Topic-icon Frage Welcher Schnorchel für den Hilux?

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1 von Buraq4x4
Welcher Schnorchel für den Hilux? wurde erstellt von Buraq4x4
Hallo!
Ich möchte an unserem Hilux XtraCab, Bj. 2007, 2 KD-FTV Motor mit 2.494 ccm, D-4D-Turbodiesel, 88 kw, 120 PS einen Schnorchel anbringen lassen.

Könnt ihr mir ein Modell empfehlen? Hat jemand von euch einen am Lux und gute oder schlechte Erfahrungen mit seinem Modell gemacht?

Gibt es Leistungsverluste? Sind die Schnorchel alle mit ABE, oder müssen sie eingetragen werden?

Meine (freie) Werkstatt hier bei uns im Dorf würde es ausführen, kann mich aber mangels Erfahrungen bei der Auswahl des Modells nicht beraten. Ich werde den Schnochel kaufen müssen und die Werkstatt montiert ihn.

Grund für den Schnorchel ist eine für 2016 geplante Afrika-Reise :hurra: . Wegen der Wohnkabine darf der Schnorchel natürlich nicht nennenswert über das Fahrerhaus hinausragen.

Viele Grüße

Ralf

Viele Grüße, Ralf
Toyota Hilux Xtra Cab D-4D mit Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #2 von hemut.sepp
hemut.sepp antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Hi Ralf

frage doch bei Michael nach, denn der hatte früher einen Hilux und hat den Schnorchel aus Frankreich oder Spanien für wenig Geld und war sehr zufrieden.

Eingetragen werden muss der Schnorchel nicht.
Unterhalte Dich doch mal mit ihm darüber und rufe ihn einfach an.

www.pickup-reisen.de/Kontakt.htm

Grüsse Helmuth

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #3 von Buraq4x4
Buraq4x4 antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Ja, danke, guter Tipp!

Werde ich machen.

Viele Grüße, Ralf
Toyota Hilux Xtra Cab D-4D mit Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #4 von bb
Hier ist ein Link zu den spanischen Snorkeln:
www.snorkels.es/index.php
Von denen habe ich schon an verschiedenen Stellen gelesen und bei 100€ kann man beim Kauf nicht viel falsch machen, beim Einbau schon eher :oops:
Hier eine umfangreiche Diskussion zum Thema:
forum.buschtaxi.org/spanische-snorkels-t26967.html

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW
Folgende Benutzer bedankten sich: Buraq4x4

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #5 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Dann denk aber auch an den Rest der Entlüftungen :idea:
Z.B. bei der Hinterachse muß evt. der Entlüftungsschlauch nach oben verlegt werden. Weiss jetzt bei dem Hilux nicht genau, was da alles gemacht werden muß.....
Wenn Du durch so tiefes Wasser fahren willst das ein Schnorchel von Nöten ist, dann pass auf das die Tischer dabei nicht absäuft :lol:
Die Einheimischen fahren mit alten Peugeots 504 Kombis durch die Wüste (die nichmal Allrad haben)

Aber schon klar, sicher ist sicher, damit der Motor bei einer Bugwelle kein Wasser zieht :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her - 7 Jahre 9 Monate her #6 von Stefan
Stefan antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Moin.


Also ich habe mir einen TJM montiert. Der liegt mit denen von Safari ungefähr auf einem Preisniveau.

Der TJM ist wie ich finde formschöner, beim Safari läßt sich der Zyklon einfacher montieren, da man keinen zusätzlichen Rohrbogen benötigt.

Aber da ist natürlich der persönliche Geschmack und vorallem der Anwendungsbereich ausschlaggebend.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


TJM mit Zyklon


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


TJM mit Standard Lufteinlass



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


der spanier am Amarok


Die Qualität von den spanischen ist auch nicht schlecht - auch relativ passgenau das Ganze. Zwei Stück hatte ich schon bestellt (Pajero und Amarok), die machten einen ganz guten Eindruck.

