Topic-icon Frage Wohnmobile wiegen lassen?

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 5 Tage her #21 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
So ist das bei präzisen Meßgeräten :-)

Ich hatte meine mal gebraucht in der Bucht gefunden, 1000kg dachte ich reicht aus bei max 1870kg Achslast ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #22 von popotla
popotla antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Vielen Dank.

Zuerst eine Frage:

Für mein Fahrzeug:

Maximalgewicht: Vorderachse, 1.480 kg; Hinterachse, 2.150 kg

Gesammtmasse: 3.500kg

Ich vemute, deshalb, dass dies (zB) 1.480 vorne und 2.020 hinter sein könnte, oder 2.150 hinter und 1.350 vorne, in jeglicher Kombination wie immer, vorausgesetzt, dass die Gesamtbeladung nicht mehr als 3.500 ist. Habe ich recht oder habe ich misverstanden?

Vor zwei Tagen wog mein Wagen, so verstehe ich, 3.460 kg gesamt. Das war mit 90 Liter Wasser, Kraftstoff 3/4 voll, und ich (ohne Passagier). Die Achsen separat zu wiegen, war nicht möglich (nur Gesamtmasse).

Gestern, so ich verstehe, an einem anderen Ort: Vorderachse 1.250: Hinterachse, 2.000 kg (Wasser und Kraftstoff fast gleich und nochmal ich allein ohne Passagier. (Die Gesamtmasse zu wiegen, war nicht möglich.) Abe das ist eine Gesamtbeladung von 3.250, im Vergleich zu 3.460 am vorigen Tag.

Wieso? War das Wiegen nicht genau?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #23 von Stefan
Stefan antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

Fangorn schrieb:
Sorry aber fragwürdig finde ich immer die Beiträge die auch noch öffentlich auf solche Sachen hinweisen.

Und jetzt dürft ihr gerne wieder auf mich einprügeln.

Gruß Ulf



Wo ist das Problem? Da muss niemand auf dir rumhacken!
Soweit wird ja wohl jeder selbst denken können, das das bei der Konstellation geht....

Unser hiesiger TÜV Nord schickt einen auch 5 Kilometer weiter auf die öffentliche Waage. Diesesmal hätte ich sogar mit meinem anderen Hilux hinfahren können, um vielleicht 500kg weniger Leergewicht eingetragen zu bekommen, da natürlich nur das Kennzeichen und die Marke auf dem Protokoll erscheint...
Mit roter Nummer ist das ja gar kein Thema. Nur wie schon geschrieben, was bringt mir der Selbstbetrug??
Letztendlich zählt doch das tatsächliche Gewicht, was die Waage der Polizei anzeigt bei einer Kontrolle...

Um auf die Frage in der Überschrift einzugehen: na klar. Sollte Mann immer und zu jeder Zeit wissen, das Gewicht!



Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her - 1 Woche 3 Tage her #24 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

Maximalgewicht: Vorderachse, 1.480 kg; Hinterachse, 2.150 kg

Gesammtmasse: 3.500kg

Ich vemute, deshalb, dass dies (zB) 1.480 vorne und 2.020 hinter sein könnte, oder 2.150 hinter und 1.350 vorne, in jeglicher Kombination wie immer, vorausgesetzt, dass die Gesamtbeladung nicht mehr als 3.500 ist. Habe ich recht oder habe ich misverstanden?


Das siehst Du richtig.
Jede Achse darf maximal das wiegen, was als maximale Achslast angegeben ist. Zusammen dürfen sie nicht mehr wiegen wie das, was als maximale Gesamtmasse angegeben ist.

Warum die beiden Verwiegungen mehr als 200kg auseinander liegen, kann ich von hier nicht sagen, ohne dass ich die Waage kenne und wie gewogen wurde. Der Unterschied ist kommt mir sehr gross vor; mindestens eine der Zahlen kann nicht stimmen. Vielleicht hat jemand anderes eine Idee.

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow (ex 2001 Lance 915, 2011 Outfitter Apex 8, 2008 Chevy Silverado 2500HD)
Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von Lance a lot.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #25 von popotla
popotla antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Ich war heute morgen bei Werner, Aschaffenburg (Danke VW_Fan72).

Vorderachse: 1.300 kg

Hinterachse: 2,110 kg

Gesamt: 3,420

Nur bin ich nicht sicher, ob ihn mit mir als Fahrer alles zusammen gewogen haben oder haben sie ihn gewogen nachdem ich ausgestiegen bin.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her - 1 Woche 3 Tage her #26 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Fährst Du allein in den Urlaub ?
Wenn nein, dann ist es nicht (mehr) wichtig, ob Du zum Wiegezeitpunkt im Fahrzeug warst.
Mit einer weiteren Person und oder sonstiger Zuladung sind die 3500 kg schnell erreicht bzw. überschritten.
Vor allem die Hinterachse - die ist schon richtig gut belastet.

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix
Ladezeit der Seite: 0.087 Sekunden
Powered by Kunena Forum