Topic-icon Frage Möglichkeiten zum Testen im Umkreis von Berlin

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #21 von M-L-T-N-A

Volker1959 schrieb: Und warum kann man nicht mit den stinkenden Autos auf den Straßen und Wegen bleiben :?: :ka: :hmm:


???
Wofür dann einen Allradpickup...?

Amarok DC
Norstar Camp 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #22 von Volker1959

M-L-T-N-A schrieb:

Volker1959 schrieb: Und warum kann man nicht mit den stinkenden Autos auf den Straßen und Wegen bleiben :?: :ka: :hmm:


???
Wofür dann einen Allradpickup...?

Bei mir war der Grund, ich musste öfters auf Reittunieren der Gaul samt Anhänger über matschige Wiesen/Koppeln ziehen und brauchte gleichzeitig noch einen Schlafplatz :top: Optimal :lol:

Ich glaube die wenigsten hier fahren einen Pickup um damit im Wald oder Flüssen rumzufahren sondern wegen der Möglichkeit die Wohnkabine abzusetzen wenn sie nicht benötigt wird :gutidee:

Ich bekomme hier ne Kriese wenn ich meinen Hund wegen auf verbotenen Wirtschaftswegen fahrenden Geländewagen festhalten oder anleinen muß :twisted:

Mit 19 Jahren bin ich mit meiner XT500 mit abgedecktem Nummernschild im Teutoburger Wald rumgebraten und habe unbeabsichtig Wild aufgescheucht :oops: Aber jetzt bin ich erwachsener und einsichtig geworden, was zugegebenermaßen nicht immer ein Vorteil ist :lol:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #23 von Hendrik
Volker, mal ehrlich - ohne den Allrad hätten wir letztes Jahr im Urlaub in Korsika nur halb so viel erlebt und Spaß gehabt. Mit ´nem einfachen Womo wäre da nix gewesen - und wir sind nicht im Wald herumgemacht und haben Flora und Fauna gestört. :schande:

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #24 von Volker1959

Hendrik schrieb: Volker, mal ehrlich - ohne den Allrad hätten wir letztes Jahr im Urlaub in Korsika nur halb so viel erlebt und Spaß gehabt. Mit ´nem einfachen Womo wäre da nix gewesen - und wir sind nicht im Wald herumgemacht und haben Flora und Fauna gestört. :schande:

Ja Hendrik, es gibt sicher besondere Strecken wo man den Allrad braucht :peace:
:ontopic:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Jahre 4 Monate her #25 von manfred65
Ich denke mit PU und Kabine hat man schon Vorteile wenn man nur unbefestigte Parkplätze anlaufen will. Ich habe schon genügend Wohnmobile und auch Anhänger gesehen die bei solch harmlosen Fahrmanövern harten Bodenkontakt hatten. In den meisten Fällen ist die Fuhre auch wendiger. OK, meiner nicht immer :oops:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #26 von Volker1959

manfred65 schrieb: In den meisten Fällen ist die Fuhre auch wendiger. OK, meiner nicht immer :oops:

:lol: :lol:
Wenn es um die Wendigkeit geht ist unser 8,5m Liner auf deutsch gesagt ein Spielzeug gegen unseren Pickup, und von tatsächlichem Wendekreis reden wir lieber nicht :mrgreen: Bodenfreiheit ist natürlich nicht so angesagt :cry:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #27 von M-L-T-N-A
Naja...in dem Video wird ja eine ganz normale Furt gefahren und dann weiter über einen Waldweg...
Also nichts besonders wildes oder?
Ich nutze dem Amarok auch zu offroad fahren und habe auch entsprechende MT Reifen drauf.
In die schönsten Ecken und Gegenden kommt man ja auch garnicht anders...!;)
Die Wohnkabine werde ich dabei aber eher nicht mitschleppen denke ich.
Da ist eben der große Vorteil für mich das man die auch mal "stehen lassen" kannn!

Amarok DC
Norstar Camp 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 4 Monate her #28 von Hendrik
Was Küstennebel vorhat, finde ich ganz richtig, nur mit der Leihkabine muß er gut aufpassen.
Auch ich hatte nicht vor, mit unserem Equipment großartig offroad zu fahren und wenn doch, dann mit abgeschnallter Kabine. Nur auf Korsika mußte ich alle meine "Ideale" über den Haufen werfen. Um an den nächsten schönen Schlafplatz zu kommen, befand ich mich, ohne es vorher gewußt zu haben, mittendrin. Dabei war ich mit stinknormalen Winter - Serienreifen unterwegs. Einziges Problem dabei - die Wege (Straßen) waren teilweise eng mit Büschen bewachsen, so daß die Kabine rechts und links machtig viel "Patina" abbekam. Die Kratzer sind jetzt ein Teil ihrer Seele. :ka:

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Küstennebel
  • Küstennebels Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 4 Monate her #29 von Küstennebel

Hendrik schrieb: Was Küstennebel vorhat, finde ich ganz richtig, nur mit der Leihkabine muß er gut aufpassen.
Auch ich hatte nicht vor, mit unserem Equipment großartig offroad zu fahren und wenn doch, dann mit abgeschnallter Kabine.


