Topic-icon Frage Navara reifen Fragen!

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #1 von Sino
Navara Reifen Fragen! wurde erstellt von Sino
Hey Leute habe mal ne Frage,
habe in den Papieren von einem Navara die eingetragen Reifengröße
von 
255/70 R16 111T 
gesehen 

das ist nun eine seltsame Kombination bzw. Ich finde für diese Größe kaum AT reifen!

das Problem ist einfach das „T“
wäre es 111“S“ 
wäre es kein Problem!
T steht übrigen für bis 190 Km/H
Und 
S steht für bis 180 Km/H

laut Fzg Schein kann der Navara d40 170 Km/H

somit würde der Geschwindigkeits Index S ja Dicke reichen! 

nun die Frage!
kann mir der tüv den Index in „S“ ändern?

Einfach 255/70/16 120/117S fahren wäre wohl keine gute Idee oder? 

es geht ja „ nur“
um den Geschwindigkeitens Index

oder riecht es wenn ich ein warm Aufkleber gut sichtbar im Auto anbringe was auf die Max Geschwindigkeit hinweist!
wie gesagt bei 170 wäre ja eh Schluss!

vielen Dank schon mal,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel OME Federn und LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Jahre 4 Monate her #2 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Wenn du einen "Winterreifen" fährst, es muss als das 3PMSF-Symbol drauf sein, dann muss der Reifen nicht den im Fahrzeugschein stehenden Speed-Index haben.
Mit einem Aufkleber im Sichtfeld muss dann aufmerksam gemacht werden.

Aber Achtung wenn Italien als Sommerreiseland auf eurer Liste steht. Dort gibt es eine Regelung, dass (ich glaube zwischen April und Oktober) die gefahrenen Reifen den Speed-Index aus den Papieren erfüllen müssen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 4 Monate her #3 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Das Thema hatten wir schonmal vor längerer Zeit...
Wenn das kein reiner Winterreifen wird, dann muss der zugelassene Speedindex verwendet werden.
Die Hersteller homologieren das Fahrzeug meist mit einem etwas höheren Speedindex als die Vmax ergeben würde. Ist leider so.
Wenn du keine Probleme haben willst, dann halte dich dran. Ich bin deshalb beim General Grabber als A/T Reifen gelandet.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #4 von Sino
Sino antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Hallo,
seltsamerweise habe ich noch einen
Navara Schein gesehen wo die Reifen grösse
255/65 R17 110s 
der hat einen Hinterachslast von 2035 kg 

wunschreifen war bis dato 
bf Goodrich KO2 A/T in 255/70 R16 120S

Grüsse,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel OME Federn und LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #5 von Sino
Sino antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Hey Holger,
in welcher Reifen Größe fährst du den General Graber 

den haben ich auch nicht in meiner reifen Größe gefunden bzw es scheitern 
entweder am Last Index oder am Geschwindigkeits Index! 

 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel OME Federn und LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 4 Monate her #6 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Navara Reifen Fragen!
@holger4x4 fast alle AT-Reifen haben aus dem Grund das Schneeflockensymbol auf der Reifenflanke. Um eben als Winterreifen zu zählen und somit den Speedindex nicht erfüllen zu müssen. Wie gut sie dann wirklich als Winterreifen taugen, das steht auf einem anderen Blatt.

@sino: schau nicht nur in die Zulassung. Im COC stehen alle Reifengrößen die ohne Eintragung gefahren werden dürfen. Vielleicht hast du dort ja Glück und es ist noch eine gängigere Größe aufgeführt.
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von Pick-up Camper unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 4 Monate her #7 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Navara Reifen Fragen!

