Topic-icon Frage Freilaufnabe - wo bekommt man so was?

  • WCDHE
  • WCDHEs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Werner
Mehr
8 Jahre 9 Monate her #1 von WCDHE
Freilaufnabe - wo bekommt man so was? wurde erstellt von WCDHE
Hallo zusammen.

Ich bin auf der Sucher nach Freilaufnaben für meinen MD22, BJ. 1999.
Wo kann ich so etwas bekommen - neu oder gebraucht?

Hier noch die Aussage meine Nissanhänlders:" Wo dies Teil den sitzen würde, an der Lichtmaschine?" :?:
Das macht Hoffnung auf mehr....

Bis dann.

Werner und Conny, die alles lesen.


Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Freilaufnabe - wo bekommt man so was?

Wo dies Teil den sitzen würde, an der Lichtmaschine?" Question
Das macht Hoffnung auf mehr....


:lloll: Tolle Werkstätte

Freilaufnaben gibts z.B. hier
www.off-road-schaefer.de/listen/freilaufn.html "> www.off-road-schaefer.de/listen/freilaufn.html

hier noch einer
www.stockundstein.de/main/appt/trade/ind...34ba70a33d22fb7f87fb "> www.stockundstein.de/main/appt/t ... 22fb7f87fb

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #3 von QuestMan
QuestMan antwortete auf Freilaufnabe - wo bekommt man so was?

MD22, BJ. 1999


...wie mein alter PU.
Hatte Freilaufnaben die sich beim Rückwärtsfahren wieder entriegelt haben.
Oder sollen es manuelle sein?
Bei denen man zu Ver - und Entriegeln aussteigen muß und die manuell betätigen muß.

Für AVM-Naben mußt Du im Schniit um die 200€ rechnen.

Bei Nissan wahrscheinlich das Doppelte pro Seite. :lol:

Schon mal gegoogelt ? :wink:

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • WCDHE
  • WCDHEs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Werner
Mehr
8 Jahre 9 Monate her #4 von WCDHE
Hallo zusammen.

Habe schon gegoogelt.
Auch der link war recht hilfreich.
Die Preise liegen bei 188€ manuell und 329€ automatisch.
Denke mal, daß es bei mir auch die manuellen reichen.

Bis dann.

Werner und Conny, die alles lesen.


Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #5 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Freilaufnabe - wo bekommt man so was?

Denke mal, daß es bei mir auch die manuellen reichen.


Ich wär froh wenn die manuellen drin hätte.
Im Dez. verriegeln , im April entriegeln und umschalten wann du willst.

Bei den autom . ist mal ein Sensor mal die Lampe oder sonst was kaputt.
Und beim Umschalten immer ein blödes Gefühl ob sie auch verriegelt sind

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • pigab
  • pigabs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...eight cylinders are all mine...
Mehr
8 Jahre 8 Monate her #6 von pigab
Und für die Automatischen brauchst du eineinhalb Radumdrehungen, bis sie sich verriegeln. Will heißen, wenn du bereits steckst, kannst du nicht nachträglich den Allrad reinlegen und rausfahren.

Gruß aus Hamburch!
Bernd

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Tischer Trail 275 Eigenausbau auf 1500er DODGE RAM 4x4 LPG-Powered

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
Mehr
8 Jahre 8 Monate her #8 von Stefan

pigab schrieb: Und für die Automatischen brauchst du eineinhalb Radumdrehungen, bis sie sich verriegeln. Will heißen, wenn du bereits steckst, kannst du nicht nachträglich den Allrad reinlegen und rausfahren.




Hallo Bernd,

die Aussage ist leider schlichtweg falsch. Wäre ja wirklich traurig, wenn das so wäre...!

Natürlich brauchen Automatiknaben einen gewissen weg zum Verriegeln, das brauchen manuelle aber auch. Steckt man fest kann man natürlich den Allrad einlegen bzw. die Naben verriegeln. Das man dann mit Gefühl Gas gibt ist ja wohl selbstverständlich...

Ich vermute du hast das mit dem Entriegeln der Automatiknaben verwechselt. Das kommt ungefähr hin, mit einer bis eineinhalb Radumdrehungen.


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 8 Monate her #9 von pedroricco
pedroricco antwortete auf Freilaufnabe - wo bekommt man so was?
Hallo Stefan

Ich fahre seit 1980 Allradfahrzeuge und hatte nur einmal eines mit Automatiknaben. Bei diesem Typ musste ich anhalten, um den Allrad einzulegen, ein gewaltiger Nachteil. Ich halte es wie Rudi: im Winter sind sie immer eingeschaltet, ausser es steht eine sehr lange Autobahnfahrt bevor.

Für meinen Nissan MD22 habe ich die Naben für weniger als 150 Euro bei Fortec bestellt. Service war ok!
www.automobiles.de/epages/61737168.sf/de...37168/Products/17916 "> www.automobiles.de/epages/617371 ... ucts/17916

Gruss Werner


Gruss Werner

Nissan King-Cab mit Alu-Hubdachkabine im Bau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 8 Monate her #10 von Stefan
Hallo Werner,

völlig richtig. Beim ersten Mal einlegen muss man bei Automatiknaben anhalten. Sind die verriegelt, kann man nach belieben während der Fahrt hin und her schalten (allerdings sollte man zwischenzeitlich nicht rückwärtsfahren - dann entriegeln sie wieder).

Allerdings weiss man nie so richtig - sind die verriegelt oder nicht. Daher hatte ich sofort meine Automatiknaben bei beiden Fahrzeugen gegen manuelle getauscht.

Jedoch kann man sich auch hier in 2WD, Naben offen ruhig festfahren, aussteigen und die Naben verriegeln und dann mit Allrad weiterfahren...
Ob in dieser Situation Automatiknaben od. manuelle verbaut sind ist völlig egal.


Gruß Stefan




PS: meine AVM-Naben haben 370000km gehalten - dann wurden sie mit dem Auto verkauft...
Gekauft hatte ich die bei www.daerr.de "> www.daerr.de

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
8 Jahre 8 Monate her #11 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Freilaufnabe - wo bekommt man so was?
Da finde ich die Lösung beim Ford besser!
Die Naben verriegeln automatisch beim einlegen von 4x4. Dann brennt ein Lämpchen im Armaturenbrett und man weiss wo man dran ist. Die Naben bleiben drin, bis man den elektrischen Entriegelungsknopf drückt.
Es kann also über den ganzen Winter gelockt bleiben, nur bei >100km/h soll man entriegeln.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Verkaufe
( / Biete)

Verkaufe

Kompressorkühlbox
( / Biete)

Kompressorkühlbox

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine
( / Biete)

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine

-
( / Biete)

-
Ladezeit der Seite: 0.227 Sekunden
Powered by Kunena Forum