Topic-icon Info AHK und Bike

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
4 Monate 1 Tag her - 4 Monate 1 Tag her #1 von Sonniger Süden
AHK und Bike wurde erstellt von Sonniger Süden
Ich "spare" z.Z. auf eine Gewichtsreduzierung von mind. 100 kg hin (beim letzten wiegen mit Wasser, und vollem Diesel waren es knapp 3,5 T), damit ich eine verlängerte AHK drunterschrauben kann, die wiegt ca. 45 kg, plus ca. 55 kg Stützlast....
wegen dieser Idee hier:


Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Tag her von Sonniger Süden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
4 Monate 1 Tag her #2 von mingelopa
mingelopa antwortete auf AHK und Bike

Sonniger Süden schrieb: (beim letzten wiegen mit Wasser, und vollem Diesel waren es knapp 3,5 T)


Übrigens: Die Hinterachslast ist das entscheidende Kriterium.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
4 Monate 1 Tag her #3 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
Danke Michael für den Hinweis, das macht Sinn... :top:
beim letzten wiegen hatte ich auf der Hinterachse 2.360 kg (2.400 darf ich) - also auf jedenfall abspecken !
100 kg würden nicht schaden...

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
4 Monate 16 Stunden her - 4 Monate 16 Stunden her #4 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
Ich hätte da noch eine Frage in die Runde...
weiß jemand fundiert, wie das in Deutschland gerechnet wird: Gesamtgewicht der Kombi + Anhänger muß unter 3.5 T sein?
oder wird der Hänger nicht dazugerechnet?
Meinen alten 3er hat man schon vor x Jahren eingezogen, als ich damals einen irischen Führerschein bekam...die haben einfach die 7.5 T gestrichen. :neutral:
Und die Spanier (mit dem Lappen fahr ich z.Z. rum) haben das so übernommen...

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
Letzte Änderung: 4 Monate 16 Stunden her von Sonniger Süden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
4 Monate 16 Stunden her #5 von mingelopa
mingelopa antwortete auf AHK und Bike
Vielleicht wirst Du hier fündig.

Zumindest sollte dort fundiertes Wissen vorhanden sein. Ansonsten Führerscheinstelle befragen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
4 Monate 15 Stunden her #6 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
@ Michael
das schaue ich mir gerne an.
bei der Führerscheinstelle in Rosenheim war ich gerade, eigentlich bei 2 verschiedenen Stellen des Landratsamtes...und wie nicht anders zu erwarten gab es auch 2 verschiedene Versionen.
Ich dachte die einfachste Lösung sei, den spanischen abzugeben, und den alten 3er zu beantragen...Problem gelöst.
Allerdings meinte einer von beiden, nachdem das schon x Jahre her ist dass ich den alten Lappen abgegeben habe...und ich "keine Fahrpraxis hatte" für 7,5 t, müßte ich den nochmal machen....
Wenn der wüßte was ich in den Jahren alles gefahren bin...!

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 15 Stunden her - 4 Monate 14 Stunden her #7 von manfred65
manfred65 antwortete auf AHK und Bike
Wegen Falschinfo gelöscht.

Gruß
Manfred

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!
Letzte Änderung: 4 Monate 14 Stunden her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
4 Monate 15 Stunden her - 4 Monate 14 Stunden her #8 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
Hallo Manfred,
für das "Moped" mit AH reichen 750 kg, ich hätte allerdings auch noch einen Anhänger mit 1.2 T, der ginge dann wohl nicht.

Verstehe ich Dich richtig?
3,5 t für PU & Kabine, plus die 750 kg Anhänger?
Oder doch nur beides insgesamt nicht über 3,5 t ?

Ps:
das habe ich gefunden


d.h. ich dürfte auch den Anhänger mit 1,2 t ziehen, allerdings nur wenn PU + AH nicht 3,5 t überschreiten !!!

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 14 Stunden her von Sonniger Süden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 14 Stunden her #9 von manfred65
manfred65 antwortete auf AHK und Bike
Hi Olaf,

Du hast das schon richtig verstanden.

Zugfahrzeug 3,5to + Anhänger bis 750 kg = Klasse B

Für den 1,2to Hänger brauchts den E-Schein.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
4 Monate 14 Stunden her - 4 Monate 14 Stunden her #10 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
Manfred, laut dem, was ich gerade gepostet habe - nicht!



Natürlich würde mir Deine Version 10000 x besser gefallen !!! :top:
Hast Du dafür eine Grundlage ?

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 14 Stunden her von Sonniger Süden.
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 14 Stunden her #11 von manfred65
manfred65 antwortete auf AHK und Bike
Hi Olaf,

Da habe ich eine Änderung verschwitzt...ich korrigiere meinen Beitrag...