Hey Holger,
in welcher Reifen Größe fährst du den General Graber
 
Genau den: 255/65 R17 110H GENERAL GRABBER AT2 BSW
auf einem Navara D401

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #8 von bb
bb antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Bei Meyerosch zum Beispiel kannst du dein Fahrzeug und die gewünschte Reifengröße eingeben und erhältst auch eventuell notwendige Gutachten, soweit vorhanden. 
www.offroadreifen.com/reifen-1767-897197...ng:_6_114_3_66_1.php

Soweit ich informiert bin, stehen alle Navara D40 auf 17 Zoll Reifen.
Ich fahre auf meinem D401 die Grabber At 265/70R17 und laut Gutachten brauchen die kein T! Das wurde entsprechend in die Fahrzeugpapiere eingetragen. Schon aus Selbsterhaltungstrieb bleibe ich jedoch grundsätzlich deutlich unter der Vmax der Reifen denn die werden auch offroad gequält.
Allerdings musste ich für diese Reifengröße eine Tachoprüfung machen lassen, wegen des größeren Abrollumfangs.
 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Jahre 4 Monate her #9 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Navara Reifen Fragen!

Soweit ich informiert bin, stehen alle Navara D40 auf 17 Zoll Reifen.

 
Nicht ganz. Der V6 hatte serienmäßig 18 Zoll Räder. Der hatte auch die angesprochenen 2033Kg Hinterachslast. 
Im Winter bin ich den dann immer mit 17 Zoll gefahren, weil die über die COC auch freigegeben war. Die Standen aber auch nicht im Fahrzeugschein. 

Abgesehen davon, finde ich bei Wohnkabinenträgern mit AT Reifen die Wintersymbol haben, die Tragkraft viel wichtiger. Grade wenn man Auflasten muss. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #10 von Matzeapp
Matzeapp antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Absolut Korekt der V6 hat 18". Meiner bekam allerdings ein Abdate mit HA-Lastaufnahme von 2100Kg und AHK bis 3,5 T. verpasst seither bin ich mit 17" das ganze Jahr unterwegs und muss mit erstaunen berichten, seit ich die 17er drauf habe stimmt der Tacho nach GPS Geschwindgikeit 1zu1 überein, somit hat es für mich etas gutes.
Grüße Matz

Lebe dein Leben wie du es dir wünscht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #11 von Sino
Sino antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Es gibt auch Navara d40 mit Original 16 Zoll Felgen! 

teile Nummer: EB41AWA31


naja werde mal beim Tüv nachhaken ob er mir den Geschwindigkeits Index runterstufen kann! 

grüsse,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel OME Federn und LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 4 Monate her #12 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Hallo Sino
Vergess deinen Plan mit den Originalen Felgen. 
Nochmal. 
Du wirst Probleme mit der Traglast bekommen. 
Bei deiner Husky wirst du wahrscheinlich um eine Auflastung nicht rum kommen und die bekommst du nicht mit den Originalen Felgen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von Fangorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #13 von Sino
Sino antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Morgen, 
das stimmt so nicht ganz,

Die besagten EB41AWA31 Felgen sind wohl  die gleichen wie bei der Portugal Version welcher ja 2,3 t Hinterachslast hat!
Kenne einen Navara der hat mir den  2060 kg hinterachslast  bekommen
bei welchem die limitierendere Komponente die VB Airsuspention Luftfeder ist!

und mit den Originalen 4X00B 
17“ bekommt man 
2033 kg hin! 


die Frage wäre ob das reicht!

Mit freundlichen Grüßen,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel OME Federn und LuFe (Goldschmitt)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 4 Monate her #14 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Genau das ist die Frage. 

Wenn du schon die Hinterachse Auflasten willst/musst dann macht es Sinn so viel wie möglich zu nehmen. 

Nicht umsonst stehen die meisten Nissan mit Wohnkabine die ich kenne auf 17 Zoll Sahara Felgen von OZ. 

Mein ehemaliger V6 Navara übrigens auch. Nur eben in 18 Zoll. 

Was die Traglast angeht ist in deinem Fall mehr auch mehr. 

Ich möchte dich nur davor bewahren jetzt eine Investition zu machen die du später bereust. 
Ach und noch was. 
Nur weil du einen Navara kennst der die Eintragung mit der originalen Felge bekommen hat, heißt das leider noch lange nicht das dir das nochmal ein Prüfer so einträgt. 

