Topic-icon Frage Was macht Ihr wenn der Pickup mit Kabine lange "steht"

Mehr
4 Jahre 3 Wochen her #21 von Volker1959

JuppMacAntoni schrieb: Wenn ich weiß die :cab: wird mehrere Wochen nicht bewegt stell ich meinen Rangierwagenheber unter die Anhängerkupplung damit er etwas aus den Federn kommt. Falls ich den vergesse passiert nicht viel! :haumichweg:

Das ist doch eine gute, preiswerte und extrem schnelle Lösung :top:
Und all deine Probleme sind gelöst!
Diese Rangierwagenheber gibts im Baumarkt für 20 Euro und die tun ihren Dienst.......

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
4 Jahre 3 Wochen her #22 von Bearded-Colliefan
Da bei uns der Pickup auch Alltagsauto dient,wird die Kabine immer nach der Tour sofort abgesattelt. Würde ich aber auch machen wenn,s nicht so wäre,da die Kabine auch mit einer halben Tonne oder mehr das Fahrzeug unnötig belastet.Man muss aber natürlich auch den Platz bzw.die zwei Plätze dafür haben.Das mit den zusammen geschraubten Europaletten habe ich auch und ist eine gute Idee da die Kabine vollflächig aufliegt und die Stützen gleichzeitig entlastet werden. lohnt sich aber nur bei längerer Standzeit...
Wenn ihr noch nicht soviel Übung mit den Auf und Absetzten habt, dann nehmt einfach vier rote Waschbetonplatten und legt die so das die Stützen möglichst so mittig auf der Platte stehen das die Reifen beim rangieren bündig an der Kante entlang laufen. Steht der Wagen dann bündig an allen vier Platten dann passt es in der Regel auch mit der Kabine.
Gruß Oliver

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240
Folgende Benutzer bedankten sich: Marcopolo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Wochen her #23 von Volker1959

Bearded-Colliefan schrieb: Wenn ihr noch nicht soviel Übung mit den Auf und Absetzten habt, dann nehmt einfach vier rote Waschbetonplatten und legt die so das die Stützen möglichst so mittig auf der Platte stehen das die Reifen beim rangieren bündig an der Kante entlang laufen. Steht der Wagen dann bündig an allen vier Platten dann passt es in der Regel auch mit der Kabine.
Gruß Oliver

Das ist ja mal nicht die schlechteste Idee :top: Die kannte ich noch nicht :wink:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Marcopolo
  • Marcopolos Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
4 Jahre 3 Wochen her #24 von Marcopolo

Volker1959 schrieb:

JuppMacAntoni schrieb: Wenn ich weiß die :cab: wird mehrere Wochen nicht bewegt stell ich meinen Rangierwagenheber unter die Anhängerkupplung damit er etwas aus den Federn kommt. Falls ich den vergesse passiert nicht viel! :haumichweg:


Bin ja nicht vom Fach - aber, Günther, belastest du damit nicht auch den Rahmen des Pu.
Wenn ich mir vorstelle ganz hinten einen Pu mit Kabine zu lupfen, sind die Vorderräder der Punkt von dem aus dann die gesamte Länge gehoben = "gebogen" wird. :hmm:

Ujo


ISUZU und Nordstar

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Wochen her #25 von Volker1959
Also Ujo
Wenn das Auto die Last von 750 Kilo der Nordstar im Stand nicht verträgt, dann fahr lieber nicht mit der Führe :lol:
Iss ja okay, wenn Du die Blattfedern und die Reifen etwas entlasten willst, aber den Rahmen wird das wenig interessieren denke ich

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Wochen her #26 von bergaufbremser
......und im Winter einfach einmal de Woche fahren, und mit warmen Bremsen wieder abstellen, das tut allen Teilen gut.


Gruss Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • syberbruno
  • syberbrunos Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Alles könnte einfach sein......
Mehr
4 Jahre 3 Wochen her #27 von syberbruno
Im Sommer (Mai-Sept) beibt alles aufgesattelt. Im Winter steht die Kabine in der Scheune und der PU wird solo weitergefahren,

Ford Ranger XLT Limited 2,2 Extracab

Nordstar Camp Compact (2002)

Bevor isch misch uffresch isses mier liwwer Egal...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.219 Sekunden
Powered by Kunena Forum