Topic-icon Frage Wohnmobile wiegen lassen?

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #1 von popotla
Wohnmobile wiegen lassen? wurde erstellt von popotla
Ich möchte wissen, wo ich meinen Wohnmobile (ist er zu schwer geladen?) wiegen lassen kann.

Was soll dies kosten oder könnte man möglicherweise die Sache kostenlos erledigen?

Ich wohne in der Nähe von Langen (Frankfurt am Main).

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #2 von manfred65
manfred65 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Wertstoffhof, landwirtschaftliches Lagerhaus ( in Bayern sind das etwa BayWa, Raiffeisen ), Getreidemühlen, jede Molkerei hat eine Waage weil vor und nach der Milchanlieferung die LKW verwogen werden. Metall- bzw. Schrotthandel, auch viele Kiesgruben. Da gibts genügend an die wir Normalos einfach nie denken. Ich habe im Umkreis von 15 km mindestens 5 Stück...und das sind nur die die ich kenne....

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her - 2 Wochen 4 Tage her #3 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Kommt auf die gewünschte Ergebnisgenauigkeit an.
Gegen Entgeld gibt es eine genaue Messung mit Protokoll -> Baywa, ... (wie schon angesprochen).
Sonst eben eher eine kostenlose, aber meist grobe Aussage über das Gewicht.

Vor dem Ausbau wurde der Navara ohne Kabine und mit Leerkabine (Gesamt, Vorderachse, Hinterachse, li + re) jeweils einmal mit Protokoll gewogen, das waren dann 20.- €.

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 2 Wochen 4 Tage her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #4 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

manfred65 schrieb: Wertstoffhof, landwirtschaftliches Lagerhaus ( in Bayern sind das etwa BayWa, Raiffeisen ), Getreidemühlen, jede Molkerei hat eine Waage weil vor und nach der Milchanlieferung die LKW verwogen werden. Metall- bzw. Schrotthandel, auch viele Kiesgruben. Da gibts genügend an die wir Normalos einfach nie denken. Ich habe im Umkreis von 15 km mindestens 5 Stück...und das sind nur die die ich kenne....


Dann nenne bitte mal die 5 Stück, ich kenne hier nur 2 Waagen.
Gern per PN, wenn gewünscht - Danke.

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
2 Wochen 4 Tage her - 2 Wochen 4 Tage her #5 von Discher81
Discher81 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Letzte Änderung: 2 Wochen 4 Tage her von Discher81.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #6 von manfred65
manfred65 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
@Karlheinz: Bist Du bei mir in der Nähe?

Ziemetshausen, Karl Miller, Kiesgrube und Wertstoffannahme
Münsterhausen, Mühle
Thannhauser Mühlenwerke
Dinkelscherben Lagerhaus,
Aretsried, Molkerei Müller, Waage am Parkplatz, großes Display, 24/7 offen zugänglich am LKW Parkplatz

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #7 von manfred65
manfred65 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
@Karlheinz: Bist Du bei mir in der Nähe?

Ziemetshausen, Karl Miller, Kiesgrube und Wertstoffannahme
Münsterhausen, Mühle
Thannhauser Mühlenwerke
Dinkelscherben Lagerhaus,
Aretsried, Molkerei Müller, Waage am Parkplatz, großes Display, 24/7 offen zugänglich am LKW Parkplatz


Wozu ein Wiegeprotokoll?
OK, der TÜV hat bei meinem F250 das Wiegeprotokoll der Mühlenwerke Thannhausen (10,- € ) für den §21 akzeptiert. War ihm vermutlich mit 3220 kg hoch genug :mrgreen:
Um selbst ein "Gefühl" für Achslasten usw. zu bekommen reicht eine Waage mit 20kg Toleranz locker aus. Bei den Achslasten kann es bedingt durch die Größe der Waage dann schon zu Differenzen kommen . Das hatten wir hier schon Achse 1 + Achse 2 = Summe +x
Deshalb steht an den großen Waagen dran "Achsweise wiegen verboten" Nicht weil da was kaputt geht (schon gar nicht bei den paar Kilo die wir drauf stellen ) sondern weil es für eine Messung ungenau werden kann. Bei Mühlen und Molkereien geht es um die Liefermenge, also um Geld!

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lance a lot

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #8 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

manfred65 schrieb: @Karlheinz: Bist Du bei mir in der Nähe?

