Topic-icon Frage Kaufberatung - Amarok DC - Tischer 230S oder 240

Mehr
7 Monate 1 Woche her #1 von benny_nici
Kaufberatung - Amarok DC - Tischer 230S oder 240 wurde erstellt von benny_nici
Hallo in die Runde....
Habe soeben eine Leerkabine von Tischer bestellt. Bin mir aber noch nicht ganz sicher ob es bei der Tischer 240 bleibt oder ob ich noch auf eine 230S umschwenke (laut Verkäufer kein Problem die Bestellung noch zu ändern)

Wir planen die Anschaffung eines Amarok DC und reisen dann zu dritt.
Unsere geplante Raumaufteilung ist bei einem Seiteneinstieg sowie bei dem Heckeinstieg möglich.

Gibst es noch andere Unterschiede/Vorteile/Nachteile/Erfahrungen bei den verschiedenen Kabinen außer den Einstieg?


P.S. unser bisheriges Projekt

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #2 von KlausT
Hallo Benny_Nici,

wir hatten die 230er und jetzt die 260S.

Vorteile der Hecktür:
* Be- und Entladen geht - beim klassischen Ausbau - etwas besser: man muss dir Kisten "nur" geradeaus über die Küchenarbeitsfläche wuchten. Bei der S-Variante muss man über die Küchenarbeitsplatte plus noch um die Ecke.
* Raumausnutzung mit Hecktür meinem Gefühl nach geringfügig besser hinzubekommen als beim Seiteneinstieg.
* In engen Parklücken kein Problem bei der Türnutzung, dafür springt man ggf. direkt in den Verkehr.

Nachteile der Hecktür:
* Fahrradträgr muss ggf. klappbar ausgeführt sein, was auf die Dauer ziemlich lästig ist - aber 240er auf einem DC bei drei Personen lässt Fahrräder eigentlich eh nicht zu...
* Es gibt Leute, die stehen auf klassisches WoMo-Feeling mit Seitenmarkise, deren Schatten sie auch gleich von der Tür aus erreichen wollen. Kann die Hecktür zwangsläufig schlecht bieten. (Aus Gewichtsgründen und aufgrund zu seltener Nutzung habe ich unsere Seitenmarkise eh demontiert - für mich also kein wirkliches Argument.)

Frohe Entscheidung!
Klaus

VW Amarok mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 Califorina Coach

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #3 von BiMobil
Hallo Benny

Ich schick dir nur ein :welcome: rüber

Meine Meinung zur Kabinenlänge ist Ladefläche plus abgeklappter Klappe , also 2,1 m
Und alles Schwere nach vorne .
Beides kannst du nicht verwirklichen.

Deshalb keinen weiteren Ratschlag von mir.

Viel Erfolg beim Projekt und viel Spaß hier

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, manfred65, travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #4 von Wolfgang13
Also ich mag das Womo Feeling. Lange Seiten-Markise über der Tür, die ich auch bei Regen 1/2 Meter ausfahren kann. In der Praxis ist die Markise aber so hoch, dass sie als Schattenplatz im Sommer nur eingeschränkt nutzbar ist.


============================================

Ford Ranger 2,2l Extracab 2012 mit Tischer 260S 2017

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
7 Monate 1 Woche her #5 von Aluhaut

KlausT schrieb: Nachteile der Hecktür:
* Fahrradträgr muss ggf. klappbar ausgeführt sein, was auf die Dauer ziemlich lästig ist.
Also dreh- oder schiebbar geht auch und ist nicht lästig.
* Es gibt Leute, die stehen auf klassisches WoMo-Feeling mit Seitenmarkise, deren Schatten sie auch gleich von der Tür aus erreichen wollen. Kann die Hecktür zwangsläufig schlecht bieten.
Es gibt auch Heckmarkisen!


Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #6 von KlausT
Sorry, Uli - du hast natürlich zweimal ziemlich Recht!

