Topic-icon Frage Zusatztank eingebaut...

Mehr
2 Jahre 2 Monate her - 2 Jahre 2 Monate her #1 von Stefan
Zusatztank eingebaut... wurde erstellt von Stefan
...nun hat der Toyota wieder Reichweiten von knapp 1400 Kilometern. Den Zusatztank habe ich am Wochenende nun endlich eingebaut!
Jetzt geht es auch mit dem Auto von Tunis bis nach Hause mit einer Füllung Afrikadiesel.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Gruß Stefan




....achso: Natürlich leer 24.5kg mehr auf der Hinterachse

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Monate her von Stefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #2 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Zusatztank eingebaut...
@ Stefan : Von Tunis bis nach Hause ist es aber auch ein Mist mit den wenigen Tankstellen !!! :haumichweg: :kotz:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
guenther-becker.jimdo.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #3 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Zusatztank eingebaut...
@ Stefan

kommt da noch ein Bild ??
Ich kann da keinen Tank sehen :hmm:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #4 von Stefan
Stefan antwortete auf Zusatztank eingebaut...
@Jupp:

Da ich von Haus aus Schwabe bin, fahre ich gerne mit dem 54 Cent Afrika Diesel bis nach Hause. Und das sind 1321km ab Tunis.
Da nützen auch die vielen Tankstellen nichts - die läßt der Schwabe rechts liegen... :lloll:


@Rudi: Stimmt. Soll zeigen, dass das Reserveradl nur 60mm tiefer gekommen ist. Wie bei meinem N25 auch.
Gerne noch ein Bild - diesmal mit Zusatztank!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Tank montiert!



Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Heidrich, 815er

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #5 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Zusatztank eingebaut...
Hat der Tank mittig ein " Loch " für die Kette für s Ersatzrad ?
Füllung über T Stück am Orginalstutzen oder seperater Stutzen .?
Wieviel Liter fasst der Tank ?

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #6 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Zusatztank eingebaut...
In meinem alten Ranger hatte ich auch schon den 140 Liter Long Ranger Tank von Taubenreuther. Reichweiten von 1.100 bis 1.300 km waren immer der Knaller. In den weißen 2.0 Biturbo Ranger "Olaf" habe ich mir auch wieder einen einbauen lassen. Der Komfortgewinn durch die große Reichweite ist toll.
Große Tanks sollten allerdings serienmäßig mit einer Thermoskanne geliefert werden. Die bringen mich immer um die sonst zahlreichen Tankstellen-Kaffees. :wink:

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #7 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
Wieviel Zeit & Kosten sind denn für so einen Umbau zu erwarten?
Nur so zum Vergleich zu den billigen Sprit?

Von 2009-2017 Navara (V6) Double Cab & Tischer Box 240 ca. 200 tkm mit Schneckenhaus.
Seit 2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240 = 130tkm bis dato....
& Wohnmobil Dethleffs Alpa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #8 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
Komfortgewinn ok, dafür aber auch 70 kg weniger Zuladung :roll:

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #9 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
Ich denke wenn du zweimal im Monat nach Tunis musst passt das schon !:top:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
guenther-becker.jimdo.com/
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan, Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #10 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
ok, und in eine Dieselkraftstoffzollkontrolle seid ihr wohl bisher noch nicht gekommen! :haumichweg:
Ich schon.

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC von Nestle und ExKab 5S auf Zwischenrahmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her - 2 Jahre 2 Monate her #11 von Stefan
Stefan antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
Genau. So wie es frontrunner für diverse pickups früher angeboten hatte, macht excel das immer noch. Loch für Kette und Loch für Kurbel. 62 Liter sind es beim Revo, 65 beim Vigo. Befüllt wird über ein T-Stück über den originalen Stuzen!

Den Longranger wollte ich nicht. Dann fliegt der orig. Tank nur wieder zuhause rum. Ausserdem ragt der 140 Liter Tank unter dem Rahmen raus, der 127 Liter Tank ist ein bissle klein für das Geld.

Keine Ahnung was der Tank gekostet hat, die Rechnung ist noch nicht da aus Namibia. Bei meinem anderen Hilux lag der Tank bei 550 Euro. In Deutschland gekauft. Für den Einbau habe ich 8 Stunden gebraucht. Musste die Kabine ja auch runter nehmen...

Das Sparen am günstigen Kraftstoff ist ein netter Nebeneffekt. Da muss das Auto schon 200.000km gelaufen haben, bis der BEP kreuzt. Darum geht es auch gar nicht. Wie Jens geschrieben hat, es geht um den Komfortgewinn. Die 72,86 Kilo an mehr bei vollem Tank jucken mich nicht. Ich hab da noch viel Luft nach oben zum zul. GG! Auch ohne Auflastung und Luftfeder.

Nein Jupp, muss ich zum Glück nicht. Kann ich aber.

Nein, mit einem PKW bin ich noch nie in eine Zollkontrolle gekommen. Aber mit dem Fendt beim Grubbern. Die haben eine Probe gezogen und gesehen, das es Diesel war! Beim Hilux hat der Zusatztank an keiner Grenze der Welt jemals einen Zöllner interessiert! Die einzigen waren die Turkmenen. Die wollten wissen, ob die beiden Blechkanister auf dem Dach gefüllt waren... Könnte ja billger Diesel aus dem Iran (7 Cent der Liter) drinnen gewesen sein.

Ach ja, so gibt es auch keine Probleme mit dem Tankgeber. Das akkurate Einstellen beim TLR ist eine echte Glückssache!



