Topic-icon Frage Ranger Mopf 2019

Mehr
2 Monate 1 Woche her #1 von el sumso
Ranger Mopf 2019 wurde erstellt von el sumso
Hallo zusammen,

habe mehrfach gelesen, dass es dieses Jahr in Deutschland eine neue Modellpflege vom Ranger geben wird, mit dem wichtigsten Unterschied des neuen Motors.

Wer die Unterschiede mal genauer sehen wird, kann sich dieses kleine Video mal ansehen:


Ich weiss noch nicht so genau wie ich das einsortieren muss, schließlich stehe ich gerade kurz vorm Kauf des 3,2 Liter Wildtraks.

Die gleiche Sache, dejà vu, ereilte mich mitt dem T5/6 vom 2,5 Liter Diesel zum 2,0 Biturbo, der abgastechnisch zwar besser sein soll und das Downsizing generell zwar ökologisch korrekt ist, aber ich noch "vom alten Schlag" bin, der den Spruch "nichts ist besser als Hubraum" irgendwie noch verinnerlicht hat... deswegen hatte ich damals einen der letzten "alten" 2,5Liter gekauft und es bislang nicht bereut. Wie seht Ihr das?
Vermutlich werden die Preise momentan für den 3,2 Liter ein wenig flexibler...

vG

bembelische Grüsse aus FB, Ansgar

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
2 Monate 1 Woche her #2 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Ranger Mopf 2019
Die Schwaben sind ja sparsam ! Aber die Hessen sparen wohl bei den Buchstaben ! Das bringt aber nicht ein ! :haumichweg:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #3 von el sumso
el sumso antwortete auf Ranger Mopf 2019
wir nuscheln UND sparen. So passd einfach mehr grüüh Sooss innei...

Was meinst Du? Den "Mopf"?
Ist keine hessische Erfindung, is nämmlisch Fachschagong

bembelische Grüsse aus FB, Ansgar

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
2 Monate 1 Woche her #4 von MelOli
MelOli antwortete auf Ranger Mopf 2019
Der "Mopf" ist doch ne schwäbische Erfindung. Zumindest kenne ich dem Begriff nur von Daimler

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #5 von el sumso
el sumso antwortete auf Ranger Mopf 2019

MelOli schrieb: Der "Mopf" ist doch ne schwäbische Erfindung. Zumindest kenne ich dem Begriff nur von Daimler

ganz genau:
de.wikipedia.org/wiki/Modellpflege
Wollte einem Schwaben das nicht unter die Nase binden :grin:

bembelische Grüsse aus FB, Ansgar

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #6 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Ranger Mopf 2019
Ich wollte nur sagen das lange Wörter hier nicht mehr kosten als Abkürzungen ; Wir sind ja ein Forum auch gerade für Anfänger und kein Anzeigeblatt ! :Meinung:
Und ein Schwabe wird man nicht nur weil man in BW wohnt ! :mrgreen:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Jupp Mac Antoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #7 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ranger Mopf 2019
Wenn die hier üblichen einen Thread dominierenden Abkürzungsinterprationsprobleme eigentlich bekannter Fachbegriffe nun wiedermal umfassend geklärt sind, dann zum neuen Ranger 2019.

Die 10-Gang-Automatik hilft dem 2.0 BiTurbo zum entsprechenden Erfolg. Hubraum war gestern.
Ich würden den neuen 2019er Biturbo mit 125 kW wählen.

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Monate 1 Woche her #8 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Ranger Mopf 2019

Atlantik schrieb: Hubraum war gestern.


Und wer‘s nicht glaubt kommt auch in den Himmel. :mrgreen:

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #9 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ranger Mopf 2019

Fangorn schrieb:

Atlantik schrieb: Hubraum war gestern.


