Topic-icon Frage Schlechte Nachrichten aus der Bananenrepublik

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #101 von Zaphod
Zaphod antwortete auf das Thema: Aw: Schlechte Nachrichten aus der Bananenrepublik

Klaus Spörl schrieb: Hallo an alle,
bei meiner ersten Kombi ( Chevy Silverado K 2500 Ex Cab short bed mit Tischer 305 S ) stand im Schein So-KFZ Wohnmobil üb. 2,8 t und dann unter Ziff. 33: ww LKW offener Kasten, daraufhin wurde ich als Wohnmobil versteuert. Bei meiner neuen Kombi ( Chevy 3500 Dually Crew Cab Long Bed mit Host Everest Triple slide out ) habe ich beim Tüv die Umschreibung zum So-KFZ Wohnmobil über 3,5t gemacht. Leider geht jetzt, laut aussage des Prüfers die wahlweise LKW Sache nicht mehr. Also steht jetzt im Schein nur noch So-KFZ Wohnmobil über 2,8 t und versteuert wird nach Gewicht, ähnlich der LKW Besteuerung.
Damit bin ich zufrieden, vor allem weil ich jetzt 100 km/h fahren darf. Und der Vortei, kein FA Beamter kann was daran ändern.

lg Klaus


Äh wie jetzt? Ich hab vor Jahren mein Womo genau wegen der Steuer verkauft. Es war immer so, daß das Womo als Womo versichert wurde und nach Gewicht versteuert. Das hat die Staatskasse nicht so toll gefunden und hat die Steuer rückwirkend an die PKW-Steuer angeglichen. Da hab ich dann für meinen Ducato, den ich schon verkauft hatte, ein halbes Jahr später Steuer NACHZAHLEN müssen. Wegen weil RÜCKWIRKEND erhöht. Hab mich auch mit anderen unterhalten, die sich einen Linienbus umgebaut hatten, die meinten, die können die Karre jetzt wegschmeißen, weil se sich die Steuer nicht mehr leisten können (wollen).

Ich kapier jetzt nix mehr....

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Fantasie (oder Alkohol) hervorgerufen wird!

Ich leide nicht unter Realitätsverlust
Ich genieße ihn

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #102 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Aw: Schlechte Nachrichten aus der Bananenrepublik

Zaphod schrieb: Ich kapier jetzt nix mehr....

Der Ducato war sicher ein 3,5tonner! Der Chevy von Klaus hat aber über 6t zGG und dann wird auch bei Womos nach Gewicht versteuert!

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #103 von Sven_Adv
Sven_Adv antwortete auf das Thema: Schlechte Nachrichten aus der Bananenrepublik
:hmm:
aber bei Wohnmobilen wird die Steuer doch auch anhand des Gewichtes bemessen.

laut ADAC:
Über die Schadstoffklassen ergeben sich die Steuersätze. Sie betragen je angefangene 200 kg Gesamtgewicht für Wohnmobile, die

a) mindestens der Schadstoffklasse S 4 entsprechen, von dem Gesamtgewicht bis zu 2.000 kg 16 Euro, über 2.000 kg 10 Euro

b) der Schadstoffklasse S 3 oder S 2 entsprechen, von dem Gesamtgewicht bis zu 2.000 kg 24 Euro, über 2.000 kg 10 Euro

c) die Voraussetzungen nach Buchstabe a oder b nicht erfüllen, von dem Gesamtgewicht bis zu 2.000 kg 40 Euro, über 2.000 kg bis zu 5.000 kg 10 EURO, über 5.000 kg bis zu 12.000 kg 15 EURO und über 12.000 kg 25 Euro. (Dies gilt seit 1. Januar 2010 auch für die Schadstoffklasse S 1).

Gruss Sven

ehemals Chevy Silverado mit Nordstar 8L
und zur Zeit mit MB 1120 und FM2-Shelter

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #104 von bb
bb antwortete auf das Thema: Schlechte Nachrichten aus der Bananenrepublik
Es gibt jetzt 2 Arten von Gewichtsbesteuerung. Die für vom Finanzamt anerkannte LKW, und die neue speziell für Womo nach Schadstoffklasse und Gewicht. Diese ist deutlich teurer ist als die LKW Gewichtsbesteuerung.
Ursprüngliche Absicht war, auch Womos nur nach Hubraum zu besteuern, wie PKW, SUV und 4x4. Mit ausgelöst hatte das die SUV Welle, bei der Luxus SUV über 2,8t als LKW nach Gewicht besteuert wurden. Das Schnellschussgesetz hat damals alles über einen Kamm geschoren.
Dann haben aber ADAC und Camperlobby ein leises Lüftchen zustande gebracht, das für die Womo eine etwas günstigere Besteuerung als für PKW vorsieht. Aber 2x bis 3x teurer als vor 2006.

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #105 von Zaphod
Zaphod antwortete auf das Thema: Schlechte Nachrichten aus der Bananenrepublik
Hmm axo. Ich hab mich dann nicht mehr drum gekümmert, es hieß nur, daß die Womos schrittweise an die PKW´s angepasst werden sollen.

Und wieder ist der Himmel blauer, und wieder is der Zaphod schlauer. :P

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Fantasie (oder Alkohol) hervorgerufen wird!

Ich leide nicht unter Realitätsverlust
Ich genieße ihn

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4juppmacantoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.243 Sekunden
Powered by Kunena Forum