Topic-icon Frage Testbericht zum Thema Rostschutz - "Fetten das"

Mehr
3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #1 von Erisch
Drum prüfe wer sich ewig bindet...

Für den größten Rostschutz-Test in der Geschichte der OLDTIMER-MARKT hat man sich für uns als Partner entschieden. Rund zwei Drittel der getesteten Hohlraumschutz-Produkte gehören nicht in ein Auto, sondern auf den Sondermüll. Das ist die erschreckende Bilanz des großen Rostschutz-Tests. Auf 16 Seiten erfahren Sie hier, welchen Produkten Sie Ihren Liebling getrost anvertrauen können.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Fetten das? - Langzeittest Hohlraumschutz - (Sonderheft Oldtimer Markt 09/2009)

Fetten das? - Download Langzeittest Hohlraumschutz - (Sonderheft Oldtimer Markt 09/2009) ( PDF 2697 kB)


Ich weiß nicht, ob das schon mal jemand gepostet hat, aber es werden ja auch alle Fragen immer noch einmal gestellt :peace:

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 3 Jahre 6 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #2 von BiMobil
Sch.... hab nur das 7. beste verwendet :( , aber der Max hat ja ab Werk schon was drauf :top:

hier der Link
www.fahrzeugakademie.de/78,0,1832.html

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #3 von Gmog
Hallo ,das TimeMax2000 hab ich auch schon da . Ich werde aber erst den Rahmen von innen mit Awatrol Öl machen und dann TimeMax2000 aufbringen.Mfg Gmog421

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #4 von Erisch

BiMobil schrieb: Sch.... hab nur das 7. beste verwendet :( , aber der Max hat ja ab Werk schon was drauf :top:

hier der Link
www.fahrzeugakademie.de/78,0,1832.html



Danke Rudi,

wieder einmal wußtest Du genau, was ich wollte


BiMobil schrieb: Sch.... hab nur das 7. beste verwendet :( , aber der Max hat ja ab Werk schon was drauf :top:

hier der Link
www.fahrzeugakademie.de/78,0,1832.html



Rudi, da brauchen wir nicht traurig sein.
Ich bin auch nach wie vor von Fluid Film überzeugt.
Ein Aspekt wurde nämlich in dem Test nicht erwähnt.
Die Produkte auf den ersten Plätzen sind alle mineralischen Ursprungs.
D.h. sie haben Nachteile, was den biologischen Abbau angeht - und da tropft ja nun einiges in die Umwelt.
Außerdem haben sie mehr flüchtige Bestandteile. Würde man einen Langzeittest machen, wie im Mercedes Oldtimer Forum, hätte man festgestellt, dass FF ein mehrfaches an kalt/warm Intervallen verträgt - aufgrund des organischen Ursprungs. Viele, die auf Mike Sanders schwören, nehmen nach einiger Zeit FF, um der Rissbildung entgegenzuwirken.

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 3 Jahre 6 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #5 von BiMobil
:grin: dann passt es ja, Danke
:mrgreen: :grin:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #6 von mingelopa
Die top-plazierten Mittel verlangen ja auch eine Spezialausrüstung für die Verarbeitung. Das spiegelt sich dann in den Kosten. Fluid-Film verarbeite ich selbst mit einer kostengünstigen Spritzpistole mit Hohlraumsonde.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #7 von md-358
Die Frage nach der Konservierung ist ja ähnlich "heiß" wie die Frage nach dem richtigen öl. Insofern habe ich mir eigentlich angewöhnt nix dazu zu sagen - muss jeder für sich entscheiden.
Aber!
Ich nutze seit ewigen Zeiten das Sander-Fett für meinen (und andere) Oldtimer, über die Fettflecken müssen wir nicht diskutieren - die gibt es auch nach Jahren noch wenn es sehr warm ist. Aber Risse? Das Zeug enthält keine Lösemittel und kriecht immer wieder los wenn es Warm wird. Möglicherweise entstehen oberflächliche Risse, das in dem Bereich liegende Blech ist aber immer noch ausreichend geschützt - da isses immer noch fettig.

Was ein echter Nachteil ist, ist die Feuergefahr. Ich hatte mal einen Unfallschaden den ich reparieren wollte, ich habe versucht das Fett aus dem Bereich zu entfernen, aber sobald man schweisst, fängt es an zu laufen und kurz danach auch zu brennen....

Insgesamt vermute ich aber, dass auch das 7. beste Mittel aus dem Langzeittest noch OK ist. Vor allen Dingen weil wir uns doch deutlich intensiver um die Wagen kümmern als andere, da Fallen problemstellen früher auf...

Gruß
Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni
Ladezeit der Seite: 0.223 Sekunden
Powered by Kunena Forum