Topic-icon Frage Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #41 von PeterM
PeterM antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Wenn Du Dich über Multi4 informieren willst, schick mir eine PN. Wir haben seit einem Jahr eine Kabine dieser Firma und reichlich Erfahrung gesammelt!
Gruß
Peter

Peter und Ute, früher Tischer 280S, jetzt Multi4 auf Ranger 3,2l.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #42 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Moser habe ich angerufen: Macht keine Pick-Ups (mehr?).
Batari mach gerade Urlaub. Danke für den Tipp. Hier werde ich auch mal "nerven".

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #43 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Hat er auch gesagt warum er keine PU mehr macht , wär nicht ganz uninteressant

Edit

www.innomobil.de/leerkabinen/
der zu sehende T5 oder T6 mit der Kabine dürfte der von Leerkabinen-Wolfgang aus der WoMobox sein.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von BiMobil.
Folgende Benutzer bedankten sich: Discher81

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #44 von Discher81
Discher81 antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

BiMobil schrieb:
www.innomobil.de/leerkabinen/
der zu sehende T5 oder T6 mit der Kabine dürfte der von Leerkabinen-Wolfgang aus der WoMobox sein.



Schaut wie ein echter Längsschläfer-Alkoven aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #45 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
@ Discher81

Wen es interessiert hier die Bauphasen
www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?f=17...2e48fc7a40&start=300
um Bilder zu sehen dürfte eine Anmeldung erforderlich sein .

@ neuer Teilnehmer

Zum verstärkten Alkoven den der neue Teilnehmer wünscht :

Der ist bei einem Sandwichaufbau nicht so einfach herzustellen .

entweder die Deckschichten von z.B. 1,3 auf 2 mm erhöhen , und / oder
die Isolierung in der Stärke von 30 auf 50 mm zu erhöhen .
Was zur Folge hat das das Leergewicht der Kabine sich gewaltig erhöht .

Als Selbstausbauer würde ich evtl. innen ein Alu Rechteckrohr 100x20 am Alkoven einkleben .
Das kannst du dann als Alkovenheizung oder Kabelkanal verwenden .
140 cm Alkoven ist jetzt nicht so wuchtig , mir ist bei einem Sandwichaufbau noch kein Knick bekannt .

Edit :

Da du ja einen Festaufbau willst , lass dir ja keinen Boden nur aus Sandwichplatten aufquatschen .
Das mindeste sind Verstärkungen ( Holz oder Alu ) an den Befestigungspunkten .
Ich würde einen kompletten Boden - Rahmen aus Alu bevorzugen .

Alkovenverstärkung und Bodenrahmen ist bei Ortec nicht notwendig , das ist bereits integriert

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #46 von manfred65
manfred65 antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Die Alkovenverstärkung liesse sich durch ein ins Paneel längs eingelegtes Alurohr verwirklichen.
Bei Holzrahmenbauweise wird die Seitenwand im Bereich Alkoven bis hinter die Sitzgruppe mit 12-15mm Sperrholz verstärkt.

Hier die Holzbauversion: Ähnliches liesse sich auch mit anderen steifen Materialien als Einlage im Sandwich verwirklichen



Hier die Aluversion, allerdings auch an einer Holzkabine. Aber ich denke man sieht was ich meine.


Der Alkoven der Alaskancamper läßt konstruktionsbedingt nichts anderes zu als ein massives Kantholz in der Urkonstruktion oder Alurohr. Moser legt z.B. solche Rohre auf Kundenwunsch gezielt in seine Sandwichpaneele ein.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #47 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Möglicherweise habe ich das nicht richtig gelesen ? Den Alkoven lasse ich bei so einem Aufbau sowieso auf das Dach des Autos aufsetzen. Die Schwingungen meiner Nordstar auf Schotter waren echt übel.
Wollte der neue Teilnehmer nicht den Alkoven auf das Dach des Fahrerhauses auflegen ! Wollte vor Wochen was dazu schreiben und habes dann doch gelassen ! :engel: Mann muß nicht immer alles schreiben ! Es gibt viele Möglichkeiten eine Kabine zu ruinieren !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Jupp Mac Antoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #48 von Joey
Joey antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

Jupp Mac Antoni schrieb: Möglicherweise habe ich das nicht richtig gelesen ? Den Alkoven lasse ich bei so einem Aufbau sowieso auf das Dach des Autos aufsetzen. Die Schwingungen meiner Nordstar auf Schotter waren echt übel.
Wollte der neue Teilnehmer nicht den Alkoven auf das Dach des Fahrerhauses auflegen ! Wollte vor Wochen was dazu schreiben und habes dann doch gelassen ! :engel: Mann muß nicht immer alles schreiben ! Es gibt viele Möglichkeiten eine Kabine zu ruinieren !

