Topic-icon Frage Wasserschaden Bimobil VD280 BJ 94

  • Azze_Peng
  • Azze_Pengs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Monate 1 Woche her #21 von Azze_Peng
Azze_Peng antwortete auf Wasserschaden Bimobil VD280 BJ 94
Ich würde die Löcher nur in die Leiste bohren - nicht ins vierkantprofil.

Den Wassereintritt kann man ja leider nicht wirklich feststellen...erst wenn es zu spät ist.

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Woche her #22 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Wasserschaden Bimobil VD280 BJ 94
Ich schließe mich Andreas an .
sauber eindichten dann hast du Ruhe

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Azze_Peng
  • Azze_Pengs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Monate 1 Tag her - 3 Monate 1 Tag her #23 von Azze_Peng
Azze_Peng antwortete auf Wasserschaden Bimobil VD280 BJ 94
Ok, werde die Leisten nicht durchbohren. Danke.

Der Wassereintritt war nicht erst seit gestern.

Stütze entrostet, mit Brunox behandelt und lackiert....Achso schrauben habe ich mal vorsichtshalber getauscht ?

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Monate 1 Tag her von Azze_Peng.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Tag her - 3 Monate 1 Tag her #24 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Wasserschaden Bimobil VD280 BJ 94
:soops: :roll: wie schauen denn die Stützen und vor allem die Schrauben aus . ?

Standen die 20 Jahre im Wasser :shock:

Ich hoffe du hast die Platte von den Stützen beim Einbau abgedichtet .

Ich hab bei mir zumindestens kein Gramm Dichtmaße gesehen , da hat der Hersteller anscheinend gespart .

Hab jetzt Flüßigdichtung ,die gerdade vorrätig war , reingeschmiert .
Meine Stützen schauen seit 30 Jahren noch rel. gut aus .

Egal was du verwendest , jede Dichtung ist besser als keine .

Edit noch was
Hängt die Stütze jetzt an 3 Schrauben ??
Bei der abgebrochenen ist doch bestimmt die Einschlagmutter innen entweder nicht mehr vorhanden da weggerostet oder defekt ?

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 3 Monate 1 Tag her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Azze_Peng
  • Azze_Pengs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Monate 1 Tag her - 3 Monate 1 Tag her #25 von Azze_Peng
Azze_Peng antwortete auf Wasserschaden Bimobil VD280 BJ 94
Alle Muttern bis auf eine waren weggerostet. Habe von innen jeweils eine neue Mutter gegengesetzt mit entsprechender unterlegscheibe. Die Bodenplatte ist in dem Bereich jetzt ausgespart. Alles großzügig mit Dichtmassee eingedeckt..kam aus allen Öffnungen rausgerückt, als die Stütze angezogen wurde.
Letzte Änderung: 3 Monate 1 Tag her von Azze_Peng.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden
Powered by Kunena Forum