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 14 Stunden her #12 von manfred65
manfred65 antwortete auf AHK und Bike
Hi Olaf,
www.bussgeldkatalog.org/fuehrerscheinklassen/b-fuehrerschein/

Interessant könnte sein was in dem zweiten rot umrandeten Kästechen zu lesen ist.

In der FahrerlaubnisVO§ 6 Absatz 6 steht folgendes

(6) Fahrerlaubnisse, die bis zum Ablauf des 23. August 2017 erteilt worden sind (Fahrerlaubnisse alten Rechts) bleiben im Umfang der bisherigen Berechtigungen, wie er sich aus der Anlage 3 ergibt, bestehen und erstrecken sich vorbehaltlich der Bestimmungen in § 76 auf den Umfang der ab dem 24. August 2017 geltenden Fahrerlaubnisse nach Absatz 1. Satz 1 gilt für Fahrerlaubnisse im Sinne des Absatzes 3a, die ab dem 19. Januar 2013 und bis zum Ablauf des 27. Dezember 2016 erteilt worden sind, entsprechend. Auf Antrag wird Inhabern von Fahrerlaubnissen alten Rechts ein neuer Führerschein mit Umstellung auf die neuen Fahrerlaubnisklassen entsprechend Satz 1 ausgefertigt.

Also hier besser nochmal nachhaken!

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
4 Monate 14 Stunden her #13 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
Manfred, wie ich schon sagte: ....ich war bei der Führerscheinstelle in Rosenheim, eigentlich bei 2 verschiedenen Stellen des Landratsamtes...und wie nicht anders zu erwarten gab es auch 2 verschiedene Versionen
die blicken selber nicht durch...:lloll:
ich werde das nächste Mal einen erneuten Anlauf nehmen und einen Ausdruck von dem, was Du mir geschickt hast, dabei haben.

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
3 Monate 4 Wochen her - 3 Monate 4 Wochen her #14 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
Guten Morgen Manfred,
das habe ich noch gefunden:
Was erlaubt der Führerschein der Klasse 3 für Anhänger?

In der Regel erhalten Sie beim Umschreiben eines - alten - Führerscheins der Klasse 3 einen BE-Schein. Dieser gilt grundsätzlich für Kombinationen aus Kfz bis 3,5 Tonnen und Anhänger zwischen 0,75 und 3,5 Tonnen. Dank Schlüsselzahl 79.06 können Sie mit einem Klasse-3-Führerschein auch Anhänger ziehen, welche mehr als 3.500 Kilo auf die Waage bringen.
Damit haben Sie die Erlaubnis, Anhänger zu ziehen, welche schwerer als das Zugfahrzeug sind. Achten Sie dabei unbedingt auf die zulässige Anhängelast Ihres Pkw. Überschreiten Sie diese, droht nicht nur ein Bußgeld wegen Überladung. Sie gefährden sich und andere Verkehrsteilnehmer, wenn Sie Ihrem Zugfahrzeug mehr zumuten, als es leisten kann.
Damit hättest Du wieder Recht gehabt mit der Aussage PKW 3,5 t plus Anhänger.

Also würde das, was man mir auf einer Zulassungsstelle sagte nicht greifen: wegen "mangelnder Fahrpraxis" keinen LKW bis 7,5 t mehr fahren zu dürfen. Was sowieso Unsinn ist, denn kaum einer, der den alten 3er hat, fährt damit LKW´s bis 7,5 t.
Ich bin gespannt, was letztendlich dabei rauskommt.

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Sonniger Süden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #15 von BiMobil
BiMobil antwortete auf AHK und Bike
Hallo Olaf

Abgesehen von der Führerschein Sache

wie willst du 100 kg einsparen ??
Im Gegenteil mit der langen AHK plus Stützlast kommen eher mehr Kilos auf die HA

Bauartbedingt sind alle Kabinen extrem hecklastig .
Umschlichten geht auch nicht wirklich .
Oder soll WC ,Gas und Kleiderschrank auf den Nachläufer :lol: :haumichweg:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
3 Monate 4 Wochen her #16 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
@ Rudi .... soll WC ,Gas und Kleiderschrank auf den Nachläufer :lol: :haumichweg:

das ist DIEEEE Lösung !!!:haumichweg:
die verlängerte AHK wiegt knapp 45 kg plus Stützlast - meinst Du durch den langen Hebel wird es mehr als 100 kg ?
Daran habe ich noch nicht gedacht....:shock:

100 kg runter kriegen wir schon irgendwie hin...denn die Fiamma Box, die bei mir hinten dranhängt, würden wir so wie sie ist (also mit Inhalt) mit auf den Nachläufer packen...(die Idee kam mir unlängst).
Dann müssen nur noch ca 30 kg weg, das müßte machbar sein, entweder nach vorne, oder ganz weg.

