 oder Host Mammouth
Danke für die Hilfe !!!!

Für die Staaten sehe ich den Trucky mit Slides schon als Minimum in Sachen Wohnfläche. Ohne Slides ist mir das zu wenig. Hier in D habe ich bisher einen Concorde mit 9,00 m gefahren. So mit überall hinkommen ist da nicht mehr.... Einiges an Stellplätze geht bei der Länge nicht. Wobei ich mir vorstellen kann, das die Slides in D auf einigen schmalen Stellplätzen auch Probleme machen.
Bei 240-250 ist das Händling in den Städten aber auch nicht anders als mit dem Concorde...es macht keinen Spass. Deswegen und wegen den Hunden sind wir eher draussen.
Volker, deine Kombi sah aber echt schick aus !

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni
Ladezeit der Seite: 0.123 Sekunden
Powered by Kunena Forum