Topic-icon Frage Planung einer GFK-Kabine auf Sprinter 419

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #1 von djc5
wie ich gestern in einem anderen Beitrag schon schrieb, mir das nächste Wohnmobil nach meine Wünschen von einer Firma bauen lassen. Meine ursprünglichen Vorstellungen, die ich hier vor 7 Monaten schrieb habe ich teilweise korrigiert.

  • Basis Mercedes Sprinter 419 Fahrgestell mit Einfachkabine und Heckantrieb
  • Außenmaße 6,3 m lang, 2,2 m breit, Radstand 3665 mm, Höhe egal
  • zGG 4,1 t oder mehr, solange es ohne Zwillingsreifen geht
  • keine Markise, kein Sat, keine Gasflaschen, kein Fahrradträger, keine AHK
  • Kein Gas (Propan/Butan) an Bord, Warmwasserheizung über Diesel, Rest elektrisch
  • Zwei Brompton Falträder im Fahrzeug
  • Vollisolierte GFK-Kabine, mit Klimaanlage über Batterie
  • Aufstellbare Seitenwand als Ersatz für die große Schiebetür, die ich sonst vermissen würde
  • Hubbett 2,10 x 1,60 über Hecksitzgruppe
  • Kompost Trenntoilette
  • 140 Liter Frischwasser + optional 2x10 l Kanister
  • Dachfläche mit Stauraum-Alkoven soweit wie irgendmöglich mit Solar (>1000 Wp)
  • keine Dachfenster, Licht nur durch Seitenfenster
  • Lithium Batterien > 400 Ah
  • 250A Lichtmaschine und 90A Ladewandler, 2 kW Wechselrichter

Gerne erläutere ich, was ich mir zu den einzelnen Punkten gedacht habe. Vielleicht habe ich mich ja auch das eine oder andere Mal verrannt. So habe ich das mit den 3.5t und 6x2m bereits als unlösbar erkannt :-)

Gruß
Peter
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von djc5.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #2 von holger4x4
Hi,

bei der Größe sollte eigentlich 3,5to (ohne Allrad) funktionieren.
Aber deine 400Ah Lithium, 1000W Solar und die Klima wiegen natürlich einiges!
Wenn dich die Einschränkungen nicht stören, dann hast du so natürlich mehr Reserven.
Wird das ein Sprinter mit 190PS? Der wiegt natürlich auch mehr als die kleineren Motoren.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #3 von djc5
ja, 190 PS sind angedacht. Daher auch die 19 in Sprinter 419 ;-)
Bevor es aber daran scheitert, würde ich zur Not auch einen 416 mit 163 PS nehmen.

Wegen der Extras wie 400 Ah (56kg), Klima (23kg) etc. wollte ich statt 3,5t auch 4,1t nehmen.

Gruß
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 3 Wochen her #4 von holger4x4

djc5 schrieb: ja, 190 PS sind angedacht. Daher auch die 19 in Sprinter 419 ;-)

Wer lesen kann ist klar im Vorteil :roll: :oops:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #5 von BiMobil
<<<<zGG 4,1 t oder mehr, solange es ohne Zwillingsreifen geht<<<<

welche HA Last hat der 4,1 Tonner bzw. welche Reifengröße ??
Mehr wie 1200-1300 kg Traglast werden die Reifen nicht haben .
Bis an die Traglastgrenze würde ich da nicht gehen bei einem Langzeitreisefahrzeug .

Dann vielleicht doch lieber Zwillingsreifen

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #6 von djc5
Max. 2430 kg sind es an der Hinterachse, genau wie beim meinem 319 den ich jetzt fahre. Das sind 1215 kg pro Rad, ergibt eine erforderlichen Tragfähigkeitsindex 115. Ich fahre jetzt Continental Vanco 2 235/65 R16 121, die tragen sogar 1450. Da wäre ich an der Hinterachse 470 kg von der Traglastgrenze entfernt.

Das sollte doch reichen, oder?

Gruß
Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her #7 von BiMobil
:top: Passt :top:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #8 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Planung einer GFK-Kabine auf Sprinter 419
Wenn Du jetzt den 319 fährst muß ich die ja nicht sagen wie cool der V6 läuft, und dann noch in Verbindung mit der 7G Automatic...
Und was hast Du gegen die Zwillinge?
Hab mal jemand mit der Kombi 519CDI mit Bimobil und Allrad kennengelernt.....War schon beeindruckend groß das Teil
Wir fahren seit 3 Jahren ein Wohnmobil mit 519er Unterbau und sind sehr zufrieden damit
Viel Spaß bei der Umsetzung deines Projekts :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #9 von mike1000
Bei den Zwillingen fällt mir ein, dass hier im Forum einmal wer von Steinen zwischen den Rädern geschrieben hat. Hat den Zwilling mit viel Aufwand nach der Reise dann entfernt.
Beim Gesamtgewicht über 3,5 to würde ich sehr wohl die Fahrverbote beachten. Zumindest vielerorts in Ö. Vor allem in kleineren Orten.

Gruß aus Wien

mike


Amarok + Idee = AmaFlexRok

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #10 von djc5

mike1000 schrieb: Hat den Zwilling mit viel Aufwand nach der Reise dann entfernt.


Und durch was hat er den Zwilling ersetzt?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #11 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Planung einer GFK-Kabine auf Sprinter 419
Wir haben hinten 8 cm Spurplatten zwischen den Zwillingen, was das Fahrverhalten des Sprinters erheblich verbessert. Dadurch haben wir zwischen den Rädern ca. 15 cm Luft. Das nur zur Info....

