Topic-icon Frage Frage zu Stauraum der Tischer 260/290 auf US-Pickup

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #1 von flaxi
Hallo liebe Tischer-Fans.
Ich bin in Überlegungen, mir entweder eine US-Kabine (z.B. Bigfoot) oder eine große Tischer zu kaufen. Trotz des Preises haben die Tischer zwar ein typisch deutsch-europäische-biederes Wohnwagen-Ambiente, aber sind leicht und zweckmäßig. Problem Stauraum: wie ich gesehen habe, werden die Tischers auf 2 Holzbalken gesetzt, werden also nicht über die gesamte Fläche auf die Pritsche gesetzt. Dazwische ist ein Zwischenraum. Kann man diesen nicht als STAURAUM nutzen ????????????? Danke für Infos.

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #2 von nixwieweg
Hallo Flaxi,
in dem Stauraum unter den Sitzen kannst du schon einige Dinge unterbringen. Du musst einfach denken, dass beim Absetzen der Kabine auch dein Stauraum weg ist. Das heißt du kannst keine Dinge dort lagern die du sowieso immer im "Womo" brauchst. Die einzelnen Teile dürfen nicht zu klein sein, sonst fallen sie hinten raus. Bei richtigem Sauwetter könnte es bei der Fahrt evt. feucht werden, doch für einen Sack mit Schmutzwäsche, einen Sack Kartoffeln o.ä. ist das ja kein Problem.
Wir haben unsere Tischer Box seit 8 Monaten. Beim Umstieg vom Womo zur Kabine hatte ich auch immer Bedenken wegen des 'Stauraums. In den letzten Monaten konnte ich aber feststellen, dass für unsere Bedürfnisse der Stauraumes immer noch dicke reicht.
Es grüßt dich
nixwieweg

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #3 von flaxi
welche Cab hast Du ???? Habe ich bei der Besichtigung der 260 etwa was an Stauraum übersehen ??? Unter den Sitzen, denke ich, ist der Unterboden der Kabine ?!?!?!? Oder ????

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #4 von flaxi
noch ne Frage: in Zusammenhang mit der 260 S habe ich eine Diskussion gelesen, in der von "Holzständerwerk" die Rede war. Ich dacht, die Tischer hat eine Metall/Alu/Styropor-Bauweise und kein Holz. Was ist richtig ???

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #5 von Gröfaz
Warum setzt Tischer diese Kabine auf Holzbalken? Welche tieferen Sinn hat dies.

Von Holzständerfachwerk würde ich die Finger lassen. Lieber ein Vollsandwich mit GFK. Übrigens habe ich gehört, daß GFK billiger zu versichern sind, wegen Hagelschaden usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #6 von nixwieweg
Hey Flaxi,
was in einer Tischerkabine alles drin ist kann ich dir leider nicht sagen. Wir haben einen Nissan Doka. Das ist aber eigentlich völlig egal. Fakt ist, wenn du deine Klappen in den Sitzbänken aufmachst kannst du auf deine Ladefläche zugreifen. Ich bin zwar schlecht im Schätzen aber du hast da einen Freiraum von ca. 30cm tiefe, 20cm höhe und 1m länge (das ist der Raum um die Radkästen herum - darüber und dahinter).
Wie gesagt, die Maße sind nur am dem PC geschätzt!!!!!!!!!!
Wenn du die Kabine drauf hast ist ja deine Ladeklappe abgeschraubt. Die Kabine schließt zwar von hinten an diesen besagten Stauraum an, macht ihn aber nicht komplett dicht. Das heißt Kleinkram wie einzelne Kartoffeln o.ä. könnten bei der Fahrt verloren gehen. Sind die Kartoffeln aber in einem Sack verpackt ist das kein Problem, feucht werden kanns wie schon oben geschrieben auch.
Die 2 Holzschienen unter der Kabine´verlaufen zwischen den Rillen der Ladefläche, da passt also nichts mehr dazwischen.

Ich hoffe ich konnte mich klar genug ausdrücken und dir somit mehr Fragen beantworten, als neue aufzuwerfen .

Grüßle nixwieweg

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #7 von nixwieweg
oder ist das bei einem Doka doch ganz anders als bei dem von dir geplanten Auto?
Da musst du dich mal informieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #8 von Gunnar
Also, Probleme mit Stauraum hatten wir bisher nicht. Seit 4 Jahren sind wir nun zu dritt (2 Erw. + Kind) unterwegs und haben immer noch genug Platz. Wir nehmen sogar die Getränke und Verpflegung für ca. 3 Wochen Urlaub mit. Unsere Kabine (260 Heckeinstieg) ist allerdings vom Bj. 1992. Damals wurde bei Tischer noch mehr Wert auf Funktionalität und Stauraum gelegt. Ich bekomme sogar 16kg Gas mit (11+5). Heute ist leider viel Platz der Optik und dem Luxus (Warmwaserboiler kostet 1 Schrank) gelegt worden. Der Platz unter der Kabine läßt sich super z.B. für Getränke im Tetrapak nutzen.

_____________________________
L200 mit Trail 260
<a class="postlink" href=" www.schlingmanns.de "> www.schlingmanns.de
_____________________________

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #9 von Webcamper
Hallo Tischerfahrer
Ich kann die Tips nur bestätigen.Wir haben auf der Pritsche die Schmutzwäsche in Beutel.Dann haben wir noch einen Beutel mit Schuhen und so klappt das ganz Gut.Allerdings sind wir 2 und haben eine Trail 260.
Die ist eigentlich schon zu gross für uns.
Lobenswert und auch nicht mehr missen möchten auch wir die Möglichkeit,die Gunnar schon ansprach - 11 kg Flaschen.
viele Grüsse Dirk

Hey Cayenne
follow me
if you can ;-) <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";-)" title="Wink" />;-)

<a class="postlink" href=" www.landrover-bb.de/ "> www.landrover-bb.de/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 3 Monate her #10 von mindi
Also, ich kann dir nur sagen, dass es kein Problem ist. Ich habe bei meiner ersten und zweiten Kabine die Rundung über dem Kotflügel mit einer Siebdruckplatte 19 mm gerade abgedeckt und so sehr viel Stauraum gewonnen. Im hinteren Abschnitt habe ich (übrigens reicht eine 13 mm Platte - Gewicht!) eine Boden-Heckplatte eingeschraubt, damit nicht meine guten Regensburger Biere über Europas Straßen verteilt werden (oder die Weine aus EU). Es staubt zwar etwas, und hinten kann es durchaus feucht werden (=Bierflasche), aber die Raumnutzung ist prima. Die Beleuchtung erfolgt durch Wohnwagenspurhalteleuchten:idea:. Zugriff durch Fremde ist fast nicht möglich. Ist die Kabine abgesetzt (Urlaub...) landet das Transportgut in einem kleinen Zelt, im Kontainer unter der Kabine oder ...? Ohne Heckklappe oder ohne Air-Gate würde es ja runterfliegen, zwar nicht beim Landy, aber bei flotten Pickups.
Du könntest Bilder haben, wenn du möchtest. Viele Grüße :dafuer:

LR130CC und Tischer 260 RS
Actros, V4A, Inbus und Torx heißen meine Freunde.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Woche her #11 von belibas
Ja, Bilder würden mich freuen! Tönt spannend!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Woche her #12 von mingelopa
Evtl. Papierbilder per Briefpost. Vor 13 Jahren war die Verbreitung von Digitalphotos noch nicht so ganz selbstverständlich.
:haumichweg:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni
Ladezeit der Seite: 0.251 Sekunden
Powered by Kunena Forum