Topic-icon Frage Winterreifen Amarok 16" 112´ Traglast

  • Famulus
  • Famuluss Avatar Autor
  • Online
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Monate 1 Tag her - 3 Monate 1 Tag her #21 von Famulus
Ach Leute, Ihr Guten. Ich will es noch mal erklären was ich will und brauche. :roll:
Das Auto ist in Norwegen zugelassen, weil wir wohnen ja hier. In D-Land wurde die Auflastung gemacht. Da gibt es nun auch ein TÜV Gutachten welches ja die Felgen/Reifen Kombi festlegt. Also Traglast und LI. Deshalb wollte ich am liebsten die Gleiche Reifengröße wieder als Winterreifen auf neue Felgen (auch 1250 Kg Tragl.) aufziehen. Es wird zwar nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen, aber wenn wir durch D-Land fahren und in eine Kontrolle kommen, dann sind die Polizisten mit dem TÜV Zettel auch zufrieden. Aber ohne alles sind wir halt weit überladen! Da ist denen auch das Ausländische Kennzeichen egal! Deshalb bräuchte ich bei geänderter Reifengröße wieder einen TÜV Kontrollzettel für unser Auto. Da brauche ich aber eben dann auch Felgen die entweder die 245/75 16, oder die 265/70 16 in ihrem Gutachten aufweisen. Die müssen aber eben auch die 1250 Kg Traglast aufweisen! Also am einfachsten wäre die Reifengröße die eingetragen ist, da gibt es aber keinen mit LI 112. Und eine Felge in z.B. 7x16 5x120 ET50 mit 1250 Kg Tragl. hab ich auch nicht gefunden.
Deshalb hatte ich gehofft, einer hat was entsprechendes verbaut! :roll:

Immer gut drauf! :)


Amarok (Hvit Ulv) + Nordstar 6L
Letzte Änderung: 3 Monate 1 Tag her von Famulus.
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Tag her #22 von BiMobil
Ich nochmal , auch wenn ich jetzt nerve :lol:

Das Gutachten der Felgen liegt ja vor , oder im Netz zum Ausdrucken . ( 1250 kg Traglast )
Die 245 75 16 haben LI 116 -120 , was ausreicht .

Dann bist du mit den Felgen und den Reifen auf der sicheren Seite .

Dann würde ich den Felgenhersteller anschreiben ob was dagegen spricht die Größe 245 75 16 auf den Felgen zu montieren .
Evtl. mit dem Hinweis auf Winterreifen mit LI 112 .

Wenn der Felgenhersteller dir das schriftlich bestätigt , ist es zwar kein Gutachten , sollte aber ausreichen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Famulus
  • Famuluss Avatar Autor
  • Online
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Monate 1 Tag her #23 von Famulus
Das ist ne gute Idee! Den Felgenhersteller um die Freigabe für 245/75 16 bitten. Gefällt mir gut! :) Übrigens nervst Du nicht!!! :lol: Ich will ja schließlich die beste Lösung!

Immer gut drauf! :)


Amarok (Hvit Ulv) + Nordstar 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Tag her #24 von BiMobil
Du wirst natürlich kein Gutachten für den Amarok bekommen .
Eine Bestätigung das die 75 er Serie auf diese Felge verbaut werden darf sollte machbar sein .

Im Felgen Gutachten steht ja auch was von 265 70 16 als Test

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.253 Sekunden
Powered by Kunena Forum