Topic-icon Frage Ford 6,0 Powerstroke

Mehr
10 Monate 1 Woche her #101 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 1 Woche her #102 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
hatte ich auch schon auf dem Schirm. Ich bin noch am Anfragen bei Tauchern/FFW/THW nach technischer Flaschen-Druckluft zum ausleihen. Ich weiß ja nicht ob es sich rentiert bzw. funktioniert was ich vorhabe. Das ganze muß ja sicher sein, sonst bastelt man eine Bombe!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 4 Tage her #103 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
​Mit meinem Injector-Test-Vorhaben bin ich ein Stück weiter gekommen.

Diese Spulen sitzen ja oben auf dem Injector und betätigen den "Hydraulikschieber", dieser läßt Öl mit einem Druck zwischen 40 und 275 bar in den Injector strömen. Dieses Öl trifft dann auf den Druckübersetzer wo dann Diesel mit bis zu 1500bar eingespritzt wird. Und genau dieses Spritzbild möchte ich simulieren.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Steckeranschluß, das Gegenstück würde ich einfach von einem Kabelbaum abschneiden.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







aktuell habe ich ja wieder einen 6,0 F350 hier stehen, der von einer Ford Vertragswerkstatt als "hoffnungsloser Fall" beschrieben wurde nachdem das Auto 3 Monate dort beschraubt wurde. Davon kann ich 8 Stecker abschneiden. Daß so ein Kabelbaum Probleme verursachen kann sieht ja wohl selbst ein Fachfremder:



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Und hier mein Schätzchen das mir die 48 V liefern wird, falls ich den Injector denn nicht händisch betätigen würde:



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Die nächste Überlegung ist nun, wo ich min. 50 bar Öldruck herkriege mit sauberem Öl. ich habe natürlich ein Hydraulikaggregat, aber das Öl dort drin ist nicht sauber genug gefiltert. Ich hätte gern eine Pumpe speziell für diesen Anwendungszweck.



Oder eben doch wie oben angedacht mit Druckluft statt Öl arbeiten... mal sehen...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #104 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Frei nach dem Motto "der Schuster hat die ältesten Schlappen" komme ich nicht dazu an meinem eigenen 6.0 Powerstroke weiter zu machen. (Kühlmittelstandalarm, Clockspring und den Hornsensor)



Ich erhielt einen "Hilferuf" von einer Werkstatt die daran zu Gange war, hatte anfangs aber abgelehnt da ich Arbeit habe bis "unter die Decke" habe. Später lies ich mich dann doch nach dem Anruf des Besitzers breitschlagen und der Truck wurde mit dem Abschlepper angeliefert.



Eigentlich wurde das Fz von verschiedenen Werkstätten vollens kaputt geschraubt. Nach vielen Arbeitsstunden, viel Arbeit am Ölhochdrucksystem und der Elektrik läuft er nun wieder, erst jetzt kann ich weiter machen mit den eigentlichen Belastungtests.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Nächste Woche bekomme ich die restlichen Teile aus USA, evtl. wird er noch fertig bevor ich in Urlaub fahre



Die Injectoren funktionieren wieder und man kann sie wieder ansteuern.













Und schwuppdiwupp:



Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 4 Wochen her #105 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
In 3,5 Wochen gehts auf zum nächsten Trip. Durch Frankreich durch bis Cherbourgh, dann die Fähre nach Dublin, einmal um Irland komplett rum im Gegenuhrzeigersinn, dann kreuz und quer zwischendruch, Das Ganze natürlich wieder zurück. Geplant habe ich etwa 5500Km zu fahren.
Bis dahin gibt noch Kleinkram zu erledigen. Heute habe ich angefangen die Hupe wieder zu reparieren (mittlerweile das 3.(!) mal).
Vor 4 Monaten war mir aufgefallen, daß die Hupe nicht mehr funktioniert. Die Sicherung war geflogen und die beiden Hupenhörner durchgebrannt. Vermutlich hat sich die Hupe nachts verselbstständigt und sich quasi zu Tode gehupt.
Da der Truck nicht bei mir zu Hause steht, habe ich das auch nicht bemerkt/gehört.

Im Bild oben ist das Originalteil zu sehen, Kostenpunkt über 200.-€. Darunter die zwei Hörner als Ersatzteil: ca. 20.-€/Paar. Allerdings paßt da der elektrische Anschluß nicht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




also gebohrt, Gewinde geschnitten und die Hupen verkabelt

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Neue Sicherung rein und die Hupen hupten wieder.

