Topic-icon Frage Batterie laden im Winterlager

  • MaxundMoritz
  • MaxundMoritzs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Jahre 2 Wochen her #1 von MaxundMoritz
Batterie laden im Winterlager wurde erstellt von MaxundMoritz
Moin! Ich habe gerade mal mit meiner Versicherung (Nürnberger über Jahn & Partner) wegen Strom laden im Winterlager – in unserm Fall eine ehem. Reithalle, in der diverse WoMos, Boote und Oldtimer bei Plustemperaturen zusammen stehen – gesprochen. Gut wars!

Die Auskunft von Herrn Jahn ist folgende: unbeaufsichtigtes Laden in einer geschlossenen Halle ist nicht versichert…!

Wenn also die Batterie oder das Ladegrät hochgeht und die Mühle, oder auch gleich der ganze Rest abfackelt, dann is' nix versichert! Die hatten wohl schon ein paar unrühmliche Fälle. Also: Batterie abklemmen im Winterlager. Laden nur, wenn man daneben sitzt.

Da kann man sich dann ja mal zu einem gemütlichen Männerwochenende dort einnisten… (oder die Batterie gleich mit nach Hause nehmen).

Wäre ja mal gespannt, wie Eure Versicherungen das so sehen…? Habt Ihr da Erfahrungen?

Viele Grüße,
Kai

T5 DoKa mit Bimobil VD 280

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Wochen her #2 von Marcopolo
Marcopolo antwortete auf Batterie laden im Winterlager
Nee noch keine Erfahrung. Aber voll Interessant zu wissen.


out of the records:
Aber zur Geschäftstüchtigkeit dieser Agentur hätte ich einen Vorschlag: Ladehallen- Zusatzversicherung anbieten ... hihihi .
Ich kam damals mit der sehr markig (meint kurzatmigen), unfreundlichen Beantwortung meiner Anfrage zum Versicherungsangebot nicht klar. Bin ich froh ...

ISUZU und Nordstar

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
4 Jahre 2 Wochen her #3 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Batterie laden im Winterlager
Wäre interessant zu wissen, ob unbeaufsichtiges Heizen (über elektrische Heizpatrone) erlaubt ist, dass die Batterie dabei geladen wird ist ja unumgänglich. Und wie ist es auf einem Camping oder Stellplatz? Dort wird doch auch unbeaufsichtigt geladen, wenn man das WoMo an das Stromnetz anschließt. Ich persönliche finde die Aussage sehr sonderbar, weiß aber nicht, was meine aktuelle Versicherung (HDI über ESV) dazu sagt. Muss mal fragen.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Wochen her #4 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Batterie laden im Winterlager
Auf jeden Fall spannend :roll: Das wusste ich auch noch nicht :ka:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Jahre 2 Wochen her #5 von manfred65
manfred65 antwortete auf Batterie laden im Winterlager
:shock: .....das bedeutet ich muss mir für meine Stadelrenovierung was anderes einfallen lassen?? Sowas aber auch....!

Spass beiseite: irgendwie ist das schon nachvollziehbar.
Allerdings haben die da immer das Hintertürchen mit den Eigenbau- Änderungen an der Elektrik wenn mal was abraucht. Die wenigsten bei uns haben NICHTS daran gemacht....

@Ujos: meine Erfahrung mit J+P war ähnlich. Da kannst Du nichtal was fragen ohne das Formular kpl. durchzukauen.
Fiel mir etwas schwer, weil ich bei der ersten Anfrage den Dicken noch nicht hatte.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Wochen her - 4 Jahre 2 Wochen her #6 von Marcopolo
Marcopolo antwortete auf Batterie laden im Winterlager
Tja und ich hatte nach viel hin und her einfach (dachte ich) dort angerufen. Am Apparat Herrn "Chef" persönlich. Er läßt einem nicht wirklich zu Wort kommen und hat keine Zeit (für fragende Kunde)!!
Fast jeder Satz war für mich wie eine Drohung. Als ich fragte, weshalb die tel. Zusage, das meine Kab im abgesattelten Zustand versichert sei, nicht schriftlich bestätigt wird war Feierabend - bei Ihm und bei mir.
So what shit happens.


ABER: das Thema Batterie im Winter am Strom werde ich nun auch mit meiner Versicherung klären.
(damit bin ich wieder im Thema des Fred :P )

Ujo

ISUZU und Nordstar
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Wochen her von Marcopolo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Wochen her #7 von Riesenhase64
Riesenhase64 antwortete auf Batterie laden im Winterlager

MaxundMoritz schrieb: Moin! Ich habe gerade mal mit meiner Versicherung (Nürnberger über Jahn & Partner) wegen Strom laden im Winterlager – in unserm Fall eine ehem. Reithalle, in der diverse WoMos, Boote und Oldtimer bei Plustemperaturen zusammen stehen – gesprochen. Gut wars!

