Topic-icon Frage Dachzelt auf der Wohnkabine

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #1 von Jens Heidrich
Dachzelt auf der Wohnkabine wurde erstellt von Jens Heidrich
Mich hat heute eine Interessentin gefragt, ob ein Dachzelt auf das Dach einer ***** Wohnkabine geht. Technisch konnte ich das bejahen, habe aber aus folgendem Grund wehement davon abgeraten:

Wenn jemand nachts verpennt aus dem Dachzelt krabbelt und auf einem möglicherweise nassen rutschigen Dach ohne Geländer die Heckleiter sucht, dann könnte das mit einem schmerzhaften Absturz aus gut drei Metern Höhe auf den Asphalt des Reisemobilstellplatzes enden.

Nun meine Frage: Habe ich da zu viel Angst oder ist das so? Wer hat Erfahrungen damit, weitere zwei Personen oben auf dem Dach einzuquartieren und wie fährt der Doka Pickup mit so einer Dachzelt darauf?

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #2 von Bobby268
Bobby268 antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
Also das mit dem Absturz wäre nicht so meine Angst, eher die Gesamthöhe und der noch mehr nach oben verlagerte Schwerpunkt.
Wir hatten früher auf unserem 207 Hochdach ein Dachzelt, in dem wir Kinder geschlafen haben. War zwar etwas weniger als 3m Höhe, aber doch recht hoch. Probleme mit der Leiter und nachts raus gabs keine.

Mir wäres etwas zu hoch als Fahrzeug...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
5 Jahre 3 Monate her #3 von manfred65
manfred65 antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
..bei der Gesamthöhe werden einige die sowas nicht beruflich kennen vermutlich das Dach "abräumen".
Die Schäden die ein rausgerissenen Lastenträger (Rhino-Rack, Thule oder wasauchimmer) auf dem Dach hinterlässt
kannst Du sicher selbst besser beurteilen als ich.

Ausserdem haben wir die Diskussion mit Gewicht hinter der Achse und Schwerpunktverlagerung nach oben hier schon leidlich durch. Wie waren nochmal die Argumente für Popup-Kabinen ?
- niedriger Schwerpunkt
- Spritverbrauch
- weniger Veränderung im Fahrverhalten
Das waren die Vorteile gg. Hardwall.....und jetzt gehen wir mal gedanklich den umgekehrten Weg... :bahnhof: ???
Schon aus "gesundheitlichen" Gründen, und damit meine ich nicht die Absturzgefahr bei der nächtlichen Pottisuche: :dagegen:

:Meinung:

Ich denke wer ernsthaft sowas in Erwägung zieht sollte entweder mit einer grossen US-Kabine einsteigen oder auf der Wohnmobilschiene bleiben bis die Kiddies aus dem Haus sind. Hier im Forum sind einige die mit 3 Kids und mittelgrossen Tischer und Nordstar-Kabinen unterwegs sind.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #4 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
Ich denke, wenn man in der Situation ist soooviel Platz zu brauchen ist ein Dachzelt auf einem kleinen Anhänger mit Deckel die bessere Wahl und man hat auch den dementsprechenden Stauraum dazu gewonnen!
Eine Höhe von dann vielleichht 3,4-3,5m hat im Fahrbetrieb ausser dem hohen Schwerpunkt auch noch andere Nachteile!

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #5 von hanshermann
hanshermann antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
Da gab es doch damals mal diesen Spinner, der hatte auch ein Dachzelt auf der Kabine. Dem ist auch der Rahmen am L 200 gebrochen und der hatte doch eigens eine Homepage geschaltet um Mitsubishi zu schädigen. Der hat auch hier im Forum mal kurz versucht die Leute verrückt zu machen, dem ist der Wind dann aber aus allen Richtungen ins Gesicht geblasen :mrgreen:

Ich würde sowas jedenfalls nicht machen, als Händler nicht befürworten und sowas schon garnicht verkaufen.
Gruss
Hansi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #6 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
Schnapsidee

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #7 von SH53
SH53 antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
@ Jens

Nach dem, was ich von dir bisher so gelesen und auch mal im persönlichen sehr informativen Gespräch so alles gehört und erfahren habe, wundert es mich ein bißchen, dass du so eine Idee überhaupt in Erwägung ziehst. :hmm:

Gruß Norbert

von 1996 bis 2000 Nissan Kingcab und Tischer N 125, von 2013 bis 2017 Ford Ranger XLT Extracab und
Tischer 260S, inzwischen mit Eura Mobil 635 HS

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #8 von Stefan
Stefan antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
...so lange man unter 4m Höhe bleibt.

Und ob man aus 2 oder 3m Höhe abstürzt (warum auch immer) ist auch egal.




GS

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #9 von incognito
incognito antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
es begab sich im Jahr 1980 als ich insgesamt 3 Monate auf Sahara-Tour war (Tassili-Hoggar). Ohne Ausnahme habe ich alle Nächte auf dem Dach meines Hanomag verbracht.




Die schönsten und unwiederbringlichsten Nächte meines Lebens !!
Ich war auch nie sturzbesoffen, daß ich hätte runterollen können. :haumichweg:
Aber bei einem Dachzelt...was soll da passieren ??? Wer sich nicht sicher fühlt mag ja noch eine Reling montieren.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: ted

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #10 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
Hallo zusammen,

haben im Frühjahr einen Schweizer mit Doka (Marke?) getroffen, unterwegs mit einer Geocamper plus Dachzelt drauf.
Durchstieg durchs Dach der Geocamper direkt ins Zelt (montiert von/bei Alustar?)
2 Erwachsene, 2 Kinder, 2 Hunde in Boxen, da war der Raum ein klein bisschen eng :D

der Schofför

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

aktuell in Warteposition auf Hilux XC und ExKab 7S

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #11 von VW_Fan72
VW_Fan72 antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine
Bei einm Wohnwagen hab ich schon ein zusätzliches Aufstelldach mit 2 Schlafplätzen gesehen, Marke weiß ich nicht mehr, könnte Kn... Gewesen sein.
War nur von innen zugänglich und baute im geschlossenen Zustand ca. 150-200mm auf. So was könnte ich mir durchaus vorstellen, aber bitte auf keinen Fall den
Zugang über außen!

Grüße

Markus

VW Amarok / Eigenbaukabine mit Slideout.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #12 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Dachzelt auf der Wohnkabine

Jens Heidrich schrieb: Wenn jemand nachts verpennt aus dem Dachzelt krabbelt und auf einem möglicherweise nassen rutschigen Dach ohne Geländer die Heckleiter sucht, dann könnte das mit einem schmerzhaften Absturz aus gut drei Metern Höhe auf den Asphalt des Reisemobilstellplatzes enden.
Lieben Gruß,

Jens


Mit Klettergurt schlafen. :lol:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.337 Sekunden
Powered by Kunena Forum