Vergiss es, an der A-Säule nur Blechschrauben zu verwenden. Spätetens wenn ein gewichtiger Zyklon montiert wird, rappelst dir die Verbindung lose. Lieber gleich nieten oder Nietmuttern setzen.

Ein Zyklon tut nicht unbedingt Not, schon aber den Luftfilter im Sand nochmals ein Quentchen mehr.

Den Schnorchel würde ich auf jeden Fall montieren, garnicht wegen irgendwelcher Wasserdurchfahrten.
Die Luftansaugung ist auch beim Hilux bescheiden gelöst - nämlich so wie bei fast allen jap. Autos wird die Luft hinter der Radhausverkleidung angesaugt. Die ist irgendwie immer staubig in trockenen Gebieten...



Gruß Stefan
Letzte Änderung: 7 Jahre 9 Monate her von Stefan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Buraq4x4

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #7 von bb
Einen Snorkel montiert man ja nicht nur wegen der Wattiefe, sondern auch, um weniger Staub anzusaugen und damit den Luftfilter zu entlasten. Deswegen sind oft noch Zyklonfilter oben drauf montiert.
Was die Wattiefe aktueller Fahrzeuge angeht, sind nicht nur die Entlüftungen der Achsen, Wellen usw ein Knackpunkt, sondern zunehmend auch weitere Probleme, die man sich bei der Elektrik und Elektronik, aber auch der Abgasnachbearbeitung einfängt. Wie reagieren der heiße Dieselkat oder der gerade regenerierende Partikelfilter, wenn die bei einer Flußdurchquerung einen Kälteschock bekommen? Ich habe dazu bisher nichts gelesen, würde mich aber nicht wundern, wenn es zu bei den Euro 4 bis 6 Fahrzeugen zu Folgeschäden kommt.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #8 von Stefan
Stefan antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
...achso, Ralf:

ich würde wahrscheinlich heute auch einen in spanien bestellen - und den passenden Zyklon gleich mit (der air-ram (Lufteinlass mit Gitter)) ist eh dabei.

Der Anbau dauert ggf. etwas länger - so dramatisch ist es auch nicht. Hauptsache die Werkstatt hat eine 95er Lochsäge (zumindest brauchte ich das Maß beim TJM). Den Anbau sollte jede gute Werkstatt (lieber ein Karossriebauer, weil mehr liebe zum Blech) hinbekommen.


Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her - 7 Jahre 9 Monate her #9 von Buraq4x4
Buraq4x4 antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Super! Vielen Dank für eure Antworten und auch für die Links und Beispielbilder!

Die spanischen Schnorchel würden im Prinzip wohl reichen. Der Preisunterschied von 99 € + MWSt zu 409 € für den TJM Airtec Snorkel bei trip-tec ist schon erheblich.

Weiß jemand von euch, ob die spanischen (und TJM) wasserdicht sind? Ist sichergestellt, dass Regenwasser (ohne Zyklon) oder Wasser bei etwaigen Furtdurchfahrten nicht in den Luftfilter gelangt? oder wäre das etwa gar nicht schlimm? In einem australischen Forum (4x4earth.com) meine ich, entsprechende Andeutungen gelesen zu haben. Wenn das der Unterschied zwischen spanischen und TJM-Schnorchel sein sollte, die Wasserdichtigkeit, würde ich murrend wohl eher zu den teureren greifen.

Mit Zyklon würde der Schnorchel wohl nicht unter den Alkoven passen, befürchte ich.

Mehrere Monate Südafrika, Namibia, Mosambik, Botswana, etc. sind das Ziel. Mir geht es in erster Linie um eine staubärmere, höher gelegte Luftansaugung. Wir haben eigentlich keine Furtdurchfahrten vor, die man nur mit einem Unimog oder Defender fahren würde, werden aber trotzdem vorsorglich die Entlüftung (z.B. Hinterachse) höher legen lassen. Man weiß ja nie, was kommt.

Einen Dieselkat hat der Hilux gottlob nicht, es ist noch ein Modell ohne DPF. Deswegen (für Auslandsfahrten) pflege ich ihn ja auch so gut wie möglich und halt ihn mir warm.

