Topic-icon Frage Erfahrungen Reisen mit Kindern / Heizung für alle

Mehr
6 Monate 1 Woche her #1 von juli
Hallo zusammen!

Ich wollte mal nachfragen, ob es hier auch Leute gibt, die mit Kindern in ihrer (kleinen) Wohnkabine reisen?!
Vielleicht mögt ihr mal erzählen, wie ihr euch so eingerichtet habt usw.!

WIr selber haben 2 Kids von fast 8 Jahren und haben nun unsere ersten kurzen Touren hinter uns.
Da wir ja vom Campingbus kommen ist auch unsere kleine Tischer Trail 200 eine super Bereicherung bietet uns um einiges mehr an Wohnraum und geordnetere Stauräume. Alles hat so seinen Platz und das nervige Rumgeräume fällt aus. Genauso hatten wir uns das vorgestellt und erhofft!
Jetzt im Winter wäre eine Nasszelle sicher von Vorteil, nicht nur für den Sichtschutz der Notklobenutzung, sondern vor allem um die ganzen Jacken und Schuhe (die ja auch gerne mal nass und dreckig sein können ;-)) gut unterbringen zu können. Das war aber unser Kompromiss für das bessere Fahtverhalten und wir arrangieren uns da gut.

Hat evt. jemand noch eine Idee zum Thema Heizung?
Wenn nachts die untere Schlaffläche gebaut ist, pustet die Truma die warme Luft hauptsächlich darunter. Oben drüber wird es dann nicht ganz so schnell warm und es verbraucht ja auch unnötig Ressourcen... Hatten schon überlegt, ob man die irgendwie einen ansteckbaren "Umleitungsschlauch" dran zu basteln, den man dann in die gewünschte Richtung biegt.

Viele Grüße,
Juli

Toyota Hilux 2017 mit Tischer Trail 200 von 2010
Bewohner 2xS, 2xL

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #2 von Wolfgang13
Hallo Juli

Kannst du dort wo es zu warm ist, nicht die Lüftung verschliessen. Dann bekommen die anderen Düsen automatisch alle mehr Druck.


============================================

Ford Ranger 2,2l Extracab 2012 mit Tischer 260S 2017

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #3 von BiMobil
Hallo Juli

Je nach dem wo die Heizung verbaut ist und wieviel Warmluftdüsen die Trail 200 hat
kann man evtl. schon was ändern .
Googel mal nach Truma Heizungsrohr .da findest du alles was du brauchst .

Vorausgesetzt es ist der Platz in den Truhen bzw. Schrank vorhanden .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
6 Monate 1 Woche her #4 von Fangorn
Hallo Juli

Ich gehe mal davon aus das ihr auch nur eine Düse habt und das ist die Heizung selbst.
Die wird bei euch auch in Fahrtrichtung Links unter dem Hochschrank sein.

Wie Rudi schon geschrieben hat gibt es von Truma Winkelstücke um die Luft umzuleiten. Eine verlegung von Rohren durch die ganze Kabine gestaltet sich wegen der bescheidenen Lage der Heizung als sehr schwierig.
Tischer hat bei den neueren Modellen die Heizung, wie bei den großen Kabinen. im Schrank unter dem Kühlschrank verbaut. Dadurch ist die verlegung der Alkovenunterlüftug wesentlich einfacher machbar.

Ich schildere jetzt mal meine Erfahrungen beim Wintercamping mit der 200er Box.
Ob das 1 zu 1 auf die Trail übernommen weden kann bin ich nicht Sicher, da sich der Aufbau doch etwas unterscheidet.

Feuchtigkeit unter der Matratze.
Ich habe 40er Kunstoffrohre dem Rund um den Alkoven verlegt, diese mit einem vierer Bohrer alle ca. 20 cm. angebohrt und dann mit einem Lötkolben Lüftungsöffnungen geformt. An einem Ende wurde ein neunziger Computerlüfter angebracht. Der Lüfter läuft wenn wir am Strom hängen oder wärend der fahrt an der 12 Volt Steckdose der Kabine, sonst an einem Akkupack damit er mir nicht langsam die Batterie leersaugt.

Worauf man achten sollte sind die Ecken von Sitzfläche und Außenwand. Da entseht gerne Schwitzwasser. An einer Lösung bin ich am arbeiten. Die Lösung von Hendrik ( www.wohnkabinenforum.de/forum/63/144862-schimmel#233997 ) ist bei mir wegen dem fehlenden Heizungsrohr nur bedingt tauglich.
Bis jetzt wische ich morgens, und nach bedarf Abends mal mit nem Lappen die Feuchtigkeit weg und drehe die Polser um.
Ach ja. In den Sitzpolstern sind unten dünne Holzplatten drin, die verhindern das die Polster mit der Kabine in Berührung kommen.

Dann bildet sich immer mal wieder etwas feuchtigkeit in der oberen Ecke des Hochschranks. ist aber nicht viel und ist auch mit einmal trockenwischen erledigt.

Und ganz wichtig. Wir haben Nachts immer die Seitenfenster auf Lüften stehen und die Heizung auf ca. 18 Grad. das hat sich bei uns als ziemlich optimal erwiesen um die Feutigkeit draußen zu halten.

Man sollte es auch vermeiden die Kabine auskühlen zu lassen. Ich wärme die immer ca. zwei Tage bevor wir starten auf ca.15 Grad vor. Diese Temperatur versuchen wir dann auf der ganzen Tour nicht zu unterschreiten.

Wenn man diese Sachen beachtet seht dem Wintercamping nichts im Weg. Wir sind auf jeden Fall das ganze jahr unterwegs. Spaßfaktor stark ansteigend.

So nu ist aber genug.

Noch ein Hinweis
Nochmal. Das sind meine Erfahrungen mit einer Tischer 200 BOX Bj. 2010.

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • juppmacantoni
  • juppmacantonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
6 Monate 1 Woche her #5 von juppmacantoni
Ich würde euch den Tipp geben mal auf ein Treffen zu fahren wo einige Tischerfahrer da sind , dann könnt ihr euch so manche Umbauten im Orginal anschauen !

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #6 von ano
Wir sind aktuell gerade auf der Seiser Alm beim Wintercamping. Sind auch mit der 200er zu 3. unterwegs. Wir können den Ecomat 2000 empfehlen - läuft bei uns mehr oder weinger die ganze Zeit durch.

http://www.ecomat2000.com/de/produkte.html

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #7 von mingelopa
Den kann ich auch empfehlen.

Aber gegen Kondenswasser hilft nur gleichmäßige Verteilung der Heizluft entlang der Außenwände.

Evtl. mit zusätzlichen PC-Lüftern die Luft im Raum verteilen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni
Ladezeit der Seite: 0.230 Sekunden
Powered by Kunena Forum