Ziemetshausen, Karl Miller, Kiesgrube und Wertstoffannahme
Münsterhausen, Mühle
Thannhauser Mühlenwerke
Dinkelscherben Lagerhaus,
Aretsried, Molkerei Müller, Waage am Parkplatz, großes Display, 24/7 offen zugänglich am LKW Parkplatz


Wozu ein Wiegeprotokoll?
OK, der TÜV hat bei meinem F250 das Wiegeprotokoll der Mühlenwerke Thannhausen (10,- € ) für den §21 akzeptiert. War ihm vermutlich mit 3220 kg hoch genug :mrgreen:
Um selbst ein "Gefühl" für Achslasten usw. zu bekommen reicht eine Waage mit 20kg Toleranz locker aus. Bei den Achslasten kann es bedingt durch die Größe der Waage dann schon zu Differenzen kommen . Das hatten wir hier schon Achse 1 + Achse 2 = Summe +x
Deshalb steht an den großen Waagen dran "Achsweise wiegen verboten" Nicht weil da was kaputt geht (schon gar nicht bei den paar Kilo die wir drauf stellen ) sondern weil es für eine Messung ungenau werden kann. Bei Mühlen und Molkereien geht es um die Liefermenge, also um Geld!


Nähe: 30 km.
Aretsried wäre dann nicht schlecht - die Molkerei wiegt relativ genau.
Wiegeprotokoll: Zum Ausbaubeginn wollte ich es möglichst genau und schriftlich fixiert.
Das Toleranzfeld mit +/- 20kg wäre mir im Kabinenbereich bei der Erstbeladung / Erstwiegeaktion zu hoch.

Für eine schnelle Kontrolle, zur persönlichen Beruhigung, da reicht sicher das Kieswerk. :wink:

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her - 2 Wochen 3 Tage her #9 von popotla
popotla antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Danke für alle Antworten

In der Nähe von mir gibt es (so wurde es mir gesagt) eine Firme, die Wagen wiege und "drei oder fünf Euro" verlängt. Sie kann nur "den ganzen Wagen" wiegen (so verstehe ich) aber wäre es besser (oder nötig) beide Axen separat zu wiegen? Mein Ziel ist zu wissen, ob die Gesamtmasse mehr als 3.500 kg ist (ist das Fahrzeug übergeladen?) Dies ist nicht fürs TÜV oder so etwas, sondern für meinen eigenen Bedarf.
Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von popotla.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #10 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

popotla schrieb: Danke für alle Antworten

In der Nähe von mir gibt es (so wurde es mir gesagt) eine Firme, die Wagen wiege und "drei oder fünf Euro" verlängt. Sie kann nur "den ganzen Wagen" wiegen (so verstehe ich) aber wäre es besser (oder nötig) beide Axen separat zu wiegen? Mein Ziel ist zu wissen, ob die Gesamtmasse mehr als 3.500 kg ist (ist das Fahrzeug übergeladen?) Dies ist nicht fürs TÜV oder so etwas, sondern für meinen eigenen Bedarf.


Eigentlich sind drei Aussagen wichtig:
Vorderachse
Hinterachse
Gesamtgewicht (beide Achsen)

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
2 Wochen 3 Tage her - 2 Wochen 2 Tage her #11 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
popotla schrieb:
.... wäre es besser (oder nötig) beide Axen separat zu wiegen? Mein Ziel ist zu wissen, ob die Gesamtmasse mehr als 3.500 kg ist (ist das Fahrzeug übergeladen?) Dies ist nicht fürs TÜV oder so etwas, sondern für meinen eigenen Bedarf.

Du solltest (außer der Gesamtmasse) schon wissen wieviel Du auf der Hinterachse hast!
Denn es könnte durchaus sein, dass Du insgesamt knapp unter 3,5 t bist - so wie ich (3,465 t) aber trotzdem zuviel auf der Hinterachse hast!
Das wäre insofern wissenswert für Dich, weil deine Kombi Dir das auf Dauer ev. übel nimmt. Aber auch ungünstig im Falle einer Gewichtskontrolle! Die Polizei wiegt vorne und hinten!

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S & Guitarre
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von Sonniger Süden.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #12 von KlausT
KlausT antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

Atlantik schrieb: Für eine schnelle Kontrolle, zur persönlichen Beruhigung, da reicht sicher das Kieswerk. :wink:


Der TÜV in Landsberg hat keine eigene Waage und schickt die Kunden zu BK-Kies. Das dann notwendige Protokoll kostet pro Wägung 10€.

Fragwürdige Option: ich hätte problemlos zwischen TÜV und Kieswerk z.B. die Gasflaschen, das Wasser und die Stützen und für die Wägung den Fahrer entfernen können, wenn ich Interesse an einem geringen Eintrag des Leergewichts im Schein gehabt hätte.

Für die Eigenkontrolle zwischendurch werfe ich 2€ in die Kaffee-Kasse, was nie negativ kommentiert wurde.