Nach wenigen Wochen schon wieder: Sicherung fratze, Hupen defekt. Jetzt ging ich der Sache mal nach, vermutlich liegt der Fehler im Hornkontakt über dem Airbag oder in der clockspring. Jetzt habe ich mir - um bei einem weiteren Wechsel schneller zu sein - die Anschlußstecker für die Hupen gekauft und eingesteckt. Das Gegenstück dazu für die fahrzeugseitige Zuleitung gibt es nicht als Ersatzteil, also habe ich dieses von einer der neuen, aber defekten Hupen ausgebaut. Beim Zerlegen sah man gleich die verschmorten Innereien

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




noch isolieren und einbauen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Um der Ursache auf die Schliche zu kommen, muß der Airbag raus. An dieser Stelle: bitte nicht nachmachen, ab hier muß man wissen was man tut! Der Airbag kann versehentlich ausgelöst werden oder er funktioniert nicht wenn man ihn braucht.

Auf der Unterseite des Airbags steht das geschrieben:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Neuteil: über 1000.-€, Gebrauchtteil ab 350.-€ (Funktion ungewiß)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Den horncontact erneuert, das ist der Schalter (eine Folie) mit dem prinzipiell der Stromkreis beim Betätigen der Hupe gegen Masse geschlossen wird und es hupt wieder wie es soll. Ich vermute aber noch einen zweiten Fehler: die clockspring. Da ich es aber genau wissen möchte an was es lag, fahre ich jetzt erst mal so zum testen. Danach muß das ganze wieder zerlegt werden und u.a. das Lenkrad mit allem Zipp und Zapp weg.....dazu mehr in etwa 2 Wochen....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 4 Wochen her #106 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Na dann schreib mal wie es mit dem doch sehr großem Womo auf Irlands Straßen so gelaufen ist.
Wir planen mit unserem 8,6m Womo im nächsten Jahr nach Schottland zu fahren. Das machen wir aber nur weil Bekannte von uns Reiseführer für Wohnmobilreisen schreiben und die Tour schonmal mit einem gleich großen Auto gefahren sind und sogar einen Reiseführer darüber geschrieben haben.

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Wochen her #107 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
der Urlaub naht, ich habe mir in USA andere Scheinwerfer bestellt, da noch die ersten verbaut waren und letztes Jahr in den Tunneln von Norwegen meist Blindflug angesagt war.

Scheinwerfer ausgebaut

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Die Deutschen und ihre Sonderfürze. Hierzulande muß ein Standlicht verbaut sein, also habe ich eine LED-Lampe mit Fassung ausgesucht

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Löcher müssen dafür natürlich gebohrt werden

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




rein damit, dicht ist es natürlich auch

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Angeblich sollen die originalen Lampenfassungen passen. War natürlich nicht der Fall, ich mußte nacharbeiten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Sieht dann so aus:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Dann habe ich noch den vor 2 Jahren verbauten Hood-deflector gegen einen etwas dezenteren ersetzt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Ob mir die neuen oder die alten Scheinwerfer besser gefallen weiß ich selber noch nicht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




so sah es vorher aus:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die Scheinwerfer müssen jetzt erst mal zeigen was sie können. Leider geht der LED-Streifen nicht, ich vermute es liegt am EU-Umbau der Scheinwerfer da muß ich nochmal bei....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Wochen her #108 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
​Standlicht (selbst gebaut)

Abblendlicht

Fernlicht



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Die neuen Scheinwerfer begeistern mich eher weniger. Das Abblendlicht ist nach 40m wie mit dem Messer abgeschnitten. Ich vermute die Scheinwerfer sind etwas zu tief voreingestellt.

Das doofe an den Dingern ist, daß man sie nur demontiert auf der Rückseite einstellen kann. Bei diesen Fahrzeugen mit den hohen Scheinwerfern (etwa auf Bauchhöhe) hat man aber immer das Problem daß man an der Ampel dem Vordermann voll "ins Genick" mit normal eingestellten Scheinwerfern...