Experimente werde ich mich einer Leihkarbine nicht machen. Nicht nur wegen der Selbstbeteiligung von 500 Euro, sondern wegen des Vertrauens, dass ein Vermieter in seinen Mieter setzen darf. Ich habe da ganz klare Ansichten und gebe geliehende Sachen zurück, als wären sie nicht benutzt worden.

Offroad mit Kabine, wie in vielen Filmen zu sehen, so quer durch den Busch, da würde ich Bauchschmerzen bekommen. Für mich wäre die Kombination PU/Woka nur etwas, um auf einem rutschigen Untergrund auch weiter zu kommen. Wir waren vor 2 Jahren in Sankt-Peter-Ording mit dem Wohnmobil, da kann man den Strand befahren. Diesmal war der Sand recht feucht und ich war froh, nicht anhalten zu müssen. Ein Anfahren wäre ev. mit Einbuddeln verbunden gewesen. Dabei hatte ich mich schon mal, diesmal im weichen Sand dort festgefahren, morgens noch allein am Strand. Das Frühstück hat meiner Tochter (damals 5) nicht geschmeckt, weil sie der Ansicht war, wir würden nun wie ein leckgeschlagenes Schiff versinken. Kinder haben Ideen....

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von Küstennebel.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
2 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 4 Monate her #30 von Fangorn
Irgendwie verstehe ich die Aufregung nicht. :ka:

Was manche Leute mit ihren Gespannen machen.

Ich denke mal Küstennebel ist alt und verantwortungsvoll genug um zu wissen was er mit einem Leihgespann machen kann und was besser nicht.

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von Fangorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 4 Monate her #31 von Bobby268

Hendrik schrieb: Was Küstennebel vorhat, finde ich ganz richtig, nur mit der Leihkabine muß er gut aufpassen.
Offroad mit Kabine, wie in vielen Filmen zu sehen, so quer durch den Busch, da würde ich Bauchschmerzen bekommen. Für mich wäre die Kombination PU/Woka nur etwas, um auf einem rutschigen Untergrund auch weiter zu kommen.


Sehr vernünftige Einstellung :top: Das Material dankt es Dir mit langer Lebensdauer. Ist so ein Grund, weshalb mir gebrauchte Kabinen nicht so ganz behaglich sind. Wer weiß, was die schon mitgemacht haben!
Und es sollte eh klar sein, dass wir auf gesperrten Wegen nichts zu suchen haben.
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von Bobby268.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #32 von FrankS
Hallo Volker,
mmmm - die Anwort müßtest du dir mit Lebenserfahrung selbst geben können. Der Mensch möchte nicht auf Straßen und Wegen bleiben, weil
- man sich nun mal ein Spassgegenstand gekauft hat und nun der Natur mal so richtig zeigen möchte, wer der Stärkere ist
- man nun mal damit Profit erwirtschaftet und mit dieser Begründung "alles" um uns herum zerstört werden kann !!!!

Hallo Küstennebel,
das Thema ist leider sehr philosophisch anhängig, bitte nicht auf dich beziehen. Also den Bimobilfilm würde ich mit einer 260S keinesfalls nachvollziehen wollen (da bimobil ein ganz anderes und höher belastbares Befestigungssystem hat) und auch zweiterer Film ist grenzwertig (aus meiner Sicht) weil Äste und anderes Gesträuch schöne hübsche Kratzer am Lack hinterlassen. Fang am besten mit den schlechten Feldwegen an, auch das ist schon eine Herausforderung. Risiko ist natürlich des Festfahren - da freut sich dann ein Bauer mit Traktor und einigen hundert Euro :wink: .

FrankS

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Küstennebel
  • Küstennebels Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Jahre 4 Monate her #33 von Küstennebel

Bobby268 schrieb:

Küstennebel schrieb:

Hendrik schrieb: Und es sollte eh klar sein, dass wir auf gesperrten Wegen nichts zu suchen haben.


Ganz richtig, alles andere würde nur dem Ruf abträglich sein.


Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • juppmacantoni
  • juppmacantonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Jahre 4 Monate her #34 von juppmacantoni
Das Positive ist ja man hat eine Wohnkabine, da kann man auch mal zwei Tage in einem Schlammloch stehen und warten bis ein Schlepperfahrer vorbeikommt ! :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg:
Es mach schon etwas Sinn sein Fahrzeug mit Kabine etwas zu testen und etwas anderes will er ja nicht.
Es ist natürlich etwas anderes einen Sonnenaufgang auf einer alten Grenzkammstraße zu erleben als am Tag ohne Kabine durch die Berge zu fahren !

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 4 Monate her #35 von Hendrik
Was der Hendrik alles so schrieb ..... :hmm:

Jupp, so isses : :top:

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.255 Sekunden
Powered by Kunena Forum