Topic-icon Frage Steuer Ford Ranger 2012 DoKa

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #1 von ano
Steuer Ford Ranger 2012 DoKa wurde erstellt von ano
Hallo,

Ich hab jetzt seit kurzem meine Wohnkabine von Tischer. Mein Ranger ist als PKW eingestuft und kostet ca. 430,- Euro Steuer. Kann ich die Ranger als Wohnmobil versteuern lassen? Ist das günstiger?

Danke für eure Hilfe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Steuer Ford Ranger 2012 DoKa
Langsam

Was steht in der Zulassung ? ich nehm an immer noch LKW
nur der Zoll stuft dich als PKW ein , was leider so ist .

oder du hast ihn als PKW umgeschlüßelt dann ist die Steuer mit 450 € eh klar .

als WoMo versteuern geht nur wenn die Kabine fest verschraubt ist und in den Papieren SoKfz drin steht ,
was aber nicht viel Sinn macht .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
1 Jahr 8 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #3 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Steuer Ford Ranger 2012 DoKa

BiMobil schrieb: als WoMo versteuern geht nur wenn die Kabine fest verschraubt ist und in den Papieren SoKfz drin steht ,was aber nicht viel Sinn macht .


Ich denke das in Papieren Wohnmobil stehen muss.

Als ich meine Kabine damals eintragen lies, wollte der gute Mann auf der Zulassungsstelle schon mit dem TÜV telefonieren weil sich mit dem SoKfz Eintrag nichts an der Steuer ändern würde.

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von Fangorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #4 von ano
ano antwortete auf Steuer Ford Ranger 2012 DoKa
Danke für eure Antworten.
Schade dann wird das nicht gehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #5 von bb
bb antwortete auf Steuer Ford Ranger 2012 DoKa
Nicht gleich aufgeben.
Option 1: Pickup als PKW umschlüsseln. Das müsste für das Baujahr noch möglich sein. Vorteil: Unbeschränkter Anhängerbetrieb und keine LKW Abgasplaketten zum Beispiel in Österreich. Es bleibt natürlich die PKW Steuer.
Option 2: Auf N1G - BE umschlüsseln, dann gibt es in der Regel Besteuerung nach Gewicht. Siehe hier (viele Seiten):
www.pickuptrucks.de/index.php/kunena/19-...bt-steuerfestsetzung

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Steuer Ford Ranger 2012 DoKa
zur Option 2 von BB

BE wird überwiegend nach Gewicht besteuert , ist aber nicht immer sicher.

BE heißt auch offene Ladefläche, also nichts mit Hardtop, Abdeckung oder Plane.
(wird wiederum von manchen TÜV verschieden interprediert )

Ich z.b. hab keine Change auf BE , obwohl ein Gutachten von Isuzu existiert.
Bei mir steht LKW mit Wechselaufbau plus die einzelnen Rüstzustände und das geht nur mit BA :kotz:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni
Ladezeit der Seite: 0.295 Sekunden
Powered by Kunena Forum