Topic-icon Frage Import-D40 Navara V6 4.0L wie zulassen und versichern?

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #1 von Stewa
Nabend,

Ich hab' grade 'ne Mail bekommen, da könnt Ihr bestimmt besser was zu sagen:

Hallo Stephan.
Bin recht neu hier im Forum und habe versucht mich ein wenig schlau zu machen was die Zulassung und Versicherung fuer einen D40 Frontier angeht. Mein Problem ist, dass ich zur Zeit noch in den Staaten lebe und im Sommer mit meinem NISSAN Frontier nach Deutschland zurueck komme. Aber was man so liest, ist das Alles ein ziemliches Durcheinander was die Zulassung und Vers. angeht. Ich brauche mal ein wenig Hilfe um dadurch zu steigen. Also: Ich habe einen Frontier (D40) V6 4.0L Crew Cab 4x4 SE mit langer Ladeflaeche und einem hard tonneau (Fieberglas) Abdeckung. Kann sollte ich diesen als LKW oder PKW zulassen bzw. welche Versicherung kannst Du emphelen? Denn wann immer ich online versuche irgendwelche Versicherungspraemien zu bekommen, scheitere ich natuerlich an den Schluesselnummer, da ich ja noch keinen deutschen Brief habe.
Vielen Dank und Gruss

Stephan!!
Jo, ein Namensvetter.


und meine Antwort:

Hallo Stephan,

Eigentlich sollte er mit der langen Pritsche trotz Doka als LKW laufen können, wg. dem Verhältniss von Innenraum zu Ladefläche. Mittlerweile ist das aber freie Auslegungssache der Finanzämter, da diese inzwischen nach "Erscheinungsbild" beurteilen, da ist alles drin.
Ob LKW-Zulassung überhaupt sinnvoll ist kann ich gar nicht sagen, zum einen fahre ich einen alten Diesel mit "ohne Schadstoffarm", als auch weil sich hier steuerlich einiges ändert und noch offen ist.
Deshalb stell ich Deine Frage mal ins "Pickup Wohnkabinen Forum" ein, wo reichlich Fachleute in Sachen "große Benziner" lesen:
www.pickup-wohnkabinen-forum.de/viewtopic.php?p=58086#58086 "> www.pickup-wohnkabinen-forum.de/ ... 8086#58086


gruß Stephan

gruß, Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Reini
  • Reinis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Irgendwas is ja immer...
Mehr
9 Jahre 8 Monate her #2 von Reini
Mal abgesehen vom Hickhack mit dem Finanzamt, ist m.E. erst mal viel wichtiger, einen Umrüster zu finden, der passende Gutachten (u.a. Abgas!) für den Frontier fertig in der Schublade liegen hat. Das dürfte nicht ganz einfach werden, da der Frontier hierzulande ein totaler Exot ist, und eine Einzelabnahme könnte den Import finanziell komplett unerschwinglich machen.

Michael Klages in 38312 Dorstadt (05337/78081 o. 0172/9277755) hat teilweise Gutachten von Fahrzeugen, von denen andere Umrüster noch nicht mal was gehört haben. Also, einfach mal anrufen und fragen.

Die Typ-Schlüsselnummer für die Versicherung wird bei so einem Grauimport aber sehr wahrscheinlich sowieso 00000.....

Grüße aus 'm Wald,

Reini (inzwischen mit weißer Würstchenbude unterwegs)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
9 Jahre 8 Monate her #3 von holger4x4
Doka und lange Pritsche, das hab ich bisher nur ab und zu mal bei Niederländern gesehen. Ich dacht das wären irgendwelche Umbauten mit Rahmenverlängerung wegen Steuern usw...
Gibts das ab Werk von den Herstellern? Also mit einem längeren Rahmen?!

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #4 von Hawkdriver

Holger4x4 schrieb: Doka und lange Pritsche, das hab ich bisher nur ab und zu mal bei Niederländern gesehen. Ich dacht das wären irgendwelche Umbauten mit Rahmenverlängerung wegen Steuern usw...
Gibts das ab Werk von den Herstellern? Also mit einem längeren Rahmen?!

Hallo Holger.
Ja, die lange Pritsche ist original. Du bekommst den Frontier entweder mit der Kurzen was Standard auf dem DC ist, oder nach Wunsch mit der Langen.
Hatte ihn mit der Langen genommen, um mir die Möglichkeit der LKW Anmeldung offen zu halten.

Gruß

Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
9 Jahre 8 Monate her #5 von holger4x4
Hallo Stephan,

na dann mal Willkommen hier!

Willst du denn eine Kabine damit bewegen? Wie siehts mit der Zuladung aus? Ich nehme mal an,die wird geringer sein ale bei den "kleinen" Doka`s!
In D kannst du sowas auf jeden Fall nicht beim Händler kaufen! Warum auch immer!?

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #6 von Hawkdriver
Hi Reini.
Das Umrüsten macht mir am wenigsten Sorgen, da dr ein oder andere Frontier bereits in Deutschland läuft oder zu verkaufen ist. Desweiteren bin ich mit zwei Umrüstern in Kontakt und die Preise liegen irgendwo zwischen 1200 und 1600 Euronen, was sich immer noch lohnt da ich kein Zoll etc. zahlen muß. Lebe seit mehr als 3 Jahren in den Staaten und somit gilt das Auto als Umzugsgut ;-) Mein Problem ist halt, das ich nicht weiß wie sich das Ganze mit LKW/PKW anmeldung u.s.w. verhält. Wenn ich Glück habe bekommt er Euro 4 wenn nicht Euro 3. Bei den Versicherungen habe ich gerade erst angefangen , aber die ein oder andere Antwort lautete: Kennen wir nicht, machen wir nicht. Nun stehe ich da mit ner langen Pritsche und nem zu kurzen Hemd. Aber vielleicht hat ja jemand eine Idee.
Danke Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #7 von Hawkdriver

Holger4x4 schrieb: Hallo Stephan,

na dann mal Willkommen hier!

Willst du denn eine Kabine damit bewegen? Wie siehts mit der Zuladung aus? Ich nehme mal an,die wird geringer sein ale bei den "kleinen" Doka`s!
In D kannst du sowas auf jeden Fall nicht beim Händler kaufen! Warum auch immer!?


Habe ich auch schon festgestellt. Für mich ist das alles nur Geldschneiderei. Der Frontier ist vom Grundbau genau wie der Navara. Nur wenn Du mit NISSAN Nord Amerika sprichst, kennen die keinen Navara. Umgekehrt ist es das Gleiche mit NISSAN Deutschland/Europa. Allerdings kam mein Frontier ohne Nebelscheinwerfer und somit habe ich mir welche bei Nissan curtesy parts bestellt. Siehe da, die kommen selbst in den Staaten mit ECE Kennung. In der Ausstattung unterscheiden sie sich allerdings gewaltig. In den USA ist es ein Light Duty Truck und so isser auch gebaut. Kein Luxus! Aber dafür kostet meiner auch nur ungefähr die Hälfte eines einfachen Navara. Kann ich ganz gut mit leben. Tja die Zuladung? Weiß noch nicht genau. Denn ich habe nicht die d.44 Achse drunter. Es steht noch eine Mail von Nissan Nora. aus. Schau ma mal.

Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.218 Sekunden
Powered by Kunena Forum