...das geht, wenn die Kabine so steif gebaut ist, dass sie den Rahmen des PU am Verwinden hindert. :gutidee: :soops: :offtopic:

Gruss ausm Saarland, Joe + Elke
Nissan Frontier CrewCab Long Bed + Nordstar Camp Compact

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #49 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

Joey schrieb: Alkoven auf Dach auflegen und dass sie den Rahmen des PU am Verwinden hindert. :


:hmm: :hmm:
Ich glaub das ist einen eigenen Beitrag wert .
Ich glaub auch das zu diesem Thema mehrere Meinungen existieren .
Ich glaub das es auch nur Meinungen dazu sind , wer hat den Alkoven schon aufliegen und Erfahrung ??
:ka: :ka:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #50 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Rudi ich glaube Joe hat in seinem Beitrag etwas vergessen :mrgreen: und Erfahrung haben schon einige gemacht nur wenig Gute !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Jupp Mac Antoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #51 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
@Rudi
Moser hat gesagt, er konzentriere sich auf die Großen. Tja, wenn Draghi so weitermacht, werden Aufträge unter 50 000 Euro gar nicht mehr bearbeitet.

Zu deinen Ausführungen über die Bodenkonstruktion:
Der Fehntjer baut GFK-40mmPU-9mmSperrholz und das ganze auf einem Stahlrahmen, der wiederum auf den original Befestigungspunkten aufsetzt. Von Gummipuffern hält herr Wallschlag nichts.
Sind deine Befürchtungen bezüglich der Bodenkonstruktion damit ausgeräumt oder taugt dieses Konzept in deinen Augen nichts.

Zu der Sache mit dem aufgesetzten Alkoven. Wallschlag hält dies für die bessere Lösung. Ist eine Frage der Abwägung. Klar, Torsion im Rahmen wird verhindert bzw. zerstört u.U. auf lange Sicht die Kabine.
ABER: das Schwingen /ständige Biegen des Rahmens bei den Nickschwingungen - genau hinter der Fahrkabine - das wird deutlich reduziert. Das war seine Meinung.
Und meine Meinung: Ich habe bei meiner Nordstarkabine 8cm XPS zwischen Kabine und Alkoven geklemmt. Das Fahrergebnis bei Querrinnen hat sich ERHEBLICH verbessert. Meine Partnerin hat es nach 10m schon bemerkt. Die Nickschwingungen sind deutlich geringer geworden.

Eine Kabine, sowiewieso eine mit Hilfsrahmen hindert den Rahmen am Biegen auf ganzer Länge. Sämtliche Biegekräfte werden auf das kurze Stück Rahmen zwischen Fahrerhaus und Aufbau geleleitet.

@ Manfred: Sieht gut aus. Danke. Wenn ich die Seite vom Fehntjer richtig lese, kommt in den Eckverbindungen unten Alublech und oben Kantholz eingearbeitet in die Schichtplatte zum Einsatz. Auch wenn ich um die Problematik von Holz unter der Deckschicht weiß, halte ich das doch für eine gute, zusätziche Verstärkung.

Zu der Sache mit den Rahmenschwingungen von mir nichts mehr.

michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #52 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Zwischenrahmen ist auch o.k. , kostet halt wieder ca. 5 cm an Höhe .

Aber in den Kabinenboden gehören trotzdem an den Befestigungspunkten Verstärkungen rein .

Ich glaub nicht das ein SingleCab so extrem schwingt wie eine DoKa oder 1,5er .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #53 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

neuer Teilnehmer schrieb:
Zu der Sache mit dem aufgesetzten Alkoven. Wallschlag hält dies für die bessere Lösung. Ist eine Frage der Abwägung. Klar, Torsion im Rahmen wird verhindert bzw. zerstört u.U. auf lange Sicht die Kabine.
ABER: das Schwingen /ständige Biegen des Rahmens bei den Nickschwingungen - genau hinter der Fahrkabine - das wird deutlich reduziert. Das war seine Meinung.


:builder: Ich will keine neue Diskussion anzetteln. Nur kurzer Hinweis.