Achsweise und gesamt hat immer genau gepasst, obwohl die Waage sicher weit mehr als 10x unsere Kombi wiegen kann. Entweder gute Ingenieursleistung im mechanischen Bereich oder geschickter Code im Hintergrund...

VW Amarok XL mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 California Coach

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
1 Woche 5 Tage her #13 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

KlausT schrieb: Fragwürdige Option: ich hätte problemlos zwischen TÜV und Kieswerk z.B. die Gasflaschen, das Wasser und die Stützen und für die Wägung den Fahrer entfernen können, wenn ich Interesse an einem geringen Eintrag des Leergewichts im Schein gehabt hätte.


Sorry aber fragwürdig finde ich immer die Beiträge die auch noch öffentlich auf solche Sachen hinweisen.

Und jetzt dürft ihr gerne wieder auf mich einprügeln.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Woche 5 Tage her #14 von manfred65
manfred65 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Naja, zum Einen ist die Eintragung eines geringeren Leergewichtes ohne hin nur Eines: Selbstbetrug, es sei denn man will das Teil anschließend verkaufen. Dann könnte man evtl. Selbst.

Sobald die Waagen gewerblich genutzt werden sind die auch geeicht. Die haben dann i.d.R. einen Mindestwert unter dem sie nicht (genau) wiegen können. Auch beim Achsweisen Wiegenkönnten differenzen auftreten. Das hatte ich ja schon angesprochen. Wenn aber meine Achsen zusammen die Gesamtmasse ergeben ist doch alles gut ? Und wenn das Gewicht um 10 kg differiert.....die Schwankung haben manche 4-wöchentlich beim Körpergewicht!

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #15 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Ich habe eine zeitlang regelmäßig die Kabine mit PU vor unseren Urlaubsreisen auf öffentlichen Waagen wiegen lassen. Das ging mir irgendwann auf den Nerv und es wurde gegen jede Warnung eine Reich-CaravanWaage angeschafft.
Zwei Male wurden danach, jeweils vor Urlaubsantritt, der Vergleich der beiden "Systeme" durchgeführt; mit Mann und Maus Vorder -, Hinterachse und Gesamtgewicht auf geeichter öffentlicher Waage gewogen und dann zu Hause nochmal pro Rad sechs Wiegungen gemacht, den Durchschnitt errechnet und verglichen. Die Abweichung beider "Systeme" betrug zwischen 0,35 % und 1,2 %, eine Gewichtsdifferenz bis etwa maximal 10 Kg.
Mit diesem Wissen kann ich seither nach jeder Wiegung auf´m Hof, recht gut einordnen, wie legal ich mit dem "Equipment" unterwegs bin und die Beladung mit Feuerholz für´s Treffen gut einplanen. :mrgreen:
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 5 Tage her #16 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
So eine Reisch Radwaage hab ich auch. Das Ding geht so halbwegs gut, manchmal braucht man einen 2. anlauf für ein plausibles Ergebnis.
Aber man braucht ein absolut ebenes Gelände, das ist bei mir ein Problem. Etwas schief, und ein Rad hat mehr Last, und dann sind schnell die 1000kg max überschritten und es gibt kein Ergebnis mehr :roll:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #17 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Damit würde etwas schief auch funktionieren. :idea:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #18 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?
Michael, die isses - 1,5 t, wie geschrieben: Ich fahre 6 x ´drüber und rechne den Durchschnitt aus.

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #19 von VW_Fan72
VW_Fan72 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

popotla schrieb: Ich möchte wissen, wo ich meinen Wohnmobile (ist er zu schwer geladen?) wiegen lassen kann.

Was soll dies kosten oder könnte man möglicherweise die Sache kostenlos erledigen?

Ich wohne in der Nähe von Langen (Frankfurt am Main).

eo


Die Achslasten sind wie bereits erwähnt sehr wichtig. Wenn Dir der Weg nach Aschaffenburg (Ost) über die A3 nicht zu weit
Ist, da ist direkt an der Auffahrt Richtung Wü die Entsorgungsfirma Werner, die haben eine Doppelwage, die Vorder, Hinter und
Gesamtgewicht auf einmal ausspuckt. Für einen 10er drucken die auch ein Protokoll.

VW Amarok / Eigenbaukabine mit Slideout.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #20 von manfred65
manfred65 antwortete auf Wohnmobile wiegen lassen?

Ich fahre 6 x ´drüber und rechne den Durchschnitt aus.


:lloll: :lloll: :lloll:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von manfred65.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix
Ladezeit der Seite: 0.196 Sekunden
Powered by Kunena Forum