Nennt mich übervorsichtig oder ein Weichei, aber vor etwaigen Furtdurchfahrten warten wir sowieso erstmal ab, um den Motor abkühlen zu lassen. Mit heißem Motorblock fahre ich nicht durchs kalte Wasser, da können die Einheimischen so viel an uns vorbei durchs Wasser rauschen, wie sie wollen ....

Viele Grüße, Ralf
Toyota Hilux Xtra Cab D-4D mit Tischer Box 240
Letzte Änderung: 7 Jahre 9 Monate her von Buraq4x4.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #10 von bb

Buraq4x4 schrieb: .........vor etwaigen Furtdurchfahrten warten wir sowieso erstmal ab, um den Motor abkühlen zu lassen. Mit heißem Motorblock fahre ich nicht durchs kalte Wasser, da können die Einheimischen so viel an uns vorbei durchs Wasser rauschen, wie sie wollen ....


Es ist sowieso besser, erst mal abzuwarten und zu schauen, wie andere durchkommen oder auch nicht. :roll:

Wir hatten am HZJ auch keinen Zyklon, sondern nur die ganz normale Hutze oben auf dem TJM Snorkel. Das hat die Staubmenge, die auf langen Pisten im Luftfilter landete, erheblich reduziert. Man kann sie auch so drehen, dass sie nach hinten zeigt, dann kommt im Zweifel weniger Regen rein. Ich habe im Luftfilter des HZJ auch nach Fahrten im Starkregen nie die Bildung von Feuchtbiotopen beobachten können. Allerdings produziert der 1HZ auch enorme Abwärmemengen.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #11 von WolfgangK
WolfgangK antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Ich wäre vorsichtig mit den spanischen Teilen, da meines Wissens kein Gutachten dabei ist.

Ob das im südlichen Afrika irgendeinen interessiert bezweifle ich, aber hierzulande kann das Ärger geben. Es gibt zwar jede Menge Autos mit nicht eingetragenen Teilen, die ohne Beanstandung durch die HU gekommen sind. Aber bloss weil keiner gemeckert hat heisst das noch nicht, dass es legal ist.

Bei meinem Safari Schnorchel (am 2012er Hilux 3.0) steht auf jeden Fall im Gutachten: '... Durch die vorgenommene Änderung erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges, wenn nicht unverzüglich die gemäß StVZO §19 Abs.3 vorgeschriebene Änderungsabnahme durchgeführt wird.. ' usw. Blablabla. Ich hab das Ding auf dieser Basis eintragen lassen um Ärger mit der Rennleitung zu vermeiden.

Eine günstige Alternative zu Safari und TJM sind übrigens die Teile von Horn Tools, die liegen preislich in der Grössenordnung der Spanier und kommen (zumidest teilweise) mit Gutachten.

Ich würde für diese geplante Reise auf jeden fall so ein Teil anbauen, wir haben im Moremi NP (BOT) einen Toyo getroffen, der sich an einer Furt etwas verplant hatte und bis zum Lenkrad abgesoffen ist...

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #12 von Pantin
Habe mir gerade den spanischen Schnorchel bei snorkels.es gekauft. Macht einen super Eindruck. ..sagt auch mein Mechaniker der ihn montiert. Der für den Ranger AB entworfene spanische Schnorchel ist dem Safari Schnorchel zu100% ähnlich. Das ist die Aussage der Spanier.

Ciao
Martin
Ranger XL 2013 - X-Vision Lightbox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #13 von ltu900
ltu900 antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Hi Wolfgang,

ich habe den Horntools-Schnorchel und wenn ich den mit der spanischen HP vergleiche, dann ist das Teil identisch, nur ca. doppelt so teuer. Mal wieder Lehrgeld bezahlt... Es sind keine Papiere dabei, die Schablone ein Scherz aus Karton und wer noch nie einen Schnorchen eingebaut hat, der wird mit dem Horntool/spanischen Schnorchel viel Spaß haben. Sonst ist dasTeil ok, ich würde nur beim nächsten Fzg. gleich den Spanier kaufen.

