Topic-icon Frage Ersatzrad, wohin damit?

  • amaDS
  • amaDSs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Begeisterter Wanderer mit unstillbarem Fernweh
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #1 von amaDS
Ersatzrad, wohin damit? wurde erstellt von amaDS
Original ist das Ersatzrad ja, wie wahrscheinlich bei den meisten, hinten, unter dem Fahrzeug angebracht. Ein Rankommen ist so schon mühsam, schlimmer wird es noch im aufgesattelten Zustand je nach Kabine (Bauform, Länge, Überhang…). Außerdem ist das Rad bei Anbringung unter dem Fahrzeug maximal verschmutzt und durch Nässe, Salz etc. der Korrosion ausgesetzt. Dazu kommt noch, dass das Rad ja hinter der Hinterachse angebracht ist, wo die meisten eh schon zu viel Gewicht haben.
Somit also meine Frage: Wo habt ihr eurer Ersatzrad?

Glück Auf, Didi

VW Amarok DC Highline 2,0/179PS Automatik mit Tischer Box 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #2 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Didi, meines hängt immer noch an der original Aufhängung, fast unerreichbar, mittlerweile ist die “Mechanik” dank Rostlöser wieder gangbar.
Aber künftig wird das Rad wohl in der Garage stehen.....

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S. Fahrzeug für die Zukunft: Kutsche mit 2 Friesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 3 Wochen her #3 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Hallo Didi

Alles richtig geschrieben .

Es gibt keine wirklich brauchbare Alternativen .
Aufs Dach , Schwerpunkt hoch oben und wuchte mal 35 kg nach oben
Ans Heck , 35 kg plus Halterung ganz hinten,auch nicht das Wahre.

Also bleibt nur da wo es vom Hersteller geplant wurde .
Regelmäßig Luft prüfen und Mechanik schmieren dann ist es rel. schnell unten .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • amaDS
  • amaDSs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Begeisterter Wanderer mit unstillbarem Fernweh
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #4 von amaDS
amaDS antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Auf der Motorhaube wäre vielleicht noch eine Variante. Ist aber, glaube ich, mittlerweile (außer bei älteren Landis) wegen Fußgängerschutz verboten. Schränkt zudem die Sicht ein. Außerdem hätte ich, so wie die meisten Motorhauben gebaut sind, arge Bedenken.

Glück Auf, Didi

VW Amarok DC Highline 2,0/179PS Automatik mit Tischer Box 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
10 Monate 3 Wochen her - 10 Monate 3 Wochen her #5 von caddytischer
caddytischer antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Moin,
Didi:
kommt auf dem aaS an,ob er es einträgt.
Mein Avatar, VW Caddy mit Reserverad auf der Motorhaube,ist erlaubt. Steht nach vorne nicht über, als Sonderfall nichteeintragungspflichtig weil Werkzeuglos montiert.
Geht heute, da stimme ich dir zu, nicht mehr, da die Motorhauben das Gewicht nicht aufnehmen können.

Mein Reserverad habe ich bei dem Armarok aus der Halterung genommen, weil bei aufgesetzter Kabine komme ich nicht an das "Kurbelloch". Momentan steht es in der Kabine unter dem Tisch. Man kann dran sitzen, wenns stört, kommt es raus.
Geplant ist immer noch, das Reserverad vor das Kühlergrill zu setzten. Aber dafür muss ersteinmal Zeit haben um das mit einem aaS zu erörtern. Stichwort Schneeschieber an Autos, von Smart, Lada Niva, PUs fährt bei uns so ziemlich alles damit in der Winterzeit rum.

Mit dem VW Kurbelwagenheber habe ich hinten probehalber das Rad bei aufgeladener Kabine (!) gewechselt. Was für eine Würgerei.
VW Kurbelwagenheber ist ausgewechselt gegen Öldruckheber mit selbstgebastelter Aufnahme für die Hinterachse.
Und extra ausprobiert, damit ich im Fall der Fälle weiß worauf es ankommt. Wahrscheinlich, im dunkeln, auf der Autobahn.:grin:
Allzeit pannenfreie Fahrt.
caddytischer, Claus
Letzte Änderung: 10 Monate 3 Wochen her von caddytischer.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #6 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Ersatzrad ist bei uns da wo es ab Werk auch ist. Auf die paar Kilo hinter der Hinterachse kommt es nicht an, zumal das Gewicht sehr tief montiert ist.
Da unsere Kabine hinten nicht tiefer gezogen ist, bekommen wir das Ersatzrad auch bei aufgesetzter Kabine runtergekurbelt.

