Topic-icon Frage Federn HA

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #1 von Maddoc
Federn HA wurde erstellt von Maddoc
Unser Max darf ja meist schwer tragen.
Dazu bekam er 2016 ein AAL hinten und eine RoadmasterFeder.
Es wurde nichts aufgelastet, nur die von Isuzu freigegebenen 3220 Kilo, bei 1870 Kilo HA.

Seit 70 000km trägt der Max nun sein Fernwehmobil (leer 540 Kilo) über zum Teil sehr schlechte Wegstrecken, bis hin zu  deutlichen Offroad-Einlagen.

Aber nu sind die Federn platt, vor der Achse bereits im Negativen.
Obwohl die neuen Federn direkt am Auto lagen hat sich der TÜV über verrutschte Federlagen mockiert.

Bestellt wurde bei Roadmaster in Berlin (die sind nämlich auch Federschmied) ein Schwerlastfahrwerk 600plus (mit zwei zusätzlichen Federlagen), ist der Max doch (fast) immer mit 3000 Kilo ges.Gew. unterwegs.
Die Roadmaster-Federn wurden ebenfalls wieder montiert.

Es wurde bewußt auf einen Lift verzichtet, größere Räder wird es bei uns nicht geben.

Der Max streckt den Hintern jetzt wieder in die Höhe, fährt sich straffer, ohne hart zu werden, die zum Schluß aufgetretene Wankneigung ist komplett weg, ebenso wie das auf den letzten 1000km aufgetretene Nachwippen bei Bodenwellen.

Wie es sich weiter entwickelt werde ich von Zeit zu Zeit berichten.

Ach ja zum Preis:
Pro Federpaket sind es 338,00 Euro
4 Brieden 130,--

mit Muttern, Fracht und Steuer stehen 998,27 Euro auf der Rechnung.

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel
Folgende Benutzer bedankten sich: Tangente, manfred65, Nisaro, Neanderthaler

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.048 Sekunden
Powered by Kunena Forum