Topic-icon Frage Instalation EVS

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #1 von cuxtour
Instalation EVS wurde erstellt von cuxtour
Hallo
Ich suche eine sinnvolle Variante um meine jetzige Gel Battrie im Bimobil Aufbau (Husky 235) mit 58 Ah gegen eine LIFEPO4 Batterie 140 Ah zu tuaschen und dann mit dem passenden Ladegerät bzw einer anderen EVS ( zur Zeit Calira 16A) zu laden, sowohl während der Fahrt aber auch zu Hause über 220 Volt. Wer kann mir bei dem Problem hilfestellung geben. Was mus sich beachten. Im Nachgang soll auch noch eine Solaranlage von ca. 200 Watt verbaut werden.
Vielen Dank für eure Anregungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #2 von manfred65
manfred65 antwortete auf Instalation EVS
Hi, wie alt ist Deine Elektronik? Kann sie LiFePo4?

Wenn nicht dann würde ich Komplett auf eines der Votronic Triple umrüsten ( gibts zum fairen Preis im hier angegliederten Shop. Nein, ich bekomme keine Provision).

Die Dinger können mit Netzstrom, arbeiten als 12V Booster , können alle aktuellen Akkutechniken und haben einen MPPT Regler für mehr als 200W Solar.

Mark, korrigiere mich bitte wenn ich was Falsches erzähle.

Alles ander ist rumgestöpsle mit einer Menge möglicher Fehlerquellen.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #3 von manfred65
manfred65 antwortete auf Instalation EVS
P.S.

Wir haben’s hier gerne wenn wir wissen mit wem wir es zu tun haben/ Auch Infos über Fahrzeug und Kabine wie Motorisierung öde Baujahr , z. B. in der Signatur , verhelfen oft zu mehr zielgerichteten Antworten.
Es antwortet sich dann leichter....
Wenn wir dann noch wissen woher Du ungefähr kommst findet sich vielleicht auch ein hilfsbereiter Kabinenbesitzer in de Nähe. Die EU will uns anonymisierten. Wir nicht...

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #4 von cuxtour
cuxtour antwortete auf Instalation EVS
Sorry, also ich besitze einen LR Defender TD4 2012 Bj mit einer Bimobil Kabine Typ Husky 235. Dort ist Serienmäßig die EVS von Calira verbaut. Da diese nicht für den Betrieb mit einer LIFEPO4 Batt ausgelegt ist udn auch zu klein bemessen ist suche ich eine gute alternative, di eleicht installiert bzw gegen di ealte getauscht werden kann.
Gruß Heiko
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #5 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Instalation EVS
Servus Heiko

Erstmal :welcome: im Forum

Zu deinem Problem :
Altes Gerät raus und neues rein wird wohl nicht ganz so einfech gehen .
Ein gutes Gerät ist dieses hier , kostet allerdings einiges :
www.wohnkabinen-shop.de/de/elektronik/la...triple?number=VO3241

gibts auch noch mit 45 und 60 A Ladestrom .

das Teil ist ein Ladegerät an 230 V
ein Solarladeregler
und ein Ladebooster in einem

An Umbau wirst du ( vermutlich ) ein dickes Kabel verlegen müßen von der Starterbatterie zur Kabinenbatterie .

Was hast du an Verbrauchern ??
Kompressorkühlschrank oder Absorber ??

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #6 von cuxtour
cuxtour antwortete auf Instalation EVS
Kühlschrank ist ein absorber. Das mit dem Kabel mus sich dann mal schauen, weil zur zeit ja alles über die zwölfpolige Steckdose am Fahrzeug läuft, scheint die einfachste Verbindung von Absetzkabine zum Fahrzeug zu sein oder sehe ich das verkehrt?
Gruß Heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #7 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Instalation EVS
:hmm: Absorber soll wohl bleiben .

Dann frag ich mich für was du eine LifePo4 mit 140 AH und eine Solaranlage mit 200 W benötigst ??

Was hast du noch für Verbraucher außer Wasserpumpe und etwas Licht .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #8 von cuxtour
cuxtour antwortete auf Instalation EVS
Also Verbraucher schon ein paar aber alles kleinere: ein CPAP gerät, ein Laptop, gelegentlich Handy laden, die Heizung usw das läppert sich. Die kleine Batterie war nach 1,5 Tagen platt also mus swas größeres her, damit man mal ein paar Tage autark stehen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #9 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Instalation EVS
Jetzt sag bloß nicht das die 58 AH Spielzeugbatterie von Bimobil eingebaut wurde .

Wenn du irgendwann auf einen Kompressor umrüsten willst dann ist deine Vorstellung o.k.

Wenn nicht , dann reicht 100 W Solar und eine 100 Ah Batterie ( AGM oder Gel )
Dann kannst du stehen bis dir das Wasser ausgeht .

