Topic-icon Frage Wasserinstallationen im Winter

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
6 Tage 5 Stunden her #21 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Unsere Skandinavien Erfahrungen sind, wir kommen gut 2,5 Tage mit unser Tankflasche aus, also jede dritte Nacht tanken. Wir haben eine Alde Heizung die während der Fahrt auf 15'Grad und sonst wie bei Hendrik und Petra zwischen 20-22' Grad gestellt ist. Haben nur im tiefen Schnee ohne Nachbarn und 230' Volt Versorgung gestanden, wo ich öfters sorge hatte wieder raus zu kommen, denn wir hatten keine Schneeketten dabei. War aber mit dem Gewicht auf der Pritsche kein Problem. Strom haben wir auch über Solar gespeiß. Wir können unsere in die Sonne drehen, mit einer flach liegenden Paneele ist wenig Ausbeutung zu erwarten. Unser Wassertank ist auch innen liegend und der Grauwassertank ist unter der Woka und bei Bedarf beheizt bar.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
6 Tage 5 Stunden her - 6 Tage 5 Stunden her #22 von MelOli
MelOli antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Und wie groß ist die Tankflasche?

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab
Letzte Änderung: 6 Tage 5 Stunden her von MelOli.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Tage 4 Stunden her - 6 Tage 4 Stunden her #23 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Wasserinstallationen im Winter

MelOli schrieb: Kannst du eine Schätzung abgeben, wieviel kg Gas du in 24 std verbrauchst, wenn du bei solchen Temperaturen die Gasheizung auch wärend der Fahrt durchlaufen lässt?


Ich habe gerade nochmal im Reisebericht nachgeschaut. In den knapp 2 Wochen haben wir 27 Liter Gas verbraucht. Ich glaube 3 Tage/ Nächte war die Heizung aus, da standen wir bei Freunden vorm Ferienhaus und hatten den Heizlüfter laufen.
Ich würde also auf ca. 3 Liter (etwa 1,5kg) pro Tag schätzen, wobei es bei uns nur selten so richtig kalt war.

Ansonsten kann man nach den Verbrauchsangaben der Heizung gehen:
Heizstufe I, 1200W: 100g/h
Heizstufe II, 2400W: 200g/h

Meist lief die Heizung auf Stufe I, ab so -15°C und kälter hatten wir Stufe II an, wobei die Heizung auch da öfter ausging. Bei dauerhaft -30°C wäre ein 5kg Flasche jeden Tag fällig.

Wir haben einfach aller paar Tage wenn es gerade gepasst hat Gas nachgetankt und hätten für den Notfall noch eine 5kg Leihflasche als Reserve dabei gehabt.

Beide Tankflaschen haben 6kg, da waren bei Erstbefüllung genau 22,47 Liter. Also vergleichbar mit den grauen 5kg Flaschen.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Tage 4 Stunden her von Pick-up Camper unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
6 Tage 4 Stunden her #24 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Wasserinstallationen im Winter

MelOli schrieb: Und wie groß ist die Tankflasche?


Das ist eine 11' Kg Flasche.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 4 Stunden her #25 von Stefan
Stefan antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Moin.

Das klingt plausibel.
In Jokkmokk hatten wir einen Camper getroffen, der hatte nach 14 Tagen 33kg Gas verbraucht und suchte händeringend eine Möglichkeit zum Tauschen oder Füllen.
Es ist aber auch ein Unterschied, ob es "nur" -10° warm ist oder gar -26°C frisch... Daher ja auch der eingefrorene Abwasserschlauch. Der Schaum vom Spülen ist sofort gefroren...

Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
6 Tage 4 Stunden her #26 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Wir hatten auch öfters beim entleeren des Grauwassers Eiszapfen am Tank. :shock:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Tage 4 Stunden her #27 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Wir spülen immer in einer Schüssel in der warmen Kabine !
Daher blieb bis jetzt unser Schaumi schön fluffig :mrgreen: auch bei Minus - 20 Grad dank Tankflasche !

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ /GRJ79
  • Steffen HZJ /GRJ79s Avatar
  • Abwesend
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
6 Tage 2 Stunden her #28 von Steffen HZJ /GRJ79
Steffen HZJ /GRJ79 antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Hi , bei -27° am Tag und -37° die Nacht mit Diesel Luft Heizung 7 Liter Diesel in 5 Tagen .
Heizung läuft durch . Wasser komplett Innen .
Kabine gut Isoliert .Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 10 Minuten her #29 von mufys
mufys antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Um die 0 Grad in Island ging es weniger ums Einfrieren als mehr ums Wohlbehagen nach dem Hotpot oder vor der Nacht.
Da wir auch nicht in die kalte Kabine steigen wollten, lief unsere Standheizung (Planar 2D) während der Fahrt mehrere Stunden davor über den voreingestellten Thermostat mit. Der Verbrauch marginal (0,1 Liter pro Stunde).
Ich kann die Planar nur empfehlen.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Tage 5 Stunden her #30 von Walkman
Walkman antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Könnte man das so zusammenfassen, dass man mit einer Dieselheizung deutlich länger auskommt im Verhältnis zum Volumen? Oder hätte ich da andere Faktoren nicht ausreichend berücksichtigt?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Tage 5 Stunden her #31 von Stefan
Stefan antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Na klar - es ist einfach entspannter.
Die Diesel Luftheizung braucht im Volllastbetrieb 0.3 Liter Kraftstoff die Stunde, bei Teillast 0.1 Liter.
Mich hat es gestört, das im Winter die Gasflasche ewig leer ist und man sich um das Umklemmen, Tauschen oder Tanken kümmern musste...

Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.
Folgende Benutzer bedankten sich: Walkman

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Tage 4 Stunden her #32 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Man muss sich doch langsam zugestehen das der Diesel keine Zukunft mehr hat! :schnief: :haumichweg:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
3 Tage 4 Stunden her #33 von Discher81
Discher81 antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Dann hast Du sicher auch eine Lösung für die Zukunft. :idea:

1 Freund

Neben Reisen in fast alle Länder von West-, Süd-, und Ost-Europa, Reisen nach Island, Türkei, Indien, Nepal, Thailand, Malaysia, Dubai, Ägypten, Tunesien, Marokko, Äthiopien, Südafrika, Lesotho, Swasiland, Mosambik, Senegal, USA, Kanada, Mexiko.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Tage 3 Stunden her #34 von Stefan
Stefan antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
...deshalb Heize ich ja auch mit Heizöl!! Kostet die Hälfte!

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Tage 3 Stunden her #35 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
:top:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Tage 9 Minuten her #36 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Wasserinstallationen im Winter

Discher81 schrieb: Dann hast Du sicher auch eine Lösung für die Zukunft. :idea:


Für Lösungen sind Lehrer und Chemiefacharbeiter zuständig ! :hmm:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
2 Tage 4 Stunden her #37 von Discher81
Discher81 antwortete auf Wasserinstallationen im Winter
Chemiefacharbeiter for President! :top:

1 Freund

Neben Reisen in fast alle Länder von West-, Süd-, und Ost-Europa, Reisen nach Island, Türkei, Indien, Nepal, Thailand, Malaysia, Dubai, Ägypten, Tunesien, Marokko, Äthiopien, Südafrika, Lesotho, Swasiland, Mosambik, Senegal, USA, Kanada, Mexiko.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.136 Sekunden
Powered by Kunena Forum