Topic-icon Frage GFK Kabine Boden

  • Olli123
  • Olli123s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Hab ich schon immer gesagt ...
Mehr
1 Monat 1 Woche her #1 von Olli123
GFK Kabine Boden wurde erstellt von Olli123
Hallo zusammen,

ich bin dabei eine Leerkabine auszubauen.
Der Boden ist noch im Ursprungszustand....
Das heißt es ist eine unbehandeltes Sperrholzplatte ... Ich habe vor die Platte mit GFK zu laminieren um Sie so gegen Feuchtigkeit/ Nässe zu schützen. Anschließend würde ich Aluwinkel Profile mit Sikaflex auf die GFK Oberfläche verkleben um da dann die weiteren Aufbauten bzw. Den Doppelboden daran zu befestigen. So der Plan ...
Gerne höre ich mir aber auch eventuelle Einwände oder Verbesserungsvorschläge an ...
Viele Grüße Olli
 
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #2 von Stefan
Stefan antwortete auf GFK Kabine Boden
Hi.

Komischer Aufbau. Mein Boden ist auch eine Sandwichplatte. Wasserdicht und unempfindlich, wie die Seitenwände auch...
Letztendlich ist deine Idee doch nicht schlecht. Versiegeln sollte man das Ganze schon.

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230, Amarok XXL mit Eigenbau
Mehr
1 Monat 1 Woche her #3 von spiess01
spiess01 antwortete auf GFK Kabine Boden
Hallo Olli,
Ich kenne dein Konzept nicht aber warum Holz? Mach den Boden doch aus einer Sandwichplatte? Wenn nicht schon bei der ersten Inbetriebnahme, irgendwann werden dir, was ich nicht hoffe (!), mal ein paar Liter Wasser reinlaufen oder es sammelt sich irgendwo, wo du es nicht erwarten würdest Kondenswasser. Bei GFK Sandwichplatten bist Du definitiv save.

Viele Grüße
Stefan

L200 mit Husky 230, Umbau auf D-Max, aktuell Amarok XXL mit Eigenbaukabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Olli123
  • Olli123s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Hab ich schon immer gesagt ...
Mehr
1 Monat 1 Woche her #4 von Olli123
Olli123 antwortete auf GFK Kabine Boden
Hallo, bei der Kabine handelt es sich um eine Aero One von Arek ... Also eine Voll GFK Kabine. Ich habe die Kabine Ende November gekauft und fange jetzt an Die Kabine auszubauen... Der Boden besteht innen aus einer mehrschichtigen Holzplatte, vermutlich aus Stabilitäts Gründen... Aussen natürlich auch GFK ... Aber ich denke auch so ... Am besten versiegeln, damit nicht irgendwann der Gammel kommt. Natürlich könnte man auf der vorhandenen Holzplatte gut mit dem Aufbau beginnen. 
Die Platte wird mit Harz und Glasfaser versiegelt / laminiert ... Als Halterungen für den weiteren Aufbau würde ich dann 40 mm Alu winkel Profile mit Sikaflex auf den laminieren GFK Boden verkleben ... Wenn jemand noch eine andere, besser Idee hat freue ich mich über Anregungen.

Viele Grüße Olli

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 1 Woche her #5 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf GFK Kabine Boden
Übliche Bodenplatten haben wasserfest verleimtes Sperrholz als Oberseite 9mm oder 12mm. Mit Harz oder einem geeigneten Lack versiegeln ist eine gute Idee. Deine Möbel kannst du auf der Bodenplatte auch verschrauben, die ist tragfähig und stabil genug. An den Wänden muss auf jeden Fall geklebt werden. Ich hab für die einfachen Wände 15x15mm Aluwinkel mit Sika angeklebt und die Möbel daran verschraubt. Küchenunterschränke mit Kühlschrank usw dann mit 25x25mm Winkeln, Bettauflage mit 40x25mm.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #6 von Phil
Phil antwortete auf GFK Kabine Boden
Hallo Olli,
beim versiegeln sehe ich folgendes Problem: sollte aus irgendeinem Grund Wasser an das Holz gelangen, kann dieses nicht mehr entweichen und das Holz gammelt unter der GFK weg.
Ich würde das Holz lieber mit Öl versiegeln. Dann kann das Holz kein Wasser aufnehmen und das Wasser, was an das Holz gelangt, kann wieder abtrocknen.

Grüße Philipp

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #7 von BiMobil
BiMobil antwortete auf GFK Kabine Boden
der Boden ist ,meines Wissens , aus Gfk (einige mm ) unten , innen ca. 40 mm Isolierung  und dann das genannte Sperrholz .
Ist das Sperrholz verklebt /verschraubt oder herausnehmbar ?

Wenn herausnehmbar dann schadet ölen nicht . 

Baust du einen kompletten Doppel Boden rein oder nur bei der Sitzgruppe ? 
Ich hab mir mal die Rote (wo auch das Video existiert) angeschaut .
Der ges. Doppelboden war o.k. zum Unterbringen der Technik ,Wasser usw. 
Durch die Klappen kommst du auch überall an das untere Holz fall mal was undicht wird .

Hat Arek an den Wänden nicht spez. Verstrebungen drin zum Befestigen der Möbel ?? 
Ich dachte ich hab mal so was gelesen .

 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Olli123
  • Olli123s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Hab ich schon immer gesagt ...
Mehr
1 Monat 1 Woche her #8 von Olli123
Olli123 antwortete auf GFK Kabine Boden
... Ich denke,wenn ich alles unterbringen kann (Wassertank, Batterie, Solar , Ladetechnik usw. ) mache ich einen Doppelboden nur im Bereich der Sitzgruppe, damit man am Einstieg noch die volle Höhe hat. Die Holzplatte ist verklebt ... Eine andere Möglichkeit wäre den Aufbau des Doppelboden vorzunehmen und dann alles Ölen oder  Bootslack ... 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.090 Sekunden
Powered by Kunena Forum