Bei einer Kabine mit tiefem Heck könnte man sich ggf. mit einem flexiblen Zwischenstück irgendwas basteln, dass man trotzdem kurbeln kann.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 3 Wochen her #7 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Tauschen gegen Flickzeug. ?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #8 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
@Sebastian... Auf die paar Kilo hinter der Hinterachse kommt es nicht an
Mir schon ! Mit allem Gedöns ist das eine Einsparung von 40 kg ! Die ich gerne gegen meine Anhängerkupplung tausche, die dann ebenfalls tief montiert ist !
Flickzeug hab ich sowieso an Bord, mit kleinem Kompressor :mrgreen: sonst ... eh schon wissen...

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S. Fahrzeug für die Zukunft: Kutsche mit 2 Friesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #9 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Welches Ersatzrad?
Da wo das hinkommt sitzt bei mir der Gastank.
Flickzeug und Kompressor und gut ist.
Ich bin da der selben Meinung wie Marc.
Wer nicht wirklich Offroad unterwegs....

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #10 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Wir haben sogar Ersatzrad UND Flickzeug dabei.

Wer nur auf Asphalt unterwegs ist kann gern nur auf Flickzeug vertrauen. Da wir zwar auch nicht Offroad fahren, aber doch gern mal ein paar Schotterwege unter die Räder nehmen haben wir ein vollwertiges Ersatzrad dabei. Da eben Flickzeug nur bei Stichen auf der Lauffläche einsetzbar ist. Bei Schnitten oder Schäden an der Flanke nützt einem so eine Wurst nämlich nichts.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • amaDS
  • amaDSs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Begeisterter Wanderer mit unstillbarem Fernweh
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #11 von amaDS
amaDS antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Ja, einen kleinen Kompressor und Flickzeug will ich mir auch noch zulegen. Habt ihr da vielleicht gleich ein paar Tipp´s für mich?

Glück Auf, Didi

VW Amarok DC Highline 2,0/179PS Automatik mit Tischer Box 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #12 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Wir haben bei Bergetools bestellt. Also erst angerufen, da gab es eine super Beratung und dann bestellt.

Als Flickzeug das Bushranger Plugga III Reifenreparaturset. Und Kompressor den Horntools 12 V 150 l/min 8 Bar 2 Zylinder Kompressor mobil.

www.bergetools.com/shop/rund-ums-rad/reifenreparatursets/

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: amaDS

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 3 Wochen her #13 von suzali
suzali antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Ich habe folgende Erfahrungen (chronologisch) gemacht:
  • Vollbeladen hinten Aufbocken mit original Wagenheber :roll: :kotz:
    ......also seit dem brauchbaren Hydraulikheber und Dreibeinstütze, um gefahrlos arbeiten zu können. Noch vieeeel besser, aber sehr schlecht zu transportieren : HiJack mit Haken für die Felgen

  • Flickzeug. Die Gummiwürste zum einziehen und Gummilösung. Beim Motorrad funktionierte das noch recht gut, bei den Löchern, die ich bisher hatte, keine Chance :( :twisted:

  • Auf großer Tour mit ordentlich Geländeanteil : Nur noch mit zwei Ersatzrädern unterwegs, weil erfahrungsgemäß die Reifen so zerstört sind (Schnitte, Risse), dass niemand sie mehr flicken kann und ein passender Ersatzreifen nicht bis ganz schwer aufzutreiben ist. Das zweite Komplettrad (34 kg) (oder nur der Reifen, 22kg) reist auf dem Dachgepäckträger.

  • Eine sinnvolle Alternative für die originale Ersatzradhalterung sehe ich übrigens nicht. Wer den Kettenzug hin und wieder pflegt, den Luftdruck kontrolliert und dabei das Rad gleich reinigt hat auch "in der Not" keinen Ärger damit. :Meinung:

Liebe Grüße
Ali
____________________________________________________________________________________________________

BT-50 mit Selbstbaukabinen, > 200.000 Woka-Kilometer in 35 Ländern auf 3 Kontinenten
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #14 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Wir hatten am Mittwoch erst einen Reifendefekt, einen eingefahrenen Metallspan. Ich durfte leider das Flickzeug nicht ausprobieren, da das ganze am Dienstwagen war der auch mal längere Strecken auf der Autobahn "zügig" bewegt wird. So haben wir das beim Reifenhändler im Nachbarort reparieren lassen. Reifen von der Felge, von innen Vulkanisierflüssigkeit drauf, antrocknen lassen, Pilz von innen reinstecken, festrollen, Reifen drauf, auswuchten. Das war eine Sache von 20min.