Ich Sachen Fahradträger denke ich vermutlich etwas tischern. Wobei ich befürchte, dass auch dreh- oder schiebbar lästig sein kann. Ich stelle mir gerade einen Längsparker am Straßenrand in irgendeiner Innenstadt vor. Da schiebt man dann doch die Räder entweder über den Gehweg oder in die Fahrbahn und für Drehen ist dann eh kein Platz. Aber wie gesagt: Fahrräder wird der Themensteller sowieso kaum mitnehmen können.

Bei der Markise hatte ich die Heckversion durchaus im Kopf. Als ich speziell vom "WoMo-Feeling mit Seitenmarkise" geschrieben habe, hatte ich den klassischen - und nicht unbedingt total traumhaften - Stellplatz mit "Parzelle an Parzelle" vor Augen: WoMo-MarkiseMitTischUndStühlen-WoMo-MarkiseMitTischUndStühlen... Da bist du mit Heckeinstieg halt schon sowas von raus :lloll:

VG, Klaus

VW Amarok mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 Califorina Coach

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #7 von mingelopa

KlausT schrieb:
Ich stelle mir gerade einen Längsparker am Straßenrand in irgendeiner Innenstadt vor.



www.amazon.de/Hinweisschild-Bitte-Rangie...0x10cm/dp/B004MRGVFA

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her - 7 Monate 3 Tage her #8 von benny_nici
Vorab viiieeellleenn Dank für die Infos. :top:

Dann wird es vermutlich bei der Box 240 bleiben.
- wir sind keine "Markisentypen" , die wurde bisher(in 7 Jahren) nur 2 mal effektiv genutzt
- Fahrradträger kommt aufgrund der eh schon engen Gewichtsgrenzen bzw, Überhang nicht in Frage

@BiMobil: Dann wäre ja die Box 220 die beste Wahl. Gibt es wirklich einen so großen Unterschied wegen 20cm längeren Überhang?
Ich hatte mir schon vorgenommen den Großteil des Gewichtes auf bzw vor die Achse zu packen. Wollte den Wasser/Abwassertank unter die Kabine bringen(zwischen den Holz-Hilfs-Rahmen). Batterien usw in den doppelten Boden unter der Sitzgruppe der Kabine. Nur die Truma bekomme ich vermutlich nicht weit genug nach vorn.
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Tage her von benny_nici.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her - 7 Monate 3 Tage her #9 von BiMobil

benny_nici schrieb: @BiMobil: Dann wäre ja die Box 220 die beste Wahl. Gibt es wirklich einen so großen Unterschied wegen
20cm längeren Überhang? .


Ich will jetzt hier kein Fass aufmachen sonst gibts wieder hitzige Diskussionen.

Ich hab hier etwas andere Vorstellungen von PU und Kabine .

Wenn ich eine Auflastung brauche dann hab ich entweder den falschen PU oder die falsche Kabine :Meinung:
Mit einer 220er bringst du vlt. 50-60 kg von der HA weg .
Ist aber fast egal ob 2200 oder 2260 kg an der HA , für mich immer noch 300 kg zu viel .

Das soll jeder selbst erfahren

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Tage her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #10 von micha_fb
Ich hatte auf meinem Ranger auch schon die 230s als Leihkabine. Den Unterschied zu meiner 220 habe ich deutlich gemerkt. Der Schwerpunkt wandert halt noch mal ein Stück weiter nach hinten. Ich finde eigentlich die 220er auf der Doka schon als absolutes Limit.
Wirklich Gewicht sparen kann man auch noch mal mit lifepo Akkus.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #11 von Stefan
...das stimmt wohl - mit der anderen Auffassung. Ich habe 210cm Kabinenlänge beim 1.5 Kabiner. Also 30cm mehr als die orig. Pritsche...
Es wird schwierig sein - da die Meinungen darüber extremst auseinander gehen, was sinnvoll ist.

Ich persönlich finde nur, es sieht verdammt blöd aus, wenn das Auto durch den langen Hecküberhang immer berauf fährt...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bildquelle: meine Knipse, Nordnorwegen Jan. 2018


Viel Spaß noch, Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #12 von mingelopa
Mal ordentlich Druck in die Zusatz-Luftfeder geben. Zum Geradestehen ist die doch da, oder?