Das Auflegen wäre mir zu starr und die Gefahr von Rissen im Alkoven zu groß. Mein Ansatz wäre, die Schwingungen durch Dämpfer zu reduzieren. Da kann ich auch mit der Dämpfungscharakteristik entsprechend anpassen. Ich habe vor 1 1/2 Jahren mal mit einem Experiment begonnen.

www.wohnkabinenforum.de/forum/umbauten/1...mpfer?start=0#233734

Ich habe seit einiger Zeit alle Teile beisammen um das Experiment fortzuführen. Wegen anderer Baustellen bin ich leider noch nicht weiter gekommen. Daher kann ich leider noch nicht über Erfahrungen berichten.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #54 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung

BiMobil schrieb:
Ich glaub nicht das ein SingleCab so extrem schwingt wie eine DoKa oder 1,5er .


Das dürfte ja klar sein weil die Gewichtsverhältnisse ganz andere sind !
Aber ich wüsste keine der Standardkabinen deren Alkoven eine Auflage auf dem Fahrerhausdach lange überleben würden ! :Meinung:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #55 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Im Prinzip habt ihr ja alle Recht, aber es gibt auch genug Gegenbeispiele von "Teilintegrierten" wo der Alkoven fest mit der Kabine verbunden ist. z.B der Toyota Singlecab mit fest aufgebauter US-Kabine (da war mal ein Neuaufbau im Womobox Forum, und das war nur eine Holz/Styropor Kiste) , oder Earthroamer und sicher gibts noch mehr Beispiele. Und auch Ormocar baut sowas, einfach mal was runter scrollen, z.B. der Amarok:
http://www.ormocar.de/kabinen-fahrzeuge/kabinen-fuer-pickups/

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #56 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Holger bei all diesen Fahrzeugen ist nicht nur der Alkoven auf dem Dach sondern die Kabine fest mit der Rückwand des Fahrerhauses verbunden, wenn man das tut werden ja jegliche Schwingungen wie wir sie kenne unterbunden !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • neuer Teilnehmer
  • neuer Teilnehmers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #57 von neuer Teilnehmer
neuer Teilnehmer antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Klar, Voraussetzung: feste Verbindung Fahrerhaus Kabine auch an der Fahrerhausrückwand. Es soll ja einen Durchstieg geben....

Aufgefallen am Fred mit den Dämpfern von MINGELOPA ist mir, dass neben dem 130er des Autors zwei D-Maxe mit Nickschwingungen zu kämpfen haben.
Rudi und Markus.
Zufall?

Edit: Natürlich heißen die Besitzer der D-Maxe so und nicht die Autos selber.:idea:
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von neuer Teilnehmer.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nobbi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #58 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Ich sehe das als Zufall. Ich meine, das Thema betrifft viele, auch andere Hersteller. Ich denke, es hat einiges mit dem fast gleichen Radstand der PU zu tun. Helfen würde ja schon, wenn die Betonplatten unterschiedliche Abstände hätten und dadurch die Schwingungen nicht ständig verstärkt werden. Nach meiner Erfahrung besteht das Problem im europäischen Ausland nicht in der Ausprägung. Da sind die Plattenabstände größer.

Die anderen PU können schneller fahren und so den kritischen Geschwindigkeitsbereich vermeiden. Der 130-er schafft das kaum. Der Längsschläfer-Alkoven spielt sicher auch eine negative Rolle.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #59 von manfred65
manfred65 antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Wenn Du die Threads zum Thema hier schon durch hast dann hast Du sicher auch festgestellt dass wohl jede Kombi einen Punkt hat an dem sie zum Nicken neigt.

Abhängig von Fahrzeug, Kabine, Beladung, Fahrbahnbelag, Reifendruck, Druck LuFe, Zustand der Stoßdämpfer, ist es irgendwann bei (beinahe??) jede Kombi so weit. Deine Kombi die heute ruhig liegt kann im nächsten Jahr durch irgendwelche veränderte Faktoren zu Nicken beginnen. Lange Überhänge und Alkoven begünstigen das. Also wenn’s mal nickt cool bleiben etwas Gas weg oder drauf hilft oft schon.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #60 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Welchen Aufbauer - Preis/Leistung
Wir haben auch diesen Schaumstoffkeil zwischen Kabine und Rückwand des Pickups, seitdem gibt es kein Nicken mehr!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.203 Sekunden
Powered by Kunena Forum