Alles zurück : CPAP gerät --- mußte erst mal googeln was das ist .
Welches Gerät hast du ? wieviel Leistung verbraucht das bei 12 V

Hab vor ein paar Jahren eine Nordstar umgebaut
auch mit CPAP gerät
neu 180 W Solar
100AH AGM Akku
Cteck 250 Booster / Solarregler und Batterie Monitor
Absober Kühlschrank

der hat jetzt Strom im Überfluß

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #10 von cuxtour
cuxtour antwortete auf Instalation EVS
moin
also die batterie habe ich günstig bekommen und möchte nun dazu die passende ladesation/evs haben. evtl werden wir bei längeren touren unsere 40 l kompressor box mitnehmen und ja die 58 ah waren serienmäßig verbaut.
gruss heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #11 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Instalation EVS
Jetzt ist die Farge was das CPAP Gerät für eine Leistung benötigt bei 12 V .

Damals waren es zw. 20 und 40 AH pro Nacht .
Ich hab 30 AH angenommen was in der Praxis etwas hoch war .

Bleiben wir bei den 30 Ah pro Nacht plus 30 Ah für die Kühlbox dann sind wir bei 60 Ah pro Tag .
Dann ist deine Planung mit 140 Ah LifePo4 und 200 W Solar schon o.k.
Ladung von Handy usw hab ich jetzt mal vernachlässigt .

Also sind wir wieder beim Votronic wie unten schon verlinkt.
hier noch ein anderer Hersteller
www.buettner-elektronik.de/produkte/mt-powerpacks.html

Das heißt die Versorgung über die 13 pol. Steckdose kannst du vergessen.
Ein 16 mm/2 Kabel über einen Hochstromstecker ist das mindeste , sind ja doch an die 10 m Leitungslänge .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #12 von cuxtour
cuxtour antwortete auf Instalation EVS
ok, das heißt dann doch das ein fachmann ran muss oder hast du eine idee wie man zusammen die kuh vom eis bekommt

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #13 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Instalation EVS
Ich würde sagen ja zum Fachmann .

Eigenbau ist möglich ,aber gewisse Kenntnisse sollten schon da sein .
Auch ist es wichtig zu wissen was jetzt genau verbaut ist ( evtl. können Bauteile wegfallen )
Kannst ja mal die Bedienungsanleitung / Montageanleitung runterladen und studieren ob du dir das zu traust .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #14 von cuxtour
cuxtour antwortete auf Instalation EVS
Ok hast du nen tipp wo die Anleitung zu finden ist?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #15 von manfred65
manfred65 antwortete auf Instalation EVS

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #16 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Instalation EVS
Nachtrag:

Ich nehme an in der Kabine ist ein Anzeigepaneel .
Wenn ja , welches ?
Stellt sich die Frage wie ist das angeschlossen ?,
ist das mit dem Votronic Triple kompatibel ?

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #17 von cuxtour
cuxtour antwortete auf Instalation EVS
Moin
Vielen Dank schon mal für die Antworten. Das Kontrollpanel ist von Calira Board Control 722.
Achja udn da wir während der Fahrt bzw. Standzeit auch noch die Ebikes laden möchten haben wir die Größe der Batterie so hoch gewählt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #18 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Instalation EVS
Ach ja , schön langsam rückst du raus was alles geladen werden soll / muß :Teufel:

Was kommt noch dazu :ka:

wie werden die EBike Akku´s geladen
12 V -- 37 V
oder über Wandler 12 V - 230 V - 37 V

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #19 von cuxtour
cuxtour antwortete auf Instalation EVS
Ja sorry das hatte ich vergessen zu sagen, brachte mich di eFrau noch drauf. Der Akku bzw di ezwei Akkus werden mit einem 12 Volt ladegrät geladen. Während der Fahrt vorn im Fahrzeug, aber wenn man mal ein paar Tage steht dann auch über die Batterie in der Kabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #20 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Instalation EVS
Jetzt wird es mal Zeit genaue Angaben zu machen .

welches CPAP (Leistungsaufnahme bei 12 V ) mit Heizung / Luftbefeuchtung ..... ??
welche Kühlbox ( Leisungsaufbahme bei 12 V )
welche Pedelec Akkus 400 / 500 ?? ( Leistungsaufnahme des LG bei 12 V ) , ist tägl. Ladung geplant ??
den Rest ( Handy ,Tablet ,WaPu ) kann man pauschal mit 5 Ah annehmen

nur so kann ermittelt werden welchen Bedarf du hast .

die von mir genannten 30 Ah für CPAP , 30 Ah für Kühlbox sind nur angenommen .
2 x 500 er Pedelec Akkus verbraten zusammen auch an die 30 Ah .
sind zusammen 95 Ah ,was verdammt viel ist .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden
Powered by Kunena Forum