Und wer‘s nicht glaubt kommt auch in den Himmel. :mrgreen:

Gruß Ulf


Selbstverständlich.
Man muss für diesen Eintritt wahrlich nicht zwingend über technische Kenntnisse verfügen, mach Dir da keine Sorgen.
:wink:

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #10 von HiluxSC
HiluxSC antwortete auf Ranger Mopf 2019
Für mich war der kleine 2,0 l Motor ein Ausschlusskriterium.
Habe mir deshalb lieber den Hilux mit 2,4 l zugelegt.

Grüße Simon
Toyota Hilux mit Bimobil 258

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #11 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ranger Mopf 2019

HiluxSC schrieb: Für mich war der kleine 2,0 l Motor ein Ausschlusskriterium.
Habe mir deshalb lieber den Hilux mit 2,4 l zugelegt.


War zum damaligen Zeitpunkt auch richtig.
Der "kleine" Motor mit den alten Getriebeabstufungen (Schaltgetriebe oder Automatik) bedeutet eine harmonische bis schwache Leistungsentfaltung bei vergleichbar hohem Treibstoffverbrauch, zusätzlich bedingt durch die "Abgasreinigungsdrossel" AGR.

Die AGR - Problematik ist durch den Einsatz von AdBlue deutlich entschärft worden.
Die zehnstufige Automatik erlaubt eine deutlich optimalere Nutzung des besten Drehmomentsbereiches, bei vermutlich geringerem Treibstoffverbrauch.

Durch die Kombination AdBlue + höherstufige Automatik wird der ehemals "kleine" Motor plötzlich gefühlt wieder "groß".
Und den BiTurbo mit variabler Schaufelgeometrie nicht vergessen, der richtige Ladedruck, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort.

Hubraum war gestern.

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #12 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ranger Mopf 2019

Atlantik schrieb:
Die zehnstufige Automatik . . .

Und den BiTurbo mit variabler Schaufelgeometrie . . .


:Meinung:
Mir wird ganz schwindelig, bei soviel komplizierter Technik. Werkstätten haben aber sicher den richtigen Durchblick im Fehlerfall. :ironie:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #13 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ranger Mopf 2019

mingelopa schrieb:

Atlantik schrieb:
Die zehnstufige Automatik . . .

Und den BiTurbo mit variabler Schaufelgeometrie . . .


:Meinung:
Mir wird ganz schwindelig, bei soviel komplizierter Technik. Werkstätten haben aber sicher den richtigen Durchblick im Fehlerfall. :ironie:


Kann man entspannt sehen.
Die Werkstatt nutzt die OBD II - Schnittstelle, dann hat der Computer den richtigen Durchblick. :wink:

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #14 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Ranger Mopf 2019

Die zehnstufige Automatik erlaubt eine deutlich optimalere Nutzung des besten Drehmomentsbereiches, bei vermutlich geringerem Treibstoffverbrauch.

Hubraum war gestern.


Wenn kein nutzbares Drehzahlband vorhanden ist, so braucht's natürlich viele Gänge. Wäre der "Bandautomat" stabiler, hier wäre er wohl ideal. Man könnte mit immer gleicher Drehzahl fahren.....

Wobei ich auf die Haltbarkeit gespannt bin. 2 Liter Hubraum 170/213 PS und 500Nm klingt für mich nicht nach 300 000 km, weder bei Motor noch Getriebe.
Aber das ist heute wohl auch nicht mehr gewollt......

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik und 3-Rad-Antrieb.
Diverse kleinere Umbauten.
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Maddoc.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan, Markus1975, el sumso

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #15 von el sumso
el sumso antwortete auf Ranger Mopf 2019
Genau das befürchte ich auch...

(Ausserdem zwei Turbos die kaputt gehen können)

bembelische Grüsse aus FB, Ansgar
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #16 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ranger Mopf 2019

Maddoc schrieb:

Die zehnstufige Automatik erlaubt eine deutlich optimalere Nutzung des besten Drehmomentsbereiches, bei vermutlich geringerem Treibstoffverbrauch.

Hubraum war gestern.


