Topic-icon Wichtig Mit einem Mal machte es kracks ...

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #21 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...

Tommy Walker schrieb: Jetzt nach 14 Jahren Nutzung sind beide Klappen reparaturbedürftig ähnlich wie beim Hendrik.


Kunststoff wird über die Jahre spröde, denke ich. Als Stauklappe hat sie nicht diese Druck-Belastung wie bei dieser speziellen Anwendung. :|

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #22 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Ich habe das gleiche Problem wie Hendrik an einer Klappe gehabt. Der Rahmen bzw. die Füllung hatte nachgegeben.
Diese hab ich wieder mit einen Zweikomponenten Kleber eingesetzt und zusätzlich mit ein paar Schrauben fixiert.
Dann habe ich vor einiger Zeit meine Polster machen lassen und in die Unterseite des Sitzpolsters wurde eine Speerholzplatte eingesetzt. Damit wird das Gewicht großflächig verteilt.

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #23 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...

Bearded-Colliefan schrieb: .
Dann habe ich vor einiger Zeit meine Polster machen lassen und in die Unterseite des Sitzpolsters wurde eine Speerholzplatte eingesetzt. Damit wird das Gewicht großflächig verteilt.


Hi Oli,

finde ich echt klasse, genau so hatte ich mir das auch überlegt, um das Ganze möglichst kompakt zu halten, einfach die Sperrholzplatte in das Sitzkissen integrieren.
Mir aber nicht getraut dies hier vorzuschlagen, so nach dem Motto, der hat ja ein Rad ab, so einen Aufwand zu treiben.

Und schon kommt der Oli daher und macht es so :hurra: :hurra:

Lieben Gruß Tommy :top:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #24 von travelix
travelix antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Nehmt lieber sperrholz, das sticht nicht so wie speerholz

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #25 von axelg
axelg antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...

Bearded-Colliefan schrieb: Dann habe ich vor einiger Zeit meine Polster machen lassen und in die Unterseite des Sitzpolsters wurde eine Speerholzplatte eingesetzt.


Hatte ich mir auch schon überlegt, dabei geht allerdings die Möglichkeit flöten, die Polster mal umzudrehen.

Grüße

Axel

VW T3 mit Tischer 245, beides BJ'85

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 7 Monate her #26 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Update 1 :
Meine reparierte Kellerklappe hält noch immer, wie vom Profi gemacht ( :mrgreen: ).
Bei der Urlaubspackerei fiel mir jedoch das berümt-berüchtigte Knarren der anderen Klappe auf und siehe da, das gleiche Problem. Die Haltelaschen waren, bis auf zwei Stück, alle abgerissen. Petra hätte im Urlaub viel Spaß damit bekommen, ist schließlich ihre Seite (Nein, Petra ist nicht übergewichtig ... :mrgreen: ) . Es lagen mal gerade so mit AchundKrach neun Monate zwischen beiden Reparaturen.
Bilder habe ich jetzt keine von der Reparatur, man muß sich die gleichen Abläufe vorstellen, wie beim vorhergehenden Mal.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
1 Jahr 7 Monate her #27 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Hendrik das ist es doch was wir brauchen !!!!!! Irgend ein Projekt muß immer laufen !!!!!! :haumichweg: :haumichweg:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #28 von fitus3
fitus3 antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Hallo Wohnkabinen - Freunde,
Jetzt kündigt sich das Problem mit der Klappe auch bei mir an. Die Verbindungslaschen sind an der Seite wo die Verrieglungen( Schlösser) sind beide abgerissen. Werde versuchen die untere Klappenhälte einzukleben und evtl zusätzlich mit Metalllaschen zu fixieren. Ausserdem werde ich unten in die Polster eine Sperrholzplatte einbringen die das Gewicht besser verteilt. Werde berrichten ob sich das bewährt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
6 Monate 2 Wochen her #29 von Discher81
Discher81 antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...

Hendrik schrieb: Meine reparierte Kellerklappe hält noch immer, wie vom Profi gemacht ( :mrgreen: ).


