Topic-icon Frage Ladungssicherung im Keller

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Online
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
4 Monate 1 Woche her #1 von Pick-up Camper unterwegs
Ladungssicherung im Keller wurde erstellt von Pick-up Camper unterwegs
Zwischen Kabine und Seitenwand der Pritsche ist bei uns, und vermutlich bei einigen von euch auch, noch viel Platz für jede Menge kleinere und größere Sachen.
Stühle, Rolltisch, usw. finden dort gut Platz.
Wie sichert ihr denn die Sachen die dort mehr oder weniger lose drin liegen?
Um vernünftig mit einem Spanngurt zu arbeiten komme zumindest ich nicht weit genug unter die Kabine.
Viele Grüße
Basti

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
4 Monate 1 Woche her #2 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Ladungssicherung im Keller
Ich hab jetzt nicht auf dem Schirm was du für ne Kabine und welchen PU du hast. Schreib's doch bitte in deine Signatur.

Bei mir hat sich eine Krombacher Elf Kiste bewährt, die lose hinten vor dem Spangurt steht. Da ist bis jetzt noch nie was dran vorbei gekommen.

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 1 Woche her #3 von manfred65
manfred65 antwortete auf Ladungssicherung im Keller
Ist das jetzt für die Sparte: „ 2 Schnelle fürs Wochenende“ oder willst Du den Gott der Ladungssicherung herausfordern?
:lloll: :lloll: :lloll:

Spaß beiseite:
Kleinzeug würde ich zusammenpacken weil Du sonst nie wieder ran kommst.
Meine Ladeflächensituation ist etwas eigen weil ich die Heckklappe schließen kann:
Rechts passen hinter das Radhaus die beiden Auffahrkeile. Daneben verkeilen sich Rolltisch und Einstiegstreppe. Sollte mal bei einer Vollbremsung was nach vorne rutschen, ( In 4 Jahren ist hier noch nie was gerutscht) ist ein „Angelhaken“ dabei um bei den 2,5m LF wieder dran zu kommen. Links liegen gewöhnlich Abwasserschlauch und Kanister, evtl. ein Sixpack Wasser. Die können wegen Kabine und Heckklappe auch nicht raus um Blödsinn zu machen! Da klappert auch nix. Ich hatt schon eine komplette Bierzeltgarnitur dabei. Die hatte nicht mal Platz zum Klappern!

Wenn das Zeug die Ladefläche ungewollt verlässt habe ich ein viel größeres Problem: Dann ist mir die Kabine weg geflogen!
:Meinung:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
4 Monate 1 Woche her #4 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Ladungssicherung im Keller
Wir unterscheiden rechts Wein und links Wasser, beides gleich kalt, zur Zeit leider gleich warm! Alle Flaschen einzelnen gesichert! Nach der Reise sind immer alle Flaschen leer, wahrscheinlich verlieren wir doch was???

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Folgende Benutzer bedankten sich: Ponis

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #5 von Coupefahrer
Coupefahrer antwortete auf Ladungssicherung im Keller
Ich habe unten an den senkrechten äußeren Außenseiten der Kabine C-Schienen geklebt die M8 Muttern aufnehmen. Daran habe ich Haken befestigt, um die Ladung auf der Ladefläche, teilweise verpackt in wasserfeste Taschen, zu sichern. Daran ist auch eine kleine Alustange montiert, so dass man die wasserfesten Fahrradtaschen, die normal am Gepäckträger des Fahrrades eingeklingt werden, sicher befestigen kann. In den Taschen befindet sich der Kram, an den man nur sehr selten muss (Ersatzteile, teilweise Werkzeug).

Gruß Michael
Zur Zeit unterwegs mit F250 und Tischer 275S in Ontario/Kanada
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, Pick-up Camper unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #6 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ladungssicherung im Keller
Ich habe immer am Ende der Kabine hinten auf jeder Seite ein altes Kissen reingestopft um unser Leergut und die Dreckwäsche nicht zu verlieren. (ist uns mit Plastikflaschen leider schonmal passiert) Die Kissen passen sich gut an weil die Kabine ja nicht immer 100prozentig gleich auf der Pritsche steht....

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Folgende Benutzer bedankten sich: Pick-up Camper unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #7 von Hendrik
Hendrik antwortete auf Ladungssicherung im Keller
In unserem Keller liegen die 5 kg - Gasreseven (je rechts oder links - eingewickelt in stabilisierende Decken und "gefesselt" vom Radkasten und den hinteren Spannschlössern - wenn´s mal in den Winterurlaub geht) und Ikea - Plastikmulden, die saugend durch die Kelleröffnungen passen und den Getränkevorrat bzw. Leergut aufnehmen. Gesichert braucht da nix zu werden, denn wenn das ganze Zeug fliegen geht, habe ich dann auch die Kabine verloren. :mrgreen:

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden
Powered by Kunena Forum