Topic-icon Frage Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her - 1 Woche 2 Tage her #1 von Pick-up Camper unterwegs
Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner wurde erstellt von Pick-up Camper unterwegs
Da ich das Thema von Christina & Ronnie nicht zerlabern will, hier ein eigenes Thema zu Kindersitzen in Pick-ups.

Immer wieder lese ich, dass 1,5 Kabiner zumindest solange empfohlen werden wie die Kinder kleiner sind. Entweder müssen solche Erfahrungen, dass das gut und sicher (!) funktioniert vor 20 Jahren gesammelt worden sein, oder ich habe keine Vorstellungen welch Raumwunder die 1,5 Kabiner sind.

Gerade moderne Kindersitze (Babyschalen und Folgesitze) brauchen sehr viel Platz. Modern heißt für mich ISOFIX und nach der i-Size Norm. U.a. müssen also Kinder bis 15 Monate rückwärts gerichtet sitzen - nebenbei, unsere Tochter wird 3 und ist noch nie vorwärts gefahren. Folgende Sitze hatten wir bisher in Verwendung:
Babyschale: BeSafe iZi Go Modular i-Size
und aktuell als Folgesitz: BeSafe iZi Modular als Reboarder und als Zweitsitz den Concord Reverso Plus.
Da sowohl Babyschale, als auch Reboarder entweder 25cm Abstand zur Rückenlehne des Vordersitzen haben sollen, oder an der Lehne anliegen sollen, ist die Sitzposition auf dem Beifahrersitz nahezu vorgegeben. Bis 1,80m passt das bei uns im Amarok, und auch im Seat Leon gut.
So sieht das im Amarok aus:



Ich kann echt nicht verstehen wie bei Kinder/ Kinderwunsch zu einem 1,5 Kabiner geraten wird - mit all den anderen Vorteilen die er bei Kabinennutzung bieten mag. Könnt ihr mir bitte mal Bilder zeigen wie in einem 1,5 Kabiner ein Kindersitz auf den hinteren Notsitzen montiert ist, und wie dann der Beifahrersitz eingestellt ist? :pics:

Viele Grüße
Sebastian

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Pick-up Camper unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Woche 2 Tage her #2 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner
Irgendwo gab es die Diskussion schon mal.
Ich halte Kinderitze im 1 1/2 Kabiner nachwievor für absoluten Unfug, aber ein Mitglied meinte im (ich glaube Ranger) würde es gehen.

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik und 3-Rad-Antrieb.
Diverse kleinere Umbauten.
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her #3 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner
Dann müsste der Ranger 1 1/2 Kabiner mehr oder genauso viel Beinfreiheit bieten wie ein Amarok Doka. Ein Reboarder (meist genutzt von 1-4 Jahren) braucht mehr Platz als ein durchschnittlicher Erwachsener. Und selbst wenn wir den Sitz auf vorwärts gerichtet drehen würden, dann wäre noch die ausladende Basisstation und das Fußteil vom Sitz, was zwar nicht ganz so weit nach vorn reicht, aber trotzdem weit über die Sitzfläche eines Notsitzes hinausragen würde.

Wenn wir mal jemand mit 1,5 Kabiner treffen, dann versuche ich mal den Kindersitz dort einzubauen.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 2 Tage her #4 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner
Das Thema hatten wir schon öfter, und bisher hat sich gezeigt dass es eben nicht paßt, wie du schon sagst.
1-1/2 Kabiner sind aber auch etwas unterschiedlich in der Größe. So hat der Ranger etwa 10cm mehr Platz als der Nissan.
Trotzdem wird das nicht reichen.
Wir haben mal auf einem Treffen versucht einen Kindersitz (Modell für in Fahrtrichtung, genaueType weiß ich aber nicht) in einen Chevy 1-1/2 Kabiner zu bauen. Der Sitz ging rein, aber kein Platz mehr für die Kinderfüße! Und der Chevy ist fast so groß wie ein Japan-Doppelkabiner. Das ist also auch keine Alternative.
Ich denke das einzige was geht sind etwas größere Kinder, die ohne Kindersitz auskommen, in einem 1-1/2 Kabiner unterzubringen. Aber bequem ist anders!
Alleine vom Gewicht her ist eine Japan-Pickup Kombi für eine Familie mit Kindern nicht geeignet, wenn man ehrlich ist.
Dann einen RAM2500 / F250 oi.ä. als Doka mit 4,6to nehmen, oder vielleicht einen VW T5/6 Doka mit Auflastung, Sprinter oder anderes Transporterfahrgestell.
Oder man muss noch einen Anhänger mitnehmen (so wie Mark es macht) um all das Geraffel incl Fahrräder mitnehmen zu können.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #5 von sikani
sikani antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner
Ich denke das man das nicht pauschalisieren kann.
Die 1.5 Kabiner sind auch vom Innenraum unterschiedlich groß weiterhin kommt es auf die Größe der Eltern an, bzw. Auf die Sitzeinstellug.
Isofix gibt allerdings nicht im 1,5 Kabiner, soweit mir bekannt.
Aktuell habe ich gerade den Vergleich vom Navara D40 King Cap und Hilux Revo Xtra Cap.
Meine Größe ist 171cm, im Navara musste ich die Beine irgendwie links und rechts vorbei schleusen um Sitzen zu können im aktuellen Hilux kann annähernd normal sitzen da die Kabine größer ist.

Grüße Siggi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Woche 2 Tage her #6 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik und 3-Rad-Antrieb.
Diverse kleinere Umbauten.
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her #7 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner
Wieso sollte ein "passt nicht" nicht zu pauschalisieren sein?

Ich habe gerade nochmal schnell den Rebaorder im Seat gemessen. Der braucht ca. 70-72cm Abstand zwischen Rückenlehne Rückbank, bis Rückenlehne Beifahrersitz.
Entweder unterschätze ich die Platzverhältnisse in 1,5 Kabinern deutlich, oder es wird davon ausgegangen, dass der Beifahrer eh hinten neben dem Kind (auf dem zweiten Notsitz) sitzt und der Beifahrersitz auf Anschlag nach vorn geschoben werden kann.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Woche 2 Tage her #8 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner
Im Offroadforum war mal einer, der hat mit einer Holzkonstruktion den Kindersitze auf die Mittelkonsole getackert und fand das großartig.....

.....Die Welt ist nunmal bunt und vielfältig.....Jedem das seine

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik und 3-Rad-Antrieb.
Diverse kleinere Umbauten.
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her #9 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner
Marc, auch dort hatte ich das Bild schon eingestellt. An den Meinungen scheint sich ja aber nicht so viel geändert zu haben.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her - 1 Woche 1 Tag her #10 von Sven_Adv
Sven_Adv antwortete auf Kindersitze - Doka oder 1,5 Kabiner
Hi,

wir sind ein paar Jahre mit einem Chevy Silverado 1,5 Kabiner unterwegs gewesen. Dort hattenauf der Rückbank drei Kindersitze nebeneinander Platz. Ob ein Kindersitz gegen die Fahrtrichtung gepasst hätte, kann ich nicht sagen, aus dem Alter waren unsere Kids schon raus.

www.wohnkabinenforum.de/forum/nordstar/1...ine-zu-fuenft#161227

Gruss Sven

ehemals Chevy Silverado mit Nordstar 8L
und zur Zeit mit MB 1120 und FM2-Shelter
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Sven_Adv.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.236 Sekunden
Powered by Kunena Forum