Bei den Profis eines renommierten Herstellers wäre zu erwarten, dass sie sich der offensichtlichen Schwachstelle mal annehmen und die Konstruktion haltbar ausführen.

Ist schon auffällig, dass es wiederholt im Forum auftaucht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
6 Monate 2 Wochen her #30 von manfred65
manfred65 antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...

Bei den Profis eines renommierten Herstellers wäre zu erwarten, dass sie sich der offensichtlichen Schwachstelle mal annehmen und die Konstruktion haltbar ausführen.


It´s the easy Way?!? Irgendjemand ist nicht bereit sich Gedanken dazu zu machen. :hmm: Dabei ist die Klappe so billig nun auch wieder nicht. Allerdings ist ihre Konstruktion auch nur dazu konstruiert sich selbst auszuhalten. :Meinung:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #31 von fitus3
fitus3 antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Habe mir die Klappe nochmals genauer angeschaut. Die wird wohl von Thedford als Rahmen verkauft und jeder der die weiter verarbeitet macht da seine Platte mit Isolierung rein. Da gibt es wohl ein paar Kunststoff Clip die das halten und evtl. auch wie bei mir 2 Schrauben die das ganze halten sollen. Eigentlich könnte man die ganze Geschichte an mehreren Stellen noch zusätzlich verschrauben und evtl mit einem Dichstoff ( Sikaflex oder so) verkleben. Das mach ich jetzt auf jedenfall
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Tage her #32 von TouanRebut
TouanRebut antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Eine meiner beiden Klappen hat das auch- obwohl der Vorbesitzer eher ein Leichtgewicht ist. - Er hat es mit Panzertape/Gaffa repariert und das hat ihn gehalten...
Ich werde Dünne streifen Edelstahlblech mit Blechschrauben dort einsetzen - hat jemand och weitere Erfahrungen mit Verkleben der Geschichte gesammelt?


Nissan Navara D40 King Cab, manuell / Tischer Trail 260 S / Goldschmitt 2-Kreis Zusatzluftfedern / Auflastung 3,49t /LKW Kasten Offen UND SonderKFZ Wohnmobil eingetragen/ 2+2 Sitze

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #33 von TouanRebut
TouanRebut antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Streifen Edelstahlblech 35x20mm
Blechschrauben 2,5x8mm
Durch alle Kunststoffschichten durchgebohrt

4 vorne/hinten 2 links/rechts dann gingen mir die Blechschrauben aus - vielleicht demnächst noch mehr aber ihr wisst ja wie das mit den Provisorien so ist...

Ich denke das Hält uns aus.


Nissan Navara D40 King Cab, manuell / Tischer Trail 260 S / Goldschmitt 2-Kreis Zusatzluftfedern / Auflastung 3,49t /LKW Kasten Offen UND SonderKFZ Wohnmobil eingetragen/ 2+2 Sitze

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von TouanRebut.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #34 von Coupefahrer
Coupefahrer antwortete auf Mit einem Mal machte es kracks ...
Bin auch Betroffener, Kabine ist eine Tischer Trail 275S, zunächst ebenfalls mit kleinen Blechstreifen verstärkt wie auf den Bildern zu sehen.

Weiterhin habe ich die innen auf der Klappe befestigte Holzplatte entfernt, die auf der Seitenfläche drumherum befindliche Holzplatte innen um 15mm eingekürzt, eine jetzt in dieses gesamte "Loch" saugend passende größere Holzplatte angefertigt, die jetzt durch die seitliche Einkürzung auf den Stegen der Seitenplatte aufliegt. Jetzt sitzt man nicht mehr direkt auf der Klappe sondern das Gewicht wird zusätzlich auf die Seiten verteilt. Hält!
Unterlüftung ist durch die Alde Heizung (ich weiß nicht ob die Kabinen mit Luftheizung gleich konstruiert sind) gegeben, keine Schimmelprobleme. Jedoch könnte man zusätzliche Löcher in die Platte machen.

Bilder kann ich momentan nicht machen, Fahrzeug befindet sich auf der Rückfahrt von Halifax, hoffe aber, das ist verständlich.

Gruß
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.290 Sekunden
Powered by Kunena Forum