Weißt Du, als alter Motorradfreak hat mich der Engländer, den ich unterwegs traf, nicht mehr losgelassen ! So eine BMW R 1200 GS Adventure zum Beispiel...ein Traum

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her - 3 Monate 4 Wochen her #17 von BiMobil
BiMobil antwortete auf AHK und Bike
Hm , 45 kg AHK und Stützlast 20-30 kg ist schon mal um die 70 kg
Dann der Hebel :hmm: 100 kg sind es locker , vermute eher 120 kg .

Es gibt ja genug Treads wo es um Hänger hinter der Kabine geht .

Ich würde eher zu einem langen Kugelkopf und einer langen Deichsel tendieren .
Zur Not auch den Abwassertank entfernen bzw. in den Fahrzeugrahmen verlegen und mittels Schnellverschluß verbinden .
Winterfest ist der ja eh nicht wirklich .

Bevor ich die Harbeck Verlängerung dran schraub , würde ich erstmal alles andere versuchen :Meinung:

Edit :
Schau dir mal meine Maße an
www.wohnkabinenforum.de/forum/umbauten/1...iner?start=20#217498

mehr Überhang wirst du auch nicht haben .
mit einem langen Kugelkopf und einer langen Deichsel seh ich kein Problem .
Zur Not könnte ich noch die Aluwanne abbauen oder verkleinern
(ist eh nichts drin außer 1 Pulle Gas ,das hätte dann immer noch Platz )

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
3 Monate 4 Wochen her - 3 Monate 4 Wochen her #18 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
@ Rudi,
danke für die wertvollen Infos !
bevor ich konkret was unternehme, fahr ich erstmal mit der Kombi zum AHK Bauer. Der soll mir im Detail erklären, was möglich ist, wie schwer das Ganze am Ende tatsächlich ist, und vor allem wie die Kräfte auf den Rahmen einwirken !
Ich bin zuversichtlich, dass das machbar ist - da hängen letztendlich keine 2 t dran ! Max. 450 kg Bike incl. Nachläufer & Box

Ps: Warum AHK & Bike?
Abgesehen vom Bike Vergnügen generell,
Auszug aus dem Fahrbericht der "Motorradonline.de: Verblüffend war es bisher schon, wie leicht ein solches Trumm von Motorrad sich manövrieren ließ. Ab jetzt ist es schier unglaublich. Denn mit dem erheblich spritzigeren Triebwerk, mit agilerem Fahrwerk und mit weiteren Optimierungsmaßnahmen bekommt dieses rollende Monument BMW R 1200 GS Adventure eine solche Dynamik, dass einem schier die Spucke wegbleibt. Man muss es erleben, es erfahren, um diese spielerische Wendigkeit, dieses überlegene Gefühl von Stabilität und einzigartigem Komfort fassen zu können.

wir würden dann so gut wie nicht mehr absatteln !!!
Der PU (mit Roadmasterauflastung) ohne Kabine der Tod für meinen Rücken, bliebe sanft und komfortabel zu fahren...! :top:

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Sonniger Süden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
3 Monate 4 Wochen her #19 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf AHK und Bike
Bezüglich Achslast lässt sich das ganz einfach über den Hebel ausrechnen bzw. sogar schon abschätzen.

Angenommen:
- Radstand: 300cm
- Abstand Hinterachse-Anhängerkupplung (Schwerpunkt): 150cm
- Gewicht: 100kg
--> Belastung Hinterachse: 150kg, Entlastung Vorderachse 50kg

Angenommen:
- Radstand: 300cm
- Abstand Hinterachse-Anhängerkupplung (Schwerpunkt): 300cm
- Gewicht: 100kg
--> Belastung Hinterachse: 200kg, Entlastung Vorderachse 100kg

Angenommen:
- Radstand: 300cm
- Abstand Hinterachse-Anhängerkupplung (Schwerpunkt): 150cm
- Gewicht: 50kg
--> Belastung Hinterachse: 75kg, Entlastung Vorderachse 25kg

Ein paar Kilogramm weniger oder ein paar Zentimeter weniger Überhang über der Hinterachse machen da schon einen deutlichen Unterschied.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180
................................................................................. :guckhier: www.pickupcamperunterwegs.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
3 Monate 4 Wochen her - 3 Monate 4 Wochen her #20 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf AHK und Bike
Danke für die Hilfe Sebastian,
für meine Fahrsicherheit gilt in jedem Fall so wenig wie möglich Hebellast auf die HA., auch wenn ich tatsächlich beim Wiegen unter der Zul.max.Last bleiben würde.

Ps: d.h. eine längere Deichsel für den Nachläufer wäre sinnvoll, um möglichst mit einer kürzer bemessenen AHK auszukommen.
Den schweren Anhänger würde ich sowies nicht dranhängen, dazu gibt es zu viele Negativerfahrungen....

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Sonniger Süden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.580 Sekunden
Powered by Kunena Forum