Dann lieber auf Reifen, Felgen und Feder setzen die bei Eintragung problemlos sind und unter dem Strich Geld und Nerven sparen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von Fangorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #15 von bb
bb antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Vor Anfragen beim TÜV wegen Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit oder Erhöhung der Achslasten würde ich erst mal die Felgen-, Reifen-, Auflastungsfrage mit dem Anbieter der Luftfederung oder des Komplettpaket von Fahrwerk, Federn, Dämpfern, Felgen, Reifen klären. 
Wenn du keinen TÜV Prüfer persönlich kennst, wird der auch keine Lust haben, für dich auf Verdacht die Datenbanken zum Navara zu durchsuchen. 
Ich hatte gerade meinen Schein zu Hand. Da stehen 255/65R17 110T vom Hersteller in den Zeilen 151/152 und 265/70R17 115Q M&S im Zusatztext. 1960kg Hinterachslast, 3110kg zGG, King Cab
Für die Eintragung der 265/70R17 mit dem Gutachten von Meyerosch musste ich eine Tachoüberprüfung machen lassen. 


 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #16 von Sino
Sino antwortete auf Navara Reifen Fragen!
So jetzt habe ich gerade mit Dekra telefoniert! 

das sagte man mir der Gewichts Index in der Papieren ist nicht relevant sonder die Max Geschwindigkeit sprich 
kann das Fahrzeug Max 170 km/h müssen die Reifen das auch können 
kann das Fahrzeug 190 km/h müssen die Reifen das auch können! 
steht im Schein ein Geschwindigkeits Index der nicht benötigt wird kann das auch ignoriert werden! 

Es ist wie beim Gewicht auch 
es muss alles auf das Maximale ausgelegt sein! Drüber ist ok drunter nicht! 

sprich in meinem Fall ist der Gewichts Index 111 und Geschwindigkeits Index T eingetragen mir reicht aber auch Geschwindigkeits Index R(170 km/h)

somit könnte ich reifen mit den Gewichts Index min 111 und min R fahren! 

Und auch wichtig ist 
Wenn das Auto auf Gewicht X Y die getragen ist das muss es diese Kriterien zu jeder Zeit auch erfüllen! 

Beispiel Auto ist aufgelastet man möchte aber im Winter die schönen Alu Felgen nicht fahren! 

Müssen auch die Ersatzräder die eingetragen Last tragen können!
 Den es könnte ja sein das….. 


alle Angaben natürlich ohne Gewähr!

grüsse,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel OME Federn und LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #17 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Hi Sino 

Frag mal bei Nissan nach ob die Felgen für die Portugal Version

a)  überhaupt noch lieferbar sind 
(Die Portugal Version gabs meines Wissen nie in D , nur als Import )

b)  wenn lieferbar , was die kosten 
Orginal E-Teile waren noch nie günstig  ,  evtl. können Alu Felgen vom Zubehör Händler
mit 1050 kg oder 1150 kg Traglast ähnlich teuer und tragfähiger sein .
 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #18 von Sino
Sino antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Hey Leute,

es ist so das ich ja einen schon aufgelasteten Navara kaufen würde der eben genau diese Felgen mit einer eingetragenen Auslastung hat!

wenn ich mir weiter Felgen dazu kaufe werden es auf jeden Fall welche sein mit mehr Traglast! 

Grüße,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel OME Federn und LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #19 von QuestMan
QuestMan antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Nabend Sino,

wenn Dir die 2033 Kg reichen sollten, hier gibts ein Gutachten von Nissan , mit allen für die originalen Felgen frei gegebenen Reifengrößen.

 

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 4 Monate her #20 von Sino
Sino antwortete auf Navara Reifen Fragen!
Hey Questman vielen Dank, 
hab mal abgespeichert! 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



grüsse,
sino 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel OME Federn und LuFe (Goldschmitt)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.116 Sekunden
Powered by Kunena Forum