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #13 von benny_nici
Ja die Semi-Luftfederung von VB-Airsuspension ist geplant.

Andere Frage:
Tischer bietet einen Haltesatz an - dieser wird mit dem Rahmen verschraubt. Ich hab ein wenig Bauchschmerzen den Fahrzeugrahmen eines neuen Amarok aufzubohren. Habe an eine Schelle um den Fahrzeugrahmen/Fahrgestell gedacht. Hat das jemand schon verwirklicht bzw. darüber nachgedacht.

so ähnlich:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
7 Monate 2 Tage her #14 von Fangorn
Hast du dir den Haltesatz mal angeschaut?

Für den Navara war das genau so ein Bügel der um den Rahmen kam.

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
7 Monate 2 Tage her #15 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Kaufberatung - Amarok DC - Tischer 230S oder 240
Gegenfrage, warum lässt du die Halter nicht direkt von Tischer machen wenn du die Kabine abholst? Ist doch im Verhältnis zum Preis der Kabine Peanuts und du bist auf der sicheren Seite....
Meine Ösen sind übrigens mit an den originalen Pritschenaufnahmen....
Wie auch immer, viel Freude, wenn alles fertig ist damit.
Gruß Olli


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her - 7 Monate 2 Tage her #16 von Hendrik
Hallo Benny,
vorab noch schnell ein Willkommen hier in der Runde und viel Freude mit dem neuen "Spielzeug".
Ich stimme da mit Olli überein, die Halterung von Tischer mit montieren zu lassen.
Bei mir sieht das Ganze (von Goldschmitt) so aus:











Bei dieser Befestigung ist nix gebohrt - die "Schellen" werden um den Rahmen geschraubt, welche die Federbälge halten.


Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 7 Monate 2 Tage her von Hendrik.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ponis

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #17 von benny_nici

Hast du dir den Haltesatz mal angeschaut?

Für den Navara war das genau so ein Bügel der um den Rahmen kam.

Gruß Ulf


Das klingt gut - laut meiner Info ist das ein Winkel der im Fahrzeugrahmen verschraubt wird - aber ich werde da nochmal nachhaken.

egenfrage, warum lässt du die Halter nicht direkt von Tischer machen wenn du die Kabine abholst? Ist doch im Verhältnis zum Preis der Kabine Peanuts und du bist auf der sicheren Seite....

Wer die Montage übernimmt ist nicht das Problem - aber auch Tischer sollte nach Möglichkeit nicht in meinen Rahmen bohren. :shock:

Hallo Benny,
vorab noch schnell ein Willkommen hier in der Runde und viel Freude mit dem neuen "Spielzeug".

Vielen Dank für die Bilder und das Willkommen :top:
Die Bilder zeigen die Luftfederung - diese sind mit Schellen befestigt - mir ging es aber um die Zurrösen.



Fazit: Ich werde mal mit Tischer sprechen wie nun genau der originale Haltesatz aussieht - ist es eine Schelle ohne den Rahmen anzubohren kann Tischer gern gleich montieren :D



@Hendrik: musste bei der Montage der Luftfederung die Radhausschale ausgeschnitten werden :shock:
Ist das normal bzw bei VB-Airsuspension auch so?

DAAANNNKKKKEEE für die vielen Infos !

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her - 7 Monate 2 Tage her #18 von Hendrik

@Hendrik: musste bei der Montage der Luftfederung die Radhausschale ausgeschnitten werden :shock:

ja

Ist das normal bzw bei VB-Airsuspension auch so?

keine Ahnung


Die Zurösen sind natürlich mit dem Rahmen verschraubt, um die Kabine stabil auf der Ladefläche zu halten. Woander befestigt, hätte ich mental probleme.

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Tage her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
7 Monate 2 Tage her #19 von holger4x4
Also beim Nissan muss für die VB-Smiair nix weggeflext werden :shock: die passen einfach so!

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #20 von benny_nici
Sehr gut.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.244 Sekunden
Powered by Kunena Forum