Abblendlicht, eher zu mickrig (wirkt auf dem Bilkd weiter):



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Fernlicht geht gerade so, die seitliche Ausleuchtung ist aber auch nicht so gut wie ich es mir erhofft hatte.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her #109 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Amis und die Beleuchtung :tuschel: Ist eben nicht nach EU Norm!
Hatten im Chevy früher 100W Birnen drin, dann ging es einigermaßen. Mit dem Ford bin ich selten im dunklen gefahren :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her #110 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
so, die Leuchten leuchten wie sie leuchten sollen :-)



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







ich habe low beam jetzt​ auf die Distzanz von etwa 1,5m um etwa 5mm höher gestellt. Mit dem Lichtprüfer wird das ganze auch angeschaut, und natürlich die Blenderei der anderen Verkehrsteilnehmer muß ich ausprobieren.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her #111 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Ich wollte eigentlich noch die Bremsbeläge der Feststellbremse und die Verrohrung des Ladeluftkühlers erneuern (etwas undicht), leider hängen die Teile beim Zoll fest. :evil: :evil: :evil:

Vor der großen Fahrt habe ich nochmal das Motoröl mit Filter (der Motor hat 17L Öl im Umlauf, davon werden nur 14,5L beim Wechsel erneuert) und den Kühlmittelfilter erneuert. Ich bin jetzt mal auf 2000KM hoch bei der Reinigungsintervalle des Kühlmittelfilters. Die nächsten 5000-6000KM Urlaubsfahrt werde ich nicht säubern, erst wenn ich wieder zu hause bin.

Auf den ersten Blick sind durch den Vollstromkühlmittelfilter (es wird immer die komplette Wassermenge gefiltert, nicht nur ein Teil wie sonst üblich) die Schmutzpartikel so klein, daß sie durch den Ölkühler hindurch passen und diesen nicht mehr verstopfen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Ich habe aber folgende Entdeckung gemacht: bläst man den Filter nur mit einer handelsüblichen Blaspistole aus, ist dieser NICHT sauber genug, der Wasserdurchfluß wird etwas behindert. Das Wasser fließt drucklos NICHT vollständig hindurch. Mit einem gebogenen Rohrstück vor der Blaspistole, hole ich noch einiges an Dreck aus den Filtermaschen wenn man von innen nach außen bläst:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Und genau dieser "Schleim" wird dann irgendwann zum Problem. Er setzt sich am Geflecht des Ölkühlers fest und daran bleiben wiederum die kleinen Schmutzpartikel kleben/haften. Wie erwähnt werde ich jetzt mal 5000KM fahren und dann wieder prüfen.

Ich habs mal versucht zu filmen:

Folgende Benutzer bedankten sich: Lüdi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her #112 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Mensch Hartwig, aber nicht das mich deine Frau irgendwann steinigt weil ich dir eine Lebensaufgabe verkauft habe, und weil Du dich im Haus nicht mehr sehen lässt .... :wink: :peace:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her #113 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
keine Angst, die ist Kummer gewohnt :lol: Ich habe mir schon oft die Nächte in der Werkstatt um die Ohren gehauen bei Problemfällen 8)

Mein großer Trumpf, egal ob 6,0 oder anderes ist, daß ich noch gewillt bin logisch zu denken. Das wird im Allgemeinen künftig zur Seltenheit werden, so kommt es mir zumindest vor.

Ohne Spaß dabei wäre das natürlich eine undenkbare Aufgabe. Ich weiß nicht wie viele hundert Stunden ich schon in die 6,0 Technik gesteckt habe... Die 6,0 kriege ich aber schließlich mittlerweile aus ganz Dtl., da lohnt sich mein Aufwand schon, da ich schon einiges an Test- und Reparaturmitteln habe... Und es sind oft absolute Bastelbuden die hier ankommen, da den 6,0 niemand auslesen bzw. richtig diagnostizieren können.

Und solange renomierte US-Werkstätten mit diesen Problemkindern bei mir anrufen, bin ich wohl auf dem richtigen Weg.:tuschel:
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her #114 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
morgen geht die Urlaubsfahrt los nach Irland, geplant habe ich etwa 6000KM Strecke, verteilt auf 4 Wochen.