Gruß Stefan
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Monate her von Stefan. Grund: ...großes "E"...
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #12 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
Beim Ranger kostet der 140L Longranger Tank 1.557,- Euro. Der Einbau (nicht im Preis enthalten) braucht auch da ca. sechs bis acht (Mann)Stunden. Teilweise muss zu zweit gearbeitet werden. Am Tank muss auch noch eine Aufnahme verändert werden, da schein in Australien etwas anders zu sein.

Der Komfort durch weniger häufige Unterbrechungen ist es, was den Tank ausmacht. Wir oder die Besitzer entsorgen die alten Tanks aber in der Regel, weil der Aufwand der Rückrüstung in keinem Verhältnis zum erzielbaren Preis für einen gebrauchten LongRanger Tank steht.

"Rechnen" tut sich so ein Tank nicht wirtschaftlich, sondern nur vom Komfort und Spaßfaktor her.

Die Anzeige bleibt die ersten ca. 600 km auf voll und geht dann ganz normal und zuverlässig in den Sinkflug.

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #13 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
Das mit dem Zusatzgewicht ging weniger an Stefan, als an die Normaluser mit Nordstar, Tischer,... Kabinen, die eh schon immer am Limit sind. Da ist der Nutzen für einen solchen Tank doch sehr begrenzt.
Bei Jens ist das noch was anderes, der holt ja meistens leere Kabinen irgendwo ab, da passt das dann schon mit dem Gewicht.

Wenn ich mit meinen "80L" gut 600km weit komme, dann finde ich das schon ok.
Früher bei dem alten Ranger mit "70L" Tank und höherem Verbrauch hat man kaum 400km geschafft, das war dann schonmal lästig.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #14 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Zusatztank eingebaut...
Ihr habt Sorgen :ironie:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: Rollixxxxxx

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #15 von bb
bb antwortete auf Zusatztank eingebaut...
Ich habe meinen Zusatztank gestern zum Schrottplatz gebracht:

Um den voll zu machen, hätte ich noch eine massive Rahmenverstärkung einbauen müssen. Dann hätte ich knapp eine halbe Weltumrundung ohne Tankstopp fahren können :sensation:

In meinem HZJ79 hatte ich einen 160l Zusatztank im Heck, der war auf den langen Strecken ohne Tankstelle in Australien überlebenswichtig. Zurück in Europa konnte ich einiges Geld sparen, wenn ich zum Beispiel in Luxemburg 230 bis 240l getankt habe, statt in Deutschland.
Am Nissan komme ich mit den 80l gut aus, der verbraucht allerdings auch nur knapp die Hälfte vom HZJ mit Wohnkabine aufgesattelt.
Wenn man aber regelmäßig lange Strecken fährt und/oder in Regionen ohne sichere Versorgung mit Euro 5 Diesel unterwegs ist, finde ich den Zusatztank absolut sinnvoll.
Wenn, würde ich auf jeden Fall zum separaten Zusatztank raten. Der größere Haupttank ist imho auf schlechten Wegstrecken stärker gefährdet. In einsamen Regionen habe ich zur Sicherheit einen 2. Tank dabei und der Preis ist auch erheblich niedriger.

Mit dem Zoll dürfte es keine Probleme geben, wenn der Tank in die Fahrzeugpapiere eingetragen ist. Gefüllte Ersatzkanister sind bei Grenzübertritten teils verboten, teils in der Menge begrenzt.

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
2009 VW Caddy mit Vialle LPG Anlage
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet ins nordhessische Bergland
Seit 7/2022: Ssangyong Rodius Allrad mit Untersetzung

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Heidrich

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #16 von Stefan
Stefan antwortete auf Zusatztank eingebaut...
...Verbindung Haupttank zum Zusatztank.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Neuer Durchlass für die Reserveradhebevorrichtung!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Heidrich

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #17 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...

Jens Heidrich schrieb: ...

Der Komfort durch weniger häufige Unterbrechungen ist es, was den Tank ausmacht. ...


:haumichweg: :haumichweg: :haumichweg:

Jens, du fährst also einen 140 Liter Tank leer ohne Unterbrechungen? Respekt! Entweder hat der Ranger einen exorbitanten Verbrauch oder wir machen irgendwas falsch anders.
Im Schnitt genehmigt sich der Amarok bei uns 10L/100km. Auf der Autobahn kommt man mit Kabine meist auf 100km/h (+/-) im Durchschnitt (ist auch im Ausland machbar). Macht bei unserem 80 Liter Tank etwa 8h Fahrt bis zur ersten Unterbrechung an einer Zapfsäule. Meistens wird die Fahrt auf der An- oder Abreise (nur da gibt es überhaupt so lange Transferetappen) jedoch schon früher aus anderen Gründen kurz unterbrochen. Es sei denn man greift auf die LKW-Fahrer Methode zurück - euch sind doch bestimmt auch schon die Wasserflaschen mit Apfelsaft am Straßenrand mal aufgefallen. :to:

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #18 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
:lol: :lol: :lol:

Ich tankte mit dem 3.2er Ranger meist nach ca. 1.100km nach und habe dann ca. 125 Liter verbraucht. :wink:

Wenn ich mit Kabine zügig fahre dann habe ich auch schon mal nach 900 km die 125 Liter nachgeschüttet. :lol:

Aber Du wirst lachen: Allein und ohne Kaffee fahre ich schon mal 900 km am Stück ohne Pause. Das macht die Blase noch mit... :lol:

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #19 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
Ja, du bist ja auch Kabinen-Transportör und nicht Urlauber! ;-)

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #20 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Re:Zusatztank eingebaut...
Ja , Zeit ist Geld ! Pausen kann man im Urlaub machen ! :mrgreen:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
guenther-becker.jimdo.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.541 Sekunden
Powered by Kunena Forum