Topic-icon Frage Gewichtsproblem

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #1 von loefflea
loefflea erstellte das Thema Gewichtsproblem
nicht nur ein Teil von uns hat da ein Gewichtsproblem:

Die Bundesmarine vermeldet:
Die neue Fregatte "Baden Württemberg" hat, unter anderem, Gewichtsprobleme:

So sei bei der "Baden-Württemberg" eine Seitenneigung von 1,3 Grad festgestellt worden. Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat dies auf Anfrage nun bestätigt. "Die Baden-Württemberg weist bei voller Betankung eine geringe Schräglage auf", heißt es. Diese werde "über bauliche Maßnahmen im Rahmen der nächsten Werftliegezeit beseitigt werden". Experten weisen jedoch darauf hin, dass die Schieflage (Krängung) des Schiffes nicht leicht zu beseitigen sei. Sie könne nicht einfach durch Ballast ausgeglichen werden, da das Schiff ohnehin das vereinbarte Gewicht zu überschreiten droht. Weiteres Gewicht würde zudem die Beweglichkeit einschränken.

Gruß
Loefflea alias
der "Schofför"

mit Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Colman...
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #2 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Gewichtsproblem
Hat hier schon mal einer seitliche Schieflage festgestellt? :hmm:

Hier ist immer nur die Rede von gerade stellen mit Luftfeder. Und Luft erhöht doch nicht das Gewicht, oder? :to:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #3 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf das Thema: Re:Gewichtsproblem
Egal was der Trachtenverein auch kauft, es geht schief.
Und wenn beim Hammer der Stiel auf der falschen Seite ist.

BTW
Bei großem fliegenden Zeug gibts Ballast Tanks, oder man pumpt die Plörre von links nach rechts um.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4JuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.238 Sekunden
Powered by Kunena Forum