Die Auskunft von Herrn Jahn ist folgende: unbeaufsichtigtes Laden in einer geschlossenen Halle ist nicht versichert…!

Wenn also die Batterie oder das Ladegrät hochgeht und die Mühle, oder auch gleich der ganze Rest abfackelt, dann is' nix versichert! Die hatten wohl schon ein paar unrühmliche Fälle. Also: Batterie abklemmen im Winterlager. Laden nur, wenn man daneben sitzt.

Da kann man sich dann ja mal zu einem gemütlichen Männerwochenende dort einnisten… (oder die Batterie gleich mit nach Hause nehmen).

Wäre ja mal gespannt, wie Eure Versicherungen das so sehen…? Habt Ihr da Erfahrungen?

Viele Grüße,
Kai


Servus Kai,

danke das Du das Thema angeschnitten hast.

Wir haben unsere Kabine und Fahrzeuge (auch mit Saisonkennzeichen) in einer Halle über dem
Winter stehen und dauerhaft mit einem Ladegerät verbunden.

Nach Sensibilisierung durch Deinen Beitrag habe ich bei unser Versicherung angerufen ob das
Aufladen der Batterie gestattet ist.

Wir haben die AachenMünchener als Versicherungsträger und hier ist das dauerhafte Laden
ERLAUBT.

Viele Grüsse
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Wochen her #8 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Batterie laden im Winterlager

obodulja schrieb: :shock: .....d.
Allerdings haben die da immer das Hintertürchen mit den Eigenbau- Änderungen an der Elektrik wenn mal was abraucht. Die wenigsten bei uns haben NICHTS daran gemacht.....


Wenn ich nichts an der Elektrik gemacht hätte, wäre meine Kabine bestimmt schon abgebrannt. Die Arbeit des Herstellers war nicht von Fachwissen getrübt.
Weil meine Kombi aber ganzjährig genutzt wird, brauche ich bei der Versicherung nicht nachfragen, ob dauernd laden erlaubt ist.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Woche her #9 von QuestMan
QuestMan antwortete auf Batterie laden im Winterlager
Wenn die Versicherung eine Haftung fürs Laden im "Winterlager" ablehnt,

wird sie das auch versuchen wenn ihr nach dem Tagesausflug zurück auf dem CP vor eurer abgebranten Kabine steht.

Fraglich ob sie damit vor Gericht durchkommen, gehört doch das Laden eine solchen Batterie zur normalen Nutzung eines WoMo´s oder Wohnwagen oder Wohnkabine.

Was nützt euch der Ausbau der Batterie? :hmm:

Wollt ihr euch die ganze Nacht im Keller neben das Ladegerät setzen und den Ladevorgang beaufsichtigen? :mrgreen:

Schon die Hausrat bzw. Gebäudeversicherung gefragt, was die dazu sagt? :haumichweg:

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Woche her #10 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Batterie laden im Winterlager

QuestMan schrieb:
Schon die Hausrat bzw. Gebäudeversicherung gefragt, was die dazu sagt? :haumichweg:


Das ist doch völlig klar. Schon technisch bedingt. Es ist nicht gestattet, in unbelüfteten Räumen Batterien (mit Gasentwicklung) zu laden. Logisch, oder?

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Jahre 1 Woche her #11 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Batterie laden im Winterlager
Gut dass ich 'ne LiFeYPo Batterie habe, die kann nicht gasen 8)
Ich lade 1x im Monat für 1h nach und dann ist gut.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Woche her - 4 Jahre 1 Woche her #12 von bb
bb antwortete auf Batterie laden im Winterlager
Ich lass die Kabine drauf und das Laden machen die Solarmodule. Außerdem muss ich mir keine Sorge machen, dass die Hinterräder durchdrehen, ohne Last auf Schnee.
Wenn eine Kabine abgesattelt im Winterquartier steht, gehört imo aber die Erhaltungsladung für die Wohnraummakkus zwingend zum üblichen Gebrauch.
Kritisch würde es nur, wenn das Ladegerät dafür nicht geeignet ist und entsprechende Vermerke in der Anleitung stehen.

Was sagt denn die Versicherung, wenn die Kabine mit abgefackelt wird, weil die Erhaltungsladung in der Nachbarkabine das Feuer ausgelöst hat?

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Woche her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.212 Sekunden
Powered by Kunena Forum