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #12 von mike1000
Soweit ich weiß hat der eine andere Hinterachs montiert. :shock:

Gruß aus Wien

mike


Amarok + Idee = AmaFlexRok

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #13 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Planung einer GFK-Kabine auf Sprinter 419
wir haben die originale Sprinter Hinterachse verbaut. Alles was da anders ist, ist die Rahmenverlängerung von Meier Fahrzeugbau :idea:
Ansonsten ist sogar das Armaturenbrett noch vom Sprinter....

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Leichtsinn
  • Leichtsinns Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Mercedes G 290TD , Woelke Kabine
Mehr
6 Monate 2 Wochen her #14 von Leichtsinn
Leichtsinn antwortete auf Planung einer GFK-Kabine auf Sprinter 419
Hallo Zusammen,

Meine Planung für ein neues Womo (Sprinter + Kabine) ist so gut wie fertig. Es wird wegen der Zuladung ein 519 mit Allrad. Da super Single noch nicht bestellbar ist bekomme ich Zwillingsbereifung. Meine Frage: Sind die Distanzscheiben eingetragen und woher hast du diese bezogen? Sind hier weitere Änderungen erforderlich und ändert sich was an der Gewichtszulassung? Ich benötige ein zulässiges Gesamtgewicht von 4600kg.

Danke für die Infos.

Albert

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #15 von djc5
Hallo Albert,
welchen Vorteil hast du eigentlich, wenn du statt der serienmäßigen 5000 kg nur 4600 kg zGG. hast?

Gruß
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Leichtsinn
  • Leichtsinns Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Mercedes G 290TD , Woelke Kabine
Mehr
6 Monate 2 Wochen her - 6 Monate 2 Wochen her #16 von Leichtsinn
Leichtsinn antwortete auf Planung einer GFK-Kabine auf Sprinter 419
Hallo Peter,

Ich wollte grundsätzlich keine Zwillingsbereifung. Aber aus Gewichtsgründen komme ich über 4100kg. Es besteht jedoch die Möglichkeit eine sogenannten Super Single zu bestellen, dann muss das Fahrzeug aber auf 4600 kg wegen der Reifentraglast abgelastet werden. Ich habe dieses so nun bestellt und hoffe das der Super Sinngle bald Lieferbar ist. Wenn nicht dann habe ich halt Zwillingsbereifung. Es gibt wohl für beides Vor- und Nachteile. Ich bin hier noch unschlüssig und hoffe noch einige Erfahrungen hier zu bekommen.

Woher bekommst du denn deinen Aufbau gebaut?

Gruß

Albert
Letzte Änderung: 6 Monate 2 Wochen her von BiMobil. Begründung: Text berichtigt und den folgenden Berichtigungs-Beitrag gelöscht

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #17 von djc5

Leichtsinn schrieb: Woher bekommst du denn deinen Aufbau gebaut?


Hallo Albert,
ich habe mich da noch nicht entschieden. Ich habe eine lange Liste mit möglichen Herstellern, aber bislang nur mit Woelcke und Bocklet gesprochen. Beide halten 4,1 Tonnen für nicht machbar und Zwillingsreifen mag ich auch nicht. Die SuperSingle hatte ich bislang nicht auf dem Schirm. Jetzt muss ich mal prüfen, ob jemand 4,6 t für möglich hält.

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Leichtsinn
  • Leichtsinns Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Mercedes G 290TD , Woelke Kabine
Mehr
6 Monate 2 Wochen her #18 von Leichtsinn
Leichtsinn antwortete auf Planung einer GFK-Kabine auf Sprinter 419
Hallo Peter,

Meine Entwurf für eine Kabine (gfk, 6,30m x 2,08 x x2,15) wiegt ca. 1400 kg, das Fahrgestell 519 Sprinter mit Autom. wiegt 2345kg.
Somit reichen uns 4600kg . Wir fahren nur zu zweit. Zur Info, die Fa. Woelke und die Fa. Bocktet haben zur Zeit über 2 Jahre Lieferzeit.

Gruß
Albert

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her - 6 Monate 2 Wochen her #19 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Planung einer GFK-Kabine auf Sprinter 419

Leichtsinn schrieb: Es wird wegen der Zuladung ein 519 mit Allrad. Da super Single noch nicht bestellbar ist bekomme ich Zwillingsbereifung. Meine Frage: Sind die Distanzscheiben eingetragen und woher hast du diese bezogen? Sind hier weitere Änderungen erforderlich und ändert sich was an der Gewichtszulassung? Ich benötige ein zulässiges Gesamtgewicht von 4600kg.

Ich habe die Distanzscheiben bei meinem Frankia Händler bestellt. Sie verbessern das Fahrverhalten erheblich bei unserem Auto mit Heckantrieb. Wie das beim Allrad sein wird weiss ich nicht!
Bei den Teilen sind Papiere bei sodas ich sie jetzt am 13ten beim Tüv Nord eintragen lassen kann.
Der Direktvertrieb geht über Müller Fahrzeugbau

Änderungen waren beim Frankia nicht nötig! Das ist aber auch ein vollintegriertes Wohnmobil und hat mit der Sprinterkarosse nichts mehr gemein

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 6 Monate 2 Wochen her von holger4x4.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.262 Sekunden
Powered by Kunena Forum