Wenn kein nutzbares Drehzahlband vorhanden ist, so braucht's natürlich viele Gänge. Wäre der "Bandautomat" stabiler, hier wäre er wohl ideal. Man könnte mit immer gleicher Drehzahl fahren.....

Wobei ich auf die Haltbarkeit gespannt bin. 2 Liter Hubraum 170/213 PS und 500Nm klingt für mich nicht nach 300 000 km, weder bei Motor noch Getriebe.
Aber das ist heute wohl auch nicht mehr gewollt......


Kein nutzbares Drehzahlband ist leicht übertrieben.
Aber richtig -> 300.000 km Laufleistung, das wird nicht mehr die Regel, eher die Ausnahme.
Wichtig für potentielle Käufer:
Die angesprochenen High-End-Motoren (in diesem Fall 170 kW / 500 Nm) - egal ob mit viel oder wenig Hubraum - sind und waren schon immer die "sensiblen Mimosen".
@ el sumso: Dein aktueller High-End-T5-Motor hat noch eine relativ geringe Laufleistung. Aber er kommt schon noch ....
Zwei teure Schwachpunkte, der Verzug des Abgaskrümmers und die Injektoren, die sich "in den Zylinderkopf einarbeiten".
Der Pumpe-Düse-TDI, ein spezieller Irrweg vom VW-Piech, wurde von keinem anderen Hersteller übernommen, alle bauen und bauten CR-TDI. Hat natürlich auch VW erkannt, spät - aber nicht zu spät. Oder doch - vielleicht deshalb der Dieselabgasskandal ?

Die hubraumstarken Motoren haben schon auch ihre Probleme, im Leistungs-High-Endbereich nicht zu knapp - das wird nur gern übersehen.

Deshalb auch meine Empfehlung, den 125 kW - Brot und Butter-TDI .... :wink:

Viele Grüße
Karlheinz

Folgende Benutzer bedankten sich: el sumso

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #17 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ranger Mopf 2019

el sumso schrieb: Genau das befürchte ich auch...

(Ausserdem zwei Turbos die kaputt gehen können)


Turboladerschaden - das ist jetzt Blödsinn in Reinkultur.
Die VTG-Lader sind sehr robust, da gibt es nahezu keine Schadensbilder.
Nur Fahrer, die den Lader "verkommen" lassen .....
Deshalb gibt es die Turbolader-Gymnastik. :wink:

Übrigens, in den meisten aktuellen PUs sind VTG-Lader verbaut - ihr wisst es nur nicht. :mrgreen:

Kauf den "alten" 3.2 TDI und freu Dich über das Steueraufkommen, die Abgasproblematik und den Treibstoffverbrauch.

Viele Grüße
Karlheinz

Folgende Benutzer bedankten sich: el sumso

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #18 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ranger Mopf 2019

Atlantik schrieb: Der Pumpe-Düse-TDI wurde von keinem anderen Hersteller übernommen,


Hat Defender TD5 auch. Und Hartwig schreibt "guter Motor".

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #19 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ranger Mopf 2019

mingelopa schrieb:

Atlantik schrieb: Der Pumpe-Düse-TDI wurde von keinem anderen Hersteller übernommen,


Hat Defender TD5 auch. Und Hartwig schreibt "guter Motor".


Ja, das waren noch die Irrungen und Wirrungen von Rover, wurden aber dann flott 2007 in den CR - TDI überführt, deshalb die etwas andere Motorhaube ...
VW hat noch etwas länger am PD festgehalten ....

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #20 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ranger Mopf 2019
So, das war mein unbedeutender Beitrag zur der Frage des TE.
Es gilt: Ähnlich wie bei den Fragen nach den Kabinen, was man nicht hören möchte .....
Und hier ist und soll ja kein technisches Forum (sein) - das ist es und wird es wohl auch wahrlich nicht.

Kauft die alte Technologie und freut Euch ...

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.128 Sekunden
Powered by Kunena Forum