Topic-icon Frage Ladebooster fernab von der Batterie

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #21 von Lender
Lender antwortete auf Ladebooster fernab von der Batterie
Die galvanische Trennung hat nichts damit zu tun ob noch ein weiteres Ladegerät an der Batterie hängt oder nicht.
Bei der galvanischen Trennung geht es primär um Sicherheit und Störsignale. Macht m.M.n. nur Sinn wenn man sehr sensible Messtechnik dahinter hat oder unterschiedliche Netzspannungen.

Gruess Leon

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Hartmut Michel
  • Hartmut Michels Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Wochen 16 Stunden her #22 von Hartmut Michel
Hartmut Michel antwortete auf Ladebooster fernab von der Batterie
Und dann habe ich da noch eine Frage an die E-Leute. Wie ich mit bekommen habe, gibt es kein D+ mehr an den neuen Lichtmaschinen. Ich muss aber ein Trennrelais einbauen zur Steuerung einer Umwälzpumpe, die nur bei laufendem Motor in Betrieb sein soll. Kann man dazu auch das Signal aus der berühmten Klemme 15 nutzen?
Hartmut

Hilux + Kabine von Ormocar

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 16 Stunden her #23 von holger4x4
Was macht denn die Umwälzpumpe? Kreislauf wür den Wärmetauscher der Motorwärme im Wohnbereich?
Klar geht KL15, nur läuft das Ding dann auch wenn du mit Zündung an irgendwo rumstehst. Wenn der Stromverbrauch dann verkraftbar ist, ist das OK. Bei einem 50A Ladebooster wäre das nicht so gut, dann ist die Starterbatterie schnell leer.
Die Alternative wäre noch das Motordrehzahlsignal zu dekodieren und zum schalten verwenden.
Mein Daily hat eine Aufbauschnittstelle, die solche Signale zur Verfügung stellt, auch ein künstlich erzeugtes D+ Signal 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Vielleicht gibts auch beim Toyota was vergleichbares?

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Stunden her #24 von Lender
Lender antwortete auf Ladebooster fernab von der Batterie
Klemme 15 (Zündungsplus) oder mit dem hier:
votronic.de/index.php/de/produkte/peripheriegeraete/d-simulator

Da muss kein Signal gefunden und Dekodiert werden :D

Gruess Leon

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 2 Stunden her #25 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Ladebooster fernab von der Batterie
Diese tollen D+ Simulatorern messen ja nur die Spannung und wenn die beim E6 Auto beim Beschleunigen runter geht auf 12V, dann schaltet das Ding wieder ab, obwohl das Auto läuft. So toll ist das auch nicht. Da geht das Signal immer wieder an und aus, ggf etwas zeitverzögert.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #26 von Nordland-Virus
Nordland-Virus antwortete auf Ladebooster fernab von der Batterie
Es gibt auch einen D+ Simulator, der auf Vibration des Motors das Signal bereitstellt. Auch von Votronic.

Mein Ladebooster von Victron schaltet sich spannungsgesteuert ein, der benötigt kein D+ Signal mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Hartmut Michel
  • Hartmut Michels Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
1 Woche 6 Tage her #27 von Hartmut Michel
Hartmut Michel antwortete auf Ladebooster fernab von der Batterie
Die Kreislaufpumpe nimmt nur 1 A, das verkraftet die Batterie bei Zündung ein. Mit dem Ladebooster ist das komplizierter. Der braucht 16mm2 Kabel nach hinten, die ich nur jetzt in der Umbauphase verlegen kann. Deshalb will ich das nicht mit der Inverterlösung ausprobieren. Ich habe mir zunächst einen einfachen Ladebooster von Votronic gekauft mit 30 A Ladeleistung und schicke den aber wieder zurück. Der ist mir zu spillig und die Internetproblembeschreibungen damit sind nicht so, wie ich es haben möchte. Ich habe mir deshalb einen von Victron mit 30 A Ladeleistung bestellt.
Hartmut

Hilux + Kabine von Ormocar

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #28 von Lender
Lender antwortete auf Ladebooster fernab von der Batterie
Der D+ Simulator PRO von Votronic erkennt die Motorvibration und ist genau für diese neue LiMa-Eigenschaft ausgelegt. Auch hat er eine einstellbare Abschaltverzögerung um Unterbrüche bei Start/Stop-Systemen zu vermeiden.

@Hartmut
Die Geräte im silbernen Gehäuse machen einen sehr hochwertigen Eindruck, bei den schwarzen kann ich es nicht sagen. 
Was meinst du mit "Internetproblembeschreibungen"? Die Anleitung zur Fehlersuche des Herstellers oder Probleme die andere mit dem Produkt hatten?

Gruess Leon

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.816 Sekunden
Powered by Kunena Forum