Grüßle
Dietmar

11´ Navara D40 KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #14 von WolfgangK
WolfgangK antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Na wenn bei Horntools auch kein Gutachten dabei ist, dann kann man natürlich auch den Spanier nehmen.

Allerdings war ich mir ziemlich sicher, dass seit einigen Monaten bei Horn der Zettel dabei ist.

Ob ihr das Teil eintragen wollt oder könnt müsst ihr eben selbst entscheiden. Ich hab ja nur gesagt, dass eine Firma Taubenreuther davon ausgeht, dass die Teile eintragungspflichtig sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #15 von Buraq4x4
Buraq4x4 antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Danke für eure Beiträge!

Dann wird es bei mir wohl auch der Spanier werden. Ich frage meinen TÜV-Menschen vorher mal, ob er es für eintragungspflichtig hält. Es ist jedes Mal derselbe; da kann dann wahrscheinlich nichts schief gehen.

Viele Grüße, Ralf
Toyota Hilux Xtra Cab D-4D mit Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #16 von Stefan
Stefan antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Moin.

Die erhöhte Luftansaugung ist nicht eintragungspflichtig. Zumindest so die Aussage des TÜVlers, der die HU durchgeführt hat.
Ich habe gar kein Gutachten... (obwohl TJM)!


Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #17 von WolfgangK
WolfgangK antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Sorry, dieser Aussage eines TÜV'lers würde ich nicht uneingeschränkt trauen.

Taubenreuther und der TÜV Süd haben sicherlich nicht nur aus Langeweile die Kriterien wie Materialeigenschaften, Splittersicherheit, Prüfung der Sichtwinkel und vor allem das Abgas- und Geräuschverhalten getestet und ein entsprechendes Gutachten erstellt. Und Firmen wie Nestle Offroad tragen das sicher auch nicht völlig grundlos in die Papiere ein.

Wenn das so eindeutig wäre, dann hätten sie sich sicher den Aufwand gespart.

Meine persönliche Meinung ist: Schnorchel sind zwar eintragungspflichtig, aber kaum einen interessiert es und noch weniger wissen es definitiv. Und wo kein Kläger, da kein Richter.

Just my 2 ct's....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her #18 von Stefan
Stefan antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Moin.

Das nennt man Marketing. So kann man deutlich teurere Produkte unwissenden an den Mann bringen.
Sei aber völlig in Ordnung - jeder so wie er es gerne hätte. Ist doch toll mit den Freiheiten, die man genießen kann...

Auch nur :Meinung: :wink:


Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Markes
  • Markess Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Ich versuche es mal auf meine Art... ok gin
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #19 von Markes
Markes antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Hi,

ich habe hier in BaWü bei TÜV auch nachgefragt: Der Schnorchel muss nicht eingetragen werden, da er nicht die Fahrzeugmaße ändert und bei einem Personenunfall die "Aufprallfläche" nicht verändert (Die Spiegel sind hier der Punkt). Mit Splittergutachten oder Co. konnte der TÜVler nix anfangen.

Ich habe den Spanien-Schnorchel an meinen BT gebaut. Ich kann den Schnorchel empfehlen aber ich würde beim nächsten mal die Schablone nochmal nachmessen / anpassen!

Siehe auch hier: www.wohnkabinen-magazin.de/forum/ford/142694-schnorchel-am-2007

Grüße
Jan

Ich versuche es mal auf meine Art... ok ging auch nicht. Jetzt ist es kaputt :)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 9 Monate her - 7 Jahre 9 Monate her #20 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Welcher Schnorchel für den Hilux?
Die jetzt schon lange Liste der Eintragungen im Schein könnt ich dann ja beliebig verlängern. Aber Reserverad auf der Haube und Schnorchel interessiert niemanden. Gehört bei dem Auto halt einfach dazu.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 7 Jahre 9 Monate her von mingelopa. Grund: Tastatur spinnt

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.388 Sekunden
Powered by Kunena Forum