Topic-icon Frage Welche Versicherung?

Mehr
9 Jahre 3 Wochen her #21 von Travelfun
Travelfun antwortete auf Welche Versicherung?
Hallo,

habe gerade ein Problem mit meiner Versicherung (Helvetia über Horbach) und dabei zeigt sich eigentlich erst, was eine Versicherung wert ist oder auch nicht.
Bin seit 2001 bei der Versicherung und unser Sohn hatte im Jahr 2005 einen Unfall (Vollkasko-Versicherung) mit unserer Wohnkabine (Nordstar mit Mitsubishi).
Helvetia stellte sich erst mal extrem pingelig an und hat dann 4 Jahre gestritten mit der Reparaturwerkstatt, ob die Reparaturkosten gerechtfertigt seien und haben jetzt verloren und mussten ca. 6000 € zahlen. Ich war allerdings der Angeklagte und hatte den ganzen Schlamassel dann am Hals (Helvetia hat zwar dann für mich den Anwalt bezahlt, aber alle Anklagen usw. gingen gegen mich, obwohl Helvetia der Reparatur zugestimmt hatte. Das schönste war dann, dass auch nach dem verlorenen Streit vor Gericht die Helvetia die Gerichtskosten nicht zahlte, sondern ich wieder eine Anmahnung zur Zwangsvollstreckung vom Gericht bekam und dann mir Helvetia mitteilte, dass sie leider den Vorgang vergessen hatten und sofort zahlen würden.
Übrigens ---- Horbach ist nur der Einsammler der Beiträge, aber bei dne geringsten Problemen landet man sofort bei Helvetia --- Horbach ist komplett außen vor!

Im Jahr 2008 habe ich dann beim Zurücksetzen ein Auto gestreift (Haftpflichtschaden von ca. 1000 €). Da auch da Helvetia nicht sofort gezahlt hat, hat sich der Unfallgegner einen Anwalt genommen und kräftig Zusatzkosten verlangt.
Dann hat Helvetia zwar gezahlt, aber mir wegen des 2. Schadens (einmal Kasko, einmal Haftpflicht innerhalb von 8 Jahren) gekündigt.
Ich kann nur abraten, zu einer billigen Versicherung zu gehen, da die offensichtlich nur Beiträge einziehen können, aber wenn sie zahlen sollen, extrem unangenehm werden.
Dafür braucht man eigentlich keine Versicherung.
In 8 Jahren habe ich soviel bezahlt an Gebühren, wie die beiden Schäden zusammen ausmachen. Und dann kündigen die. Da zahle ich lieber etwas mehr und habe eine echte Versicherung (Prinzip einer Versicherung ist doch, dass viele zahlen und wer Mal Pech hat, kann dann den Schaden ersetzt bekommen).
Wenn eine Versicherung rechnet, ob die gezahlten Beiträge eines Einzelnen kleiner sind als ein Schaden, dann kann man gleich alles selbst bezahlen.
Gibt es mittlerweile Versicherungen, die etwas besser regulieren, wenn es drauf ankommt?
In meiner anderen Autoversicherung (PKW, Allianz-Versicherung) habe ich keine Erfahrungen, da wir da außer einem Hagelschaden noch keinen anderen Schaden hatten.
Natürlich würde ich auch gerne die beiden Systeme (PU und Kabine) sowohl gemeinsam, als auch getrennt versichert haben ---- das war eigentlich der Reiz der Helvetia.
Gibt es da noch Tipps?

Danke


Travelfun

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 3 Wochen her #22 von hanshermann
hanshermann antwortete auf Welche Versicherung?
Ich habe -Gott sei Dank- bisher nicht viel mit Versicherungen zu tun gehabt, aber wenn, dann konnte ich in den letzten Jahren verstärkt eine kundenfeindliche Regulierungsart feststellen. Ich bin auch bei Horbach, hatte mal einen kleinen Kaskoschaden, der wurde aber anstandslos reguliert. Von einem Bekannten (auch bei Horbach) weiß ich aber, dass die Helvetia bei größeren Schäden ein Gutachterbüro beauftragt, welches sich auf die Fahnen geschrieben hat, die Reparaturkosten mit aller Gewalt einzuschränken.
Der Chef ist so ein kleiner überheblicher Giftzwerg, der an allen Ecken und Enden Streit anfängt (Napoleon? :D )
So hält sich eine Versicherung vielleicht manche Regulierung vom Hals, ob sie aber die Kunden auf Dauer hält ist fraglich.
Ich denke Vericherungen, Banken und Politiker kann man größtenteils über einen Kamm scheren, fakt ist, woran man ist erkennt man erst bei einem größeren Schaden.
Hansi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 3 Wochen her #23 von Travelfun
Travelfun antwortete auf Welche Versicherung?
Hallo, Hansi

hatte ich natürlich vergessen, zu schreiben, dass auch beiuns der Gutachter der Versicherung mehrmals gekommen ist.
Erst hat er definiert, dass der Schaden am Fahrzeug nicht von einem Unfall herrühren konnte (unser Sohn hatte uns aber kla gesagt, dass es beim gleichen Hergang passiert war) und wir hätten 2x die Selbstbeteiligung von 1000 € zahlen müssen.
Dann hat er die Reparaturkosten sehr niedrig eingeschätzt und später, anch 3 Jahren hat er ein weiteres Gutachten erstellt, da der gegnerische Gutachter deutlich höher kam im Preis und hat dann zugegeben, dass der schaden tatsächlich wohl höher war, aber nicht so hoch, wie der gegnerische Gutachter festgestellt hatte.
Letzendlich mußte die Versicherung alles bezahlen, auch die ganzen Gerichtskosten. damit hat die Versivcherung einige tausend € nur für Gutachter und Gericht bezahlt, um eine Rechnung von ca. 6000 € um ca. 2000 € reduzieren zu können.
Die Versicherung hat also viel Geld unserer Beiträge verbraucht für Verwaltung und Gerichtskosten und nicht dafür, wozu man sie eigentlich abschließt.
Nun brauche ich allerdings eine neue Versicherung und dazu wäre es toll, wenn ich noch Tipps haben könnte, welche da wohl gut ist. Muss nicht die billigste sein.


Gruss



Travelfun

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 3 Wochen her #24 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf Welche Versicherung?

Letzendlich mußte die Versicherung alles bezahlen, auch die ganzen Gerichtskosten. damit hat die Versivcherung einige tausend € nur für Gutachter und Gericht bezahlt, um eine Rechnung von ca. 6000 € um ca. 2000 € reduzieren zu können.
Die Versicherung hat also viel Geld unserer Beiträge verbraucht für Verwaltung und Gerichtskosten und nicht dafür, wozu man sie eigentlich abschließt.

Das nennt man heute " Innovatives Management "


Schau doch bei :
ESV Schwenger
Freizeit Schwarz


Gruss Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.238 Sekunden
Powered by Kunena Forum