Aber irgendwann probiere ich die Flicken aus. Spätestens wenn der nächste Reifensatz fällig ist fahre ich dort mit Vorsatz eine Schraube ein und dann kommt die Wurst zum Einsatz. Falls wir es nicht vorher schon brauchen... :-)

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #15 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Ali, das ist genau mein Zwiespalt, was - wenn man im Gelände ein daumendickes Loch hat...
Auf der Straße triffst Du Nägel...im Gelände kam mir bislang noch keiner unter, dafür immer mal wieder: “oh Mann, da haben wir nochmal richtig Glück gehabt...!”
Meine persönliche Lösung (schont auch die Kombi), nur noch mit dem Moped ins richtige Gelände. Wir machen das oft und gerne.
AHK hab ich inzwischen, quer positionierter Mopedanhänger ( siehe Fred AHK und Bike ) kommt...
Sollte dann tatsächlich der Reifen hinüber sein, schnall ich mir den auf’s Moped und ab zur nächsten Werkstatt...

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S. Fahrzeug für die Zukunft: Kutsche mit 2 Friesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 3 Wochen her - 10 Monate 3 Wochen her #16 von Wishbone
Wishbone antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?

Pick-up Camper unterwegs schrieb: Wir hatten am Mittwoch erst einen Reifendefekt, einen eingefahrenen Metallspan. Ich durfte leider das Flickzeug nicht ausprobieren, da das ganze am Dienstwagen war der auch mal längere Strecken auf der Autobahn "zügig" bewegt wird. So haben wir das beim Reifenhändler im Nachbarort reparieren lassen. Reifen von der Felge, von innen Vulkanisierflüssigkeit drauf, antrocknen lassen, Pilz von innen reinstecken, festrollen, Reifen drauf, auswuchten. Das war eine Sache von 20min.

Aber irgendwann probiere ich die Flicken aus. Spätestens wenn der nächste Reifensatz fällig ist fahre ich dort mit Vorsatz eine Schraube ein und dann kommt die Wurst zum Einsatz. Falls wir es nicht vorher schon brauchen... :-)


Ich hatte vor ein paar Jahren das Vorgängerding von diesem Set hier im Auto, hat mir zweimal die Fahrt gerettet.
Fuffzehn Euros
Sehr wertig gemacht, massives Werkzeug, sozusagen spottbillig. Beide Male hatte ich eine Schraube in der Lauffläche. Beide Mal war die Sache in ca 30min erledigt. Und man muss nicht mal das Rad abmontieren. Für den Amarok hab ich jetzt das aktuelle gekauft, aber natürlich noch nicht gebraucht.

C.

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de
Letzte Änderung: 10 Monate 3 Wochen her von Wishbone.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 3 Wochen her #17 von Stefan
Stefan antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Moin.
Mein Reserveradl ist da, wo es der Hersteller vorgesehen hat. Hinter der Hinterachse.
Da gammelt auch nichts fest, da der Kettenzug zwei mal im Jahr benutzt wird um das passende Rad auszutauschen. Also Sommer- bzw. Winterrad.
Flickzeugs ist immer dabei, ein Kompressor auch. Und ein Einkilogramm Fäustling, um ggf. die Felge wieder zu richten!
Rankommen funktioniert gut, die Kurbelstange wurde modifiziert und mit einem 1/2" Vkt.-Antrieb versehen. Mit einer Umschaltknarre funktioniert das eleganter.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #18 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
@Stefan...Mit einer Umschaltknarre funktioniert das eleganter.

Ich hab bei mir die Kurbel so gekürzt, dass der Akkuschrauber den ich immer dabei habe, gerade so dazwischen passt !
Das geht wirklich "elegant" !
Und trotzdem ist mir das Gefummel dort unten zu mühsam....die Mopedvariante gefällt mir einfach noch besser ;)

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S. Fahrzeug für die Zukunft: Kutsche mit 2 Friesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #19 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?

Pick-up Camper unterwegs schrieb: Wir hatten am Mittwoch erst einen Reifendefekt, einen eingefahrenen Metallspan.......So haben wir das beim Reifenhändler im Nachbarort reparieren lassen. Reifen von der Felge, von innen Vulkanisierflüssigkeit drauf, antrocknen lassen, Pilz von innen reinstecken, festrollen, Reifen drauf, auswuchten. Das war eine Sache von 20min.


Hm.
Warum habt ihr nicht einfach das Ersatzrad montiert und weiter geht’s?

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
10 Monate 3 Wochen her - 10 Monate 3 Wochen her #20 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Ersatzrad, wohin damit?
Weil es in fast allen modernen Autos PKW, wenn überhaupt, nur noch Noträder gibt. Und da das Auto am Tag mindestens 140km (ca. 100km davon Autobahn) fahren muss war das keine Option. Das Notrad ist für den Notfall. Und was direkt vor der Haustür stattfindet wird gleich richtig gemacht. ;-)

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 10 Monate 3 Wochen her von Pick-up Camper unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 2.288 Sekunden
Powered by Kunena Forum