Eigentlich wollte ich noch die clockspring wechseln unter dem Lenkrad da einige Lenkradtasten manchmal nicht funktionierten, Ersatzteil lag schon parat. Aber seitdem ich den Airbag draußen hatte um den Horncontact (Hupenschalter) zu wechseln, funktionieren alle wieder. Scheint jeweils ein Kontaktproblem gewesen zu sein.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Da wir nur noch zu zweit fahren und immer wieder der herumfliegende und störende Kram auf dem Armaturenbrett nervt, habe ich mir überlegt den Mittelsitz auszubauen, und mir eine Mittelkonsole anzufertigen. Die Ablage für den rechten Arm ist natürlich ein "Muß".
Als Provisorium habe ich jetzt mal ne Kiste zugeschnitten welche mit einem Blechstreifen über dem Getriebetunnel in Position gehalten wird.
Die Ablage auf dem Mittelsitz soll für Fährtickets, Karten usw. dienen.
Jetzt mal 4 Wochen testen, dann werden wir sehen in wie weit das sinnvoll ist.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Ein besonderer "Dank" gilt dem Zoll in Speyer. Fühlt euch kräftig in den Arsch getreten, genießt es.
Ersatzteile aus Michigan/USA brauchen 3 Tage nach Speyer, um dann 1Woche(!) bei euch einzustauben. heute kam der Kram an, zum Einbau natürlich zu spät. Jetzt fahren wir halt mit einem undichten Ladeluftschlauch und einer nur teilweise funktionierenden Feststellbremse (rechts) in Urlaub. Dickes MINUS für euch!
Die 120.-€ Einfuhrgebühren mußten natürlich sofort entrichtet werden, klar. Nochdickeresminus.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 1 Woche her - 8 Monate 1 Woche her #115 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Bei meinem 2014er kann man die Sitzfläche vom Mittelsitz hochklappen, da ist Stauraum drunter (bzw. bei mir sitzt da jetzt der Kompressor von den Federbälgen warm und trocken).

Ich wünsche euch eine Gute und pannenfreie Reise!

Deine Meinung zum Zoll teile ich im Prinzip. Aber bei meinem letzten Besuch auf der für mich zuständigen Dienststelle konnte ich für die Jungs und Mädels dort nur noch Mitleid haben. Die Räumlichkeiten und Arbeitsbedingungen waren etwas ... drittweltmäßig.
Letzte Änderung: 8 Monate 1 Woche her von Lance a lot.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartwig

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #116 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
mein Test-setup mit der Ablage unter der Mittelarmlehne und der Stauraum über dem Getriebetunnel bewährt sich bestens im Urlaub. Also wird im Winter der Mittelsitz einer neuen Mittelkonsole weichen müssen.
Natürlich wird eine ähnliche Mittelarmlehne mit Staufach beibehalten (mit passenden Becherhaltern), darunter wird es aber dann noch jede Menge Staufächer für Kleinkram, Karten, Fotos usw, geben.
Vor dem Stauraum über dem Getriebetunnel werde ich - wie jetzt auch - etwas Platz lassen, damit man bei langen Autobahnetappen den rechten Fuß nach rechts ausstrecken kann.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Kennt sich jemand mit diesem kontaktlosen laden von Handys aus? Ich habe immer wieder das "Problem" daß während der Fahrt das Handy geladen werden muß, man aber auch immer wieder knipsen möchte. Und jedes mal das Mikro-USB-Kabel gefummelt werden muß. Daher meine Idee mit so einer kontaktlosen Ladestation für mein Samsung S7. Dann kann man es ja immer wieder auflegen nach Knipsen und muß keine Stecker mehr fummeln. Frage: geht das auch mit Schutzhülle, oder nur ohne?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #117 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
@ Hartwig.... kontaktlose Ladestation von Handys ....(während der Fahrt das Handy laden ......und knipsen möchte. Und jedes mal das Mikro-USB-Kabel gefummelt werden muß. )
Das ist mal eine super Idee ! Mir geht´s genauso ! Und suche nach so einer Lösung ! Sieht aber eher schlecht aus, denn ich habe bislang nichts gefunden :(

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #118 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Kontaktlos laden geht auch durch eine Hülle, solange da kein Metall drin ist. Wichtig ist ein möglichst geringer Abstand zur Ladeschale.
Und dann sollte das Handy dort möglichst zentriert fixiert werden, und nicht lose drauf rumrutschen.
Die Ladeleistung ist drahtlos aber deutlich schlechter, als über Kabel. D.h. laden dauert länger.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #119 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Das wäre mir egal Holger, wie lange es dauert, man ist ja oft lange unterwegs...und man muss ja nicht warten bis der Akku platt ist.
Hast Du einen Link für sowas ?

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #120 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Einfach mal nach QI-Handyhalterung suchen, z.B. sowas: bei ebay

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.710 Sekunden
Powered by Kunena Forum